Beiträge
13
Likes
18
  • #1

Zu blöd für die Liebe?

Ich glaube, ich bin einfach zu blöd für die Liebe. Vielleicht bin ich wirklich dumm, doof unintelligent? Ich weiss es nicht.
Seit nunmehr fast einen Jahr schreibe ich täglich mit einem netten Mann, den ich gerne näher kennen lernen möchte. Es gibt durchaus sehr ähnliche Interessen, das schreiben mit ihm fällt nicht schwer. Wobei es irgendwann dann doch mal Dinge gibt, über die man meiner Meinung nach nicht schreibt, sondern spricht. Beim Schreiben fehlen eben Betonung, Mimik,.... das vermisse ich schon sehr.
Wir haben uns bereits vor dem letzten Lockdown ein paar mal getroffen, das war jedesmal sehr schön. Ich konnte die Nähe geniessen, obwohl er sehr zurückhaltend ist. Ich bat um häufigere Treffen, besseres kennenlernen, .... die Antwort war: das wird die Zeit zeigen. (spielt hier Corona dem Mann in die Karten). Das auseinander gehen ist uns beiden bei jedem Treffen schwer gefallen.
Auf den Wunsch, zu telefonieren, geht er nicht ein. So langsam aber sicher fühle ich mich "warmgehalten", falls sich nichts besseres bietet.
Wenn ich das Thema Treffen anschneide, dann gehts ja dank Corona momentan nicht. Ich habe das Gefühl, so kommen wir nie weiter.
Im Moment bin ich wohl gerade etwas frustriert deswegen. Mir gehen da so viele Gedanken durch den Kopf. Hättet Ihr Lust, mit jemanden täglich zu schreiben, der Euch letztendlich doch nicht interessiert?
 
Beiträge
635
Likes
1.011
  • #3
Nicht Du bist zu blöd für die Liebe sondern er. Und ob er dich hinhält, das bringt nichts. Du hast ne Menge investiert und das loslassen wird vielleicht schwer, wäre dir aber anzuraten. Er will nicht weiter, das ist doch offensichtlich, aus einer Illusion wird leider keine Liebesgeschichte. 😔
 
  • Like
Reactions: Jinxy, lebenslust7, Freyja und 3 Andere
Beiträge
12.047
Likes
12.333
  • #4
Hättet Ihr Lust, mit jemanden täglich zu schreiben, der Euch letztendlich doch nicht interessiert?



Hallo

das kann man nicht ausschließen und es bleibt nur die Spekulation.
Durchaus denkbar, dass es in diesen Zeiten beim Schreiben bleibt.
Man kann nicht wissen, was dein Kontakt für sich daraus zieht.

Ich hätte keine Lust ewig nur zu schreiben.
Ihr habt euch ja bereits mehrfach getroffen.Trotzdem mag er nicht telefonieren und auch keine weiteren Treffen.
Das ist eindeutig.
 
  • Like
Reactions: Erbse, SoulFood, Freyja und ein anderer User
Beiträge
400
Likes
532
  • #5
Ich denke, nach so langer Zeit und einigen Treffen ist auch mal ein Treffen bei dem einen oder anderen angesagt, wenn man sich Corona bedingt nicht auswärts treffen kann. Man will ja nicht ewig spazieren gehen. Wenn da nie etwas kommt, ist etwas faul oder kein Interesse vorhanden. Ich werde schon nach einem Spaziergang und einigen Telefonaten ein Abendessen bei einem Mann zuhause einnehmen. Ich denke, er ist so seriös, dass ich keine Angst dafür habe, sexuell genötigt zu werden. Die Zeiten erfordern etwas spezielle Massnahmen.
 
  • Like
Reactions: Megara and chrissi22
Beiträge
13
Likes
18
  • #6
Nun, ich denke tatsächlich, es mangelt an Interesse. Manchmal braucht Frau eine Bestätigung für ihr inneres Gefühl. Weil, warum trifft man sich mehrmals, ohne dann (möglichst freundlich) zu sagen, kein Interesse? Oder hält den Kontakt aufrecht?
Dass es eben nicht passt, das kann und sollte Mann ehrlich sagen, damit Frau weiss, woran sie ist. (Gilt natürlich auch umgekehrt)
Vielleicht bin ich tatsächlich zu blöd, oder zu naiv. Wer weiss? ;-)

Habt lieben Dank für Eure Antworten!!!
 
  • Like
Reactions: Megara and chrissi22
Beiträge
103
Likes
93
  • #7
Fast ein Jahr ist schon eine lange Zeit.
Wenn er bis jetzt nichts Wesentliches unternommen hat, um eure Beziehung zu intensivieren, wird wahrscheinlich von ihm auch nicht mehr kommen.
Aus welchem Grund auch immer.
Du bist anscheinend sehr geduldig...
 
  • Like
Reactions: Cosy, Femail-Me and fraumoh
Beiträge
1.092
Likes
921
  • #8
Ich glaube, ich bin einfach zu blöd für die Liebe. Vielleicht bin ich wirklich dumm, doof unintelligent? Ich weiss es nicht.
Seit nunmehr fast einen Jahr schreibe ich täglich mit einem netten Mann, den ich gerne näher kennen lernen möchte. Es gibt durchaus sehr ähnliche Interessen, das schreiben mit ihm fällt nicht schwer. Wobei es irgendwann dann doch mal Dinge gibt, über die man meiner Meinung nach nicht schreibt, sondern spricht. Beim Schreiben fehlen eben Betonung, Mimik,.... das vermisse ich schon sehr.
Wir haben uns bereits vor dem letzten Lockdown ein paar mal getroffen, das war jedesmal sehr schön. Ich konnte die Nähe geniessen, obwohl er sehr zurückhaltend ist. Ich bat um häufigere Treffen, besseres kennenlernen, .... die Antwort war: das wird die Zeit zeigen. (spielt hier Corona dem Mann in die Karten). Das auseinander gehen ist uns beiden bei jedem Treffen schwer gefallen.
Auf den Wunsch, zu telefonieren, geht er nicht ein. So langsam aber sicher fühle ich mich "warmgehalten", falls sich nichts besseres bietet.
Wenn ich das Thema Treffen anschneide, dann gehts ja dank Corona momentan nicht. Ich habe das Gefühl, so kommen wir nie weiter.
Im Moment bin ich wohl gerade etwas frustriert deswegen. Mir gehen da so viele Gedanken durch den Kopf. Hättet Ihr Lust, mit jemanden täglich zu schreiben, der Euch letztendlich doch nicht interessiert?
Frag ihn doch.
Direkt.
Ohne Umschweife.
Das Leben ist zu kurz um hingehalten zu werden. Kannst ihm auch so sagen.
Friss oder stirb, Liebe ist nun mal so. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7, pleasure, liegestuhl und 2 Andere
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #9
...ein Mäuschen ist keine Katze, @Klaus123

Wir sind hier nicht bei Tom&Jerry .

Sie hat sich in ihrer Opferrolle häuslich eingerichtet

Vielleicht ist er ja einfach verheiratet u 'noch' mit Familie beschäftigt
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl
Beiträge
523
Likes
588
  • #11
Ich glaube, ich bin einfach zu blöd für die Liebe. Vielleicht bin ich wirklich dumm, doof unintelligent? Ich weiss es nicht.
Seit nunmehr fast einen Jahr schreibe ich täglich mit einem netten Mann, den ich gerne näher kennen lernen möchte. Es gibt durchaus sehr ähnliche Interessen, das schreiben mit ihm fällt nicht schwer. Wobei es irgendwann dann doch mal Dinge gibt, über die man meiner Meinung nach nicht schreibt, sondern spricht. Beim Schreiben fehlen eben Betonung, Mimik,.... das vermisse ich schon sehr.
Wir haben uns bereits vor dem letzten Lockdown ein paar mal getroffen, das war jedesmal sehr schön. Ich konnte die Nähe geniessen, obwohl er sehr zurückhaltend ist. Ich bat um häufigere Treffen, besseres kennenlernen, .... die Antwort war: das wird die Zeit zeigen. (spielt hier Corona dem Mann in die Karten). Das auseinander gehen ist uns beiden bei jedem Treffen schwer gefallen.
Auf den Wunsch, zu telefonieren, geht er nicht ein. So langsam aber sicher fühle ich mich "warmgehalten", falls sich nichts besseres bietet.
Wenn ich das Thema Treffen anschneide, dann gehts ja dank Corona momentan nicht. Ich habe das Gefühl, so kommen wir nie weiter.
Im Moment bin ich wohl gerade etwas frustriert deswegen. Mir gehen da so viele Gedanken durch den Kopf. Hättet Ihr Lust, mit jemanden täglich zu schreiben, der Euch letztendlich doch nicht interessiert?
Du musst lernen, Deine Ziele pragmatisch und zeitnah zu verwirklichen, werte @Sonnensturm ! :cool:
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
13
Likes
18
  • #12
Im Prinzip schreibt Ihr mir hier ja alle ähnliches.

Ich denke, dieser Zug ist abgefahren, beim nächsten Mann werde ich nicht so geduldig sein.
Ich werde daran arbeiten müssen, meine Ziele auch zu erreichen. Bzw nicht nur meine Ziele, es sollten gemeinsame Ziele sein. Und wenn nix kommt, gibts diese Ziele wohl nicht.
Das arbeiten daran wird wohl nicht einfach, ich bin nunmal eine Geduldige, Treudoofe, und in Sachen Dating völlig unbegabt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #13
Un - be - dingt .
Tag 2 in jedem ManagerInnen- oder Liebesseminar an lauschigen Wochenenden
 
Beiträge
131
Likes
80
  • #14
Seit nunmehr fast einen Jahr schreibe ich täglich mit einem netten Mann, den ich gerne näher kennen lernen möchte. Es gibt durchaus sehr ähnliche Interessen, das schreiben mit ihm fällt nicht schwer.
Vielleicht hat er jetzt genau das, was er wollte. Eine Brieffreundschaft.
Ein netter Austausch mit ein wenig Ego-Boost, mehr ist nicht drin.
Love it or leave it.
 
Beiträge
9.654
Likes
6.531
  • #15
Im Prinzip schreibt Ihr mir hier ja alle ähnliches.

Ich denke, dieser Zug ist abgefahren, beim nächsten Mann werde ich nicht so geduldig sein.
Ich werde daran arbeiten müssen, meine Ziele auch zu erreichen. Bzw nicht nur meine Ziele, es sollten gemeinsame Ziele sein. Und wenn nix kommt, gibts diese Ziele wohl nicht.
Das arbeiten daran wird wohl nicht einfach, ich bin nunmal eine Geduldige, Treudoofe, und in Sachen Dating völlig unbegabt.
Ich habe nicht alles gelesen.
Ja, man sollte Ziele haben. Aber auch nicht zu zielorientiert sein. Wichtiger noch als "Ziele", ist der Fokus auf "Kompetenzen". Zum Beispiel "Beziehungskompetenz" oder "Kommunikationskompetenz". D.h. du kannst ein Ziel definieren, darfst dabei aber nicht vergessen, welche Kompetenzen notwendig sind (auf deiner Seite, und auch auf der Seite des Gegenübers).
Vielleicht stellst du dann fest, dass es nicht dein Ziel ist, jemanden sofort vom Tisch zu fegen, wenn dieser zu viel "Geduld" einfordert, sondern deine "Kommunikationskompetenz" zu verbessern. Das sind dann zwei verschiedene Aspekte. LG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: pleasure and Megara
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #17
Ja aber wer verweigert ihr denn was hierbei ?
Die is' mit dem nicht seit 20 Jahren verheiratet, weisst ?

Du scheinst ja liiert - das engt den Blick ein ;)
 
Beiträge
171
Likes
119
  • #19
Frag ihn doch.
Direkt.
Ohne Umschweife.
Das Leben ist zu kurz um hingehalten zu werden. Kannst ihm auch so sagen.
Friss oder stirb, Liebe ist nun mal so. ;)
Dafür würde ich gerne mindestens ein Doppellike geben !!!! Warum machen es sich die Menschen so schwer? Immer wieder werden hier Fragen gestellt, die die Leser doch gar nicht beantworten können, eher doch das direkte Gegenüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Klaus123 and Nicefarrier
Beiträge
171
Likes
119
  • #20
..............................................................................
Im Moment bin ich wohl gerade etwas frustriert deswegen. Mir gehen da so viele Gedanken durch den Kopf. Hättet Ihr Lust, mit jemanden täglich zu schreiben, der Euch letztendlich doch nicht interessiert?
NEIN.....auf keinen Fall. Das würde ich nicht machen.
Bleib mal bei dir, ich glaube nicht, dass Du zu blöd für die Liebe bist. Wahrscheinlich zu wenig direkt und es scheint Dir an Mut zu fehlen, deine Fragen an den Mann zu bringen. Was kann Dir denn passieren????
Du nennst Dich doch Sonnensturm hier..............sei doch mal einer.......ein ganz kleiner:)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Nicefarrier
Beiträge
13
Likes
18
  • #21
Nun Ihr Lieben,
vielleicht bin ich wirklich zu blöd für die Liebe.
Aber nicht zu blöd zum recherchieren.
Der Mann ist vergeben.
Ich habe sie gefunden, samt ihrer Handynummer.
Ach ja, es ist eindeutig, es gibt mehrere Fotos aus den letzten Jahren.
Doch was mach ich damit? Lege ich ihm das Handwerk? Schreibe ihr?
Ich wäre vor vielen Jahren, als ich betrogen wurde und das ganze Dorf Bescheid wusste, froh gewesen, es hätte mir jemand gesagt. Tut weh, aber das tut es eh. Nur hätte ich dann die Situation eher im Griff gehabt, als davon überrollt zu werden.
Ihm werde ich jedenfalls nicht mehr schreiben.
Ich könnte mir verschiedenes vorstellen, ihm ein Foto von ihm mit Partnerin schicken. Für die Psychos, könnte ich noch drunter schreiben: ich hab ihre Telefonnummer......
Sowas liegt mir allerdings nicht.
Doch ich habe mir einmal geschworen, dass ich niemals mich in eine Beziehung hineindrängen werde, egal was der Typ mir erzählt.
Nun weiss ich, wie gesagt nur nicht, was ich mit ihr anstellen soll.
Findet ihr es fair oder unfair, ihr nett und freundlich zu sagen, was er für ein Mann ist? Ist es fair, ihm ins Handwerk zu spielen, indem ich ihr nicht schreibe?
Im Moment tendiere ich zu einer kurzen klaren Nachricht.
Allerdings halte ich es in der Regel so, dass ich erstmal eine Nacht drüber schlafe, eh ich etwas unternehme.
Ich bin gespannt, was Ihr machen würdet...
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Klaus123
Beiträge
13
Likes
18
  • #22
NEIN.....auf keinen Fall. Das würde ich nicht machen.
Bleib mal bei dir, ich glaube nicht, dass Du zu blöd für die Liebe bist. Wahrscheinlich zu wenig direkt und es scheint Dir an Mut zu fehlen, deine Fragen an den Mann zu bringen. Was kann Dir denn passieren????
Du nennst Dich doch Sonnensturm hier..............sei doch mal einer.......ein ganz kleiner:)
Lach, siehe mein gerade geschriebenes.....ich mutiere zum Sonnenorkan
 
Beiträge
2.626
Likes
1.003
  • #23
Ich glaube, ich bin einfach zu blöd für die Liebe
Das ist eine Aussage von Dir selbst @Sonnensturm.
Wann ist man denn Deiner Meinung nach zu blöd für die Liebe?
Du bist dir also nicht sicher, ob Du für die Liebe zu blöd bist?
Und wann ist man klug genug für die Liebe?
Vielleicht schaffst Du es über eine gelungene Kommunikation in die von Dir gewünschte Richtung weiter zu kommen.
Oder Du versuchst es mal irgendwie anders?
🌼
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Megara and fraumoh
Beiträge
13
Likes
18
  • #24
Irgendwie wird mein letzter Beitrag von gestern abend nicht gesendet.
Ich hatte Pleasure zitiert,.... dass ich mich gerade in einen Orkan verwandle.
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
1.113
Likes
1.552
  • #27
Der Mann ist vergeben.
Ich habe sie gefunden, samt ihrer Handynummer.

Doch was mach ich damit? Lege ich ihm das Handwerk? Schreibe ihr?

Die Frage: Ob du die Verantwortung übernehmen möchtest, oder es den beiden überlassen willst.
Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da eine Friede-Freude-Eierkuchen-Beziehung/Ehe dahinter steckt. Sollen die sich doch selbst drum kümmern. :)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara and liegestuhl