Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #46
Das kommt auf die Situation an finde ich.
Es ist indirekt ja auch ein Kompliment, wenn so etwas geäußert wird. So im Sinne von " es fühlt sich bestimmt gut an, dich zu berühren".
Jetzt wundert Ihr Euch vielleicht, aber so ein Angebot habe ich auch schon mal in einer Flirtsituation geäußert, jedoch nicht über PS. :D
Es war ein toller Mann!
Und wie hat der tolle Mann dein Angebot aufgenommen?
 
D

Deleted member 22408

  • #49
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #50
Dafür hat es gereicht, geehrte 'Mentalista'!:DDa ich hohe Maßstäbe an mir selbst anlege, muss ich bekennen, dass ich kein guter Tänzer bin. Mit meinem Vorbild 'Walther' kann ich da nicht mithalteno_O
Also das verstehe ich ja gar nicht, dass du mit deinen hohen Massstäben an dich selber, es immer noch nicht geschafft hast, endlich mit Gemscheidigkeit tanzen zu lernen. Du weisst doch genau, dass deine schwarz bestrumpften weiblichen Traumfrauen auch gerne tanzen. Ich habe da manch Betriebsfeienr mit polnischen Kolleginnen erlebt, da ging tänzerisch die Post ab.

Pass blos auf, dass da kein wirklich toller Tänzer, dazu noch mit Charme, echter Höflichkeit und einem Auto mit Klimaanlage, derzeit gut zu gebrauchen, dir die guten Frauen wegschnappt.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #51
Nicht vergessen, daß "Bauchgefühl" der Forumseuphemismus für "Ressentiment" ist!

Ist wohl ne Sache der Perspektive. Die größten Fans von Ressentiments verstehen sich oftmals zugleich als überaus positiv. Gibt ja auch Zusammenhänge, manch einer denkt wohl, wenn er das Negative woanders abgeladen hat, bleibt ihm selbst das Positive. Und wer sich aus Not nur hinreichend korrumpiert hat, glaubt sich das wohl tatsächlich.

Seh es als Lernerfahrung: bei einem Teil der Frauen kommt es offenbar nicht gut, wenn du noch vor dem ersten Telefonat /Date anbietest sie zu massieren. Egal, wie realistisch das tatsächlich ist, wird es als plump und übergriffig wahrgenommen.
Anstatt zu lamentieren könntest du dir jetzt einfach auch denken "interessant, hätte ich bisher nicht so gesehen, aber dann werde ich das vielleicht nicht machen"
Ich sehe weite Strecken des Forums unter diesem Aha - Aspekt ;)
Ja, klingt schön. Also die übereifrigen Massageanbieter sollen lernen, daß so ein Angebot schlecht ankommen kann. Und die schmallippigen Besenstilträgerinnen sollen lernen, daß so ein Angebot nicht Angst machen muß.
Treffen sich jetzt beide in der Mitte oder sollen sie eher feststellen, daß sie halt nicht so zueinander passen?
Und konkret: was hast du gelernt?
 
D

Dr. Bean

  • #52
Also das verstehe ich ja gar nicht, dass du mit deinen hohen Massstäben an dich selber, es immer noch nicht geschafft hast, endlich mit Gemscheidigkeit tanzen zu lernen. Du weisst doch genau, dass deine schwarz bestrumpften weiblichen Traumfrauen auch gerne tanzen. Ich habe da manch Betriebsfeienr mit polnischen Kolleginnen erlebt, da ging tänzerisch die Post ab.

Pass blos auf, dass da kein wirklich toller Tänzer, dazu noch mit Charme, echter Höflichkeit und einem Auto mit Klimaanlage, derzeit gut zu gebrauchen, dir die guten Frauen wegschnappt.
Nen Superstar sitzt oben in der Glaskuppel und zeigt nach unten auf den Dancefloor: die da, hochbringen bitte :)
 
Beiträge
6.639
Likes
11.003
  • #53
sollen lernen, daß so ein Angebot nicht Angst machen muß
Wie kommst du auf die Idee, dass es Angst macht?
Schon klar, das wurde als halbherziger Erklärungsversuch der Männer verwendet, um die Frau als einfach ängstliches Hascherl hinzustellen.
Aber ist dir vielleicht der Gedanke gekommen, dass es zu diesem Zeitpunkt einfach als diszanzlos empfunden wurde?
Genauso wie es Menschen gibt, die dir im RL einfach zu nahe treten, gibt es das auch im online Kontakt.
Ich mag beides nicht.
 

60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #54
Stimmt. Und das, was die FS stört, ist in Kurzfassung (Männersprache) einfach:
Er kommt nicht sympathisch rüber, ich habe keine Lust mehr auf ein Treffen.
Wenn es der Richtige wäre, könnte er nachts um 3 unangemeldet anrufen und sie würde sich freuen.
Passt eben nicht. Männer verabschieden doch auch aus den seltsamsten Gründen und sei es nur die falschen Strümpfe.

Was soll also dieses "versuchen, das Verhalgen des Mannes positiv zu sehen" - für den ersten Eindruck gibt es nun mal keine 2. Chance.
Wenn es nicht passt, dann passt es eben nicht.
 
D

Deleted member 21128

  • #55
Ich glaube nicht, dass gerade die traditionellen weiblichen Frauen aus Polen, Russland und Südeuropa es toll finden, wenn der Mann gleich beim ersten Tanz, der von ihm so ungelenk und steif ist, dann gleich was von Massage usw. ins Ohr gesäuselt bekommt.
Denen mit schwarzen Strumpfhosen vielleicht doch? ;)
Du hast wohl Vorurteile!
Wie gerade auch Frau M schrieb, kommt es wohl oft auf die Situation an. Sicher nicht auf die Strumpfhosen.
Aber nur vielleicht. Glaubste doch selber nicht.
:rolleyes:
 
M

Multixx

  • #56
Stimmt. Und das, was die FS stört, ist in Kurzfassung (Männersprache) einfach:
Er kommt nicht sympathisch rüber, ich habe keine Lust mehr auf ein Treffen.
Wenn es der Richtige wäre, könnte er nachts um 3 unangemeldet anrufen und sie würde sich freuen.
Passt eben nicht. Männer verabschieden doch auch aus den seltsamsten Gründen und sei es nur die falschen Strümpfe.

Was soll also dieses "versuchen, das Verhalgen des Mannes positiv zu sehen" - für den ersten Eindruck gibt es nun mal keine 2. Chance.
Wenn es nicht passt, dann passt es eben nicht.
das ist ja das Verlogenste überhaupt. Dann soll die doch einfach sagen "Der Typ gefällt mir nicht" und Ende.

Im Übrigem gibt es im RL oft eine 2.Chance. Ein Grossteil meiner Beziehungen waren nicht auf den ersten Blick.

Die TE muss selber wissen ob es für sie stimmig ist.
Wir haben von männlicher Seite versucht, sein Verhalten auch mal von der anderen Seite zu sehen. Ihr wollt das jedoch nicht hören, lasst euch in epischer Breite darüber aus was ihr alles nicht mögt.
Dann nur weiter so...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #59
??? Sonst schon alles wach bei dir?
Dann soll die doch einfach sagen "Der Typ gefällt mir nicht" und Ende.
Sie sagt aber, anfangs war er sympathisch und jetzt zeigt er Seiten, die mir nicht gefallen. Das klingt für mich vergleichsweise reflektiert.
Das repräsentiert zum Glück nicht "die männliche Seite".
 
M

Multixx

  • #60
hier wird gesagt er könne nachts um 3 anrufen wenn er der richtige wäre.
er sei aber unsympathisch geworden weil er um 23 Uhr telefonieren wolle.
Also ist er nicht der richtige. Und es liegt nicht an den 23 Uhr.
Wozu dann all das Diskutieren ob sein Verhalten ein NoGo ist???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: