Beiträge
591
Likes
844
  • #91
Um Gottes Willen, ich habe noch zig Jahre bis Rente ;)
Ich meine nur, ich könnte mir keinen Pflegeheim für mind 3000 monatlich leisten, das sagt mir jährlich mein Rebtenbescheid. Solange man sich selbst versorgen kann und auf niemanden angewiesen ist, geht es, egal wie wenig man zum Leben hat. Aber wenn das nicht mehr so ist, wird es finanziell problematisch.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #92
Und eben dafür gibt es keine Garantie...
Ich hatte auch vor mit dem Vater meiner Kinder alt zu werden und ja, wir haben genau dieses Modell gelebt. Nur ist er weg und an mein Leben im Rentenalter mag ich gar nicht denken. Man darf lediglich auf einen schnellen Tod hoffen, am besten im Schlaf.
Eigentlich kann man das nicht liken, aber ich weiß genau, wovon du sprichst. :(
Allerdings lasse ich mir davon jetzt nicht mein Leben vermiesen. Natürlich sorge ich vor für das Rentenalter. Und beruflich starte ich jetzt - im Rahmen meiner Möglichkeiten - noch einmal durch. Ist zwar anstrengender, als es vielleicht noch vor 20 Jahren gewesen wäre, aber tut mir, meinem Ego und meinem Rentenkonto unheimlich gut. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ursina60

  • #93
Und eben dafür gibt es keine Garantie...
Ich hatte auch vor mit dem Vater meiner Kinder alt zu werden und ja, wir haben genau dieses Modell gelebt. Nur ist er weg und an mein Leben im Rentenalter mag ich gar nicht denken. Man darf lediglich auf einen schnellen Tod hoffen, am besten im Schlaf.
Das kann ich nicht wirklich beurteilen da ich in de Schweiz wohne. Wie und wo der Unterschied im Finanziellen im Rentenalter liegt, weiss ich nicht.
 
Beiträge
14.258
Likes
11.886
  • #94
Eigentlich kann man das nicht liken, aber ich weiß genau, wovon du sprichst. :(
Allerdings lasse ich mir davon jetzt nicht mein Leben vermiesen. Natürlich sorge ich vor für das Rentenalter. Und beruflich starte ich jetzt - im Rahmen meiner Möglichkeiten - noch einmal durch. Ist zwar anstrengender, als es vielleicht noch vor 20 Jahren gewesen wäre, aber tut mir, meinem Ego und meinem Rentenkonto unheimlich gut. :D
Also noch 20 Jahre nen Schnuckel fürs Bett und dann langsam an den Rentenmann denken :rolleyes:
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #96
Hallo Silvi69,
mir fallen da gerade ein paar Parallelen auf..:
Gute Job, 2 Erwachsene Kinder, nur noch ein paar Jahre bis zur Rente, kommt gern selbst zu Besuch ... Hatte gerade vor einer Woche jemanden hier kennengelernt, der sich nun eine Woche gaaaaanz intensiv um mich bemüht hat (täglich telefoniert und geschrieben, mir die Adresse rausgegeben, Daten der erwachsenen Kinder genannt mit Hinweis, dass ich die Familie bald kennenlernen werde, zügig von gemeinsamer Zukunft gesprochen usw.) Sehr zielstrebig, zu zielstrebig...

Gestern waren wir den ganzen Tag unterwegs, war ein netter Tag. Ich hab die Wohnung gesehen, aber sie sieht aus, als wohnt da niemand drin. Eingerichtet, aber keine persönlichen Gegenstände...NIX... Wir waren dort zum Frühstück verabredet und sind danach los. Als wir zurück kamen vom Ausflug hat der Herr sich in seinem eigenen Wohnort nicht mehr ausgekannt und von 3 Straße weiter nicht mehr direkt zur Wohnung gefunden... sehr seltsam. Außerdem gab es beim Nachfragen noch einige Unstimmigkeiten zu vorherigen Aussagen (man sollte sich halt merken was man so gesagt hat...).

In meinem Fall kann ich sagen: ich glaube die Wohnung ist nicht von ihm angemietet. Solltest Du also aus dem Großraum MA/LU/HD kommen, dann lieber UFBASSE!

Muß nicht so sein, aber mir kam das jetzt gerade sehr bekannt vor.

Zeitlich würde es auch passen. Ich hätte dir das gerne per PN geschrieben, aber das geht hier wohl nicht.
 
Beiträge
14.258
Likes
11.886
  • #99
Beiträge
591
Likes
844
  • #100
Hm, na ja, der Gedanke, dass die Kinder das eventuell vorhande Vermögen los sein werden (Haus oder Wohnung verkaufen müssen), würde mich auch nicht glücklich stimmen.
 
Beiträge
16.002
Likes
8.068
  • #103
Die wenigsten werden sich ein Pflegeheim für 3000€ leisten können.
Das wäre eh die Höchstrente, die keiner erreicht aktuell.
Sogesehen....
In der Pflegeeinrichtung bzw. Wohnstift, wo ich in der Buchhaltung tätig war, habe ich gesehen, dass es mehr Rentner gibt, viele sogar ohne Kinder, die sich sehr wohl diese Pflege leisten können. Das ist die Generation, die viel Geld hat. Nicht vergessen, die Pflegekasse gibt ja noch einiges zur monatlichen Rechnung dazu.

Es gibt, wie ich immer wieder durch mein berufliches Umfeld erfahre, immer mehr jüngere Menschen, die von dieser oben beschriebenen Generation erben, nicht wenig.

Dennoch wird es in Zukunft Rentner geben, die sich die Pflege von 3000,00 Euro mtl. tatsächlich nicht leisten können. Ich werde dazu gehören und wenn ich mit Ü80 so fit bin, wie meine Mutter und meine Grossmutter, dann wirds schnell, schmerzlos und "kostengünstig" enden. Darauf baue ich.
 
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #104
...er hat einen sehr sicheren gut bezahlten Job hat ausreichend Rücklagen und wird im Ruhestand, am liebsten mit einer Partnerin, aus der Stadt ziehen und gemeinsam alt werden. Welche Frau verlockt dies Angebot nicht?
Sicher? Oder ist das möglicherweise eine Masche, um Frauen, die finanziell keine so rosige Zukunft haben an der Nase rumzuführen? Menschen die wirklich Geld haben, verhalten sich meiner Erfahrung nach anders.