Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #181
Zitat von Mentalista:
Ich denke auch, dass sich über FAZ keiner lustig macht, aber dennoch gibt es gewisse Tendenzen, dass das über andere Foristen immer wieder mal versucht wird.

Gut, die sollte man ignorieren (lernen) - freie Meinungsäußerung und das ist auch gut so. Ich lerne hier viel.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #182
Zitat von FAZ:
Ich mache es nicht abhängig, aber es passiert eben so. Ich verbringe nun mal lieber mit einem mir zugewandten Mann, der liebevoll mit mir umgeht, meine Freizeit als mit unzuverlässigen Freundinnnen, die keine echten Freundinnen sind. Bitte jetzt nicht sagen "Such dir echte Freundinnen". Die wachsen genauswo wenig auf Bäumen wie gute Männer.

"viel Glück", genau, das ist es. Es ist wie Lotto.

Doch du machst es abhängig. Glaube mir, die wenigsten Männer sind langfristig einer Frau zugewandt.

Wende dich doch erstmal dir selber zu, richtig, intensiv. Lass die Menschen beseite sein, die sich unverbindlich und desinteressiert dir gegenüber zeigen. Und.... sorry, aber wenn ich dich kennen lernen würde, so wie du hier schreibst und anscheinend dich da draussen gibst, du musst dir erstmal selber ne echte gut Freundin sein, dann wirst du für Menschen, die ähnlich ticken, wirklich interessant. Da draussen laufen ne Menge toxische Menschen rum, da hast du recht, wenn du schreibst, echte Freundinnen und klasse Männer wachsen nicht auf den Bäumen.

Wieviel Lebenszeit willst du aber noch vergeuden, dir selber keine gute Freundin zu werden und immer wieder nutzlose Energie in dem Suchen nach den wenigen klassen Exemplaren zu stecken? Denn diese Menschen wollen anders rum ja auch eine Freundin, die in sich ruht, sich selber mag und nicht bedürftig Energie von anderen Menschen abziehen will, weil sie sich selber nicht genug mag.

Kannst du mit meinen Gedanken was anfangen?
 
G

Gast

Gast
  • #183
Zitat von Yvette:
Hallo? FAZ? "Lustig machen" - macht hier niemand; bitte aufwachen, geh ne Runde Laufen oder power dich im Fitnessclub aus ... was tut dir gut? Das mach bitte heute ...
Es wird ständig auf Leute herabgesehen, die sich alleine nicht wohl fühlen. Das ist der Tenor im Parship Forum.

Warum soll ich jetzt laufen? damit mir das Bedürfnis, einen Partner zu finden, abtrainiert wird?
 
G

Gast

Gast
  • #184
Zitat von Yvette:
Dankschön nochmal, das Buch habe ich 2 Mal gekauft. Eins hat der Linkshänder als Abschiedsgeschenk bekommen :)

dieses Buch sagt nicht, daß es einem alleine ohne Mann gut geht. Es sagt, daß man die Beziehung, die man hat, pflegen und bewahren soll. Das erreicht man dadurch, indem man gut zu sich selber ist. Es setz aber voraus, daß man einen Mann hat und sich eben NICHT trennt, sondern bleibt. Das ganze Buch dreht sich darum, wie man in einer Beziehung klar kommt.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #185
Zitat von FAZ:
Es wird ständig auf Leute herabgesehen, die sich alleine nicht wohl fühlen. Das ist der Tenor im Parship Forum.

Warum soll ich jetzt laufen? damit mir das Bedürfnis, einen Partner zu finden, abtrainiert wird?

Woher hast du diese Weisheit?

Laufen ist gut für die Linie, gut für den Geist, Endorphine (Glückshormone) werden frei gesetzt, man sieht andere Läufer, auch Männer, laufen hat was mit Aktivität und klaren Geist zu tun.

Du sitzt lieber rum und grübelst. Bringt es dir was?

So, ich gehe jetzt mit meiner Katze unsere Sonntagsrunde drehen.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #186
Zitat von FAZ:
dieses Buch sagt nicht, daß es einem alleine ohne Mann gut geht. Es sagt, daß man die Beziehung, die man hat, pflegen und bewahren soll. Das erreicht man dadurch, indem man gut zu sich selber ist. Es setz aber voraus, daß man einen Mann hat und sich eben NICHT trennt, sondern bleibt. Das ganze Buch dreht sich darum, wie man in einer Beziehung klar kommt.

Ja, für die nächste Beziehung vom Linkshänder - deshalb an ihn das Geschenk!
 
G

Gast

Gast
  • #187
Zitat von Mentalista:
Woher hast du diese Weisheit?

Laufen ist gut für die Linie, gut für den Geist, Endorphine (Glückshormone) werden frei gesetzt, man sieht andere Läufer, auch Männer, laufen hat was mit Aktivität und klaren Geist zu tun.

Du sitzt lieber rum und grübelst. Bringt es dir was?

So, ich gehe jetzt mit meiner Katze unsere Sonntagsrunde drehen.

Diese Weisheit ist in fast jedem Thread zu lesen.

Mit meiner Linie und mit meinem Geist ist alles in Ordnung. Ich mag das nicht so, wenn mir etwas aufgedrückt werden soll, was anderen möglicherweise Spaß macht, ohne zu wissen, ob es mir auch Spaß macht. Ich mag auch keine Schokolade. Das versteht auch niemand. :)
Ich brauche keine Endorphine aus Sport oder Schokolade. Die halten einige Minuten, oder Stunden, an. Danach stehst du wieder da und fragst dich, wo bleibt die Liebe. Denn die kann dir kein Sport und keine Schokolade geben.

Ich grübel nicht. Ich chatte nebenbei mit einem sehr netten Mann. Der bleibt seit Tagen am Ball. Aber er ist ein guter Freund von meinem Ex.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #188
Zitat von Mentalista:
Laufen ist gut für die Linie, gut für den Geist, Endorphine (Glückshormone) werden frei gesetzt, man sieht andere Läufer, auch Männer, laufen hat was mit Aktivität und klaren Geist zu tun.

Es ist nur ein Beispiel, vielleicht tut dir was anderes gut. Aber es ist so, wie oben beschrieben. Laufen, Gehen das hat sehr viel mit gutem Körpergefühl zu tun, klarem Kopf, Meditation, es ist die natürliche Geschwindigkeit des Menschen. Laufend, wandernd oder gehend habe ich viele Probleme gelöst. Also ich habe sogar umgekehrt, ein Problem mitgenommen und hatte nach dem Gehen oder Wandern oder Laufen einen Ansatz, um das Problem zu bearbeiten oder ich habe es z. B. nicht mehr als Problem angesehen, habe anders draufgeschaut. Es kam vor, dass das eine lange Wanderung sein musste, auch mal 6 oder 8 Stunden.
 
G

Gast

Gast
  • #191
Zitat von Yvette:
Es ist nur ein Beispiel, vielleicht tut dir was anderes gut. Aber es ist so, wie oben beschrieben. Laufen, Gehen das hat sehr viel mit gutem Körpergefühl zu tun, klarem Kopf, Meditation, es ist die natürliche Geschwindigkeit des Menschen. Laufend, wandernd oder gehend habe ich viele Probleme gelöst. Also ich habe sogar umgekehrt, ein Problem mitgenommen und hatte nach dem Gehen oder Wandern oder Laufen einen Ansatz, um das Problem zu bearbeiten oder ich habe es z. B. nicht mehr als Problem angesehen, habe anders draufgeschaut. Es kam vor, dass das eine lange Wanderung sein musste, auch mal 6 oder 8 Stunden.
das ist schön, wenn du so leicht Lösungen findest.
Meine Probleme sind wohl anderer Art, oder ich betreibe die falschen Sportarten, oder ich bin ein anderer Mensch als du.
Es ändert nichts daran, daß ein liebevoller, mir zugewandten Partner und eine gute Beziehung mein sehnlichster Wunsch ist.
 
G

Gast

Gast
  • #193
Zitat von Yvette:
Wieso aber? Nah super! Lass den anderen los und nimm dir diesen nette Mann ... perfect!
Da ich aber meinen Exfreund noch sehr liebe, ihn am liebsten wiederhaben möchte, ich auch nicht ins Gerede kommen möchte und ungerne die Stadt wechseln würde, kommt das nicht in Frage.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #194
Zitat von FAZ:
Da ich aber meinen Exfreund noch sehr liebe, ihn am liebsten wiederhaben möchte, ich auch nicht ins Gerede kommen möchte und ungerne die Stadt wechseln würde, kommt das nicht in Frage.

Ach daher! Jetzt ist alles klar! Dann bringt die "Suche" doch nichts! Dann hol ihn dir eben zurück, hast du alles vesucht?
 
G

Gast

Gast
  • #195
Zitat von Yvette:
Ach daher! Jetzt ist alles klar! Dann bringt die "Suche" doch nichts! Dann hol ihn dir eben zurück, hast du alles vesucht?
ich weiß nicht, ob er weiß, daß ich ihn wiederhaben will. Ich weiß auch nicht, wie ich versuchen kann, ihn zurückzuholen. Wie macht man sowas?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #197
Zitat von FAZ:
Da ich aber meinen Exfreund noch sehr liebe, ihn am liebsten wiederhaben möchte, ich auch nicht ins Gerede kommen möchte und ungerne die Stadt wechseln würde, kommt das nicht in Frage.

Hatte ich überlesen, wie alt du bist? Sorry... du liebst noch einen anderen Mann, wunderst dich nun, warum es mit anderen Männern nicht klappt, hast Angst vor Gerede, sollte dir doch schnuppe sein, oder lebst du in einem bayrischen Dorf, wo es noch sehr konservativ zu geht und hast Angst, wenn es die große Liebe wäre, die Stadt zu wechseln?

Sorry, kommt mir alles irgendwie im Rosamunde-Pilcher Film vor.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #199
Zitat von FAZ:
Es ändert nichts daran, daß ein liebevoller, mir zugewandten Partner und eine gute Beziehung mein sehnlichster Wunsch ist.

Ich las gestern einen interessanten Bericht im Internet, wo div. Probleme bei der Partnersuche auch hormonell gesteuert sind. Der Verstand ist dabei fast völlig ausgeschaltet, da kann man noch so gute Argumente auf den Tisch legen, sie können nicht verstanden werden, erst recht nicht, wo das Herz noch am Ex hängt, Frau also seelisch überhaupt nicht frei für was neues ist.
 
G

Gast

Gast
  • #200
Zitat von Mentalista:
Hatte ich überlesen, wie alt du bist? Sorry... du liebst noch einen anderen Mann, wunderst dich nun, warum es mit anderen Männern nicht klappt, hast Angst vor Gerede, sollte dir doch schnuppe sein, oder lebst du in einem bayrischen Dorf, wo es noch sehr konservativ zu geht und hast Angst, wenn es die große Liebe wäre, die Stadt zu wechseln?

Sorry, kommt mir alles irgendwie im Rosamunde-Pilcher Film vor.
Was hat mein Alter damit zu tun?

mit den anderen Männern klappt es nicht deshalb, weil ich noch an meinem Ex hänge. Denn die wissen gar nichts von dem und besonders weit kam ich mit denen ja auch nicht, so daß sie es hätten spüren können.

Ich leben nicht in einem Dorf, aber diese Leute sind mein soziales Umfeld und ich möchte nicht, daß mir der Ruf eines Wanderpokals vorauseilt. Das würde auch die Rückkehr meines Exfreundes zu mir wesentlich erschweren, wenn nicht sogar unmöglich machen.
Davon abgesehen, soll ich einen Mann nur deshalb nehmen, weil ich gut mit ihm chatten kann?
Stadt wechseln, klar. Wir geben alle mal eben so unsere Häuser auf, lassen unsere Familien im Stich, machen unser etabliertes Business auch mal eben woanders auf, weil irgendein Typ, mit dem ich gut chatten kann, die große Liebe sein soll. DAS wäre Rosamunde Pilcher!
 
G

Gast

Gast
  • #201
Zitat von Mentalista:
Ich las gestern einen interessanten Bericht im Internet, wo div. Probleme bei der Partnersuche auch hormonell gesteuert sind. Der Verstand ist dabei fast völlig ausgeschaltet, da kann man noch so gute Argumente auf den Tisch legen, sie können nicht verstanden werden, erst recht nicht, wo das Herz noch am Ex hängt, Frau also seelisch überhaupt nicht frei für was neues ist.
Hast du diesen bericht noch?
 
G

Gast

Gast
  • #202
Zitat von Yvette:
Wie würdest du denn vorgehen?
Bitte ihn um ein Gespräch und dann sagst du ihm, was du fühlst ...
Nur deshalb, weil ich etwas für ihn fühle, soll dann ein Grund für ihn sein, zu mir zurückzukehren?
Was, wenn er es nicht will? Dann wäre auch jeder lockere Ansatz einer Freundschaft dahin.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #203
Zitat von FAZ:
Nur deshalb, weil ich etwas für ihn fühle, soll dann ein Grund für ihn sein, zu mir zurückzukehren?
Was, wenn er es nicht will? Dann wäre auch jeder lockere Ansatz einer Freundschaft dahin.

Selbstverständlich nicht nur wegen deiner Gefühle ... aber irgendwie müsstest du ja wohl auf ihn zugehen. Und Freundschaft? Meinst du das im Ernst? Nach einer Liebe eine Freundschaft, wo du ihn doch noch liebst! Also da habe ich aber sofort die Schere im Kopf, das ginge nicht mit mir; mich würde das unnötig quälen. Auf gar keinen Fall. Du würdest es aushalten, wenn er datet und dir irgendwann ne neue Dame als seine Freundin präsentiert? Damit es alles unendlich lang weh tut? Und du niemals frei bist davon? Naja, überlegs dir halt. Aber, ganz ehrlich, wir denken sehr unterschiedlich, ich merk das an dem ganzen Dialog .... ich bin überrascht. Wer hat denn Schluß gemacht und warum?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #204
Zitat von FAZ:
Was hat mein Alter damit zu tun?

mit den anderen Männern klappt es nicht deshalb, weil ich noch an meinem Ex hänge. Denn die wissen gar nichts von dem und besonders weit kam ich mit denen ja auch nicht, so daß sie es hätten spüren können.

Ich leben nicht in einem Dorf, aber diese Leute sind mein soziales Umfeld und ich möchte nicht, daß mir der Ruf eines Wanderpokals vorauseilt. Das würde auch die Rückkehr meines Exfreundes zu mir wesentlich erschweren, wenn nicht sogar unmöglich machen.
Davon abgesehen, soll ich einen Mann nur deshalb nehmen, weil ich gut mit ihm chatten kann?
Stadt wechseln, klar. Wir geben alle mal eben so unsere Häuser auf, lassen unsere Familien im Stich, machen unser etabliertes Business auch mal eben woanders auf, weil irgendein Typ, mit dem ich gut chatten kann, die große Liebe sein soll. DAS wäre Rosamunde Pilcher!

Dein Alter, vielleicht doch einiges.

Ich bekomme beim Lesen deiner Zeilen immer mehr negative komische Bauchgefühle. Du scheinst ja doch einiges zu wissen, aber stellst immer wieder Fragen, wo ich mich dann frage, wie alt diese Frau eigentlich ist.

Das mit dem Wanderpokal, es gibt genug Fälle, wo die/der Ex dann mit dem Freund/in des/der Ex zusammen kam. So ist das Leben. Wenn zudem in deinem sozialen Umfeld getratscht wird, solltest du dir überlegen, ob es der richtige Umgang ist.

Da du emotional aber eh noch so stark gebunden bist, solltest du auch das Chatten mit dem Freund des Ex lassen, denn alleine das könnte schon zum Wanderpokal-Tratschen führen und wäre keine gute Grundlage, wenn du doch noch mal Kontakt zum Ex aufnehmen solltest.

Schon alleine, dass du davon sprichst, dir einen Mann zu nehmen....hinterlässt bei mir ein erneutes komisches Gefühl.

Ich bin jetzt raus... und zu dem Bericht.... Gehe doch einfach mal selber ins Internet, ist leicht zu finden.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #205
Zitat von Mentalista:

Ich denke, es ist Reife - eine bestimmte Reife, die man an den Tag legt und die nicht unbedingt etwas mit dem Lebensalter zu tun haben muss. FAZ, du kannst die Haltung haben, klar - aber deine Fragen passen irgendwie nicht. Ich kann dir nicht behilflich sein.
 
G

Gast

Gast
  • #206
Zitat von Yvette:
Selbstverständlich nicht nur wegen deiner Gefühle ... aber irgendwie müsstest du ja wohl auf ihn zugehen. Und Freundschaft? Meinst du das im Ernst? Nach einer Liebe eine Freundschaft, wo du ihn doch noch liebst! Also da habe ich aber sofort die Schere im Kopf, das ginge nicht mit mir; mich würde das unnötig quälen. Auf gar keinen Fall. Du würdest es aushalten, wenn er datet und dir irgendwann ne neue Dame als seine Freundin präsentiert? Damit es alles unendlich lang weh tut? Und du niemals frei bist davon? Naja, überlegs dir halt. Aber, ganz ehrlich, wir denken sehr unterschiedlich, ich merk das an dem ganzen Dialog .... ich bin überrascht. Wer hat denn Schluß gemacht und warum?

Mich quält es nicht, wir fühlen uns beide sehr wohl in der Gegenwart des anderen und verstehen uns gut.
Er datet nicht. Es ist so gut wie ausgeschlossen, daß er eine andere findet. Denn er ist nicht das, was die allermeisten Frauen wollen. Das weiß er auch. Er hat Schluß gemacht, weil er gemerkt hat, daß Beziehung ihn überfordert.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #207
Zitat von FAZ:
Mich quält es nicht, wir fühlen uns beide sehr wohl in der Gegenwart des anderen und verstehen uns gut.
Er datet nicht. Es ist so gut wie ausgeschlossen, daß er eine andere findet. Denn er ist nicht das, was die allermeisten Frauen wollen. Das weiß er auch. Er hat Schluß gemacht, weil er gemerkt hat, daß Beziehung ihn überfordert.

Faz - ich verstehe dich nicht :-(
 
G

Gast

Gast
  • #208
Zitat von Mentalista:
Dein Alter, vielleicht doch einiges.

Ich bekomme beim Lesen deiner Zeilen immer mehr negative komische Bauchgefühle. Du scheinst ja doch einiges zu wissen, aber stellst immer wieder Fragen, wo ich mich dann frage, wie alt diese Frau eigentlich ist.

Das mit dem Wanderpokal, es gibt genug Fälle, wo die/der Ex dann mit dem Freund/in des/der Ex zusammen kam. So ist das Leben. Wenn zudem in deinem sozialen Umfeld getratscht wird, solltest du dir überlegen, ob es der richtige Umgang ist.

Da du emotional aber eh noch so stark gebunden bist, solltest du auch das Chatten mit dem Freund des Ex lassen, denn alleine das könnte schon zum Wanderpokal-Tratschen führen und wäre keine gute Grundlage, wenn du doch noch mal Kontakt zum Ex aufnehmen solltest.

Schon alleine, dass du davon sprichst, dir einen Mann zu nehmen....hinterlässt bei mir ein erneutes komisches Gefühl.

Ich bin jetzt raus... und zu dem Bericht.... Gehe doch einfach mal selber ins Internet, ist leicht zu finden.
es ist völlig schnuppe, wie alt ich bin. Das ist genau dieses erzieherische, tadelnde, was ich an diesem Forum auszusetzen habe. Dieses Überhebliche Eltern-Ich mit irgendwelchen seltsamen Regeln, wie man in welchem Alter zu sein hat, wie man zu denken hat, wie man zu leben hat.

Es geht nicht unbedingt um Tratsch. Klar, man kann fragen, ist das das richtige Umfeld. Aber es ist das Umfeld, was ich will. In dem ich die meisten Leute mag. Das Umfeld, In dem alle Fäden geknüpft werden.

Warum legst du nun Worte auf die Goldwaage? "Nehmen". Wollen, such dir einen Begriff, der dir besser gefällt. Außerdem hat den Yvette genannt, ich habe ihn nur aufgenommen.

Ich finde es sehr bockig von dir, mir nun zu sagen, such dir selber den Bericht. Du hast ihn in deiner Chronik, brauchst nur wenige Augenblicke, um den Link zu posten, stattdessen soll ich nun selber suchen, wobei ich gar nicht weiß, was. Das ist unfreundlich von dir, damit willst du mich nun abstrafen, oder warum tust du das? weil ich nicht schreibe, was dir gefällt?
 
M

Marlene

Gast
  • #209
Hallo FAZ,
Du hast in Kimbas Thread geschrieben, dass es Dir leichter fällt, eine vergangene Liebe mit einer neuen zu überwinden bzw. zu verarbeiten. Das ist gut und schön, aber - meiner Meinung nach - klappt das nur, wenn man wirklich weiß, dass die "alte" komplett vorbei ist und man nicht mehr zurück will. Verarbeiten tut man immer irgendwie, wenn aber der Ausgang noch offen ist, dann klappt eine neue Liebe nicht, weil man eigentlich lieber mit dem Anderen zusammen wäre. Überlege Dir, was Du Dir vergeben könntest, wenn Du jetzt mal endgültig für Dich klärst, ob es noch eine Chance mit Deinem Ex-Freund geben könnte. Nämlich Nichts, außer, dass Du die Gewißheit bekommst, die wichtig wäre. Ich würde ihn fragen, ob er für Euch beide noch eine Chance sieht und dann kannst Du so oder so weitergehen.
Ich habe mir das auch irgendwann für meinen letzten Beziehungsversuch überlegt, ob ICH eigentlich noch möchte und wenn ich gemerkt hätte, dass "ja", hätte ich ihn angeschrieben. Um ganz sicher zu gehen, dass da Nichts mehr bei ihm ist. Weil er mich ja nur so halb entlassen hatte, so mit dem Satz, vielleicht wird er es bereuen.... Aber dann war mir klar, nein, es ist auch für mich vorbei.
Für Dich ist es nicht vorbei und es ist nicht gut, so in der Ungewißheit rumzuschweben. Du kommst besser damit klar, wenn Du genau weißt, was für ihn Sache ist.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #210
Zitat von FAZ:
es ist völlig schnuppe, wie alt ich bin. Das ist genau dieses erzieherische, tadelnde, was ich an diesem Forum auszusetzen habe. Dieses Überhebliche Eltern-Ich mit irgendwelchen seltsamen Regeln, wie man in welchem Alter zu sein hat, wie man zu denken hat, wie man zu leben hat.

Es geht nicht unbedingt um Tratsch. Klar, man kann fragen, ist das das richtige Umfeld. Aber es ist das Umfeld, was ich will. In dem ich die meisten Leute mag. Das Umfeld, In dem alle Fäden geknüpft werden.

Warum legst du nun Worte auf die Goldwaage? "Nehmen". Wollen, such dir einen Begriff, der dir besser gefällt. Außerdem hat den Yvette genannt, ich habe ihn nur aufgenommen.

Ich finde es sehr bockig von dir, mir nun zu sagen, such dir selber den Bericht. Du hast ihn in deiner Chronik, brauchst nur wenige Augenblicke, um den Link zu posten, stattdessen soll ich nun selber suchen, wobei ich gar nicht weiß, was. Das ist unfreundlich von dir, damit willst du mich nun abstrafen, oder warum tust du das? weil ich nicht schreibe, was dir gefällt?

War mein komisches Bauchgefühl mal wieder richtig. Ich akzeptiere, wie meine Zeilen auf dich wirken, dann bitte akzeptiere auch, wie deine Art zu schreiben auf mich wirkt, aber unsachlich und abwertend zu werden, das akzeptiere ich nicht.