Alex71

User
Beiträge
20
  • #1

Wollen Männer von Frauen angeschrieben werden?

Meine Frage an Euch: Wollen Männer wirklich von Frauen angeschrieben werden? Nach einem Jahr bei PS habe ich die Erfahrung gemacht: Wenn ich Männer anschrieb, hat sich daraus NIE ein Date oder auch nur ein netter Mail-Kontakt entwickelt. Diese ergaben sich NUR, wenn die Männer mich anschrieben oder wenn ich ein Lächeln mit der Freischaltung meiner Bilder verschickte. Dann machten die Männer den "offiziell ersten Schritt" und schrieben mich an... Dieses Muster war während meiner 12 Monate hier sehr auffällig. Brauchen Männer das Gefühl, daß sie es sind, die den ersten Schritt machen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Vermutlich schreibt Frau, wenn sie sich mal aufrafft, einen Mann anzuschreiben, tendenziell Männer an, die toller sind als diejenigen, die sie anschreiben. Die Wahrscheinlichkeit, von einem tolleren Mann ein Date zu bekommen, ist natürlich geringer als von einem weniger tollen.
 

Alex71

User
Beiträge
20
  • #3
Nö, kann ich so nicht bestätigen, Butte. Ich bin von Beruf Autorin, d.h. ich muß mich nicht zum Schreiben aufraffen und wenn ich schreibe, dann sind es gute, individuelle Nachrichten. Die Männer, die mich anschrieben - oder bei denen sich ein netter Kontakt ergab, nachdem ich nur ein Lächeln verschickt hatte - waren meist "toller", als viele der Männer, die ich angeschrieben hatte. Ich frage mich eher, ob es ein grundsätzliches Phänomen ist, daß Männer sich eher Mühe geben, wenn sie es sind, die den "ersten Schritt" machen. Zumindest in meiner Generation 40+
 
  • Like
Reactions: Mentalista
G

Gast

Gast
  • #4
Du scheinst dich das nicht zu fragen, sondern davon auszugehen.
Weswegen schreibst du Männer an, die du für weniger toll hältst, als die Männer, die dich anschreiben?
 

Vallon

User
Beiträge
56
  • #5
Also ich finde es sehr nett wenn auch eine Frau mal schreibt, das Gefühl den ersten Schritt gemacht zu haben brauche ich da nicht wirklich. Kommt aber leider eher selten vor, hatte das eigentlich nur in meiner Anfangszeit bei PS und konnte aufgrund der Basismitgliedschaft den Kontakt leider nicht ausbauen. Jetzt aktuell ist es maximal ein Lächeln und auch das eher selten.
 

Alex71

User
Beiträge
20
  • #6
@Butte: Ich habe nicht Männer angeschrieben, die ich für "weniger toll" halte, sondern Männer, die ich für sympathisch hielt. Und die waren nicht "toller", als die Männer, die mich anschrieben. Klar habe ich eine Frage: wie ist es denn bei Dir, reagierst Du auf Nachrichten von Frauen? Wenn ja - bist Du jemals mit einer Frau hier zusammengekommen, wenn sie es war, die den ersten Schritt machte?
@Vallon: Haben sich bei Dir - wenn die Frauen den ersten Schritt machten - gute Kontakte oder Dates ergeben?

Wie sind die Erfahrungen der Frauen hier bei PS?
 
G

Gast

Gast
  • #7
Sowenig ich mit Frauen hier zusammengekommen bin, die mich angeschrieben haben, bin ich mit Frauen hier zusammengekommen, die mich nicht angeschrieben haben.
Ich persönlich würde im Mittel eher Kandidaten anschreiben, die ich für toller halte als diejenigen, die mich anschreiben.

Zitat von Alex71:
@Wie sind die Erfahrungen der Frauen hier bei PS?
Hier liest man doch generell wenig Erfahrungen. Meist nur Meinungen. Gerade wenn Erfahrungen verlangt werden, werden offenbar Meinungen erwartet. Wie im Eingangspost.
 

DaniKrien

User
Beiträge
101
  • #8
Zitat von Alex71:
Wie sind die Erfahrungen der Frauen hier bei PS?

Ich hatte hier noch gar kein date .
Liegt

1. an der mangelnden Auswahl in meiner Gegend (Fernbeziehung = NEIN!!)
2. ich an Gernschreiber gerate.
3. ich als Frau mit zwei Kindern eh nicht mehr zur beliebtesten Zielgruppe in diesem Warenhaus gehöre.


Die Männer, die mich angeschrieben haben (bis auf eine Ausnahme) haben mir nur massenkompatible Mails geschickt, die nur im ersten Moment ein Gefühl aufkommen liesen, ich wäre gemeint. Auf das Profil bezog sich nur einer.

Da entwickelte sich auch nichts mehr.

So einen richtig toll tollen Mann habe ich noch nicht erlesen können. Vielleicht geschieht noch ein Wunder. Doch zum Glück bin ich allein sehr gut lebensfähig.

Ich glaub ich bleib allein.
 

Vallon

User
Beiträge
56
  • #10
Zitat von Alex71:
@Vallon: Haben sich bei Dir - wenn die Frauen den ersten Schritt machten - gute Kontakte oder Dates ergeben?

Wie sind die Erfahrungen der Frauen hier bei PS?

War wie gesagt nur während meiner Basis Mitgliedschaft der Fall, konnte sich also nichts daraus ergeben. Hat eine ganze Weile gedauert bis ich PS aktiv und als Premium Mitglied genutzt habe.

Würde das heute passieren würde es für mich keinen großen Unterschied machen, muss halt grundlegend passen.

Könnten sich ja auch durchaus Chancen daraus ergeben. Ich schreibe zum Beispiel nur Frauen ohne Kinder an, würde aber eine Beziehung zu einer mit Kindern nicht kategorisch ausschließen. Gibt aber eben genügend Vorschläge ohne so das ich nicht wirklich danach schaue, würde aber durchaus offen auf eine Nachricht reagieren.
 

Alex71

User
Beiträge
20
  • #11
@Butte: Ich habe hier eine Erfahrung geteilt und frage nach Euren Erfahrungen, nicht nach Meinungen.
@DaniKrien: Das Thema "Katalog-Mentalität bei PS" wäre vermutlich auch einen Thread wert... Viele Merkmale, auf die bei PS so viel Wert gelegt wird (Alter, Kinder, Matching-Punkte) spielen bei einer Begegnung im realen Leben überhaupt keine Rolle, wenn man/frau sich gegenseitig sympathisch findet. Deshalb funktioniert PS für mich nicht wirklich...
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich find nicht. Eine Erfahrung mitzuteilen ist anstrengend. Meinungen gehen eher von der Hand.
Entsprechende Bequemlichkeitssymptome sind etwa:
Zitat von Alex71:
Dieses Muster war während meiner 12 Monate hier sehr auffällig. Brauchen Männer das Gefühl, daß sie es sind, die den ersten Schritt machen? ... Ich frage mich eher, ob es ein grundsätzliches Phänomen ist, daß Männer sich eher Mühe geben, wenn sie es sind, die den "ersten Schritt" machen. Zumindest in meiner Generation 40+
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also meine Erfahrung bis jetzt ist: ich wurde erst zweimal angeschrieben, der eine war 20 Jahre jünger als ich und der andere wurde von PS gesperrt. Ich schreibe Männer an, beim nur Lächeln versenden erhalte ich selten eine Antwort. Beim Anschreiben entwickelt sich fast immer ein längerer Austausch und daraufhin auch ein date, so dass ich - hm hm räusper - zur Zeit drei verschiedene parallel laufen habe. Ich bin also diejenige, die das anschubbst und auch diejenige, die zuerst nach Telefonnummer und Sich-Treffen fragt. Warum das so ist? Keine Ahnung, ich weiß nur, dass sonst bei mir nichts laufen würde.
Und den Männern ist es egal dann beim Date, wer zuerst usw., jedenfalls war das nie ein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex71

User
Beiträge
20
  • #15
@ Butte: Kompliment, Butte, Du hast ja echte Troll-Qualitäten.

@DaniKrien: Ich vermute, daß diese Art von "Diskriminierung" bei PS öfter vorkommt. Ich spüre es bei mir (da ich keine Kinder habe) nicht als "Alleinerziehenden-Diskriminierung" wie Du, sondern eher als "Altersdiskriminierung": Ich bin zwar 43, werde aber im realen Leben selten älter als 35 geschätzt. Im realen Leben flirten Männer Mitte/Ende 30 mit mir, bei PS bekomme ich von Männern unter 40 kaum Antworten. Was ich fast schon amüsant finde, weil vermutlich dieselben Männer mit mir flirten würden, wenn sie mir im realen Leben begegnen würden... Das ist ein grundsätzliches Problem von PS: Irgendwelche Ausschlußkriterien braucht man/frau, damit es nicht beliebig wird, aber viele dieser Kriterien würde man nicht im realen Leben anwenden (zumindest ich nicht). However, meine Mitgliedschaft hier läuft in ein paar Tagen aus und ich werde PS nicht vermissen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #17
Tut mir leid, wenn ich dein Selbstmißverständnis nicht hinreichend geteilt habe. Ich möchte niemanden überfordern.
Auch Heuchler haben ein Recht auf schriftliche Entfaltung ihrer Persönlichkeit.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.390
  • #18
Zitat von Butte:
Hier liest man doch generell wenig Erfahrungen. Meist nur Meinungen. Gerade wenn Erfahrungen verlangt werden, werden offenbar Meinungen erwartet. Wie im Eingangspost.

Man liest deswegen wenig Erfahrungen, weil es hier genug Foristen gibt, die die beschriebenen Erfahrungen leider negativ und abwertend in der Luft zerreisen und sich darüber lustig machen und das als Humor verkaufen.

Meine Erfahrungen aus den letzten Jahren: Männer schätzen nur das wirklich richtig, wenn sie von selbst darum "kämpfen" bzw. es sich erarbeiten mussten. Wenn sie einfach so angeschrieben werden, freuen sie sich selbstverständlich, aber selten entwickelt sich dann daraus eine langfristige, verbindliche und erwachsene Beziehung. Es gibt da draussen so viel Infantilität.

Eine Bekannte hat ihren jetzigen Freund zuerst angeschrieben. Er ist ein netter Kerl, aber mit div. Problemchen und Altlasten, der es, wie er es selbst erzählte, schwer hatte deswegen eine Frau näher kennenzulernen. Beide erscheinen mir wie Persönlichkeiten, die nicht lange allein sein mögen und zu zweit lebt es sich "billiger. Jeder wie er es mag...

Mag sein, dass solche Männer dann offener für Kontaktaufnahmen der Frauen sind, als Männer die mehr "zu bieten" haben.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #19
Ehrlich gesagt, wär mir das egal, ob sie mich anspricht oder ich sie. Das entscheidet ja über gar nichts, ich muss sie ja erstmal kennen lernen. Das Argument ein Mann sei gewillter etwas anzufangen, wenn er den ersten Schritt macht, als umgekehrt; impliziert ja das die Partnerin dabei völlig egal ist, nur die Richtung der männlichen Motivation zählt. Das wirkt irgendwie son bißchen notdürftig von der Frauenseite.
 
  • Like
Reactions: fafner
G

Gast

Gast
  • #20
Zitat von Mentalista:
Man liest deswegen wenig Erfahrungen, weil es hier genug Foristen gibt, die die beschriebenen Erfahrungen leider negativ und abwertend in der Luft zerreisen und sich darüber lustig machen und das als Humor verkaufen.
Glaubst du damit von deinen Erfahrungen zu sprechen? Weshaben haben "genug Foristen" so viel Macht über dich? Deine negativen Gefühle und den Eindruck, in der Luft zerrissen zu werden, machst du doch selbst. Oder doch nicht?

Ich erlebe selten, daß Erfahrungenin der Luft zerrissen werden. Aber Deutungen und Wertungen werden korrigiert, ja. Eine Erfahrung ist eine Erfahrung. Da gibts nichts zu zerreissen.
Verwechseln kann beides nur, wer gar keine Erfahrungen hat.
Damit zum Thema:

Meine Erfahrungen aus den letzten Jahren: Männer schätzen nur das wirklich richtig, wenn sie von selbst darum "kämpfen" bzw. es sich erarbeiten mussten. Wenn sie einfach so angeschrieben werden, freuen sie sich selbstverständlich, aber selten entwickelt sich dann daraus eine langfristige, verbindliche und erwachsene Beziehung. Es gibt da draussen so viel Infantilität.

Eine Bekannte hat ihren jetzigen Freund zuerst angeschrieben. Er ist ein netter Kerl, aber mit div. Problemchen und Altlasten, der es, wie er es selbst erzählte, schwer hatte deswegen eine Frau näher kennenzulernen. Beide erscheinen mir wie Persönlichkeiten, die nicht lange allein sein mögen und zu zweit lebt es sich "billiger. Jeder wie er es mag...

Mag sein, dass solche Männer dann offener für Kontaktaufnahmen der Frauen sind, als Männer die mehr "zu bieten" haben.
Ich glaub, das ist ein ganz gutes Beispiel für die genannte Erfahrungsimpotenz. Zu lesen sind keine Erfahrungen, sondern Deutungen, Hörensagen, Pauschalisierungen, Wertungen, Unterstellungen, Diffamierungen.
Das ist nur übersteigert, was auch die Tendenz des Threads ist.
Meine Empfehlung: wer sich davon mal frei machen kann, hat auch die Möglichkeit, eine Erfahrung zu machen. Konkret und Präzise. Statt sich nur in seinen Ressentiments im Kreis zu drehen. Bequemer ist das aber natürlich. Das ist verständlich und auch ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eli

User
Beiträge
610
  • #21
Meine Erfahrung....war ein halbes Jahr Mitglied hier auf PS....ich habe einige Männer angeschrieben,ich bekam keine Antwort.

Ich wurde einige Male angeschrieben,aber es ergab sich keinerlei weiterer Kontakt...nach Foto freigeben...ein Tschüss...habe mich verliebt .

Bin noch in 2 Singleportale - dort tut sich auch nichts...ausser eindeutige Angebote,die besser in einem anderem einschlägigen Forum suchen sollten.

Im meinem Bekanntenkreis sind kaum ,wenn überhaupt Männer...spreche ich mal mit dem einen oder anderen,meinen die...sie würden gerne von einer Frau angesprochen werden zwecks Kennenlernen.

Alles ist möglich,jeder ist anders.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #22
Zitat von Eli:
Im meinem Bekanntenkreis sind kaum ,wenn überhaupt Männer...spreche ich mal mit dem einen oder anderen,meinen die...sie würden gerne von einer Frau angesprochen werden zwecks Kennenlernen.

Alles ist möglich,jeder ist anders.

Denke Männer würden auch viel mehr Frauen mal so im Alltag ansprechen, wenn sie den Eindruck hätten, das es gewollt ist. Meistens interpretieren wir die Signale einer Frau falsch und deutsche Frauen können sehr kühl, reserviert und abweisend wirken. Wenn ich jetzt in meinem Wirkkreis hier in der Stadt, im Viertel, wo mich auch viele Leute kennen, anfangen würde Frauen einfach so verhäuft anzusprechen, hätt ich ganz schnell den Ruf als Aufreißer weg und meine Karten würden sich verschlechtern. Daher tue ich es nicht, um auch mein gesellschaftliches Gesicht zu wahren. Man kann als Mann hier sehr viel falsch machen und daher wäre es meistens einfacher, wenn sie einen einfach anspricht. Für eine mögliche Beziehung nacher ist das aber kein Bewertungskriterium für mich.

Um das Problem zu lösen, bleibt dem Mann nur cleverness. Mann muss schauen sie "zufällig" in ein Gespräch verwickelt zu bekommen, einem Zufall den man selbst inszeniert hat. Sonst wirds schnell schwierig, gerade wenn man gesellschaftlich eine gewisse Position und Bekanntheitsgrad hat.
 

TimTobi

User
Beiträge
1
  • #23
@DaniKrien: Also ich finde Frauen ohne Kinder und/oder Tiere vollkommen daneben. Und das mit dem Alter. Frauen blühen ab 40 erst richtig auf.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #24
Schmeichelt es denn einem Mann nicht, wenn er zuerst angesprochen wird? :)
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #25
Ich denke mal 95% der Männer in unserem Land haben das noch nie erlebt.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #26
Dann wirds mal Zeit....
 
Beiträge
313
  • #27
Zitat von Alex71:
Nö, kann ich so nicht bestätigen, Butte. Ich bin von Beruf Autorin, d.h. ich muß mich nicht zum Schreiben aufraffen und wenn ich schreibe, dann sind es gute, individuelle Nachrichten. Die Männer, die mich anschrieben - oder bei denen sich ein netter Kontakt ergab, nachdem ich nur ein Lächeln verschickt hatte - waren meist "toller", als viele der Männer, die ich angeschrieben hatte. Ich frage mich eher, ob es ein grundsätzliches Phänomen ist, daß Männer sich eher Mühe geben, wenn sie es sind, die den "ersten Schritt" machen. Zumindest in meiner Generation 40+
Hi Alex, ich denke, es ist einfacher. Wenn du angeschrieben wirst, dann haben jene schon Interesse an dir - was sie nicht haben müssen, wenn du sie anschreibst. ;)

Ich hatte ja Wert auf mein aussagefähiges Profil gelegt und bin dann, sicher auch altersbedingt(50+), so oft angeschrieben worden, dass es keinen Sinn mehr machte selbst anzuschreiben. Mit diesem Hintergrund ist es eher klug sich anschreiben zu lassen. ^^
 

thegian

User
Beiträge
101
  • #30
Zitat von Alex71:
Meine Frage an Euch: Wollen Männer wirklich von Frauen angeschrieben werden? Nach einem Jahr bei PS habe ich die Erfahrung gemacht: Wenn ich Männer anschrieb, hat sich daraus NIE ein Date oder auch nur ein netter Mail-Kontakt entwickelt. Diese ergaben sich NUR, wenn die Männer mich anschrieben oder wenn ich ein Lächeln mit der Freischaltung meiner Bilder verschickte. Dann machten die Männer den "offiziell ersten Schritt" und schrieben mich an... Dieses Muster war während meiner 12 Monate hier sehr auffällig. Brauchen Männer das Gefühl, daß sie es sind, die den ersten Schritt machen?

Klar will Mann auch angeschrieben werden. Ich habe aber eher die Erfahrung gemacht, Frau erwartet angeschrieben zu werden um dann den Mann ganz nett zu ignorieren ;-). Also bei PS. Für eine Antwort, von mir aus auch eine Absage sind die meisten Frauen dann sich zu schade.
Nicht das ich demotiviert bin, es weiter zu versuchen ein paar nette Frauen gibt es ja auf PS und die "wollen" jemanden kennenlernen und nicht nur schreiben weil es ihnen gerade langweilig ist.