Beiträge
9
Likes
0
  • #1

Zum singe dasein verflucht??

Hallo zusammen!

Ich hab ein problem: ich habe seit gut 9 Monaten Paarship... aber immernoch keinen einzigen Kontakt.
Auch auf anderen seiten will es partut nicht klappen!
Ich schaue fast täglich rein, schreibe nette nachrichten.. und alles.. aber kein Feedback! von niemandem!!!!
Ich bin 20 jahre Alt und hatte noch nie eine Beziehung. Meine liebesaffären waren bis jetzt immer auf einseitige zuneigung beruht... ich bin immer die 2te wahl bei Frauen -sie intressieren sich kein stück für mich!
Meine Kolegen wissen auch keinen raat, habben auch selten zeit für mich...
Bin ich zum Single verflucht? oder was mach ich falsch?

ich fühl mich so einsam und leer...
 
Beiträge
503
Likes
236
  • #2
AW: Zum singe dasein verflucht??

Lieber Bernhard,
das klingt ja wirklich dramatisch, was Sie schreiben und der Leidensdruck muss sehr hoch sein. Ich bin mir sicher, dass bei Ihnen eine Problematik zugrunde liegt, die den Rahmen eines solchen Forums sprengt – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt. Ich kenne Sie nicht, weiß nichts von Ihrer Vergangenheit oder Persönlichkeit. Sie schreiben aber klar und deutlich, dass Sie sich einsam und leer fühlen, aber keine Idee haben, warum es ist wie es ist.
Ich möchte Ihnen sehr ans Herz legen, sich mit Hilfe professioneller Unterstützung Klarheit über die eigene Situation und deren Ursachen zu verschaffen. Sie sind noch sehr jung, eine therapeutische Intervention oder vielleicht auch nur ein paar Gespräche können rasch viel bewirken. Bitte überlegen Sie sich doch, ob das für Sie ein möglicher Weg wäre, die Situation zu entspannen und zu verbessern und dann auch mit Sicherheit selbstbewusster auf Partnersuche gehen zu können.
Herzliche Grüße und alles Gute,
Markus Ernst
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #3
AW: Zum singe dasein verflucht??

Hallo Bernhard3394,

mach dir nichts draus. Ich sitze im gleichen Boot wie du, m 23. Mit 23 Jahren habe ich auch noch keine Beziehung oder Sex gehabt. Das kann sehr frustrierend sein, weil mit zunehmenden Alter der Druck durch die Gesellschaft enorm steigt und man sich selbst zusätzlich unter Druck setzt, vor allem wenn Freunde oder Bekannte über Themen wie Sex oder Beziehung reden und man selber nicht mit reden kann. Ich habe mich auch am Anfang unter Druck gesetzt und über verschieden Seiten versucht Kontakte aufzubauen, ohne Erfolg mit dem Resultat, dass ich immer frustrierter wurde, bis ich mich folgendes gefragt habe: ,, Was tust du dir da gerade eigentlich an? Du wendest jede Menge Energie auf und versuchst krampfhaft eine Beziehung zu suchen, bist frustriert durch Fehlschläge und letztendlich total unglücklich."

Ab diesem Zeitpunkt habe ich die aktive Suche erst einmal komplett eingestellt und mich mehr auf mich Selbst konzentriert. Ich habe Dinge gesucht, die mir Spaß machen. Anfang des Jahres habe ich angefangen Schwimmen zu gehen, manchmal alleine, manchmal mit Freunden. Mittlerweile fahre ich auch gerne einfach mal am Wochenende eine Runde Fahrrad auch alleine. Ich habe mich mit einer guten Freundin bei einen Tanzkurs angemeldet, nein da geht nichts, es macht einfach nur Spaß. Ich habe fiel über meine Persönlichkeit nachgedacht: ,, Was möchte ich denn alles noch machen? Was könnte mir Spaß machen?" Und nur nebenbei habe ich mir immer wieder Dating-Tipps von Single Webseiten oder Youtube angesehen. Da bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich keine Beziehung brauche um glücklich zu sein. Das wird einem vom der Gesellschaft immer eingebläut. Natürlich ist eine Beziehung etwas schönes und ich möchte auch endlich in den Genuss kommen, aber warum darf ich auf den Weg dort hin nicht auch glücklich sein und Spaß haben?

Ich habe mir auch Videos zum Thema Ausstrahlung angesehen und diese haben mich in meiner Entscheidung bestätigt. Wenn man verkrampft ist, oder depressiv, dann merken die Frauen das auch. Die Gefühle, die Tief in einem drin stecken, strahlt man nach außen hin aus. Das kann man einfach nicht verstellen, auch wenn man versucht witzig zu sein. Die Maske durchschauen die Frauen und ganz ehrlich: Würdest du eine Frau ansprechen, die schlecht gelaunt ist, oder irgendwo bedrückt in einer Ecke sitzt? Wahrscheinlich nicht. Das ist ein Teufelskreis, je mehr Energie wir aufwenden und verkrampft versuchen eine tolle Frau kennen zu lernen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir enttäuscht werden und uns noch schlechter fühlen. Man kann auch ohne Beziehung glücklich sein und nicht nur das, glücklich sein ist der Schlüssel um andere Menschen, auch Frauen, kennen zu lernen.

Also mein Tipp an dich:
Sehe die ganze Sache mit der Partnersuche nicht so verkrampft. Gönne dir etwas, unternehme etwas mit Freunden oder auch alleine, was dir Spaß macht. Das bringt auch das nötige Selbstvertrauen, um Frauen anzusprechen. Und führe dir immer vor Augen: Es gibt auch andere Menschen außer dir, die Single sind, und trotzdem glücklich. Du solltest erst wieder daran denken auf Partnersuche zu gehen, wenn du mit dir zufrieden und glücklich bist. Dann hast du auch eine positive Ausstrahlung. Es gibt so viele Menschen, die in einer Beziehung sind, also wieso sollten wir beide das nicht auch schaffen?

Grüße,
flirtkvn