nurzauber

User
Beiträge
56
  • #1

Zwei für einander geschaffen sind???

Glaubt ihr, dass es sowas gibt?
Zwei Menschen sind für einander geschaffen???
Oder ist es nur ein Gefühl aufgrund unerfüllter Liebe?
Weil diese zwei Menschen sich sehr mögen, immer wieder den gemeinsamen Kontakt suchen
aber nie wirklich zusammen kommen, da immer einer von beiden gebunden ist?

Sagt das was: wenn in dieser unerfüllten Liebesbeziehung, nachdem jahrelang kein Kontakt mehr bestand, die dann verheiratete weibliche Person am Ende ihrer Schwangerschaft plötzlich von dem Mann träumt und das Kind vorzeitig am Geburtstag dieses Mannes zur Welt kommt.

Denkt ihr es gibt so etwas wie Vorsehung/Bestimmung in der Liebe?
Hat jemand so etwas schon einmal gehört, erlebt??
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #2
Ja das gibts. Hat selbst den größten Skeptiker bezüglich dieser Theorie, wie der Schlag getroffen.

Meine Theorie zum wissenschaftlichen Hintergrund sind Pheremone. Die sind böse. Aber auch erst just dazu gelernt, geistig gibt es auch manchmal eine Kompabilität, als wäre man zusammen aufgewachsen. Ebenfalls sehr interessant, halt leider meistens schnell langweilig. Aber ich schweife vom Thema ab...
 
G

Gast

Gast
  • #3
Geht es bei der Frage darum, ob es das gibt, oder darum, ob das eine gelungene Metapher ist, oder darum, ob diese Vorstellung einen bei der Partnersuche beflügelt, oder darum, ob diese Vorstellung den Schlaf verbessert, oder darum ...?
 

REDHEAD

User
Beiträge
429
  • #4
Ich glaube an die Pheromone :)...
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #5
Ich würde mal behaupten, das Kind wäre zwei Tage vor seinem Geburtstag zur Welt gekommen, wenn die Probandin an diesem Tag im Lotto gewonnen oder eine tote Maus im Brotfach gefunden hätte.
 

Flux-us

User
Beiträge
490
  • #6
Realität schaffen...verliere Dich nicht in Gedankengespinsten. Ich glaube auch das es manchmal eine nicht einzuordnende Magie zwischen Menschen gibt. Aber warum wurde nie mehr daraus? Willst Du lieber den Traum festhalten, weil du befürchtest er könnte der
Realität nicht stand halten?

Ich war mal ein Jahr in einen Mann verliebt und hab alles mögliche in ihn rein interpretiert. Als er dann frei war hab ich die Initiative ergriffen und siehe da...2 Dates und es war klar...da stimmt einiges nicht.
Damals war ich 17 :)
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #7
Zitat von Flux-us:
Realität schaffen...verliere Dich nicht in Gedankengespinsten. Ich glaube auch das es manchmal eine nicht einzuordnende Magie zwischen Menschen gibt. Aber warum wurde nie mehr daraus? Willst Du lieber den Traum festhalten, weil du befürchtest er könnte der
Realität nicht stand halten?

Ich war mal ein Jahr in einen Mann verliebt und hab alles mögliche in ihn rein interpretiert. Als er dann frei war hab ich die Initiative ergriffen und siehe da...2 Dates und es war klar...da stimmt einiges nicht.
Damals war ich 17 :)

Hm, das war aber nicht vor genau 15 Jahren, oder ? :/
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich glaube nicht daran. Eines unserer Kinder ist z.B. an unserem Hochzeitstag geboren - ein gutes Omen, oder? Nee, hat nichts bedeutet. Es wird nur in die Richtung rein interpretiert, die man gerne hätte.
 
Beiträge
2.399
  • #9
Zitat von nurzauber:
Glaubt ihr, dass es sowas gibt?
Zwei Menschen sind für einander geschaffen???
Oder ist es nur ein Gefühl aufgrund unerfüllter Liebe?
Weil diese zwei Menschen sich sehr mögen, immer wieder den gemeinsamen Kontakt suchen
aber nie wirklich zusammen kommen, da immer einer von beiden gebunden ist?

Sagt das was: wenn in dieser unerfüllten Liebesbeziehung, nachdem jahrelang kein Kontakt mehr bestand, die dann verheiratete weibliche Person am Ende ihrer Schwangerschaft plötzlich von dem Mann träumt und das Kind vorzeitig am Geburtstag dieses Mannes zur Welt kommt.

Denkt ihr es gibt so etwas wie Vorsehung/Bestimmung in der Liebe?
Hat jemand so etwas schon einmal gehört, erlebt??
Stichwort Twinflames, Soulmates.
Ich kenne ein Nicht-Paar, wo sie völlig davon überzeugt ist. Er nicht. on-off. Tragisch!

Auf den Unsinn mit Geburtstag dieses Mannes braucht man nicht einzugehen, solche Leute glauben auch an Schamanen und Kartenlegen. Es ist typisch, dass sie in allem etwas mit magischer Bedeutung sehen.
 
Beiträge
65
  • #10
Zitat von nurzauber:
Glaubt ihr, dass es sowas gibt?
Zwei Menschen sind für einander geschaffen???
Oder ist es nur ein Gefühl aufgrund unerfüllter Liebe?
Weil diese zwei Menschen sich sehr mögen, immer wieder den gemeinsamen Kontakt suchen
aber nie wirklich zusammen kommen, da immer einer von beiden gebunden ist?

Sagt das was: wenn in dieser unerfüllten Liebesbeziehung, nachdem jahrelang kein Kontakt mehr bestand, die dann verheiratete weibliche Person am Ende ihrer Schwangerschaft plötzlich von dem Mann träumt und das Kind vorzeitig am Geburtstag dieses Mannes zur Welt kommt.

Denkt ihr es gibt so etwas wie Vorsehung/Bestimmung in der Liebe?
Hat jemand so etwas schon einmal gehört, erlebt??

Hallo,

ich denke schon, dass es Menschen gibt, die füreinander geschaffen sind. Das hat aber etwas mit der Lebensweise und den jeweiligen Ansichten zu tun. Wenn 2 Menschen das selbe Empfinden oder die gleichen Vorstellungen haben, fühlen sie sich natürlich füreinander geschaffen.

In diesem 'Fall' würde ich eher von Sehnsucht sprechen. Sehnsucht die nie erfüllt würde...Und eine Sehnsucht die nie erfüllt wurde, kann einen schon jahrelang verfolgen.

Da bleibt nur eines übrig: Dieser Sehnsucht nachgeben und schauen, ob es am Ende mit dem 'füreinander geschaffen sein' noch stimmt..
 

nurzauber

User
Beiträge
56
  • #11
Vielen Dank allen, es war für mich einfach mal interessant andere Meinungen dazu zu hören.
Natürlich glaube ich nicht an Schamanen oder Kartenlegen. Ich bin eher ein Realist.
Meine Ansicht war auch mehr die von Happysunshine und Flux-us.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #12
Zitat von nurzauber:
Glaubt ihr, dass es sowas gibt?
Zwei Menschen sind für einander geschaffen???
Oder ist es nur ein Gefühl aufgrund unerfüllter Liebe?
Weil diese zwei Menschen sich sehr mögen, immer wieder den gemeinsamen Kontakt suchen
aber nie wirklich zusammen kommen, da immer einer von beiden gebunden ist?

Sagt das was: wenn in dieser unerfüllten Liebesbeziehung, nachdem jahrelang kein Kontakt mehr bestand, die dann verheiratete weibliche Person am Ende ihrer Schwangerschaft plötzlich von dem Mann träumt und das Kind vorzeitig am Geburtstag dieses Mannes zur Welt kommt.

Denkt ihr es gibt so etwas wie Vorsehung/Bestimmung in der Liebe?
Hat jemand so etwas schon einmal gehört, erlebt??

Schrecklich, grausam. Königskinder Thema. Was könnte schrecklicher sein, als so eine Story wie oben beschrieben? Die Anziehung ist da, egal welcher Natur - die Magie vorhanden, aber der Ort und der Zeitpunkt immer schlecht gewählt. Als ich es las musste ich irgendwie an den Roman von Benoite Groult - "Das Salz auf unserer Haut" denken. Sie franz. Intellektuelle,er schottischer Fischer. Sie im Sommer immer in Schottland in Ferien - ihre Welten berühren sich nicht, aber sie haben eine Anziehung füreinander. Eines Tages bietet er ihr ein Leben, das ihr zu wenig ist. Sie verlieren sich aus den Augen, und per Zufall finden sie wieder zueinander, beide gebunden an Partner und das Leben beginnen sie eine Affaire....
 
Beiträge
3.935
  • #13
Das Gefühl, füreinander geschaffen zu sein : schnelles Vertrauen, Freude über Gemeinsamkeiten, ähnlicher Humor, passende Marotten, Eingebungen zu gleicher Zeit - ein herrliches Gefühl, das ich jedem und jeder mal zu erleben wünsche !

Und anschließend, wenn die erste Verblendung verschwindet : das Beste daraus machen zu können, gemeinsam über die hochromantische Anfangsphase lächeln zu können und es aufsparen als schönes Polster für schwere Zeiten, in denen es mal nicht so gut läuft...
 

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #15
Echt? OK......
 

Sabina

User
Beiträge
259
  • #16
Zitat von Schreiberin:
Das Gefühl, füreinander geschaffen zu sein : schnelles Vertrauen, Freude über Gemeinsamkeiten, ähnlicher Humor, passende Marotten, Eingebungen zu gleicher Zeit - ein herrliches Gefühl, das ich jedem und jeder mal zu erleben wünsche !
diese gefühle hatte ich in fast allen meinen beziehungen, ich dachte immer das gehört dazu? man geht doch keine beziehung ein, wenn man kein vertrauen, keine gemeinsamkeiten hat und ähliche gedankengänge?
die marotten erkennt man oft erst später, dann entscheidet es sich erst ob man damit gut umgehen kann.
 

IMHO

User
Beiträge
14.370
  • #17
Wenn man will, kann man sämtlicher Ereignisse für oder gegen sich oder die Liebe auslegen und interpretieren.
Mann kann es passend machen oder aber auch nicht.

Empfehlung für diese Konstellation:
"Zwei an einem Tag" von David Nicholls