G

Gast

Gast
  • #1

zähes Date und gespürte Ablehnung

Jetzt hatte ich auch wieder eines dieser Dates. Man trifft sich und du weißt im ersten Moment, er würde am liebsten wieder gehen. Die Begrüßung war schon lauwarm. Nicht unfreundlich, aber ich habe sofort gemerkt, er will nichts. Er machte den Eindruck, als wäre er sediert, alles war somlangsam und ruhig. Wir saßen dann 90 Minuten, die Konversation plätscherte dahin, er lächelte einige Male, aber es kam einfach nichts rüber, er fragte wenig. Ich fand ihn ganz gut, aber er mich nicht. Ich sprach das Thema dann an, ob wir uns wiedersehen. Er verneinte und sagte, ich wäre nicht sein Typ. Er ging zur Bedienung um zu zahlen, ich legte einfach meinen Anteil auf den Tisch, den er kommentarlos einsteckte. Wir verabschiedeten uns freundlich und höflich. Er fragte noch nicht mal, wie ich nach Hause komme, umgedreht und gegangen. Ich habe sofort seine Telefonnummer gelöscht. Ich fühle mich jetzt so uninteressant, so langweilig, so gar nicht gut.
Es ist nicht einfach, damit umzugehen.
Vor einigen Tagen war ich mit einer Freundin aus, wie immer mit ihr umschwirrten uns dann die Männer, die sich aber eigentlich nur für sie interessierten.
 

Icebear

User
Beiträge
83
  • #2
Ich bin ja auch der Typ, der vieles persönlich nimmt, aber das ist halt nicht immer der beste Weg, weil man irgendwann zu viel Ballast mit sich rum schleppt.
Du schreibst ja, dass er von Anfang an nicht den Eindruck von Interesse vermittelt hat. Letztlich bist du wahrscheinlich nicht langweilig oder uninteressant, sondern einfach nur für andere Männer interessant. ER hatte kein Interesse und das muss nicht bedeuten, dass mit dir irgendwas falsch ist.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich bekomme so viel Ablehnung, daß es schon schmerzt. Ich sehe wirklich nicht schlecht aus, ich kleide mich gut und geschmackvoll, ich bin nett, freundlich, interessiert und zugewand und auch nicht zickig. Aber ich merke immer wieder, ich habe nicht die Optik, die besonders viele Männer anspricht. Auf den Bildern finden sie mich zwar meistens gut, aber ich merke es auch im echten Leben, daß ich eigentlich nur so 25 % der Männern positiv auffalle.
 

Icebear

User
Beiträge
83
  • #4
Also ich würde mich über 25 % freuen ;).
 
  • Like
Reactions: Kirsche and fafner
G

Gast

Gast
  • #5
Vielleicht sind es auch nur 10 oder 15 %.
Freuen, was hilft mir das. Es zeigt mir ja auch nur, daß meine Optik generell anspricht. Dadurch habe ich aber immer noch keinen Partner an meiner Seite :)
 

Icebear

User
Beiträge
83
  • #6
Da hast du allerdings Recht. Aber ist es nicht besser, wenn einer von Beiden relativ schnell merkt, dass es nichts wird? Ich denke das erste Date ist da wesentlich geeigneter als beispielsweise nach einem Jahr Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Dann hat man wenigstens ein Jahr eine schöne Beziehung gehabt :) Das ist doch besser als wenn man immer wieder frustriert alleine nach hause geht, mit seinem Schicksal und der Partnersuche hadert.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Eine Beziehung stärkt das eigene Selbstwertgefühl enorm. Man fühlt sich angenommen, man hat Freude zusammen, man unternimmt viel zusammen, man hat ein regelmäßiges Liebesleben.
 

Icebear

User
Beiträge
83
  • #9
Ich glaube unsere Ansichten gehen da ein Stück weit auseinander. Ich bin auf der Suche nach einer Frau zum heiraten, Babys machen und alt werden. Und auf dem Weg bringen mich kurze Beziehungen nur bedingt weiter. Auch bei dem Selbstwertgefühl würde ich Ursache und Wirkung tauschen. Ich bringe mein Selbstwertgefühl mit in eine Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Dann bist du wohl noch ziemlich jung. Zwischen uns liegen dann Jahrzehnte. Bei mir geht es nur noch darum eine schöne Zeit zu haben, solange wie sie dauert. Das gemeinsame Altwerden habe ich inwzischen notgedrungen auch abgehakt.
 
G

Gast

Gast
  • #11
als ich noch jung war, hatte ich enorm viel Selbstwertgefühl. Das wurde nach dem Scheitern meiner langjährigen Ehe immer geringer. Als ich merkte, wie schwierig das Leben alleine ist, wie schwierig es ist, im mittleren Alter noch etwas neues dauerhaftes aufzubauen.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #12
Zitat von FAZ:

Das passiert relativ oft, es gehört einfach zum Prozess der Partnersuche dazu und ist an sich kein Drama. Ich frage mich nur, warum du den Mann nach einem Wiedersehen gefragt hast, nachdem du schon von Anfang an erkannt/gespürt hast, dass er nichts von dir will? Du hast dich damit freiwillig und bewusst einer Zurückweisung ausgesetzt. Warum tust du dir das an? Du siehst, das schmerzt und zieht dich runter. Dabei hättest du dir das ersparen können, dich nach einer knappen Stunde höflich verabschieden und dir denken: „Ok, er war es nicht, aber es war gut, dass ich zum Date gekommen bin und ihm die Chance gegeben habe, mich kennen zu lernen“.
 

Icebear

User
Beiträge
83
  • #13
Zitat von FAZ:
als ich noch jung war, hatte ich enorm viel Selbstwertgefühl. Das wurde nach dem Scheitern meiner langjährigen Ehe immer geringer. Als ich merkte, wie schwierig das Leben alleine ist, wie schwierig es ist, im mittleren Alter noch etwas neues dauerhaftes aufzubauen.
Als ich jünger war, hatte ich eher wenig Selbstwertgefühl und auch wenig Selbstvertrauen (Depressionen und anderen Mist). Meine Situation ist auch nicht grade rosig, aber Selbstwertgefühl kommt von dir selbst und nicht von außen. Ich bin überzeugt, dass du dein Selbstwertgefühl wiederfinden kannst, so wie ich meins gefunden habe.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Wenn ich gegangen wäre, hätte ich dann die ganze Zeit auf Nachricht von ihm gewartet und mich einem womöglich quälenden Warten ausgesetzt. Hätte er sich nicht gemeldet, wäre ich sauer geworden und mich über die Feigheit oder Ignoranz des Nichtmeldens aufgeregt :)
Ob er wirklich desinteressiert war, konnte ich bis zu dem Punkt, wo wir Klartext redeten, nicht hundertprozentig sagen. Ich hatte es vermutet, wissen tut man etwas erst, wenn es bestätigt wird.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #15
Zitat von FAZ:
Wenn ich gegangen wäre, hätte ich dann die ganze Zeit auf Nachricht von ihm gewartet und mich einem womöglich quälenden Warten ausgesetzt.

Auch völlig unnötig. Warum warten? Die ganze Zeit? Und das noch qualvoll? Beschäftige dich doch mit anderen, angenehmeren Dingen. Es gibt doch immer genug zu tun. Denk nicht soviel an den Typen. Du hast ihn nur einmal kurz gesehen, er existiert noch nicht wirklich in deiner Welt. Wenn er sich wieder meldet, ist gut, wenn nicht, auch gut - dann hast du deine Antwort. Verabrede dich in der Zwischenzeit mit anderen Männern.

Ich beobachte immer wieder, wie ungeduldig Frauen auf der Partnersuche sind. Das ist leider nicht von Vorteil. Mit Ungeduld kann man viel Schaden einrichten.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #16
Zitat von FAZ:
Vor einigen Tagen war ich mit einer Freundin aus, wie immer mit ihr umschwirrten uns dann die Männer, die sich aber eigentlich nur für sie interessierten.

Ein anderer Blickwinkel....., was glaubst du, was deine Freundin hat bzw. anders macht als du?

Als Buchtipp: Liebe dich selbst .... oder das Buch: Alles für ein bisschen Liebe...
 
G

Gast

Gast
  • #18
Zitat von Rätsel:
Auch völlig unnötig. Warum warten? Die ganze Zeit? Und das noch qualvoll? Beschäftige dich doch mit anderen, angenehmeren Dingen. Es gibt doch immer genug zu tun. Denk nicht soviel an den Typen. Du hast ihn nur einmal kurz gesehen, er existiert noch nicht wirklich in deiner Welt. Wenn er sich wieder meldet, ist gut, wenn nicht, auch gut - dann hast du deine Antwort. Verabrede dich in der Zwischenzeit mit anderen Männern.

Ich beobachte immer wieder, wie ungeduldig Frauen auf der Partnersuche sind. Das ist leider nicht von Vorteil. Mit Ungeduld kann man viel Schaden einrichten.
es geht doch gar nicht um diesen einen speziellen Mann. Mich ärgert es einfach immer nur wenn keine Rückmeldung kommt. Da macht es dann die Summe.
Ich habe nicht so viele Datingkandidaten und zuviel daten ist auch anstrengend. :)
Ich bin leider sehr ungeduldig, aber ich suche auch wirklich schon sehr lange.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #19
Zitat von FAZ:
Sie ist größer, schlanker und hübscher als ich und hat wunderbar prächtiges Haar.

Gegen Größe kann man nichts tun, aber für Schlanksein und schönes Haar schon, falls es wirklich so ist, dass es das ist, was die Männer an ihr so toll finden.

Hat deine Freundin einen Freund bzw. guten Mann an ihrer Seite? Oder wird sie nur umschwärmt?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #20
Zitat von FAZ:
Ich bin leider sehr ungeduldig, aber ich suche auch wirklich schon sehr lange.

Wer ständig was hinter her rennt, dem läuft es davon. Männer riechen ungeduldige Frauen.... Vielleicht mit dem suchen aufhören und was für sich selbst tun, damit man aus der Such-Spirale raus kommt. Bei mir war das früher immer so, dass gerade dann die Männer sich für mich interessierten, wenn ich kein Interesse an denen hatte.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Zitat von Mentalista:
Gegen Größe kann man nichts tun, aber für Schlanksein und schönes Haar schon, falls es wirklich so ist, dass es das ist, was die Männer an ihr so toll finden.

Hat deine Freundin einen Freund bzw. guten Mann an ihrer Seite? Oder wird sie nur umschwärmt?
wir haben nur eine Kleidergröße Unterschied. Da sie sehr groß ist, wirkt das natürlich ganz anders. So eine tolle Mähne wie sie kriege ich wohl nur mit Extensions hin, dünne Haare bleiben leider dünn und werden auch weniger, je älter man wird.
Sie hat einen schlechten Ehemann an ihrer Seite, den sie abgöttisch liebt. Auf die Flirtereien geht sie nicht ein.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Zitat von Mentalista:
Wer ständig was hinter her rennt, dem läuft es davon. Männer riechen ungeduldige Frauen.... Vielleicht mit dem suchen aufhören und was für sich selbst tun, damit man aus der Such-Spirale raus kommt. Bei mir war das früher immer so, dass gerade dann die Männer sich für mich interessierten, wenn ich kein Interesse an denen hatte.
ich habe eine Zeitlang gar nicht gesucht, das Ergebnis war dementsprechend, denn an meiner Tür klingelt keiner einfach so . :)
 
G

Gast

Gast
  • #23
Zitat von FAZ:
Sie hat einen schlechten Ehemann an ihrer Seite, den sie abgöttisch liebt. Auf die Flirtereien geht sie nicht ein.

Beneidest Du sie dafür? (Scherz)

Du suchst doch wohl einen Mann, der Dich so mag wie Du bist? Oder würdest Du Dich dafür in einen andere verwandeln wollen?
Mein Gott, dann bist Du halt nicht groß und schlank mit toller Mähne. Ich denke, da hast Du mehr zu bieten.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #24
Zitat von FAZ:

Kann ich so als Ü50 nicht bestätigen, im Gegenteil. Dazu kenne ich genug nicht so hübsche Frauen, die alle verheiratet sind, bzw. geheiratet werden. Dazu kenne ich auch sehr hübsche Frauen, die all das haben, was du anscheinend vermisst und trotzdem Single sind, nicht weil sie dann einen schlechten Charakter haben, sondern weil sie nur fürs Ego angebaggert werden, aber letztendlich lieber Lieschen-Müller von nebenan geheiratet wird.

Schwieriges Thema, ich weiss.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #25
Zitat von Rätsel:
Auch völlig unnötig. Warum warten? Die ganze Zeit? Und das noch qualvoll? Beschäftige dich doch mit anderen, angenehmeren Dingen. Es gibt doch immer genug zu tun. Denk nicht soviel an den Typen. Du hast ihn nur einmal kurz gesehen, er existiert noch nicht wirklich in deiner Welt. Wenn er sich wieder meldet, ist gut, wenn nicht, auch gut - dann hast du deine Antwort. Verabrede dich in der Zwischenzeit mit anderen Männern.

Stimme voll und ganz zu!
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #27
Zitat von FAZ:
ich habe eine Zeitlang gar nicht gesucht, das Ergebnis war dementsprechend, denn an meiner Tür klingelt keiner einfach so . :)

Wow. Liebe Frauen, diesen Post bitte unbedingt fotografieren und an den Kühlschrank hängen. GENAU SO ISSES!!!

Eine aktive(!) Frau, die nicht bloß "Abstand Abstand Abstand, rar machen, erobert werden" ausstrahlt, ist Unmengen interessanter.
Die Welt wäre ein weit schönerer Ort, wenn die Damen das mal begreifen würden.
 

Marijke

User
Beiträge
7
  • #29
Eine aktive(!) Frau, die nicht bloß "Abstand Abstand Abstand, rar machen, erobert werden" ausstrahlt, ist Unmengen interessanter.


Vielleicht sollten die lieben Männer das auch mal ab fotografieren, denn das scheint auch noch nicht bei allen die Runde gemacht zu haben.