Tamina

User
Beiträge
59
  • #1

Wollen Männer jagen?

Hallo zusammen!
Ich habe mal gelesen, dass Männer mehr (oder sogar nur) Interesse an einer Frau haben, die sie erobern müssen. Angeblich macht es sie an, wenn eine Frau mal nett ist und dann wieder abweisend. Und Frauen lieben es, wenn ein Mann sich um sie bemüht.
Ich habe telefonischen Kontakt mit einem Mann, mit dem ich mich sehr gut verstehe und wir haben sehr viele gemeinsame Interessen. Aber irgendwie läuft es zu rund, er kommt mir vor wie ein Bruder, aber nicht wie ein Partner.
Dann gibt es einen anderen, der mir anfangs gar nicht so gut gefiel und das Profil-Matching ist nicht gerade astronomisch hoch. Aber es schmeichelt mir, wie er sich um mich bemüht. Im Telefonat haben wir dann mehr gemeinsame Interessen als in den PS-Profilen entdeckt. Aber es gab auch kleine Reibereien und ich muss sagen, dass er dadurch für mich interessanter wird. Und es macht Spaß, ihn ein wenig hinzuhalten.
Brauchen Mann und Frau dieses Spiel, um sich zu verlieben?
 

Schokokeks

User
Beiträge
1.077
  • #2
Das ist wohl eine Frage der Persönlichkeit. Ich brauch's nicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408, Julianna and Tone

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #3
Brauchen Mann und Frau dieses Spiel, um sich zu verlieben?
Steinzeitmänner jagen, -frauen kochen und bleiben mit den Kindern daheim. Solche Glaubenssätze finde ich ganz schön überholt, weil sie nichts anderes tun als bestehende Geschlechterrollen kollektiv festzulegen. Männer sind nicht durch den Jagdtrieb festgelegt und Frauen dürfen auch mal auf ihr Bauchgefühl hören, statt auf seltsame Ratgeber was Männer und Frauen angeblich wollen. Viel Spaß beim Daten!
 
  • Like
Reactions: XX, HH_77, Challenge72 und 5 Andere

Julianna

User
Beiträge
9.849
  • #4
Hallo @Tamina
Diese Diskussion taucht hier im Forum öfter mal auf - und die Antworten darauf sind vielfältig - so wie es hierzu die unterschiedlichsten Meinungen gibt.
Die einen mögen es, wenn beim Gegenüber Verbindlichkeit zu erkennen ist, die anderen mögen es, wenn ein bissen Unklarheit ein Gefühl von Aufregung erzeugt. Das ist sehr unterschiedlich. Verallgemeinerungen in "die Männer" oder in "die Frauen" treffen hier aber sicherlich nicht zu. Das Verhalten diesbezüglich ist individuell und nicht geschlechterspezifisch.
Schau einfach, was dich anspricht und hör auf dein Bauchgefühl. :)
 
  • Like
Reactions: t.b.d., Tamina and Tone

troubadix

User
Beiträge
377
  • #5
Die Antwort findest Du - verkürzt - in dem Verb "jagen"...….

…. JA, und das ist GENetisch bedingt.
 
  • Like
Reactions: Tone and Multixx
M

Multixx

Gast
  • #6
Steinzeitmänner jagen, -frauen kochen und bleiben mit den Kindern daheim. Solche Glaubenssätze finde ich ganz schön überholt, weil sie nichts anderes tun als bestehende Geschlechterrollen kollektiv festzulegen. Männer sind nicht durch den Jagdtrieb festgelegt und Frauen dürfen auch mal auf ihr Bauchgefühl hören, statt auf seltsame Ratgeber was Männer und Frauen angeblich wollen. Viel Spaß beim Daten!
tja wenn es denn so wäre.
Auf PS doch ganz klarer Trend (zumindest bei den u40).
Männer schreiben Frauen an.
 
M

Multixx

Gast
  • #12
JA:D
steinzeit.jpg
 
  • Like
Reactions: Tamina

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #13
  • Like
Reactions: Julianna
M

Multixx

Gast
  • #15
Warum denn? :)
...
Ihre Augen, hell und klar,
nehmen mich kein bisschen wahr,
wenn die meinen zu ihr blicken
ohne falschen Sinn.
Wollte sie mit einem Auge nur zu meinen beiden blinzeln!
Minne will doch, dass die Augen wie mit Pfeilen sich beschießen,
Liebe zwischen Mann und Frau kunstvoll zu verbinden
...
Quelle: https://youtu.be/DyzpYmszYZ4

du bist zu spät dran.
Erst Keule, dann Minne, jetzt schreiben

hier belegt
https://salisso.wordpress.com/2012/08/26/von-der-keule-zum-liebesbrief/
 
  • Like
Reactions: Tone

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #16
Ha ha :D ...
[...] weil der Mensch sehr schnell erkannte, dass hinsichtlich des männlichen Werbens nun tatsächlich Alternativen zur bewährten Keulenmethode erwickelt werden mussten, dies auch aus der Erkenntnis heraus, dass gemäßigte Methoden wie der Minnesang im Gegensatz zur Keulentechnik oft – eigentlich allzu oft – zu schlechten Ergebnissen führten [...]
 
  • Like
Reactions: Julianna and Multixx

Tamina

User
Beiträge
59
  • #17
Vielen herzlichen Dank euch allen! War alles sehr interessant!

Hallo @Tamina
Diese Diskussion taucht hier im Forum öfter mal auf - und die Antworten darauf sind vielfältig - so wie es hierzu die unterschiedlichsten Meinungen gibt.
Die einen mögen es, wenn beim Gegenüber Verbindlichkeit zu erkennen ist, die anderen mögen es, wenn ein bissen Unklarheit ein Gefühl von Aufregung erzeugt. Das ist sehr unterschiedlich. Verallgemeinerungen in "die Männer" oder in "die Frauen" treffen hier aber sicherlich nicht zu. Das Verhalten diesbezüglich ist individuell und nicht geschlechterspezifisch.
Schau einfach, was dich anspricht und hör auf dein Bauchgefühl. :)
Hatte mir schon gedacht, dass ich nicht die Erste mit dem Thema bin, habe im Forum aber nix dazu gefunden.
Dass es individuell verschieden ist, macht Sinn! Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass Männer nicht reagieren, wenn ich sie anschreibe, sie sind eben schon älter, so wie ich. Dann ist das eben der erste Eignungtest, ich bin recht selbstbewusst, wenn Mann damit nicht klarkommt, brauche ich ihn mir gar nicht näher anzuschauen. Trotzdem bin ich recht vorsichtig und schreibe oft, dass viele Männer das nicht wollen. Manchmal kommt dann als Reaktion: Ich mag selbstbewusste Frauen. Das lese ich dann gerne!
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #18
Vielen herzlichen Dank euch allen! War alles sehr interessant!


Hatte mir schon gedacht, dass ich nicht die Erste mit dem Thema bin, habe im Forum aber nix dazu gefunden.
Dass es individuell verschieden ist, macht Sinn! Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass Männer nicht reagieren, wenn ich sie anschreibe, sie sind eben schon älter, so wie ich. Dann ist das eben der erste Eignungtest, ich bin recht selbstbewusst, wenn Mann damit nicht klarkommt, brauche ich ihn mir gar nicht näher anzuschauen. Trotzdem bin ich recht vorsichtig und schreibe oft, dass viele Männer das nicht wollen. Manchmal kommt dann als Reaktion: Ich mag selbstbewusste Frauen. Das lese ich dann gerne!

Diese Erfahrungen habe ich früher auch gemacht. Ich bin überzeugt, dass in jedem von uns ein kleiner Jäger steckt. Es wird immer mehr das wert geschätzt, was nicht so leicht zu kriegen war, oder wo man lange suchen musste.

Es gibt aber auch Männer, die schreiben, dass sie selbstbewusste Frauen mögen, theoretisch, weil es das Ego des Mannes so schön pflegt, aber im grauen Beziehungsalltag dann doch nicht damit klar kommen, wenn Frau auch gerne der Jäger sein möchte. Mann empfindet das dann als Kampf, Jäger gegen Jäger und Mann will unbedingt gewinnen. Ihm ist das aber nicht bewusst und daher kommen vielleicht die vielen von Frauen eingereichten Scheidungen/Trennungen bzw. hohen Single-Zahlen.
 

Tamina

User
Beiträge
59
  • #19
Es gibt aber auch Männer, die schreiben, dass sie selbstbewusste Frauen mögen, theoretisch, weil es das Ego des Mannes so schön pflegt, aber im grauen Beziehungsalltag dann doch nicht damit klar kommen, wenn Frau auch gerne der Jäger sein möchte. Mann empfindet das dann als Kampf, Jäger gegen Jäger und Mann will unbedingt gewinnen. Ihm ist das aber nicht bewusst und daher kommen vielleicht die vielen von Frauen eingereichten Scheidungen/Trennungen bzw. hohen Single-Zahlen.
Das kenne ich auch von Freundinnen. Ich war über 30 Jahre mit einem sehr lieben Mann zusammen, der nicht gekämpft hat, sondern ganz geschickt, indirekt gemacht hat, was er wollte. Ich habe lange gebraucht, das zu entdecken und gegenzusteuern. Und dann ist er leider gestorben, seufz! Er war kein Adonis, er hat ein halbes Jahr um mich geworben. Viele Frauen fahren auf gutaussehende Machos ab und behandeln die lieben, netten Männer schlecht. Die sind dann wiederrum frustriert und wollen gar keine Beziehung.
 

fiebi

User
Beiträge
1
  • #20
Hallo zusammen!
Ich habe mal gelesen, dass Männer mehr (oder sogar nur) Interesse an einer Frau haben, die sie erobern müssen. Angeblich macht es sie an, wenn eine Frau mal nett ist und dann wieder abweisend. Und Frauen lieben es, wenn ein Mann sich um sie bemüht.
Ich habe telefonischen Kontakt mit einem Mann, mit dem ich mich sehr gut verstehe und wir haben sehr viele gemeinsame Interessen. Aber irgendwie läuft es zu rund, er kommt mir vor wie ein Bruder, aber nicht wie ein Partner.
Dann gibt es einen anderen, der mir anfangs gar nicht so gut gefiel und das Profil-Matching ist nicht gerade astronomisch hoch. Aber es schmeichelt mir, wie er sich um mich bemüht. Im Telefonat haben wir dann mehr gemeinsame Interessen als in den PS-Profilen entdeckt. Aber es gab auch kleine Reibereien und ich muss sagen, dass er dadurch für mich interessanter wird. Und es macht Spaß, ihn ein wenig hinzuhalten.
Brauchen Mann und Frau dieses Spiel, um sich zu verlieben?
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #21
Kannst du das mit dem Werben noch genauer erläutern? Wie hat er das gemacht und hattest du ihn da konstant abgewiesen? z.B. "Er täte dir leid" und andere Grausamkeiten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamina

User
Beiträge
59
  • #22
Meinst du meinen verstorbenen Mann? Beim ersten Gespräch unter vier Augen hat er indirekte Andeutungen gemacht und da habe ich klar und deutlich gesagt, dass ich ihn als Kumpel sympahtisch finde, mehr aber nicht. Ich denke nicht, dass das grausam war, einfach ehrlich. Danach waren wir eben gute Freunde, er war einfach weiterhin sehr nett und irgendwann hat es bei mir gefunkt. War es das, was du wissen wolltest?
 
  • Like
Reactions: Inge21

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #23
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna, Schokokeks and fleurdelis*

fafner

User
Beiträge
12.757
  • #24
@Fraunette, laß Dich nur nicht von seiner "Güte" malträtieren. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Tamina

User
Beiträge
59
  • #26
Ach, ist Xeshra ein Mann? Ok.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #27
Das ist keine Unterstellung sondern eine Frage, deswegen ein Fragezeichen, ausser man ist genau das was man mir vorwirft, ein Schwarzmaler, Jammerer u.a.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #28
Das ist eine gute Strategie - stringent fortführen.......;)
Er kapert nach und nach alle Threads..... :eek:
Fällt mitunter aber echt schwer!

Das ist keine Unterstellung sondern eine Frage, deswegen ein Fragezeichen, ausser man ist genau das was man mir vorwirft, ein Schwarzmaler, Jammerer u.a.
Deine Frage war so gestellt, dass man es durchaus als Unterstellung verstehen kann!
Du hättest sonst fragen können: Wie hat er das gemacht, und wie hast du reagiert!
Das wäre eine neutrale Frage gewesen, aber du hast es wieder mal ins Negative gezogen! Außerdem beinhaltete deine Frage bereits eine Bewertung (andere Grausamkeiten)!
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #29
Ich wollte jedoch konkret wissen ob genau dieser Sachverhalt vorgekommen war da ich ihn kenne und es abschätzen möchte. Ich frage nicht grundlos, ihr Gefühl ist mir weniger relevant. Negativ finde ich solche Sachverhalte sowieso, entweder man liebt oder eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #30
Ich wollte jedoch konkret wissen ob genau dieser Sachverhalt vorgekommen war da ich ihn kenne und es abschätzen möchte. Ich frage nicht grundlos, ihr Gefühl ist mir weniger relevant.
Nein, du provozierst! Du unterstellst! Und nicht nur hier! Das ist deine Masche. Und irgendwann fängst du dann wieder mit deinen Monologen und dem Gejammer an. Zwischendurch werden Unverschämtheiten und Unterstellungen ausgeteilt und nur du bist der Einzige, der versteht, was Liebe, Treue usw. bedeutet und du bist der Mensch, dem am übelsten auf dieser Welt mitgespielt wurde. Dann kommt irgendwann so ein esoterischer Quark dazu und der Thread ist so völligemüllt, dass niemand mehr Lust hat, zum eigentlichen Thema zu schreiben und du hier weiter dein Gesülze los wirst.
Und das andere Meinungen oder Gefühle für dich nicht relevant sind, wissen wir auch mittlerweile alle!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower, lisalustig and Schokokeks