Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #31
Wieso schreibst du mir denn was? Ich schreibe gerne die Monologe weiter, kein Problem.

Meistens ists ein kranker limitierender Kopf der meint er habe ein Freiheitsproblem, darauf reagiert er indem er sich maximale Freiheiten rausnimmt nur um danach zu realisieren dass genau diese Freiheit die Freiheit eines anderen kaputtgemacht hatte, die Ursache allen Übels.

Lösung: Limitierung entfernen und sich nur noch dem Kern zuwenden. Tönt einfach jedoch superschwierig, weil die Gesellschaft sowie ungünstiges soziales/berufliches/statusorientiertes Umfeld die Limitierung vorgibt und einem gefangenhält.

In der Steinzeit hat man einfach mit der Keule den kranken Kopf unlimitiert. Heute ist man jedoch gleichberechtigt, da brauchts 2 Keulen, danach werkelt es wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #32
Hatte mir schon gedacht, dass ich nicht die Erste mit dem Thema bin, habe im Forum aber nix dazu gefunden.
Wahrscheinlich nicht als eigenständiges Thread-Thema, sondern irgendwo anders verwurstet. Kannst auch die "Such-Funktion" verwenden und da mal "Beute" oder "Jäger" eintippen. Da findest du bestimmt zahlreiche Beiträge. ;)
[Meine Links --> Suche]

Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass Männer nicht reagieren, wenn ich sie anschreibe, sie sind eben schon älter, so wie ich. Dann ist das eben der erste Eignungtest, ich bin recht selbstbewusst, wenn Mann damit nicht klarkommt, brauche ich ihn mir gar nicht näher anzuschauen.
Da kann ich nicht mitreden. Bin eine andere Generation. Ich denke "selbstbewusste Frauen" stoßen den jüngeren Männern heute nicht mehr allzu sauer auf. Die meisten Männer wünschen sich hier Gleichberechtigung. Wobei es manchmal da noch an der Umsetzung hapert :D
Wunschdenken und Praxis sind immer Zweierlei.

Es gibt aber auch Männer, die schreiben, dass sie selbstbewusste Frauen mögen, theoretisch (...) Mann empfindet das dann als Kampf, Jäger gegen Jäger und Mann will unbedingt gewinnen. Ihm ist das aber nicht bewusst und daher kommen vielleicht die vielen von Frauen eingereichten Scheidungen/Trennungen bzw. hohen Single-Zahlen.

Unterschwellige "Machtkämpfe" finde ich auch fürchterlich. Zeigt aber meistens, dass der man kein wirklich gutes Ego hat (falls dies von ihm ausgehen sollte) - sonst wäre es ja nicht nötig, in Konkurrenz zu der eigenen Frau zu treten.
 
  • Like
Reactions: Tamina

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #33
JA:D
steinzeit.jpg
Es fehlt der Text unter dem Bild:
"Du musst sie andersherum hinter dir herschleifen, sonst laufen sie voll" :D
 

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #34
Ich habe mal gelesen, dass Männer mehr (oder sogar nur) Interesse an einer Frau haben, die sie erobern müssen. Angeblich macht es sie an, wenn eine Frau mal nett ist und dann wieder abweisend.
Klischee.
Und Frauen lieben es, wenn ein Mann sich um sie bemüht.
Klischee.
Ich habe telefonischen Kontakt mit einem Mann, mit dem ich mich sehr gut verstehe und wir haben sehr viele gemeinsame Interessen. Aber irgendwie läuft es zu rund, er kommt mir vor wie ein Bruder, aber nicht wie ein Partner.
Triff dich mit ihm und finde raus, ob eure Chemie passen könnte.
Dann gibt es einen anderen, der mir anfangs gar nicht so gut gefiel und das Profil-Matching ist nicht gerade astronomisch hoch. Aber es schmeichelt mir, wie er sich um mich bemüht. Im Telefonat haben wir dann mehr gemeinsame Interessen als in den PS-Profilen entdeckt. Aber es gab auch kleine Reibereien und ich muss sagen, dass er dadurch für mich interessanter wird. Und es macht Spaß, ihn ein wenig hinzuhalten.
Triff dich mit ihm und finde raus, ob eure Chemie passen könnte.
Brauchen Mann und Frau dieses Spiel, um sich zu verlieben?
Manche sagen so, manche so............
 
  • Like
Reactions: Tamina

Tamina

User
Beiträge
59
  • #35
Danke Julianna! Bin neu hier, dass es eine Suchfunktion gibt, darauf hätte ich auch selber kommen können!

Danke Imho! Genau das habe ich auch vor!
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #38
Deine Schwarzmalerei und dein teilweise aggressiver Stil nervt mich. Im Regelfall ignoriere ich deine Beiträge, endlosen Monologe und dein ewiges Gejammer und Selbstbemitleiden. Aber so langsam finde ich dich unverschämt
Deine Regel muss recht kurz ausfallen. Glückwunsch dazu. Aber schade dass du daher so viel von dem Buschstabensalat lesen musst. Vielleicht versuchen den Regelfall auszudehnen? Könnte helfen...
 

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #39
Wieso schreibst du mir denn was? Ich schreibe gerne die Monologe weiter, kein Problem.

Meistens ists ein kranker limitierender Kopf der meint er habe ein Freiheitsproblem, darauf reagiert er indem er sich maximale Freiheiten rausnimmt nur um danach zu realisieren dass genau diese Freiheit die Freiheit eines anderen kaputtgemacht hatte, die Ursache allen Übels.

Lösung: Limitierung entfernen und sich nur noch dem Kern zuwenden. Tönt einfach jedoch superschwierig, weil die Gesellschaft sowie ungünstiges soziales/berufliches/statusorientiertes Umfeld die Limitierung vorgibt und einem gefangenhält.

In der Steinzeit hat man einfach mit der Keule den kranken Kopf unlimitiert. Heute ist man jedoch gleichberechtigt, da brauchts 2 Keulen, danach werkelt es wieder.

Habe selten soviel zusammenhanglosen Schwachsinn gelesen. Faszinierend!
 

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #40

Genau... Wollen sie, und sie wollen dabei möglichst viele Nachkommen mit möglichst vielen Partnerinnen zeugen.
Wenn Frauen also "gejagt" werden wollen, dann sollten sie auch kein Problem damit haben, dass der Mann wild rumvögelt um seinen Samen zu verbreiten.
That comes with the package!
Wer "gejagt" werden will, dem muss klar sein, dass er auch wie "Beute" behandelt wird.

ICH für meinen Teil, lebe nicht in der Steinzeit sondern im einundzwanzigsten Jahrhundert und möchte eine Partnerin auf Augenhöhe haben, die es nicht nötig hat irgendwelche Manipulationsspielchen zu spielen.

Klar... Bestimmte Dinge sind evolutionspsychologisch so angelegt, und es ist gut, sich dessen bewusst zu sein, aber wir sind kein Sklave unserer Instinke!
 
  • Like
Reactions: himbeermond, HH_77, Schokokeks und 3 Andere
M

Multixx

Gast
  • #41
Genau... Wollen sie, und sie wollen dabei möglichst viele Nachkommen mit möglichst vielen Partnerinnen zeugen.
Wenn Frauen also "gejagt" werden wollen, dann sollten sie auch kein Problem damit haben, dass der Mann wild rumvögelt um seinen Samen zu verbreiten.
That comes with the package!
Wer "gejagt" werden will, dem muss klar sein, dass er auch wie "Beute" behandelt wird.

ICH für meinen Teil, lebe nicht in der Steinzeit sondern im einundzwanzigsten Jahrhundert und möchte eine Partnerin auf Augenhöhe haben, die es nicht nötig hat irgendwelche Manipulationsspielchen zu spielen.

Klar... Bestimmte Dinge sind evolutionspsychologisch so angelegt, und es ist gut, sich dessen bewusst zu sein, aber wir sind kein Sklave unserer Instinke!
dem ist nichts hinzuzufügen.
 
  • Like
Reactions: Wildflower

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #42
ICH für meinen Teil, lebe nicht in der Steinzeit sondern im einundzwanzigsten Jahrhundert und möchte eine Partnerin auf Augenhöhe haben, die es nicht nötig hat irgendwelche Manipulationsspielchen zu spielen.

Ich bin da ganz bei dir aber ich befürchte, dass Männer wie Du und ich bezogen auf die männliche Weltbevölkerung auch im Jahre 2018 eine Minderheit sind. Man muß noch nicht mal in den Urwald gehen um das bestätigt zu bekommen. Nur mal als Beispiel, ich finde es erschreckend, dass Typen wie Trump oder Erdogan auch eine große weibliche Anhängerschaft haben. Und du kannst davon ausgehen, dass auch in Deutschland Frauen auf diesen Typ Mann stehen.
 
  • Like
Reactions: Wildflower

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #43
Ich bin da ganz bei dir aber ich befürchte, dass Männer wie Du und ich bezogen auf die männliche Weltbevölkerung auch im Jahre 2018 eine Minderheit sind

Naja, auch das mag sein. Aber die "Weltbevölkerung" interessiert mich hier auch eher weniger, sondern doch eher europäisch geprägte Damen in meinem Alter.

Dass das meine Chancen mindert, kann ich nicht erkenne. Die Frauen, die damit ein Problem haben, sind tendenziell diejenigen, die ich auch nicht daten mag...
 
  • Like
Reactions: himbeermond

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #44
Genau... Wollen sie, und sie wollen dabei möglichst viele Nachkommen mit möglichst vielen Partnerinnen zeugen.
Wenn Frauen also "gejagt" werden wollen, dann sollten sie auch kein Problem damit haben, dass der Mann wild rumvögelt um seinen Samen zu verbreiten.
That comes with the package!
Wer "gejagt" werden will, dem muss klar sein, dass er auch wie "Beute" behandelt wird.

ICH für meinen Teil, lebe nicht in der Steinzeit sondern im einundzwanzigsten Jahrhundert und möchte eine Partnerin auf Augenhöhe haben, die es nicht nötig hat irgendwelche Manipulationsspielchen zu spielen.

Klar... Bestimmte Dinge sind evolutionspsychologisch so angelegt, und es ist gut, sich dessen bewusst zu sein, aber wir sind kein Sklave unserer Instinke!

Nett geschrieben, so unrecht hast du ja nicht, aber Fakt ist, selbst wenn wir erkennen, dass wir keine Sklaven unserer Instinkte sind, handeln wir oft genauso wie diese.

Interessanter Weise gibt es aber Menschen, die so stark sind, dass sie gegen gesunde Instinkte ankommen:D. Wenn ich z.B. das Thema viel Bewegung und gesunde Ernährung betrachte. Da fallen sie sehr auf die Manipulation der Werbung und der ungesunden Industrienahrung herein.

In der Hoffnung, was Mann unter Frau auf Augenhöhe versteht, dass Frau das auch unter Mann auf Augenhöhe versteht:D.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #47
Ich will von keinem Mann als Jagdwild angesehen werden! Ich bin eine Frau. Gefalle ich einem Mann, darf er mit mir flirten, so wie ich das auch mit einem Mann machen würde, der mir gefällt. Spielchen finde ich blöd, oder so aussagen, mache dich rar, dann wirkst du interessanter etc. Vielleicht bin ich naiv, aber warum soll ich Mann nicht zeigen, wenn ich Interesse habe und umgekehrt genauso. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu unerfahren beim Thema Daten. Bei mir ist es so: You get what You see! Keine Sperenzchen oder Spielchen.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks, himbeermond, Deleted member 7532 und 3 Andere
M

Multixx

Gast
  • #48
Ich will von keinem Mann als Jagdwild angesehen werden! Ich bin eine Frau. Gefalle ich einem Mann, darf er mit mir flirten, so wie ich das auch mit einem Mann machen würde, der mir gefällt. Spielchen finde ich blöd, oder so aussagen, mache dich rar, dann wirkst du interessanter etc. Vielleicht bin ich naiv, aber warum soll ich Mann nicht zeigen, wenn ich Interesse habe und umgekehrt genauso. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu unerfahren beim Thema Daten. Bei mir ist es so: You get what You see! Keine Sperenzchen oder Spielchen.
Hurra. Es gibt sie, normale Frauen, die in 2018 angekommen sind:D
PS: ich wurde auch gejagt und erlegt. Ist nicht soo schlimm wie man(n) denkt:D
 
M

Multixx

Gast
  • #50
Kleiner Tipp: Meiner Erfahrung nach sind sie hier in der Überzahl!
Die ganzen Männer die hier über die schlimmen Frauen rumnöhlen, würde ich nicht als Maßstab definieren.
Sorry, nee, da muss ich widersprechen. Die Anzahl von Kontaktaufnahmen der Frauen unter 40 ist nur erwähnenswert als Neumitglied oder nach Neuausfüllen des Fragebogens. Danach versinkt das Profil im Nirvana und es herrscht Grabesstille. Ich denke diese Erfahrungen können hier die meisten U40-Männer bestätigen.
Das kann man übrigends auch ausserhalb des Forums auf Bewertungsseiten lesen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #51
Was bitte hat die persönliche Einstellung der mit der Anzahl der Mail die die Männer bekommen zu tun?
Wenn man als Frau täglich reichlich Nachrichten bekommt, braucht man sich auch garnicht erst die Mühe machen, Männer anzuschreiben.

Und klar ist das ein Überbleibsel aus der Steinzeit. Sagt aber nichts über die Einstellung aus. Als ich hier frisch angemeldet war, konnte ich mich wegen dem Newbie-Status auch vor Anfragen kaum retten, dementsprechend habe ich auch kaum Frauen angeschrieben.

Was sagt das aus?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Multixx

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #52
Klar... Die obige Frage rührt aber nicht selten daher, ob man das nicht absichtlich machen soll, den Mann "jagen" zu lassen.

Und das ist dann eben kein "Instinkt", das ist einfach nur billige Manipulation

Sind wir nicht schon im alltag der billigen Manipulation ausgesetzt? Es gibt also genug Menschen, die das als völlig normal halten und nicht erkennen, dass sie billig manipuliert werden.

Bist du schon mal billig und mit Absicht zum Jagen der Frau manipuliert worden?
 
M

Multixx

Gast
  • #53
Was bitte hat die persönliche Einstellung der mit der Anzahl der Mail die die Männer bekommen zu tun?
Wenn man als Frau täglich reichlich Nachrichten bekommt, braucht man sich auch garnicht erst die Mühe machen, Männer anzuschreiben.

Und klar ist das ein Überbleibsel aus der Steinzeit. Sagt aber nichts über die Einstellung aus. Als ich hier frisch angemeldet war, konnte ich mich wegen dem Newbie-Status auch vor Anfragen kaum retten, dementsprechend habe ich auch kaum Frauen angeschrieben.

Was sagt das aus?
Naja, es sagt aus , dass die U40-Männer aktiv sein müssen, Absagen en masse kassieren, irgendwann an sich selbst zweifeln, während die Frauen selektieren und die Ansprüche steigern...wer das hier immer noch nicht kapiert hat, hat die Eigenheiten des Onlinedatings nicht begriffen. Dazu gibts zig Artikel, Studien usw zu finden.
Den Frauen Ü45 gehts da wie den Männern U40:eek:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #55
Naja, es sagt aus , dass die U40-Männer aktiv sein müssen, Absagen en masse kassieren, irgendwann an sich selbst zweifeln, während die Frauen selektieren und die Ansprüche steigern...wer das hier immer noch nicht kapiert hat, hat die Eigenheiten des Onlinedatings nicht begriffen. Dazu gibts zig Artikel, Studien usw zu finden.
Den Frauen Ü45 gehts da wie denn Männern U40:eek:
:D Ich wollte gerade lospoltern, aber der letzte Satz hat es richtig gestellt ;)
Ich bin - mit Pausen - aktiv und schreibe Männer an. Also kein Lächeln oder so, sondern richtiger Text und gebe sofort die Bilder frei. Alles andere ist in meinen Augen Bullshit.
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Wildflower
M

Multixx

Gast
  • #56
:D Ich wollte gerade lospoltern, aber der letzte Satz hat es richtig gestellt ;)
Ich bin - mit Pausen - aktiv und schreibe Männer an. Also kein Lächeln oder so, sondern richtiger Text und gebe sofort die Bilder frei. Alles andere ist in meinen Augen Bullshit.
haha, ja und das beste ist dann, wenn ein U40-Mann über die arroganten Frauen abkotzt, die so inaktiv sind. Eine Ü45 liest das und haut zurück, denn auf sie triffts nicht zu. Und so kloppen sich dann zwei Gruppen, die im selben Boot sind:p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: