Beiträge
31
Likes
26
  • #1

Zu schnelle Verabschiedung?

Hallo alle,
jetzt hat es mich auch ereilt...
Frage mich gerade, wer den Fehler gemacht hat?!
Ich hatte einen netten Kontakt, immer kurz hin- und hergeschrieben, so ein Mal täglich. Ich sprach gestern Abend das gegenseitige Freischalten der Fotos an.
Gestern Abend spät schaltete er seine anscheinend frei.
Ich habe es heute morgen gesehen und die Fotos geöffnet, wollte dann heute Abend nach der Arbeit meine freigeben und zurückschreiben, weil ich jetzt nicht nur morgens schnell die Fotos ohne Text freigeben wollte.
Eben dann gesehen, dass er sich heute um 10 Uhr morgens (also 2 Stunden, nachdem ich die Fotos gesehen hatte), verabschiedet hat...
Wo liegt der Fehler?
Hätte er abwarten sollen oder ich einfach kurz die Fotos schicken sollen ohne Text?
Wäre gut zu wissen für die Zukunft
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.079
Likes
7.869
  • #2
Eben dann gesehen, dass er sich heute um 10 Uhr morgens (also 2 Stunden, nachdem ich die Fotos gesehen hatte), verabschiedet hat...
Wo liegt der Fehler?
Wenn er seine Fotos ohne Text freigeschaltet hat, hätte ich meine Fotos unmittelbar nach Ansicht seiner freigeschaltet. Ggf. mit einer Nachricht, dass ich später ausführlicher schreibe (sofern von ihm noch ein Text dabei war). Fotos angucken - ohne weitere Reaktion - da wollen manche wohl einem eventuellen Ghosting zuvorkommen und verabschieden vorschnell.
 
Beiträge
31
Likes
26
  • #3
Danke @lisalustig
Es war ein kurzer Text von ihm dabei.
Überlege, ob man sich die Mühe machen sollte, zu versuchen, den Kontakt über den Support wiederherzustellen. Hat das jemand schonmal gemacht?
 
Beiträge
14.009
Likes
11.691
  • #4
Der Fehler liegt im System. Diese Verabschiedungen sind völlig unsinnig ;).
Wenn die einer so nutzt ist nicht schad drum. Sinn machts eigentlich nur bei penetranten Stalker. Ansonsten find ichs kindisch. Männer machen das aber bestimmt nur, weil die Mädels es so toll finden, sich völlig sinnfrei schon nach 2 Minuten Nichtbeachtung mit frischverliebt zu verabschieden.
 
Beiträge
36
Likes
51
  • #5
Du hast definitiv nichts falsch gemacht. Das Problem ist die Projektion von Erwartungen zu einem bestimmten Handeln. Da spielt dann die Reaktionszeit oder - besser gesagt - die gefühlte Reaktionszeit ein große Rolle.

Nun wart ihr ja bereits im Gespräch. D.h. hier hieß dann die Projektion "Also entweder bestätigt Sie mir durch Ihre Fotofreigabe sofort, dass wir auch weiterhin Kontakt halten oder Sie hat kein Interesse".

Wenn ich hier jede Frau verabschieden würde, die nicht innerhalb von 24h eine Nachricht beantwortet und/oder das Foto freischaltet, hätte ich kaum noch Kontakte übrig.

Man muss lernen, dass jede(r) seine eigenen Zeitvorstellungen diesbezüglich hat und dass es auch andere Dinge zu tun gibt. Am Anfang ist noch nichts persönlich, aber viele machen es zu einer persönlichen Sache. Sonst würde nicht alles gleich als Zurückweisung aufgefasst.

Fun Fact: Eine Lesebestätigung muss noch nicht mal heißen, dass man etwas gelesen hat. Es reicht, dass man garnicht bemerkt hat, dass man auf die Nachricht geklickt hat unter den 1000ten anderen Nachrichten. Die Reaktion beim Anderern lautet aber: "Gelesen!". Dieses verflixte 2te Häkchen scheint zu vielfältigen Interpretationen zu verleiten.
 
D

Deleted member 20013

  • #6
Überlege, ob man sich die Mühe machen sollte, zu versuchen, den Kontakt über den Support wiederherzustellen. Hat das jemand schonmal gemacht?
Aussichtslos. Mit dem Anliegen kommt hier alle Nase lang jemand um die Ecke.
Einzige Option: neues Profil anlegen und ihn suchen und anschreiben. Problem: du kannst nur 1 Nachricht senden und wirst kein Kontaktdaten senden können, es sei denn du bist ganz ausgesprochen kreativ.


Ob du was falsch gemacht hast:
Überlege dir, wie das auf deinen Gegenüber wirken kann, was du getan hast. Und dann überlege dir, ob du jemanden als Partner wollen würdest, bei dem eine solche Wirkung entsteht, die dazu führt, dass er dich verabschiedet, und ob du diese Wirkung in Zukunft vermeiden magst, oder nicht.

Dazu brauchst du eigentlich kein Forum.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #7
Ich fand die neuste Verabschiedung von einer Pilotin megalustig: Die Entfernung sei ihr zu gross. :D:D:D:p:p:p:p Genial!

Ich glaub, da steig ich besser nicht ein. Ich mache mir deswegen kaum noch einen Kopf, das passiert ständig.

Ich bin übrigens nicht unerfahren mit dem Fliegen. Da meine Tante viele Piloten als Mann hatte. Ich war auch schon im Cockpit von Kleinflugzeugen am Pilotensessel als ich noch ein Teen war; die Nachbarskinder hatten es mir jedoch nicht geglaubt. Tja, fast jede meint ich sei ein Penner, dabei habe ich so viele verborgene Seiten an mir. Ich habe eigentlich soviel schon gemacht, das glaubt mir kaum einer da Menschen fast immer nur nach dem Äusseren gehen (Anzug, Krawatte, Bürstenschnitt u.a.), da ist zuviel Schein.

Was ich kontaktiere ist übrigens fast egal, wenn man von Berufung "Penner" ist dann gibts anscheinend keine Liebe. Scherz beiseite, es ist nur gefühlt weil PS würde es blockieren, selbst wenn die Leute sowas in mir sehen könnten. Naja, jetzt weiss ich ja was auf PS läuft und wie die Leute ticken.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ursina60

  • #9
Du hast definitiv keinen Fehler gemacht! Der Mann war wohl sehr ungeduldig und wollte gleich deine Fotos. Lass ihn ziehen, er ist es nicht wert, wenn er nicht erkennt, dass Mitglieder neben dem PS auch noch andere Aufgaben zu erledigen haben.
 
Beiträge
1.071
Likes
1.110
  • #10
Hätte er abwarten sollen oder ich einfach kurz die Fotos schicken sollen ohne Text?
Hilft es festzustellen, dass es SEIN Fehler war, wenn DU den Kontakt gerne fortgesetzt hättest?

Ich halte es für einen "Fehler", den anderen um die Freischaltung der Fotos zu bitten, ohne dies als erstes selbst zu tun.
 
Beiträge
1.042
Likes
931
  • #11
Beiträge
31
Likes
26
  • #12
Ich halte es für einen "Fehler", den anderen um die Freischaltung der Fotos zu bitten, ohne dies als erstes selbst zu tun.
Das mag sein. Aber das hat auch etwas damit zu tun, dass ich grundsätzlich schlechte Erfahrungen mit „Frau macht den ersten Schritt“ gemacht habe. Meine Fotos wurden bis auf einen Kontakt immer als hübsch empfunden bzw. es wurde fleißig weiter geschrieben, also Angst habe ich nicht.
Aber, ob du es glaubst oder nicht, jeglicher für mich „normaler“ erster Schritt von mir ging im Prinzip nach hinten los, weil dann erwartet wurde, dass das ja dann immer zuerst von mir kommt...Es war sicher auch noch nicht der richtige Mann dabei, aber irgendwann merkt man dann, wie andere Männer sein können, die einen gerne treffen möchten und selbst initiativ werden. Interessant, wie anders dann der Kontakt verläuft. Und ich bin sicher kein passives, naives Mädchen, das sich unterwürfig allen Vorschlägen des potentiellen Partners anschließt.
Mein Ideal ist ja das Ping-Pong-Dating, aber das gibt es wohl nur sehr selten...
 
Beiträge
31
Likes
26
  • #13
Nein, ich würde dir auch davon abraten, wieder Kontakt mit ihm zu suchen. Außer du findest labile Männer gut, die so ungeduldig sind und deren Reizschwelle sehr niedrig liegt.
Genau das ist im Prinzip auch der Grund für meine Frage. So sehe ich es auch, wollte aber mal hören, ob das jetzt nur meine persönliche Meinung ist, oder von anderen ähnlich gesehen wird.
Meine Sorge, und ich denke, das meint @Synergie auch, ist, dass jemand, der sich schon bei der Beziehungsanbahnung bei der kleinsten Unsicherheit wegduckt, dies auch in der Beziehung, vermutlich in extremerer Form, leben wird. Denn ich bin jemand, der bei einem Streit danach wieder eine Versöhnung anstrebt und nicht den Partner tagelang anschweigt.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #14
Wie kann sich ein Mensch so endlos um sich selbst drehen.....
Unglaublich....
Ich werd mich hüten um mich um jemand anderen zu drehen wenn sich da mir gegenüber auch gar nichts dreht, was erwartet man eigentlich? Zuneigung im Austausch gegen Ignoranz und Verachtung? Leute Leute....:rolleyes:o_O

Konkret zum Thema: Eure Probleme sind reinster Firlefanz, kaum ernstzunehmen. Es ist sogar gut wenn er oder sie verabschiedet weil das sind labile Naturen, richtig erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.042
Likes
931
  • #15
Das mag sein. Aber das hat auch etwas damit zu tun, dass ich grundsätzlich schlechte Erfahrungen mit „Frau macht den ersten Schritt“ gemacht habe. Meine Fotos wurden bis auf einen Kontakt immer als hübsch empfunden bzw. es wurde fleißig weiter geschrieben, also Angst habe ich nicht.
Aber, ob du es glaubst oder nicht, jeglicher für mich „normaler“ erster Schritt von mir ging im Prinzip nach hinten los, weil dann erwartet wurde, dass das ja dann immer zuerst von mir kommt...Es war sicher auch noch nicht der richtige Mann dabei, aber irgendwann merkt man dann, wie andere Männer sein können, die einen gerne treffen möchten und selbst initiativ werden. Interessant, wie anders dann der Kontakt verläuft. Und ich bin sicher kein passives, naives Mädchen, das sich unterwürfig allen Vorschlägen des potentiellen Partners anschließt.
Mein Ideal ist ja das Ping-Pong-Dating, aber das gibt es wohl nur sehr selten...
Meine Erfahrungen entsprechen den deinen. Ein Mann, der wirklich will, gibt sich auch Mühe und wird uns so schnell nicht das Herz brechen wie einer, den wir zu seinem Glück "zwingen" wollen.