Beiträge
1.060
Likes
1.196
  • #61
Genau das habe ich so auch schon von einigen Männern gehört.
Viele Männer können das alles gut voneinander trennen, während der größere Anteil von Frauen das ‚Gesamtpaket‘ braucht.
Das glaube ich zumindest. Kann natürlich auch sein, dass es Frauen gibt, die immer noch aufgrund gesellschaftlicher Korsetts , gewisse Freiheiten sich nicht erlauben.
Naja, brauchen... Ich glaube ich würde manches anders sehen wenn ich einfach nur Single wäre, alleinerziehend zu sein macht das Leben komplizierter. Aber beim Gesamtpaket muss man immer Abstriche machen.
 
Beiträge
1.060
Likes
1.196
  • #62
Und das Leben hat mich gelehrt, dass Schönheit oft erst mit den Gefühlen kommt. Ein Mann der mir beim ersten Treffen noch nicht so gut gefällt, den ich aber dann als schön bezeichne, wenn ich mich verliebe. Ich glaube, dass es hier kaum einen Mann gibt der das so offen sieht und es eher ganz das Gegenteil ist.
Aber für Frauen ist die Optik doch auch wichtig?!
 
Beiträge
1.060
Likes
1.196
  • #64
Würde ich nicht mehr eingehen!
Auch wenn es bedeutet, dass ich Single bleibe.
Ich meine damit, dass ich in meinem derzeitigen Leben mit den Kindern und allem, einfach das Gesamtpaket suche weil es zu diesem Leben passt. Da es aber keine perfekten Männer gibt, muss man Abstriche machen, irgendwo.
Wenn ich Single ohne Kinder wäre, hätte ich kein Problem damit Affairen zu haben einfach weil der Mann mir optisch gut gefällt. Wäre dann nicht so schlimm wenn er z Bsp nicht so der Gesprächspartner ist. :D Aber so wie ich zur Zeit lebe, ist mir das zu anstrengend und zu zeitintensiv, verschiedene Bereiche zu trennen. Dann doch lieber einen netten Mann, mit dem ich mich gut verstehe und der auch ein Kind hat...auch wenn ich im Grunde einen klassischen "Bad Boy" anziehender finde.
 
X

XX

  • #65
Ich meine damit, dass ich in meinem derzeitigen Leben mit den Kindern und allem, einfach das Gesamtpaket suche weil es zu diesem Leben passt. Da es aber keine perfekten Männer gibt, muss man Abstriche machen, irgendwo.
Wenn ich Single ohne Kinder wäre, hätte ich kein Problem damit Affairen zu haben einfach weil der Mann mir optisch gut gefällt. Wäre dann nicht so schlimm wenn er z Bsp nicht so der Gesprächspartner ist. :D Aber so wie ich zur Zeit lebe, ist mir das zu anstrengend und zu zeitintensiv, verschiedene Bereiche zu trennen. Dann doch lieber einen netten Mann, mit dem ich mich gut verstehe und der auch ein Kind hat...auch wenn ich im Grunde einen klassischen "Bad Boy" anziehender finde.
Ja ich habe Dich schon verstanden. Alles gut :)
Ich will einen Mann, der mich körperlich genauso wie menschlich anzieht bzw auszieht ;) und ich mich einfach gut fühle mit ihm. Und ihm soll es mit mir genauso gehen.
Ich will keine anderen Männer begehren ( müssen) weil mein Partner zwar das Herz auf dem rechten Fleck hat, aber ansonsten keine oder nur wenig Begierde in mir weckt.
Das will ich einfach nicht. Vielleicht ändere ich meine Einstellung dazu nochmal, aber ich glaube es eher nicht.
Aber es ist doch auch gut, wenn nicht alle so denken - sonst wären wir vielleicht schon ausgestorben.
 
Beiträge
17
Likes
12
  • #66
Natürlich ist die Optik auch Frauen wichtig. Es ging nicht darum, ob sie wichtig ist sondern, WIE wichtig sie ist und vor allem WORAUF Männer schauen. Man muss einfach bedenken, dass von Frauen immer noch viel eher Schönheit erwartet wird, als von Männern. Und ich fürchte jeder noch so emanzipierte Mann ist mit gewissen Reizen verführbar, da kann er noch so oft sagen, dass er auf die inneren Werte schaut. Ich rede nicht von nackter Haut. Es kann auch ein verführerischer Blick oder so sein, einfach etwas das ins sexuelle hineingeht. Mein Foto ist definitiv eher süß als sexy. Ich spreche eh einige damit an, aber doch zu viele nicht und was mich dann einfach stutzig macht, ist, wenn mich Kandidaten verabschieden, die selber absolut durchschnittlich aussehen. Und das definitv nach dem Fotofreischalten, also ganz klar aufgrund des einen Fotos. Ich finde halt man sollte auch mal sich selber besser einschätzen und dann überlegen, ob es wirklich gerechtfertigt ist, so strenge Auswahlkriterien zu haben.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #67
Mein Foto ist definitiv eher süß als sexy. Ich spreche eh einige damit an, aber doch zu viele nicht und was mich dann einfach stutzig macht, ist, wenn mich Kandidaten verabschieden, die selber absolut durchschnittlich aussehen. Und das definitv nach dem Fotofreischalten, also ganz klar aufgrund des einen Fotos. Ich finde halt man sollte auch mal sich selber besser einschätzen und dann überlegen, ob es wirklich gerechtfertigt ist, so strenge Auswahlkriterien zu haben.
Vielleicht wollen die Männer nicht unbedingt "süß", sondern selbstbewusst, modern und ja ... wahrscheinlich auch sexy. :rolleyes:
Auswahlkriterien wirst Du doch auch haben? Du schreibst ja selbst, dass Männer sich von dir verabschieden, die in Deinen Augen "durchschnittlich" sind. Warum gehst Du davon aus, dass sie sich "falsch" einschätzen? Vielleicht schätzt Du Dich falsch ein? ;)
Es ist nun mal so, dass die Optik eine große Rolle spielt. Im RL entscheidet doch auch der erste Blick ob sympathisch oder nicht. :)o_O
 
Beiträge
17
Likes
12
  • #70
Nein ich schätze mich denke ich schon realistisch ein. Ich laufe ja auch nicht nur den schönsten Männern nach und klicke einen Durchschnittsmann nicht sofort weg. Das würde ich mir halt umgekehrt von den Männern auch wünschen. Ich habe mich sogar schon mal in eine Frau verliebt (obwohl ich nicht bi oder lesbisch bin) und auch schon Mal in einen weit älteren Mann, der optisch mit Sicherheit nicht der Reißer ist. Einer derartige Offenheit erwarte ich ja eh nicht, aber zumindest ein klein wenig mehr "open minded" von den Herren der Schöpfung und nicht alles sofort am Foto scheitern zu lassen. Vielleicht verpassen sie damit ja auch eine Chance und die Dame ist real bei Weitem attraktiver als am Foto.
 
Beiträge
17
Likes
12
  • #71
Ob sie sich falsch einschätzen ist natürlich relativ. Die Frage ist, wie ist mein Selbstbild und wie ist mein Fremdbild. Im Optimalfall stimmen beide überein. Und man sollte sich halt fragen, ob es wirklich zielführend ist, wenn dann Ansprüche an das Gegenüber gestellt werden, die man selber bei Weitem nicht erfüllt.
 
Beiträge
9.327
Likes
5.993
  • #72
Ich glaube Männer schauen auf sexuelle Reize, sogar wenn es um ernste Absichten geht. Was auch immer die sein mögen. Aber es geht drum ob die Frau Sexappeal hat oder? Ist die bittere Wahrheit oder? Mein emanzipiertes Herz weint.
JA Natürlich!
Und Frauen überigens auch! :)
Ich wollte es eigentlich vermeiden, dass man auf den Fotos die Oberweite sieht, weil ich nicht möchte, dass das die Entscheidung beeinflusst.
Warum das? Deine Oberweite gehört doch zu dir, wie deine Augen oder diene Nase.... Schlussentlich wird kaum ein Mann die nächsten Jahre mit dir zusammen bleiben, nur weil du schöne Brüste hast. Aber wenns beim Kennenlernen hilft, warum dann nicht einsetzen?

Auf was ich zuerst schaue?

Rein Optisch:
1. Haare (dunkle, dicke, laaaange Haare)
2. Gesicht (dunkle Augen, sexy Gesicht)
3. Figur (sportlich mit Kurven, gern grosse Brüste klar! ;) Aber devinitiv kein Muss...)

Vom Typ her:

Sportlich (aktiv), selbstbewusst, selbständig, smart, zielorientiert, modebewusst... Ne moderne Frau von Welt mit eigenem Leben und eigener Meinung. Eine, die nicht nur ins Wellnesshotel will, sondern auch auf ne Trekkingreise in den Himalaya mitkommt.
 
A

aberbittemitsahne

  • #73
Natürlich ist die Optik auch Frauen wichtig. Es ging nicht darum, ob sie wichtig ist sondern, WIE wichtig sie ist und vor allem WORAUF Männer schauen. Man muss einfach bedenken, dass von Frauen immer noch viel eher Schönheit erwartet wird, als von Männern. Und ich fürchte jeder noch so emanzipierte Mann ist mit gewissen Reizen verführbar, da kann er noch so oft sagen, dass er auf die inneren Werte schaut. Ich rede nicht von nackter Haut. Es kann auch ein verführerischer Blick oder so sein, einfach etwas das ins sexuelle hineingeht. Mein Foto ist definitiv eher süß als sexy. Ich spreche eh einige damit an, aber doch zu viele nicht und was mich dann einfach stutzig macht, ist, wenn mich Kandidaten verabschieden, die selber absolut durchschnittlich aussehen. Und das definitv nach dem Fotofreischalten, also ganz klar aufgrund des einen Fotos. Ich finde halt man sollte auch mal sich selber besser einschätzen und dann überlegen, ob es wirklich gerechtfertigt ist, so strenge Auswahlkriterien zu haben.
Ich denke, es würde helfen, wenn Du mehr als ein Foto einstellst. Egal welche Sorte. Eins ist definitiv zu wenig. Könnte für mich sogar ein Verabschiedungsgrund sein mittlerweile.
 
Beiträge
9.327
Likes
5.993
  • #74
Ich denke, es würde helfen, wenn Du mehr als ein Foto einstellst. Egal welche Sorte. Eins ist definitiv zu wenig. Könnte für mich sogar ein Verabschiedungsgrund sein mittlerweile.
Stimmt!
@Wienerin85
Eins mit dem Gesicht drauf, ein Ganzkörperfoto und mind. eins aus der Freizeit. Im Freien aufgenommen. Oder in deiner Lieblingsbar oder was auch immer.. Halt bei dem, was du am liebsten machst..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
17
Likes
12
  • #75
Ja das ist mir eh klar, dass das eine Foto nicht reicht. Ich wollte eben zuerst mal nachfragen, bevor ich die neuen Fotos mache, worauf Männer eben schauen. @Wolverine wieso nur dunkle und dicke, lange Haare? Damit schränkst du die Auswahl ja massiv ein. Gibt es keine brünetten oder blonden Damen, die du attraktiv findest?