Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
25
Likes
7
  • #1

"Wollen wir Kontakt aufnehmen?" - Was mach ich falsch?

Nachdem mein Profil in der Profilberatung nur positive Resonanz gefunden hat, frage ich mich immer noch, warum ich so wenig positive Antworten bekommen - meistens natürlich gar keine. Ich hätte ja gedacht, das liegt daran, dass viele als Basis-Mitglied gar nicht antworten können - oder so viele Anfragen bekommen, dass sie gar nicht die Zeit haben, allen zu antworten. Aber vielleicht liegt's ja auch am Text in meinen Anschreiben?

Heute habe ich eine Absage mit individuellem Text bekommen, die mich wirklich irritiert. Ich frage mich, was ich da falsch gemacht habe.

Die Angeschriebene ist 5 Jahre jünger als ich, 12 cm kleiner und < 50 km entfernt. Sie ist "neu" bei Parship, hat Tanzen als Sport und Interesse angegeben und ein exotisches Musikinstrument (das ich erst mal googeln musste).

Hier meine Kontaktanfrage (mit Foto):

"Hallo nette Unbekannte,

mir gefällt Dein Profil. Vor allem dass Du gerne tanzt. Was für Tanz-Sport machst Du? Ich tanze (fast) alles, was man als Paar tanzen kann ;-)

Wie bist Du aufs [exotisches Instrument] spielen gekommen? Spielst Du da ausschließlich traditionelle Musik, oder kann man darauf auch westliche Musik spielen?

Ich freue mich auf eine Antwort von Dir.

Liebe Grüße
[Name]


PS: Wenn Du noch kein Premium-Mitglied bist und mir bei Parship nicht antworten kannst, kannst Du mir auch an [Email-Adresse] schreiben."

Darauf bekam ich innerhalb von zwei Stunden eine Verabschiedung mit dem folgenden Text:

"Immer wieder solche plumpen Versuche....albern."

Bitte helft mir weiter! Was war daran plump und albern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.374
Likes
2.039
  • #2
Nachdem mein Profil in der Profilberatung nur positive Resonanz gefunden hat, frage ich mich immer noch, warum ich so wenig positive Antworten bekommen - meistens natürlich gar keine. Ich hätte ja gedacht, das liegt daran, dass viele als Basis-Mitglied gar nicht antworten können - oder so viele Anfragen bekommen, dass sie gar nicht die Zeit haben, allen zu antworten. Aber vielleicht liegt's ja auch am Text in meinen Anschreiben?

Heute habe ich eine Absage mit individuellem Text bekommen, die mich wirklich irritiert. Ich frage mich, was ich da falsch gemacht habe.

Die Angeschriebene ist 5 Jahre jünger als ich, 12 cm kleiner und < 50 km entfernt. Sie ist "neu" bei Parship, hat Tanzen als Sport und Interesse angegeben und ein exotisches Musikinstrument (das ich erst mal googeln musste).

Hier meine Kontaktanfrage (mit Foto):

"Hallo nette Unbekannte,

mir gefällt Dein Profil. Vor allem dass Du gerne tanzt. Was für Tanz-Sport machst Du? Ich tanze (fast) alles, was man als Paar tanzen kann ;-)

Wie bist Du aufs [exotisches Instrument] spielen gekommen? Spielst Du da ausschließlich traditionelle Musik, oder kann man darauf auch westliche Musik spielen?

Ich freue mich auf eine Antwort von Dir.

Liebe Grüße
[Name]


PS: Wenn Du noch kein Premium-Mitglied bist und mir bei Parship nicht antworten kannst, kannst Du mir auch an [Email-Adresse] schreiben."

Darauf bekam ich innerhalb von zwei Stunden eine Verabschiedung mit dem folgenden Text:

"Immer wieder solche plumpen Versuche....albern."

Bitte helft mir weiter! Was war daran plump und albern?
Also einer von euch beiden ist auf jeden Fall albern, und Du bist es meiner Meinung nach nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Dancing, fraumoh, Wildflower und 2 Andere
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #3
Albern finde ich deine Mail nicht, aber sie würde mich nicht ansprechen. Ich finde die total langweilig und vor allem viel zu viele Fragen. Das ist ja wie bei einem Verhör.
Du fängst gut an und machst es dann aber mit so einem nichtssagenden Satz " Ich tanze (fast) alles, was man als Paar tanzen kann ;-)" kaputt. Sei konkret und erzähl lieber welchen Tanz oder auf welche Musik du am liebsten tanzt. Oder erzähl kurz wann du das letzte Mal tanzen warst, so dass du ein Profil bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Dancing
Beiträge
1.374
Likes
2.039
  • #4
Da würde ich Ulla Recht geben, deine Mail ist weder plump noch albern, aber einfach zu sachlich bzw. trocken. Ein Schuss Ironie kann nie schaden und ich hatte damit meistens Erfolg.
 
D

Deleted member 20013

  • #6
Mich hätte die Nachricht auch nicht angesprochen. Ich kann mich den kritischen Vorschreibern nur anschließen: Viel zu viele Fragen und zu viel "everybodies darling".
 
  • Like
Reactions: lebenslust7
Beiträge
7.143
Likes
11.134
  • #7
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
Beiträge
16.055
Likes
8.097
  • #8
Bitte helft mir weiter! Was war daran plump und albern?
An deiner Anzeige war nichts plump und albern! Ich finde es auch absolut in Ordnung, dass du viele Fragen gestellt hast. Langweilig finde ich deine Zeilen auch nicht. Ich hätte dir sofort freundlich und passend geantwortet.

So verschieden sind die Frauen..., aber diese Frau, sorry, war wohl eine respektlose Tussi.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower, Schokokeks, q(n) =4 und 3 Andere
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #9
Alles gut - aber das (Zitat oben, speziell das Umlenken auf E-Mail) war m.E. der plumpe Part ;) Jedenfalls, wenn sie so gestrickt ist wie ich.
Das Umlenken auf die e-mail hat er doch AUSDRÜCKLICH für Nicht-Premiummitglieder kommuniziert. Ich find das prima und gar nicht plump. Hätte ich mir als Basismitglied damals auch gewünscht. Ein Schelm, der böses dabei denkt......
 
  • Like
Reactions: Wildflower, Schokokeks, q(n) =4 und 6 Andere
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #11
Das Umlenken auf die e-mail hat er doch AUSDRÜCKLICH für Nicht-Premiummitglieder kommuniziert. Ich find das prima und gar nicht plump.
Den Teil finde ich auch sympathisch, weil es zeigt, dass er mitdenkt. Ist mir ein paar wenige Male passiert, dass jemand direkt eine alternative Kontaktmöglichkeit und den Hinweis auf eine mögliche Basismitgliedschaft mitgeschickt hat. Bei mir kam das positiv an.
 
  • Like
Reactions: q(n) =4, XX, Deleted member 7532 und 3 Andere
Beiträge
93
Likes
91
  • #12
Hm. .. ich find die Mail nicht gelungen.
Mir wären es auch viel zu viele Fragen... ja und auch irgendwie langweilig.
Aber jeder kannst Du es nicht Recht machen... ;-)))
 
  • Like
Reactions: XX
D

Deleted member 22408

  • #13
@DrStep
Dein Text ist ok, geehrter 'DrStep'!
Wärst Du von Beruf Pilot, 1,95 m groß, sportlich, Typ Schönmensch...hätte auch ein "Hi" gereicht. Aber so ist das beim Online-Dating, ein gnadenloser Status- und Attraktivitätsdarwinismus! Da hilft auch der beste Text nichts.
An Deiner Stelle würde ich aber den Nichtpremiummitgliederinnen nicht so großzügig entgegenkommen. Die meist konsum- und shoppingorientierten Damen sollen genauso Zahlemann & Söhne machen wie wir Männer, wenn sie ernsthaft eine Beziehung suchen. Die 'Lusche' nimmt da keine Trittbrettfahrerin mit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Gigaset
Beiträge
856
Likes
1.444
  • #14
Darauf bekam ich innerhalb von zwei Stunden eine Verabschiedung mit dem folgenden Text:
"Immer wieder solche plumpen Versuche....albern."
Bitte helft mir weiter! Was war daran plump und albern?
Hmm. Ich bin hier sicher keine gute Ratgeberin, da ich nicht online date, WEIL ich Schreiben anstrengend finde - und mein Anspruch mein Können deutlich übersteigt ;).

Ein bisschen dröge finde ich das Anschreiben auch, hat so a weng den Charme eines Deutschaufsatzes 7. Klasse – allerdings ist ja nicht jeder als Cyrano geboren :rolleyes: und dein Profil könnte es rausreißen.
Email Erwähnung in der Form finde ich auch ok.

Was ich mir nach der etwas angefassten Antwort als "Störfaktor" vorstellen könnte, ist die Aussage
„Ich tanze (fast) alles, was man als Paar tanzen kann ;-)“

Vor allem mit dem Zwinker-Smiley dahinter kann man das auch durchaus als anzügliche Bemerkung verstehen. Je nachdem, welche Nachrichten sie an dem Tag noch so bekommen hat, war sie möglicherweise etwas genervt :eek:.

Ein bisschen hängt es wohl von der Angebot/Nachfragesituation ab. Man hört ja immer wieder, dass die Resonanz bei Beginn mit Kennzeichnung "neu" am größten ist (was sich wohl eher auf die Quantität als die Qualtität bezieht). Also beim Anschreiben "neu" markierter Frauen besonders anstrengen :rolleyes::rolleyes:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
93
Likes
91
  • #15
Man hört ja immer wieder, dass die Resonanz bei Beginn mit Kennzeichnung "neu" am größten ist (was sich wohl eher auf die Quantität als die Qualtität bezieht). Also beim Anschreiben "neu" markierter Frauen besonders anstrengen :rolleyes::rolleyes:.
Wenn ich jemanden anschreiben möchte, der grad "neu" ist ... merk ich ihn mir und warte erst einmal ab... möchte weder in der Flut am Anfang untergehen bzw denk manchmal hilft es auch wenn er erstmal hier "ankommt"
 
  • Like
Reactions: Dancing, fraumoh and q(n) =4
Beiträge
1.233
Likes
1.534
  • #16
PS: Wenn Du noch kein Premium-Mitglied bist und mir bei Parship nicht antworten kannst, kannst Du mir auch an [Email-Adresse] schreiben."
Ich finde dein Anschreiben völlig o. K. - die obigen Anmerkungen dazu sind ja nur subjektiv. Ich wäre froh, wenn ich Anfragen, die über ein " Hallo, wie geht's" hinausgehen, öfters bekäme. Und da du den Hinweis auf eine Mail-Adresse ausdrücklich für den Fall einer Basis-Mitgliedschaft gegeben hast, weiss ich wirklich nicht, welche Laus dieser Frau über die Leber gelaufen ist.
Genau so!
 
  • Like
Reactions: lisalustig, Wildflower and q(n) =4
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #17
Ich finde dein Anschreiben völlig o. K. - die obigen Anmerkungen dazu sind ja nur subjektiv.
Was bringt es dem TE wenn er hier hört, seine Anschreiben seien ok, er dann aber anscheinend keine Antworten bekommt? Ist gut gemeint, hilft aber nicht. Dann doch lieber mal überkritisch seine Nachricht sezieren, dann hat er zumindest die Möglichkeit etwas zu verändern.
 
  • Like
Reactions: DrStep
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #18
Ich kann in seinem Anschreiben auch nichts entdecken, was die Überreaktion dieser "Dame" rechtfertigt. :)
 
Beiträge
24
Likes
13
  • #19
Also deine Nachricht finde ich absolut in Ordnung so! Ich hätte dir darauf auch geantwortet. Mir sind es überhaupt nicht zu viele Fragen, es zeigt doch Interesse.

Du siehstdie Frauen ticken unterschiedlich
 
D

Deleted member 7532

  • #20
Das Gleiche, wie die anderen hier vertretenen Frauen: nicht gerade sorühend vor Esprit, aber absolut ok. Die Reaktion ist für mich in keinster Weise erklärbar.
Aufstehen Krone zurecht rücken und auf zum nächsten Anschreiben ;):p
 
X

XX

  • #21
Mir wären es auch zu viele Fragen ... da würde ich mich vermutlich etwas bedrängt fühlen und gleich abblocken. Aber Du liest es ja selbst - das ist so unterschiedlich.
 
D

Deleted member 21908

  • #22
"Immer wieder solche plumpen Versuche....albern."
Eine Überlegung, da SIE ja noch neu ist:
Sie könnte Premium sein und weiß gar nicht, dass Basismitglieder nur einmal antworten können. Deshalb findet sie es plump, dass du sie auf eine private E-Mail locken willst ( denkt an Scamming oder was anderes schlechtes, z.B. dass du ihr obszöne Fotos schicken willst; hat Angst vor Stalking o.d.) und ist empört, weil sie denkt, jeder könne schließlich endlos auf PS hin und her schreiben, was sie absolut bevorzugt.
Nur, verkehrt gemacht hast du nichts, nur so kann ein Premium Kontakt zu einem Basis bekommen. Nächstes Mal vielleicht ganz ausführlich erklären, warum du ihr private Kontaktdaten zukommen lässt.
Allerdings glaube ich, die nächste reagiert nicht so sensibel, versuch es weiter in dem Stil. Betrachte es einfach als Kisma - sie war nicht die Richtige für dich.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Beiträge
25
Likes
7
  • #23
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!

Über die, die meine Nachricht gut (oder wenigstens ok) finden, habe ich mich besonders gefreut - und die, die etwas kritischer sind, helfen mir weiter (;) @Ulla ).

Tatsächlich halte ich den Text in diesem Anschreiben auch nicht für einen meiner besten. Aber das liegt ja immer auch am Ziel-Profil. Ich versuche immer, auf mindestens zwei Punkte im Profil Bezug zu nehmen, um deutlich zu machen, dass es sich um einen individuellen Test handelt. Am liebsten natürlich auf Punkte in den Antworten - aber wenn die nur Blabla sind, wird es schwierig.

Ich habe den Eindruck, ein geschmeidiger Text (der aber auf jedes Profil passt) kommt besser an als einer, der sich tatsächlich am Profil orientiert (und dementsprechend vielleicht etwas konstruiert ist).

In dem angeschriebenen Profil standen zwar nicht Allgemeinplätze wie "Ich wünschte, ich könnte ... zaubern", aber Antworten, die auch auf JEDEN zutreffen, wie "Drei Dinge, die mir wichtig sind ... Offenheit, Ehrlichkeit, Vertrauen" oder "Ein Tag ist für mich perfekt, wenn ... ich ihn mit dir verbringe".

Wäre es da besser, im Anschreiben genauso allgemeingültig zu bleiben: "Du magst Offenheit und Ehrlichkeit - die sind mir auch super wichtig" und "Auch für mich ist ein Tag perfekt, wenn ich ihn mit meinem Partner verbringe"?
 
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #25
@DrStep : wenn jemand so gar nix brauchbares im profil hat, würde ich auch nicht drauf bezug nehmen. sondern einfach eine nachricht schicken, die interesse signalisiert. wer nur blabla ins profil schreibt, muss halt damit rechnen, kein maßgeschneidertes anschreiben zu erhalten. und wer dann deswegen rumpampt, den möchte man dann auch nicht wirklich kennenlernen, oder? ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: BS1962 and q(n) =4
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #26
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!

Über die, die meine Nachricht gut (oder wenigstens ok) finden, habe ich mich besonders gefreut - und die, die etwas kritischer sind, helfen mir weiter (;) @Ulla ).

Tatsächlich halte ich den Text in diesem Anschreiben auch nicht für einen meiner besten. Aber das liegt ja immer auch am Ziel-Profil. Ich versuche immer, auf mindestens zwei Punkte im Profil Bezug zu nehmen, um deutlich zu machen, dass es sich um einen individuellen Test handelt. Am liebsten natürlich auf Punkte in den Antworten - aber wenn die nur Blabla sind, wird es schwierig.

Ich habe den Eindruck, ein geschmeidiger Text (der aber auf jedes Profil passt) kommt besser an als einer, der sich tatsächlich am Profil orientiert (und dementsprechend vielleicht etwas konstruiert ist).

In dem angeschriebenen Profil standen zwar nicht Allgemeinplätze wie "Ich wünschte, ich könnte ... zaubern", aber Antworten, die auch auf JEDEN zutreffen, wie "Drei Dinge, die mir wichtig sind ... Offenheit, Ehrlichkeit, Vertrauen" oder "Ein Tag ist für mich perfekt, wenn ... ich ihn mit dir verbringe".

Wäre es da besser, im Anschreiben genauso allgemeingültig zu bleiben: "Du magst Offenheit und Ehrlichkeit - die sind mir auch super wichtig" und "Auch für mich ist ein Tag perfekt, wenn ich ihn mit meinem Partner verbringe"?
Ich kann ja nur berichten, wie Männer auf meine Nachrichten antworten, bzw, nicht reagieren. Ich habe alle Varianten durch (Bezugnahme aufs Profil, Allerweltsnachricht, viele Fragen, keine Fragen und heute zum ersten Mal nur ein Lächeln etc.). Ich glaube, da das richtige Maß zu finden ist schier unmöglich. Man liest ein Profil und denkt, ein bestimmter Typ Nachricht kommt beim Gegenüber gut an und - Zack - kommt die Verabschiedung.
Ich würde mir da an deiner Stelle nicht so einen Kopf machen. Wer so auf eine Nachricht reagiert ist dann wohl nicht die Richtige.
Ich glaube, um hier erfolgreich zu sein zählt Masse statt Klasse. Will heißen: jede Menge Nachrichten verschicken, in der Hoffnung, dass einer hängen bleibt und gerade diese eine Nachricht gut findet.
Traurig und nicht unbedingt meins. :(
 
  • Like
Reactions: Zaphira and q(n) =4
Beiträge
25
Likes
7
  • #27
Zuletzt bearbeitet:
X

XX

  • #28
(...) bemängelt, dass (beim Date) die Männer nur von sich selbst erzählen und sich überhaupt nicht für die Frau interessieren.
Das ist die erste Kontaktaufnahme! Es mit dem ersten Date zu vergleichen ist schon etwas weit hergeholt, nicht? Zudem es mir vermutlich auch da zu viel wäre . Allerdings käme es auf den Kontext an.
Aber mach Dir doch gar nicht so viele Gedanken - Du wirst wahrscheinlich nicht ihr Typ gewesen sein, sonst hätte sie bestimmt anders reagiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1
Likes
0
  • #29
Hallo,
meine Erfahrung mit anschreiben ist sehr unterschiedlich. Habe diverse verschiedene Varianten probiert und festgestellt, das es kein "Patentrezept" gibt.
Da ich selbst eher "schreibfaul" bin und die persönliche Kommunikation bevorzuge, schicke ich (fast) immer meine Telefonnummer mit, sage aber auch immer klar, das es auch völlig OK für mich ist, wenn wir uns erst schriftlich austauschen, wenn dies von der Frau lieber gewünscht ist.
Egal wie ich es gestalte, erlebe ich es aber sehr oft, das die Nachricht gelesen und überhaupt nicht reagiert wird.
Frage mich dann schon mal, was diverse Damen denn wohl erwarten und hier wollen.
Mein Profil kann aber nicht so übel sein, denn es haben sich durchaus nette Kontakte ergeben. Die Richtige war bislang zwar noch nicht dabei, aber das wird schon noch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

  • #30
Würdest Du Dir denn bei so einer "total langweiligen" Nachricht noch das Profil durchlesen? (Das findest Du übrigens in der Profilberatung.) Da steht nämlich genau das drin. Meinst Du ich sollte das trotzdem nochmal im Nachrichtentext wiederholen?
Nein, das steht wirklich sehr eindeutig im Profil. Darauf könnte ja SIE Bezug nehmen - entweder zustimmend oder auch "Swing habe ich noch nie probiert - mein Favorit war bisher Salsa" . .
Aber : wenn du jede Absage hier so auf deine Fehler analysierst, wirst du ein Schwammerl oder trübsinnig.
Jede Frau ist anders. Vielleicht gibt es die, die eine Wiederholung von Punkten, die bereits im Profil stehen gut findet - und die nächste denkt sich "glaubt der, ich bin nicht in der Lage, sein Profil sinnerfassend zu lesen?" ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.