Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #34
Damit meine ich für mich schlank! :) Quasi für mich eine ansprechende, schöne Figur ... heißt aber jetzt nicht, dass alle schlanken Frauen eine tolle Figur in meinen Augen haben. Die femininen S-Kurven müssen da sein. Ein bisschen Hüftgold hat jeder. Es sind zwar Frauen; allerdings sehen nicht alle Frauen fraulich aus ... Ich treffe bei PS sehr häufig auf normal, wo ich denke ... ou backe und manchmal sage ich mir: Warum schreibt Sie nicht schlank!
Um für mich zu selektieren wende ich diese Vorgehensweise an. Die Figur ist aber nur ein klitzekleiner Punkt ... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #35
Kann ich Dir genau sagen: Auf jeden Fall sollte sie groß und schlank sein. Schlank ist besonders wichtig. Habe vor einigen Tagen eine ganz tolle Frau in einem Bistro gesehen. Lange dunkle Haare, Jeans, schwarzes Spaghetti-Träger-Top. Im Laufe des Abends zog sie sich eine Lederjacke drüber. WOW!!!! Lederjacke! Hammer. Die Frau war Rock'n'Roll. Sensationell.
Und genau der Typ Frau würde mich nicht ansprechen. Für mich muss die Frau noch richtig Weib sein.
 
X

XX

  • #38
Für eine Sexbeziehung ihr Körper.
Für eine Ausgehbeziehung ihr Gesicht und ihre Kleidung.
Für eine Liebesbeziehung ihr Herz und Hirn. ;)
Genau das habe ich so auch schon von einigen Männern gehört.
Viele Männer können das alles gut voneinander trennen, während der größere Anteil von Frauen das ‚Gesamtpaket‘ braucht.
Das glaube ich zumindest. Kann natürlich auch sein, dass es Frauen gibt, die immer noch aufgrund gesellschaftlicher Korsetts , gewisse Freiheiten sich nicht erlauben.
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #39
Genau das habe ich so auch schon von einigen Männern gehört.
Viele Männer können das alles gut voneinander trennen, während der größere Anteil von Frauen das ‚Gesamtpaket‘ braucht.
Das glaube ich zumindest. Kann natürlich auch sein, dass es Frauen gibt, die immer noch aufgrund gesellschaftlicher Korsetts , gewisse Freiheiten sich nicht erlauben.
Ein Gesamtpaket ist immer mit Kompromissen verbunden ... :)
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #41
Soll das bedeuten, dass Männer ungern Kompromisse eingehen und daher lieber nur die kleinen ‚Päckchen‘ nehmen?
Ist aber eine rethorische Frage ;-)
Zu einer rhetorischen Frage, gerne meine Antwort ... :)
Wohlgemerkt meine Antwort - wie andere Männer dies handhaben ist mir Schnuppe. Die kleinen Päckchen zu bekommen ... ist einfacher als ein akzeptables Gesamtpaket. Zumindest was meinen Anspruch angeht. Heißt aber nicht, dass ich Ansprüche stelle ... :)
Mal ein kleines Beispiel bzgl. Nähe aus der Vergangenheit: Ich hatte eine Beziehung mit einer tollen Frau. Anfangs hatte ich zu Ihr gesagt, dass mir Nähe wichtig ist. Sie hat es wörtlich genommen und mich fast erdrückt ... Ich meinte aber geistige und körperliche Nähe ... ganz banale Dinge, wo doch so unterschiedlich gehandhabt werden.
@Ulla hat es gestern geschrieben, dass Männer nicht bzw. wenig wählerisch sind. Durchaus möglich ... Zu mir: Ich esse auch nicht Alles! Wie gesagt das Gesamtpaket muss passen und ich für mich muss mir überlegen: passt es, wenn nicht ... kann und will ich damit leben ... Klaro, spreche ich dies an ... es ist schließlich mein Leben ... ohne Kompromisse geht es nicht ... ;)
Ich bin immer ein Freund von offener Kommunikation ... :)
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #42
Genau das habe ich so auch schon von einigen Männern gehört.
Viele Männer können das alles gut voneinander trennen, während der größere Anteil von Frauen das ‚Gesamtpaket‘ braucht.
Das glaube ich zumindest. Kann natürlich auch sein, dass es Frauen gibt, die immer noch aufgrund gesellschaftlicher Korsetts , gewisse Freiheiten sich nicht erlauben.
Du darfst bei Beiträgen von Männern - lang leben die fest zementierten Geschlechterrollen - das Zwinkersmiley nicht übersehen, ein Hinweis auf Ironie :)