G

Gast

Gast
  • #421
Zitat von stern9:
Ja, das alles zusammen ist schon eine Menge. Aber hier verlangen auch Privatleute für Hofkitten so viel. Da ist noch garnichts geimpft und man muss erstmal eine Wurmkur machen und die Flöhe und Zecken beseitigen..
Hier in der Stadt hat mal ein kleins Mädchen gesessen, das für Passanten Bilder gemalt hat, um sich das Geld zu verdienen, sich eine Katze kaufen zu können. Mit ihren 50 Cent pro Bild ist sie vermutlich nicht sehr weit gekommen..Eltern sind schon manchmal sehr hart..

Hast du ein Bild gekauft? Waren sie schön?
 
G

Gast

Gast
  • #425
G

Gast

Gast
  • #426
Zitat von Sinuhe:
Es gibt auch schlauere Methoden, als seine nackten Hände den Krallen auszusetzten: aus Spritzpistole mit Wasser anspritzen, Reitgerte, ....


Reitgerte? Was bist du denn für ein Tier? Wenn er irgendwo zu Besuch ist, und auf die Wohnungskatze mit einer Reitgerte losgeht, was meinst du, wer schneller von der Couch fliegt...? Gotteswillen...bei mir hätte er die Freundschaft verspielt!
 
G

Gast

Gast
  • #427
G

Gast

Gast
  • #428
Zitat von stern9:
Reitgerte? Was bist du denn für ein Tier? Wenn er irgendwo zu Besuch ist, und auf die Wohnungskatze mit einer Reitgerte losgeht, was meinst du, wer schneller von der Couch fliegt...? Gotteswillen...bei mir hätte er die Freundschaft verspielt!

Zu recht mein Stern :) Diese Freunde waren meine Exfreundin und ihr Mann. Sie hätte mich ungespitzt in den Boden gerammt. Sie kennt meine Schwachstellen.
Damals war ich noch jung und habe zurück gefaucht. Heute würde ich sie mit Lekkerli bestechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinuhe

User
Beiträge
65
  • #429
Mit einer Reitgerte kann man ja auch stupsen - von damit die Katze (er)schlagen war ja nicht die Rede, das ist ja nur, was dir dazu einfällt.

Wenn Du lieber deinen Zimmertiger neben dir auf der Couch hast als einen Mann ist das absolut in Ordnung. Der Ehefrauenmörder hat ja von blutigen Kämpfen mit der Katze berichtet, ich hatte noch keine.

Bei Ragdolls gefallen mir ihre Größe, ihr seidiges Fell, die strahlend blauen Augen, vor allem aber ihre intensive Beziehung zu Menschen, wie man sie sonst nur bei Hunden findet. Sie lassen sich auch gut erziehen, aber natürlich nicht so einfach und in dem Ausmaß wie ein Hund.

Bei Maine Coon gefällt mir, dass sie wie eine große Wildkatze aussehen, aber ein angenehmes mittleres Temperament haben, und ähnlich Ragdolls immer interessiert sind, was ihr Mensch gerade macht. Nachteilig bei Maine Coons kann sein, dass sie meist sehr "gesprächig" sind.

Allgemein ist der Vorteil von Rassetieren, dass man beim Kauf des Babys ungefähr weiß, wie das erwachsene Tier beschaffen sein wird. Mischlinge sind wie ein Überraschungsei - da kann Glück oder auch Pech haben.

Ich persönlich würde mich wohl für ein Ragdoll-Pärchen entscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #431
Zitat von lisalustig:

Auch Zucht kann Tierquälerei sein. Wenn der Mensch sich in die Evolution einmischt, geht das oft genug schief, weil er die Komplexität der Natur nicht erfassen kann.

Vorhin kamen mir in der Stadt zwei Damen mit Kinderwagen entgegen. Die eine war etwa 40, die andere sicher über 70. Wahrscheinlich Mutter und Tochter. Als sie näher kamen sah ich, dass in den Kinderwagen zwei kleine aber ausgewachsene Hunde der gleichen Rasse saßen. Welch eine Tierliebe.!!!!!!!!!!!!! Ich hätte sie am liebsten fotografiert, aber ich habe mich nicht getraut, sie anzusprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #437
Können wir denn bitte jetzt wieder über zähe Dates und gespürte Ablehnung und so reden? :)
 

Sinuhe

User
Beiträge
65
  • #438
Zitat von FAZ:
Können wir denn bitte jetzt wieder über zähe Dates und gespürte Ablehnung und so reden? :)
Aber sicher! Nach dem du in diesem Forum ja anscheinend die Expertin für "zähe Dates" und "gespürte Ablehnung" bist, würde einen Neuling wie mich interessieren:
.) gewöhnt man sich daran? Nimmt man es im Lauf der Zeit gelassener?
.) oder wird es mit jedem mal schwieriger? Ändert das die Persönlichkeit? Das Selbstbild?
.) denkst du, bei dir liegt es eher an der Optik (zB Übergewicht) oder sind deine "inneren Werte" für keinen Mann ansprechend genug?
 

troubadix

User
Beiträge
377
  • #439
Zitat von FAZ:
Können wir denn bitte jetzt wieder über zähe Dates und gespürte Ablehnung und so reden? :)

​äh.... Henry redet doch von nichts anderem.... oder?

Zitat von HenryVIII:
Sie hätte mich ungespitzt in den Boden gerammt. Sie kennt meine Schwachstellen.
Damals war ich noch jung und habe zurück gefaucht. Heute würde ich sie mit Lekkerli bestechen.
 
G

Gast

Gast
  • #440
Stimmt. Der Unterschied zwischen zweibeinigen und vierbeinigen Katzen ist zuweilen nich besonders groß.
Anfangs sind sie verschmust dann werden sie kratzbürstig und zuweilen verschwinden sie spurlos.
 
G

Gast

Gast
  • #441
Warum werden sie kratzbürstig?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #445
Zitat von Sinuhe:
....würde einen Neuling wie mich interessieren:
.) gewöhnt man sich daran? Nimmt man es im Lauf der Zeit gelassener?
.) oder wird es mit jedem mal schwieriger? Ändert das die Persönlichkeit? Das Selbstbild?
.) denkst du, bei dir liegt es eher an der Optik (zB Übergewicht) oder sind deine "inneren Werte" für keinen Mann ansprechend genug?

Gewöhnung ist vlt. zu viel gesagt, aber man nimmt es in der Tat gelassener.
Wenn Du sehr empfindsam bist, wird es Dir eher schwer fallen, damit umzugehen. Deswegen ist das sprichwörtliche "dicke Fell" beim onlinedaten nicht das Verkehrteste.
Zuerst kommt m. E. immer die Optik - wenn diese nicht der Vorstellung entspricht, ist es meist gelaufen.... Innere Werte sind dann nicht mehr betrachtenswert.
 
G

Gast

Gast
  • #446
Zitat von Sinuhe:
Aber sicher! Nach dem du in diesem Forum ja anscheinend die Expertin für "zähe Dates" und "gespürte Ablehnung" bist, würde einen Neuling wie mich interessieren:
.) gewöhnt man sich daran? Nimmt man es im Lauf der Zeit gelassener?
.) oder wird es mit jedem mal schwieriger? Ändert das die Persönlichkeit? Das Selbstbild?
.) denkst du, bei dir liegt es eher an der Optik (zB Übergewicht) oder sind deine "inneren Werte" für keinen Mann ansprechend genug?
Daß meine Dates oft zäh sind, liegt sicherlich auch mit daran, daß ich vielen eine Chance gebe, obwohl mir mein Gefühl schon während des Schreibens oder der Bildfreigabe sagt, das wird nichts.
Wenn ich nur Dates mit denen gehabt hätte, wo es schon eine richtig tolle Schreiberei war und das Bild mich wirklich ansprach, wäre meine Erfolgsquote größer und die zähen Dates weniger :)
Man gewöhnt sich daran, da die Erwartungen niedriger werden und man genauer hinsieht, ob es etwas werden könnte. Man stumpft ab. Das kann man so oder so sehen. Euphorie ist nur noch selten vorhanden. Jedoch ist es auch einige jahre her, daß ich ein Date euphorisch verlassen hatte. Meine letzten Beziehungen kamen nicht aus dem Internet.
Ich habe kein Übergewicht. Ich glaube manchmal, daß ich für manche Männer zu attraktiv bin und sie kalte Füße bekommen. Manche Männer sind aber auch auf einen speziellen Typ fixiert. Der ich dann nicht bin. Was sich möglicherweise auch in meiner Kleidung äußert.
 

Sinuhe

User
Beiträge
65
  • #447
Zitat von FAZ:
Manche Männer sind aber auch auf einen speziellen Typ fixiert. Der ich dann nicht bin. Was sich möglicherweise auch in meiner Kleidung äußert.
Wär's dann nicht eine nahe liegende Idee, dass Du Fotos ins Profil stellst, die diesen "speziellen Typ" samt Kleidung zeigen?

Natürlich hast Du mich jetzt neugierig gemacht. Ich würde gerne wissen, welcher "spezielle Typ" du bist und was an deiner Kleidung so ungewöhnlich ist?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.064
  • #448
Zitat von FAZ:
Ich habe kein Übergewicht. Ich glaube manchmal, daß ich für manche Männer zu attraktiv bin und sie kalte Füße bekommen. Manche Männer sind aber auch auf einen speziellen Typ fixiert. Der ich dann nicht bin. Was sich möglicherweise auch in meiner Kleidung äußert.

Was genau meinst du damit?
 
G

Gast

Gast
  • #449
Zitat von FAZ:
Ich habe kein Übergewicht. Ich glaube manchmal, daß ich für manche Männer zu attraktiv bin und sie kalte Füße bekommen. rt.

Deine Schönheit strahlt sicher weit über den Horizont hinaus und bildet am Ende einen Regenbogen. :)
Kein Mensch ist zu dick, Wir sind alle nur zu klein fürs Gewicht.
 
G

Gast

Gast
  • #450
Zitat von Sinuhe:
Mit einer Reitgerte kann man ja auch stupsen - von damit die Katze (er)schlagen war ja nicht die Rede, das ist ja nur, was dir dazu einfällt.

Wenn Du lieber deinen Zimmertiger neben dir auf der Couch hast als einen Mann ist das absolut in Ordnung. .

..kann man ja auch stupsen?...

Ja, das ist ganz sicher das, was mir dazu einfällt, richtig ;) Wie du und warum du eine frei bewegliche Katze, die auf einer Couch liegt, mit einer "Reitgerte" "erschlagen" willst, ist mir nicht so ganz einleuchtend, aber das mag einerseits daran liegen, dass ich in solche Richtungen normalerweise selbstständig keine Fantasien entwickele - da sind wir wohl zu verschieden...und andererseits vielleicht auch daran, dass du dich mit der Reaktionsfähigkeit von Feld-Wald-und-Wiesenkatzen nicht so auskennst..

Vorteile eines Zimmertigers neben sich auf der Couch: Ist warm, weich, kann schnurren, riecht nicht, sieht schön aus, ist langlebig..

Vorteile eines Mannes neben einem auf der Couch: ...vielleicht kann ja jemand einspringen und mir hier helfen..

ok...ich habe noch genügend Küchenstühle, auf die ein Mann gut drauf passt, wenn es darauf ankommen sollte :)