A

aberbittemitsahne

  • #16
Klar. Bayern und Baden-Württemberg. Irgendwann kommen sie alle drauf.
Das waren die beiden Bundesländer aus denen ich regelmäßig Anfragen hatte in meiner aktiven PS-Zeit. Was mir recht witzlos erschien, denn ich bin in Brandenburg aus verschiedenen Gründen sehr ortsgebunden, was mein Profil auch klar erkennen ließ. Aber vielleicht wollten die armen Jungs ja auch verzweifelt raus aus ihren schrecklichen Heimatbundesländern. :D
*wegduck

Edit: Oder sie hatten so ein tolles Frauenbild wie der TO und sind mal ganz selbstverständlich davon ausgegangen, dass ich meinen sehr guten Job bedenkenlos aufgebe, wenn ein anderer die Familie ernährt.:eek:
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #18
Das waren die beiden Bundesländer aus denen ich regelmäßig Anfragen hatte in meiner aktiven PS-Zeit.
Ich hab auch manchmal Kontakt-Anfragen von dort und anderen jwd-Bundesländern. Hat sich nie was draus entwickelt und blieb immer sehr kurz. Und wenn ich mal nachgefragt habe, wie seine Vorstellungen für ein Kennenlernen bei der Entfernung sind, kam immer "keine Ahnung, ich fand dein Profil so toll, da musst ich dich anschreiben".... Ahh, ja..... Die Männer haben ja auch genug Auswahl dort, wo sie wohnen. Das Anschreiben ist m. E. immer nur so eine Spontanreaktion beim Profiledurchstöbern, ohne Substanz, da wirklich weiteres Interesse zu entwickeln....
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #19
:eek:
Wiebitte?
Ernsthaft?
Aus welcher Zeit bist du zu uns gestoßen?

Dass eine Frau einen Beruf hat, ist nicht emanzipiert, sondern selbst verständlich.

Sie suchen halt einen Partner für eine langristige Beziehung, die sie in ihr Leben integrieren können und keinen Urlaubsflirt.

Wo ist dieses Verständnis? Ich kann es aus deinen Zeilen nicht herauslesen.
Wo bin ich hier gelandet? Was ist an den Aussagen schwer zu verstehen?

Zum Ersten ist es überhaupt nicht selbstverständlich, dass Frauen (oder auch Männer) einen Beruf haben und einer Erwerbstätigkeit nachgehen. So lag die Erwerbstätigenquote von Frauen 2015 bei 69,6% und bei Männern bei 78,4%.

Zum Zweiten habe ich doch deutlich gemacht, dass ich umziehen würde. Die Frau muss also gar nicht umziehen. Bitte erst lesen, dann schreiben.
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #20
Du weisst doch gar nicht, warum sie wirklich absagen. Ausser sie sagen es Dir explizit und auch das kann vorgeschoben sein.

Urlaub macht man ja auch nicht allzu oft - den Partner sieht man ja wohl öfter. Wenn Du im Urlaub nach Australien fliegst, wärst Du bereit nach Australien zur Arbeit zu pendeln?

So wie Du Dich fragst wegen dem Bundesland, fragen sich andere womöglich: warum mindestens 175cm?;)
1. Ich weiß das recht genau, weil die Frauen sich "wegen der Entfernung" verabschieden. Sie könnten ja auch eine andere Option wählen.
2. Das mit Australien ist nicht vergleichbar. Schließlich wäre ich ja bereit zu einer Frau hinzuziehen, so dass sie sich nicht einmal bewegen müsste.
3. Nein, das fragen Frauen sich nicht, denn sie fordern in 95% der Fälle selbst einen Mann in passender Größe.
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #22
24 - 28 das ist der Lebensbereich wo eine Frau am attraktivsten ist und von Männern 18 - 60 angeschrieben werden. Wenn du ihr also nichts außergewöhnliches bieten kannst, wie durchtrainiert, Multimillionär, Yacht usw. dann verstehe ich schon, dass Frau darauf keine Lust hat.
Das mag ja sein, aber dann könnte sie den Kontakt aus anderem Grund als "Entfernung ist zu groß" verabschieden.
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #23
Aber mal abgesehen davon, wer hat schon Bock ständig Stunden auf der Reise zum Partner zu sein auf Dauer? Ich nicht, dafür ist mir die (Frei)Zeit zu kostbar und rar, da schaue ich lieber in einem überschaubaren Umkreis nach der nächsten Ex. Die Frage stellt sich doch eigentlich gleich am Anfang, wer zieht zu wem, wenn das hinhauen sollte? Bist du bereit in ihren Ort zu ziehen? Erwartest du von deiner Zukünftigen, das sie zu dir in den Ort zieht?
Du hast es auch nicht richtig gelesen. Ich wäre doch prinzipiell bereit zur Frau hinzuziehen. Das schreibe ich oftmals sogar in die Kennenlernnachricht hinein.
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #24
Das waren die beiden Bundesländer aus denen ich regelmäßig Anfragen hatte in meiner aktiven PS-Zeit. Was mir recht witzlos erschien, denn ich bin in Brandenburg aus verschiedenen Gründen sehr ortsgebunden, was mein Profil auch klar erkennen ließ. Aber vielleicht wollten die armen Jungs ja auch verzweifelt raus aus ihren schrecklichen Heimatbundesländern. :D
*wegduck

Edit: Oder sie hatten so ein tolles Frauenbild wie der TO und sind mal ganz selbstverständlich davon ausgegangen, dass ich meinen sehr guten Job bedenkenlos aufgebe, wenn ein anderer die Familie ernährt.:eek:
Du hast es nicht verstanden. Wieso haben so viele Leute ein Verständnisproblem? Ich würde zur Frau ziehen und erwarte es nicht umgekehrt. Ich kann auch einen Tipp geben: Im Osten gibt es mehr Männer. Viel mehr Männer. Wenn Frauen in westdeutschen Städten also keinen Mann finden, sollten sie vielleicht darüber nachdenken, auch umzugsbereit zu werden. In meinem Fall wäre das aber gar nicht nötig. Sie müssten eben nur bereit sein mich so gut kennenzulernen, dass ich sage: Ja, zu dieser Frau würde ich hinziehen. Wenn sie dazu schon nicht bereit sind, taugen sie nichts.
 
Beiträge
2.788
Likes
4.888
  • #25
ne Frau zwischen 24-28, wusste das damals nicht, dass die schlechter werden :(
Oje, dann bin ich wohl bereits abgelaufen. Wer will mich? Heute gibts auf mich -50%!!!

Als ich dem Alter war, hab ich noch dazu ständig vergessen, nach der Yacht zu fragen. Das lag vermutlich daran, weil mein Bundesland an kein Meer grenzt. Und da Frauen grundsätzlich nicht über den Tellerrand, äh, das Bundesland rausschauen...

Wo sind also diese Forumshyänen? Die dürften sich vor mir immer verstecken. Ich hab sie noch nie gesehen...
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #26
Die Männer haben ja auch genug Auswahl dort, wo sie wohnen. Das Anschreiben ist m. E. immer nur so eine Spontanreaktion beim Profiledurchstöbern, ohne Substanz, da wirklich weiteres Interesse zu entwickeln....
Endlich eine vernünftige Antwort. Daran wird es liegen. Die anderen Männer mit ihrem willkürlichen Anschreiben von Frauen, die kein ernsthaftes Interesse haben, sind Schuld. Und was soll ich jetzt tun, damit ich nicht in die Schublade gesteckt werde?
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #27
. Was mir recht witzlos erschien, denn ich bin in Brandenburg aus verschiedenen Gründen sehr ortsgebunden, was mein Profil auch klar erkennen ließ. Aber vielleicht wollten die armen Jungs ja auch verzweifelt raus aus ihren schrecklichen Heimatbundesländern. :D
*wegduck

Edit: Oder sie hatten so ein tolles Frauenbild wie der TO und sind mal ganz selbstverständlich davon ausgegangen, dass ich meinen sehr guten Job bedenkenlos aufgebe, wenn ein anderer die Familie ernährt.:eek:
Ah, eine Brandeburgerin, sehr schön. Passt gut zu meiner letzten Begegnung in meinem Kiez mit einem jungen Mannes und seiner sehr verängstigt anzuschauenden Hündin. Es stellte sich raus, dass er ein waschechter Bayer ist, der von dort nach Berlin geflüchtet ist und Berlin sehr mag. Auf meine Frage, warum nach Berlin, die Gehälter sind hier viel schlechter, wir zahlen inzwischen am Gehalt gesehen, mehr Miete als manch Münchner und die Berliner wären soooo schrecklich.

Er sagte nur, hier ist alles viel entspannter, lockerer, toleranter Hunde freundlicher und was nützt der gute Verdienst, wenn der Rest.....
 
Beiträge
14.324
Likes
11.952
  • #28
Oje, dann bin ich wohl bereits abgelaufen. Wer will mich? Heute gibts auf mich -50%!!!

Als ich dem Alter war, hab ich noch dazu ständig vergessen, nach der Yacht zu fragen. Das lag vermutlich daran, weil mein Bundesland an kein Meer grenzt. Und da Frauen grundsätzlich nicht über den Tellerrand, äh, das Bundesland rausschauen...

Wo sind also diese Forumshyänen? Die dürften sich vor mir immer verstecken. Ich hab sie noch nie gesehen...
Ich hab 6 Kontakte auf 100 km wenn ich das Alter eingebe. Studentinnen zumeist.
Fänd ich schon reizvoll, aber ich schlaf ein sobald ich wo liege, seh da wenig Potential :rolleyes: