Beiträge
5
Likes
2
  • #226
Hallo :)
Ich muss jetzt einfach mal etwas fragen, was mich schon seit längerem beschäftigt. Dieses leidige Thema verfolgt mich schon mein ganzes Single Leben lang. Hier mal das aktuelle Beispiel, was analag auf zig andere ebenfalls zutrifft. Ich lerne bei Parship jemanden kennen, das Profil und die ersten Sätze sind recht sympathisch und ich denke: joah, klingt nett, also schreiben. Nach wenigen Nachrichten entschließen wir uns über Whatsapp zu schreiben, weil es schneller geht und Interesse ja da ist. Ich hänge nicht jede Minute am Handy und schreiben aber zeitverzögert immer so schnell zurück wie es geht.
Kurz danach und auf Nachfrage, wie denn der Tag so war (anstrengend und lang) kam: Soll ich dich massieren? Es mag ja flirttechnisch vielleicht nett gemeint sein, aber nach vielleicht 5 Stunden Kontakt??? Dann ständig Nachfragen, ob ich mal eine Sprachnachricht schicke. Mein Vorschlag, doch einfach mal zu telefonieren, sollte dann am nächsten Tag gegen 23 Uhr !!! erfolgen. Mit Familie oder Freunden in der Regel kein Thema, aber mit einem noch völlig fremden Menschen ist mir das zu spät. Tags darauf dann wieder normaler Chat und die Frage nach Sprachnachrichten. Meine Geduld ist schon etwas strapaziert. Jetzt soll in den nächsten Tagen unser Treffen sein und ich habe zugestimmt, 40 km zu ihm zu fahren. Hatte ihm gestern geschrieben, dass ich Migräne habe und nicht schreiben kann. Also gute Besserung gewünscht und dass es kein Problem wäre. Dann gegen Abend: Denkst du an mich??? Wir haben seit
3 Tagen Kontakt, kein Telefonat, kein Treffen. Ich empfinde das als sehr sehr aufdringlich und ich habe keinerlei Lust mehr auf ein Treffen, was ich auch absagen werde. Jetzt würde ich echt gerne mal wissen wie ihr das seht. Bin ich da zu empfindlich? Ich mag einfach Höflichkeit und gutes Benehmen, und ich empfinde diese Art ok von engen Vertrauten aber nicht von noch fremden Menschen. Ich bin sehr über eure Meinungen gespannt. Liebe Grüße

Zeitverschwendung. Mag sein, dass er attraktiv ist (aus was für einen anderen Grund würdest du diesen Zirkus mitmachen), aber jut is.

Liebe Grüße
EB
 
Beiträge
112
Likes
75
  • #227
Gerne kann eine erwachsene Frau in die Stadt des Mannes fahren, aber nicht zum ersten Date.
Da bin ich auch "altmodisch" - ich finde auch dass es sich gehört dass der Mann zum ersten Date zur Frau in ihre Stadt fährt. Ich gehe davon selbstverständlich aus und biete es auch so an. Es sei denn, es wären jetzt wirklich mehrere 100 km Entfernung, dann könnte man sich auch in der Mitte treffen.
Bei meinem gestrigen Date (bei dem ich auch in ihre Stadt fuhr) hat sie mich dafür im Gegenzug (also für's extra zu ihr fahren inkl. Parkgebühren) ungefragt zum Essen eingeladen, was ich dann eine sehr nette Geste fand. Und ihren Vorschlag nun zu ihr zu fahren damit nicht weitere Parkgebühren auflaufen natürlich auch ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Multixx

  • #228
Da bin ich auch "altmodisch" - ich finde auch dass es sich gehört dass der Mann zum ersten Date zur Frau in ihre Stadt fährt. Ich gehe davon selbstverständlich aus und biete es auch so an. Es sei denn, es wären jetzt wirklich mehrere 100 km Entfernung, dann könnte man sich auch in der Mitte treffen.
Bei meinem gestrigen Date (bei dem ich auch in ihre Stadt fuhr) hat sie mich dafür im Gegenzug (also für's extra zu ihr fahren inkl. Parkgebühren) ungefragt zum Essen eingeladen, was ich dann eine sehr nette Geste fand. Und ihren Vorschlag nun zu ihr zu fahren damit nicht weitere Parkgebühren auflaufen natürlich auch ;-)
Parkgebühren sparen:D
 
M

Multixx

  • #230