G

Gast

Gast
  • #121

Mentalista

User
Beiträge
16.392
  • #122
Zitat von FAZ:
Andere können nichts für meine negativen Gefühle? Wie geht es dir denn, wenn du von mehreren Personen ständig versetzt wirst? Doch sicherlich anders als wenn alles glatt läuft und dir alle Liebeserklärungen machen.

Mein Selbstwertgefühl sinkt, wenn mich mehrere Männer hängenlassen. Ich glaube nicht, daß es dann noch jemand ohne Drogen hinbekommt, ein ganz tolles Selbstwertgefühl aufzubauen.
Mir wird immer wieder gesagt, vergiß den Kerl, aber das hilft mir halt nicht weiter.

Ja, Gefühle macht man sich nur selbst. Schwer zu verstehen, schwer zu aktzeptieren, ist aber so. Denn umgekehrt, gibt der Mensch den Anderen (wildfremde Menschen!) zu viel Macht über sich selbst.

Personen, oder genau Männer wegen Dates?

Dann vielleicht eine Pause vom Daten machen und noch mal genau selbst reflektieren, wenn einem das ständig passiert, welchen Anteil (es geht hier nicht um Schuld oder Fehler machen) man daran haben könnte. Könnte! Vielleicht die falschen Männer gedatet, angeschrieben, zu große Liebessehnsucht, den Männern hinter her laufen, nachfragen usw., kein gesundes Selbstbewusstsein? Wäre es dann nicht sinnvoll, erstmal sein eigenes Selbstwertgefühl aufzubauen, zu stärken, anstatt ein Haufen Energie ins Daten zu investieren.

Wie willst du Probleme in der Beziehung lösen, wenn du dein Selbstwertgefühl an der Zuwendung eines Mannes festmachst?

Bitte schreib nur von dir selbst, zu glauben, was andere Menschen mit oder ohne Drogen hinbekommen oder nicht, bringt wirklich nichts und bringt dich selbst kein Stück an dein Ziel.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #123
Zitat von FAZ:
Wovon lassen sich solche Typen denn beeindrucken?

Ja, wenn man das nur wüsste. Ich glaube von gar nichts. Deswegen macht es auch wenig Sinn bzw. zieht nur runter, sich darüber Gedanken zu machen und nachzufragen, warum er sich nicht meldet oder was denn nun ist.

Ich bleibe dabei, ein Mann, der wirklich Interesse hat, bricht den Kontakt nicht ab.

Dass man an sich selbst zu zweifeln beginnt, wenn man immer nur auf Absagen oder Desinteresse stößt, ist nachvollziehbar. Ich glaube aber auch, dass es ein Lernprozess sein kann, dies nicht mehr so nah an sich ranzulassen.

Die "Antennen" schärfen, auf Zwischentöne hören, im Nachhinein sich über evtl. Misstöne im Date bewusst werden. Wenn von ihm nichts mehr oder Dateabsagen/-Ausreden kommen, dann eben nicht mehr nachhaken, nachtelefonieren, nachmailen usw.
 
G

Gast

Gast
  • #124
Zitat von lisalustig:
Ja, wenn man das nur wüsste. Ich glaube von gar nichts. Deswegen macht es auch wenig Sinn bzw. zieht nur runter, sich darüber Gedanken zu machen und nachzufragen, warum er sich nicht meldet oder was denn nun ist.

Ich bleibe dabei, ein Mann, der wirklich Interesse hat, bricht den Kontakt nicht ab.

Dass man an sich selbst zu zweifeln beginnt, wenn man immer nur auf Absagen oder Desinteresse stößt, ist nachvollziehbar. Ich glaube aber auch, dass es ein Lernprozess sein kann, dies nicht mehr so nah an sich ranzulassen.

Die "Antennen" schärfen, auf Zwischentöne hören, im Nachhinein sich über evtl. Misstöne im Date bewusst werden. Wenn von ihm nichts mehr oder Dateabsagen/-Ausreden kommen, dann eben nicht mehr nachhaken, nachtelefonieren, nachmailen usw.
Im Grunde liegst du richtig.
Aber was ändert es an den Tatsachen, wenn man es nicht mehr so nah an sich ranläßt?

Ich schreibe gerade mit jemandem. Seine Mails sind voller Themen, die nicht meine sind. Soll ich es jetzt bereits abbrechen? Soll ich deutlich sagen, daß ich völlig andere Interessen habe als er? Soll ich es bis zu einem Date kommen lassen?
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #125
Zitat von FAZ:
Im Grunde liegst du richtig.
Aber was ändert es an den Tatsachen, wenn man es nicht mehr so nah an sich ranläßt?

Ich schreibe gerade mit jemandem. Seine Mails sind voller Themen, die nicht meine sind. Soll ich es jetzt bereits abbrechen? Soll ich deutlich sagen, daß ich völlig andere Interessen habe als er? Soll ich es bis zu einem Date kommen lassen?

Hast du Lust, ihn zu daten? Und er dich? Findet ihr Gemeinsamkeiten aneinander? Was interessiert dich an ihm? Worauf fährst du bei ihm ab? Ist da was? Das würde ich mich fragen an deiner Stelle
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #126
Zitat von FAZ:
Ich schreibe gerade mit jemandem. Seine Mails sind voller Themen, die nicht meine sind. Soll ich es jetzt bereits abbrechen? Soll ich deutlich sagen, daß ich völlig andere Interessen habe als er? Soll ich es bis zu einem Date kommen lassen?

Hat er denn was, was passt? Wenn nein, weshalb dann weiter schreiben? Mit welchem Ziel?

Ein Grund ihn zu Daten wäre, dass du dich nicht immer fragen müsstest, was wäre gewesen wenn...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #127
Zitat von Yvette:
Hast du Lust, ihn zu daten? Und er dich? Findet ihr Gemeinsamkeiten aneinander? Was interessiert dich an ihm? Worauf fährst du bei ihm ab? Ist da was? Das würde ich mich fragen an deiner Stelle
Das Thema Date kam noch nicht auf den Tisch.
Ich suche gerade die Gemeinsamkeiten. Er schreibt witzig und ist nicht dumm.
 
G

Gast

Gast
  • #128
Zitat von IPv6:
Hat er denn was, was passt? Wenn nein, weshalb dann weiter schreiben? Mit welchem Ziel?

Ein Grund ihn zu Daten wäre, dass du dich nicht immer fragen müsstest, was wäre gewesen wenn...
Ich weiß nicht ob es paßt. Ich glaube, er sucht eine robuste Bikerbraut, die mit ihm durch die Gegend tourt.
Natürlich, wenn er ein Date vorschlägt, werde ich das auch machen.
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #130
Zitat von FAZ:
Ich weiß nicht ob es paßt. Ich glaube, er sucht eine robuste Bikerbraut, die mit ihm durch die Gegend tourt.
Natürlich, wenn er ein Date vorschlägt, werde ich das auch machen.

Also ich kenne keine Menschen, die durch einen Datingvorschlag gestorben sind, aber viele, die immer noch warten oder sich schon totgewartet haben!

Wenn er sich nicht meldet, nimmst du das doch sicherlich als Desinteresse wahr, oder? Er wird es wahrscheinlich auch tun (oder es bereits sein).

Aprospos: Glauben heisst nicht wissen!
 
G

Gast

Gast
  • #133
Zitat von IPv6:
Also ich kenne keine Menschen, die durch einen Datingvorschlag gestorben sind, aber viele, die immer noch warten oder sich schon totgewartet haben!

Wenn er sich nicht meldet, nimmst du das doch sicherlich als Desinteresse wahr, oder? Er wird es wahrscheinlich auch tun (oder es bereits sein).

Aprospos: Glauben heisst nicht wissen!
Es sagt auch niemand, daß an einem Date jemand gestorben ist :)
Warum sagst du daß er vermutlich bereits desinteressiert ist? Du kennst ihn doch gar nicht und mich auch nicht.
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #134
:)
Zitat von FAZ:
Du kennst ihn doch gar nicht und mich auch nicht.

Verstehe ich dich richtig, weil ich dich ja nicht kenne und ihn auch nicht, ist also das, was ich schreibe irrelevant?

Wenn ja, dann kannst du die Posts der anderen Foristen auch in die Tonne treten, die kennen auch weder dich noch ihn. :)

Zitat von FAZ:
Es sagt auch niemand, daß an einem Date jemand gestorben ist :)
Warum sagst du daß er vermutlich bereits desinteressiert ist?

Weil ich den Eindruck habe, das ein Grossteil der Tipps darauf zielt bloss nicht ersten Schritt zu machen, wenn einem danach ist. Ich habe da die Vermutung, dass das von einem Teil der Männer schlichtweg als Desinteresse wahrgenommen wird und diese sich anderweitig orientieren. Bei dem anderen Teil wird der Jagtinstinkt geweckt, ABER wenn der dann gestillt wurde, braucht dieser Teil was Neues...
 
G

Gast

Gast
  • #135
Du hattest meinen Satz über eine konkrete Fragestellung zitiert, daher fühlte ich mich persönlich gemeint. Wenn du meine Beiträge gelesen hättest, wüßtest du, daß ich oft genug bei Männern nachgehakt hatte und nicht die Prinzessin gespielt habe, daher ..
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #136
Zitat von FAZ:
und nicht die Prinzessin gespielt habe, daher ..

Die Prinzessin hast du jetzt in das Rennen gebracht, ich habe nichts davon anklingen lassen.

Das Zitat diente in diesem Fall mehr als thematischer Bezugspunkt für dieses "Interessenbekundungs-und-Desinteressenwahrnehmungsanzeichen-Geschwurbel"
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #137
Kann es sein, dass du dich im Kreis drehst und auf der Stelle trittst FAZ?
 
G

Gast

Gast
  • #138
Das kann sein.
 

fafner

User
Beiträge
13.033
  • #140
Zitat von FAZ:
Hä? Das ist doch gerade das interessante an einer Beziehung. Wenn ich nur "meine Welt" behalten wollten, dann brauch ich auch keinen Partner.

Zitat von Yvette:
Weil man seine Muster hat, die um so festgefahrener sind, je älter man wird. Die eingetretenen Pfade zu verlassen, ist so sauschwer.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #141
Zitat von fafner:
Hä? Das ist doch gerade das interessante an einer Beziehung. Wenn ich nur "meine Welt" behalten wollten, dann brauch ich auch keinen Partner.

Weil man seine Muster hat, die um so festgefahrener sind, je älter man wird. Die eingetretenen Pfade zu verlassen, ist so sauschwer.

Ja, das stelle ich ja auch gerade fest - ich werde gerade verdammt bescheiden, weil was zerbrochen ist - ich kann nicht lieben - so fühle ich mich
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #142
Zitat von fafner:
Weil man seine Muster hat, die um so festgefahrener sind, je älter man wird. Die eingetretenen Pfade zu verlassen, ist so sauschwer.

Ja, da hast du sowas von recht mit.
Aber es ist nicht unmöglich. Es kommt auch darauf an, wie sehr du unter Auswirkungen deiner Muster "leidest". Sicher dauert es länger, je eingefahrener sie sind.

Es lohnt sich daran zu machen.
 
G

Gast

Gast
  • #143
Zitat von fafner:
Hä? Das ist doch gerade das interessante an einer Beziehung. Wenn ich nur "meine Welt" behalten wollten, dann brauch ich auch keinen Partner.

Weil man seine Muster hat, die um so festgefahrener sind, je älter man wird. Die eingetretenen Pfade zu verlassen, ist so sauschwer.
Ich habe nichts davon gesagt, daß ich meine Welt um jeden Preis behalten will, ich sagte, seine Welt ist nicht meine. Das ist ein Unterschied! Ich denke, wir sind alle alt genug um zu wissen, was uns gefallen könnte und was nicht.
Wenn ich mich nicht als Motorradbraut oder als Jagdfreundin , also Jagd im Sinne von am Wochenende Tiere abschießen sehe, mir solche Interessen nicht zusagen, sollte man das akzeptieren und nicht Kleingeistigkeit unterstellen oder sogar, daß man keinen Partner braucht.
 
G

Gast

Gast
  • #145
Ich hatte mal mit einem Hobbyjäger und einem Rennfahrer eine Beziehung. Ich weiß, wovon ich spreche.
 
G

Gast

Gast
  • #147
Es geht um fremde Welten, ob man die in seinem Leben zulassen will oder nicht. Ärzte sind ja nun keine völlig fremde Welten, die erst erschlossen werden müssen. Das ist keine Lebenseinstellung, die wie bei den Bikern stark eine Beziehung prägen. Mit Ärzten kannst du ihn der Freizeit alles machen, das muß man dann individuell herausfinden, was es an gemeinsamen Interessen gibt.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #148
Zitat von FAZ:
Das ist keine Lebenseinstellung, die wie bei den Bikern stark eine Beziehung prägen. Mit Ärzten kannst du ihn der Freizeit alles machen.

Ich habe es anders erfahren, aber nicht mit Ärzten, sondern mit einem Arzt, da hat die Profession aber ganz deutlich die ganze Lebenseinstellung umfasst. Die Art und Weise mit Menschen umzugehen, sie als Materie, nicht als Subjekte zu betrachten. Mir ist bewusst, dass das an dieser einen Person hing. Ich bin dennoch achtsam jetzt.
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #149
Zitat von Yvette:
Die Art und Weise mit Menschen umzugehen, sie als Materie, nicht als Subjekte zu betrachten. Mir ist bewusst, dass das an dieser einen Person hing. Ich bin dennoch achtsam jetzt.

Naja, ich finde als Materie betrachtet zu werden, nicht viel erpichender als als Subjekt. Ein Stuhl besteht auch aus Materie, oder ein Baum, oder ein Bagger...