Beiträge
183
Likes
0
  • #31
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Der 20-25 Jahre ältere Mann ist erfolgreich, hat etwas geschaffen und zu zeigen, kennt die Welt, hat etwas Geld .... ich weiß nicht ob mich eine so junge Frau möchte wenn ich ihr mit einer zwar gut eingerichteten aber normalen Mitwohnung und meiner Pension die kein ausschweifendes Leben und jährliche Luxusurlaube und dies und das zulässt kommen würde ... da schaut die Welt schon anders aus und das Interesse sinkt.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #32
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von diger:
Es gibt reichlich ältere Frauen, die einen jungen Mann suchen, genauso wie es viele jüngere Frauen gibt, die einen alten Mann suchen. Und beide haben auch Erfolg.

Das Thema hat überhaupt nichts mit dem Geschlecht zu tun. Das gibt es bei beiden. Die Frage könnte eher lauten "Wollen ältere Menschen auch einen Partner/in im selben Alter?".
"Reichlich" halte ich für übertrieben. Kannst du deine Vermutung untermauern?
 
W

winzling_geloescht

  • #34
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von Arita:
Ganz besonders in Akademikerkreisen scheint es für mich keine Chance zu geben. Ich brauche eben auch Augenhöhe.
Ich bin ja nun etwas tiefergelegt und hab's vielleicht darum nicht so mit der Augenhöhe, die darauf bestehende Akademiker nur in darauf bestehenden Akademikerkreisen zu finden glauben/meinen/wünschen. Sehen deine Augen wirklich so viel Wünschenswertes, wenn du einen Akademiker siehst, nur weil es ein Akademiker ist? Oder sehen deine Augen so viel Abstoßendes, nur weil es sich um einen Nichtakademiker handelt? Ist letzterer irgendwie weniger intelligent, unwissender, unsensibler oder sonstwie beängstigender? Glaubst du, in den Theatern, Opern, und Konzerten sitzen nur die Akademiker und nur solche findest du in Galerien und Museen? Ein Mann ist ein Mann, auch wenn er im Bett sitzt und hustet, Hauptsache Akademiker?

Was ist "Augenhöhe" für dich? Ich les das ziemlich oft hier mit der "Augenhöhe", bin aber zu dem Schluss gelangt, dass meine Auffassung diesbezüglich ziemlich weit wegdriftet von der der meisten anderen. Von daher, wie hoch muss er denn sein, um dir in die Augen sehen zu dürfen/können?
 
Beiträge
618
Likes
95
  • #35
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Ich gestehe, dass mein Respekt sinkt, je mehr Bildungsmängel zum Vorschein kommen. Auch wenn Bildung für mich nicht das wichtigste Kriterium ist.
 
Beiträge
618
Likes
95
  • #36
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von winzling:
Ich bin ja nun etwas tiefergelegt und hab's vielleicht darum nicht so mit der Augenhöhe

Was ist "Augenhöhe" für dich? Ich les das ziemlich oft hier mit der "Augenhöhe", bin aber zu dem Schluss gelangt, dass meine Auffassung diesbezüglich ziemlich weit wegdriftet von der der meisten anderen.
Augenhöhe kann auch ein nonverbales sich-verstehen bedeuten. Jemand drittes macht einen Fehler, der vielleicht wirklich nur einem Akademiker auffällt. Alle "Wissenden" schauen sich an und glucksen innerlich. Der unwissende Dritte versteht gar nicht, was los ist.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #37
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von ChickenGeorge:
Augenhöhe kann auch ein nonverbales sich-verstehen bedeuten. Jemand drittes macht einen Fehler, der vielleicht wirklich nur einem Akademiker auffällt. Alle "Wissenden" schauen sich an und glucksen innerlich. Der unwissende Dritte versteht gar nicht, was los ist.
Na, das wäre nun allerdings mal ein besonders sympathisches Motiv dafür, zum offenbar erlauchten Kreise der Akademiker gehören zu wollen ...
 
W

winzling_geloescht

  • #38
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von ChickenGeorge:
Augenhöhe kann auch ein nonverbales sich-verstehen bedeuten. Jemand drittes macht einen Fehler, der vielleicht wirklich nur einem Akademiker auffällt. Alle "Wissenden" schauen sich an und glucksen innerlich. Der unwissende Dritte versteht gar nicht, was los ist.
Ich bin nicht nur tiefergelegt, ich bin auch blond. Das kommt wohl erschwerend hinzu, denn mir fällt kein Beispiel für einen Fehler ein, den jemand machen und den dann wirklich nur Akademiker erkennen könnte(n).
 
Beiträge
2.978
Likes
1.907
  • #39
So ein Käse

Danke, Winzling, für Deine klaren Worte. Ich teile sie. Und Du kannst zufrieden sein mit einem anscheinend gesunden Selbstbewußtsein.

Hier gibts auch den Faden: "'Gebildet' ins Profl schreiben?" Dort hat sich CG ähnlich geäußert. Was Merle (und zuvor ich) geschrieben haben, will er gar nicht erst verstehen. Ich für meinen Teil gestatte mir weiterhin, die Gluckser für ungebildet zu halten. Und sie das so merken zu lassen, dass sie es ein Leben lang nicht mehr vergessen.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #40
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Herrlich!
Vor sich hin schrumpelnde Kühe
hämisch glucksende Akademiker
und beim edlen Tropfen muss ich aufpassen, dass mich kein uralter Mann anspringt

man lernt nie aus, aber vielleicht wollte man das ja noch nie?
Ich stehe auf Bildung : -)

Sehr lustig, dass sich das Wort Akademiker selber unterstreicht :)))
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #41
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

hallo,
meine meinung als frau, die 53 lenze zählt, ist, dass viele frauen heutzutage sehr viel für ihr aussehen tuen und sehr sportlich sind, also jung geblieben - viele ältere frauen sind ergo genau das gegenteil von schrumpeligem fallobst!!! deswegen gibt es auch immer mehr junge männer, die sich für ältere frauen interessieren, deren gute schul-/allgemeinbildung sowie umgangsformen gepaart mit vermeintlicher sexueller erfahrung zudem noch einen großen reiz auf junge männer ausüben können.
ich wurde auch von zumeist älteren männern angeschrieben, wogegen ich auch nichts habe, jedoch sollten diese männer auch wirklich zu meinem profil passen! ich habe angegeben, dass ich sehr sportlich und jung geblieben bin und auch einen ebensolchen partner suche - es melden sich jedoch zumeist männer, die älter sind, viel älter aussehen und so wirken, als ob ihre körperliche konstitution schwach ist. trotzdem bin ich dafür, dass frau ihr reales alter ins profil schreibt, denn wer wirklich auf seriöser partnersuche hier ist, sollte ehrlich beginnen.
 
Beiträge
194
Likes
1
  • #42
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von equinox:
Weil ihm die 15 oder 20 Jahre jüngere in aller Regel kaum eine Partnerin auf Augenhöhe sein wird.
Das kann man nicht pauschal beurteilen - so etwas geht schon! Vielleicht nicht, wenn sie 18 ist und er 38, aber ab 35 dürfte das kein Problem sein, sich auf Augenhöhe zu begegnen auch mit Altersunterschied. Denn Alter bedeutet nicht zwangsläufig mehr Lebensweisheit.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #43
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

meine erfahrung ist, dass es doch einige männer gibt, die eine reife frau bevorzugen. mein suchkriterium ist ein mann zwischen 45 und 52 und das funktioniert ganz gut :) (ich spreche nicht von ausnahmen)
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #44
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Zitat von Weib:
... ab 35 dürfte das kein Problem sein, sich auf Augenhöhe zu begegnen auch mit Altersunterschied. Denn Alter bedeutet nicht zwangsläufig mehr Lebensweisheit.
"Lebensweisheit" steht auch nicht zur Debatte, sondern gemeinsame Augenhöhe aufgrund vergleichbarer Erfahrungen und Erlebnisse. Und da gibt es je nach Alter eben deutliche Unterschiede. Wer z.B. wie ich in den 50er Jahren geboren wurde, hat die 70er Jahre (politische Umbrüche, Musik, Kultur, Lebensgefühl etc.) als aktiv Teilhabender erlebt. Jemand der Anfang der 70er geboren wurde, kennt das nur Geschichte.

Augenhöhe kann bei größeren Altersunterschieden nur dann funktionieren, wenn es Themen außerhalb der persönlichen Biographien gibt, die in der Beziehung zwischen zwei Menschen eine außergewöhnlich wichtige und zentrale Rolle einnehmen und alles andere überschatten. Das werden in aller Regel eher Überscheidungen sein, die sich in gemeinsamer Arbeit begründen - aber ich denke, das bleiben insgesamt gesehen doch Ausnahmefälle.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #45
AW: Wollen Männer um 60 auch Frauen um 60?

Ganz neu hier und dennoch möchte ich mal meinen Senf dazu geben *lächel*.

Ich würde z.B. gerne jemanden kennen lernen, der die gleichen Themen der Vergangeheit auch mal besprechen kann so wie Lebensphasen, die man in bestimmten Jahrzehnten zurück gelegt hat. Das kann ich in der Tat nur mit einem Partner, der plus/minus 5 Jahre ´älter oder jünger ist.

Ebenso möchte ich zum Beispiel gerne mit jemandem "alt werden". Das dürfte aber nur dann realistischerweise möglich sein wenn der Altersunterschied eben nicht eklatant ist. Und ich möchte entspannt sein im Umgang miteinander und auch das ist -glaube ich- nur dann gut möglich, wenn das Alter ab einem gewissen Alter relativ gleich ist.

Die größte Hürde in Partnerportalen ist -glaube ich-, dass eben Lebens(sbschnitts)gefährten gesucht werden und der Zufall der Entscheidung nach der Begegnung dafür fehlt. Es ist alles sehr zielorientiert, die Flirtkomponente der zufälligen Begegnung fehlt. Ich empfinde es als schwierig. Es verdrießt mich nicht, aber ich erwarte auch nicht viel.Es ist einfach ein Versuch und natürlich wäre es schön, wenn er Erfolg hätte. Ich werde es erleben, oder auch nicht (-:.