Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #61
wo wohnst du, wie alt bist du, und willst du mich daten ;)?
Ich bin ein Mensch, Engel oder was auch immer "von Welt", Wohnort nicht wirklich relevant. Es riecht jedoch verdächtig nach Appenzellerkäse, Hörnli, Apfelmus und Raclette. Alter ist jetzt 37 und für Partnerschaft sollte es im ähnlichen Rahmen sein da Familiengründung ein gern gesehenes Ziel wäre. Partner sollte gute Figur haben und je schöner die Haare desto besser, ansonsten habe ich keinen speziellen Typ.

Bei Freunden ist mir Alter und Aussehen weitgehend egal da es nur darauf ankommt was sie geistig und mit Herz und Seele zu bieten haben, sprich innere Werte. Treffen bei interessanten oder liebevollen Personen ist fast immer möglich. Ich sage nie "es ist mir zu weit", wenn ich jemanden mag ist es mir nie "zu weit".
 
Zuletzt bearbeitet:

Ed Single

User
Beiträge
705
  • #62
Etliche Frauen wollen ja nicht von Männern angebaggert werden (aus welchem Grund auch immer), weder während der Arbeit noch in der Freizeit. Diesen Frauen gebe ich mal einen wertvollen Gratis-Tipp: Werdet einfach Busfahrer: Dann darf niemand mit euch sprechen! :D
 
  • Like
Reactions: HarryLime, Anthara and Deleted member 22399

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #63
Ich baggere generell keine Frauen an, was denkst du wie erfolgreich ich sein könnte würde ich sowas hinbringen; ist einfach nicht mein Naturell.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #64
Von alleine tut sich jedenfalls wenig, weil in meinem Alter U40 sind sie sowieso schon von den Anbaggerungsversuchen anderer Männer genervt und würden fast nie darauf kommen um mal selber etwas zu starten. Bei der Mainstreamfrau habe ich ausserdem fast keine Chance weil ich überhaupt nicht in ihr Schema passe; da hat man meistens fixe Vorstellungen "wie es auszusehen hat", meistens Richtung Casual bis Snob, gerne mit Bürstenschnitt. D.h. bei Mann besonders Jeans und Hemden, vorzüglich in schwarz oder weiss (bloss keine Farbe) und bei Frau schwarzes Kleidchen und schwarze Leggings oder Jeans, darf auch bischen glitzern als High Light. Farben sind hier allgemein als gewagt eingestuft, wenn dann eher nur bei der Frau, bei Mann höchstens Graustufen: Farbig am ehesten noch die Krawatte als echtes Wagnis. Verändern tut sich dieser Grundstil schon seit Ewigkeiten nicht mehr, es gibt nur jährlich einige Abweichungen damit man ständig neu kaufen muss da ein winziges Detail "falsch" geworden ist. Generell sollte es superseriös wirken und den Eindruck vermitteln dass hier nie was anbrennen könnte, was natürlich sehr fern der Wahrheit ist, aber es ging schon immer hauptsächlich um Show. Es sollte schon von 50 m Distanz nach Mann riechen ansonsten fehlt der "Oho-Effekt", aber jetzt verkriech ich mich mal, genug gelästert.
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #65
Mein Kommentar galt Lisa Lustigs Beitrag, in dem sie beschrieb, welche Antworten sie bei ihren Dates erhielt auf die Frage, was die entsprechenden Herren denn so in ihrer Freizeit tun würden und bekam, so sinngemäß zur Antwort ' Nicht viel'. (Den gesamten Wortlaut finde ich im Moment nicht.)
Für mich stellte sich dabei die Frage, wenn man ernsthaft auf Partnersuche ist und Frauen auch datet, wieso man dann die gesamte Suche so relativ gleichgültig gestaltet.
Was hat denn die Ernsthaftigkeit der Suche mit der Menge der Freizeitaktivitäten zu tun?? Ist für Dich "nicht gleichgültig" nur ein Hans Dampf in allen Gassen?
Wenn mann als Single (mutmaßlich) "nicht viel" macht in der Freizeit, muß das nicht heißen, daß er als Partner immer noch "nicht viel" unternimmt. Oder sich nur von der Partnerin mitreißen läßt. Falls Du das von vorneherein annimmst, dann baust Du womöglich unnötige Hürden ein... o_O
Wie die zwei jetzt zusammenkommen sollen, das ist nach wie vor ein Mysterium.
Über PS zum Beispiel... :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #66
Naja, Fafner ist für sein Geschlecht in einem "guten Alter" um auf PS anzutraben. Natürlich erfüllt er auch alle Mainstream-Dogmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Tone

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #67
Ob Du 'ne gute oder schlechte Partie bist, hängt mehr mit Dir selbst zusammen als mit irgendwelchen Statistiken. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #68
Was hat denn die Ernsthaftigkeit der Suche mit der Menge der Freizeitaktivitäten zu tun?? Ist für Dich "nicht gleichgültig" nur ein Hans Dampf in allen Gassen?
Wenn mann als Single (mutmaßlich) "nicht viel" macht in der Freizeit, muß das nicht heißen, daß er als Partner immer noch "nicht viel" unternimmt. Oder sich nur von der Partnerin mitreißen läßt. Falls Du das von vorneherein annimmst, dann baust Du womöglich unnötige Hürden ein... o_O
Über PS zum Beispiel... :oops:

Weisst Du, ich glaube wenn man es darauf anlegt, jemanden missverstehen zu wollen, dann schafft man das in jedem Fall ohne Mühe. In unser beider Konversation scheint das der Fall zu sein, also ist es müßig, die Diskussion fortzusetzen.
Du vertrittst Deine Meinung und ich die Meine. Lassen wir es dabei bewenden.
 
  • Like
Reactions: Tone

Dreamerin

User
Beiträge
4.095
  • #69
..... weil in meinem Alter U40 und bei Frau schwarzes Kleidchen und schwarze Leggings oder Jeans, darf auch bischen glitzern als High Light. Farben sind hier allgemein als gewagt eingestuft, wenn dann eher nur bei der Frau.
Also mich würdest du fast ausnahmslos in leuchtend rot oder blau gekleidet antreffen, fast nie in schwarz und schon gar nicht glitzernd.....bin allerdings auch schon Ü50....
 
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 22399

Ulla

User
Beiträge
722
  • #70
Von alleine tut sich jedenfalls wenig, weil in meinem Alter U40 sind sie sowieso schon von den Anbaggerungsversuchen anderer Männer genervt und würden fast nie darauf kommen um mal selber etwas zu starten.

Liebelein, du würdest doch gar nicht mitbekommen, wenn eine Frau versuchen würde bei dir was zu starten :p:D

wo wohnst du, wie alt bist du, und willst du mich daten ;)?
 
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 21128

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #71
Ob Du 'ne gute oder schlechte Partie bist, hängt mehr mit Dir selbst zusammen als mit irgendwelchen Statistiken. :)
Ich habe immerhin ein wunderbar ausgefülltes Profil, dafür muss ich bei anderen Profilen weit suchen.
Liebelein, du würdest doch gar nicht mitbekommen, wenn eine Frau versuchen würde bei dir was zu starten :p:D
Bis vor einem Jahr war diese Aussage sicherlich korrekt aber heute ist es nicht mehr so. Ich habe mich viel stärker geöffnet und kann auch gut reflektieren auf beiden Seiten.
wo wohnst du, wie alt bist du, und willst du mich daten ;)?
Darauf habe ich geantwortet, ob ich daten möchte blieb offen da zu wenig bekannt. Generell ist Chance hoch, nur nicht die nächsten 2 Wochen da ziemlich verplant; Nächste Woche in Dresden, diese Woche viel privates. Am Wochenende bin ich am Cirque de Soleil in Zürich und vorher sind wir noch bei der Hochschule der Künste eingeladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #72
Ich sollte noch erwähnen: Ich gehe nicht zu einem Datingportal um nicht zu treffen oder nichts zu suchen. Das halte ich für absurd und wenn ich nur psychologische Betreuung brauchen würde gäbe es genug Psychologen die ich beanspruchen könnte, dazu brauche ich das Portal auch nicht. Ich bin sehr direkt bei allem was ich tue und rede nicht um den heissen Brei. Somit, ganz egal was gemeint war, ich gehe immer von Potentialen aus; es reicht schon wenn sonst fast niemand wirklich treffen möchte obwohl Datingportal, das verstehe ich auch kaum aber man muss es auch gar nicht verstehen.
Also mich würdest du fast ausnahmslos in leuchtend rot oder blau gekleidet antreffen, fast nie in schwarz und schon gar nicht glitzernd.....bin allerdings auch schon Ü50....
Spirituell betrachtet mag ich am liebsten ganz junge (U25) und die ältere Generation (Ü50). Mit dem Zeugs dazwischen habe ich am meisten Mühe weil ihr Geist am stärksten gefangen ist, auch am meisten Vorurteile mit Sicherheitsbedürfnis. Leider ist es aber genau die Generation welche in meiner Altersklasse ist und ich sollte erwähnen... sie sind bei der Partnersuche die reinsten Ablöscher bis auf wenige Ausnahmen.

Bei der Kleidung ist es tendenziell auch eher so dass ganz junge und ältere immer gewagter werden während die Generation dazwischen stark "einen auf Scheinseriös" machen möchte. Sie klammern sich auch stark an ihren Berufsalltag, hingegen die ganz jungen und älteren sind da um einiges freier und losgelöster.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.776
  • #73
Bei der Kleidung ist es tendenziell auch eher so dass ganz junge und ältere immer gewagter werden während die Generation dazwischen stark "einen auf Scheinseriös" machen möchte. Sie klammern sich auch stark an ihren Berufsalltag, hingegen die ganz jungen und älteren sind da um einiges freier und losgelöster.
Gut beobachtet, was die Älteren angeht. Entweder sie werden Beige (Zitat Malmsheimer "Auch Mint ist nur ein grünes Beige") oder aber "je oller je doller". :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, lisalustig, Ulla und 2 Andere

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #74
Gut beobachtet, was die Älteren angeht. Entweder sie werden Beige (Zitat Malmsheimer "Auch Mint ist nur ein grünes Beige") oder aber "je oller je doller". :)

Oh Mann, es ist 04:00 h, ich kann mal wieder nicht schlafen, und Du bringst mich schon zum Lachen. :D:D:D,
Ich musste sofort an meinen Vater denken. Ich habe ihn während seiner Krankheit immer zum Arzt gefahren, in eine urologische Praxis.
Das Wartezimmer war immer rappelvoll, nur ältere Herren, und wir mussten ewig warten.
Ich saß also ziemlich gelangweilt da und habe dabei festgestellt, dass die alten Herren, mein Vater eingeschlossen, "Einheitskleidung" trugen.
Beiger Blouson, kariertes Hemd ( vermutlich alles von Mutti ausgesucht) und....... das Schärfste........waren die Schuhe !!!
Beige bis mittelbraune Slipper mit Lochmuster und, zu allem Überfluss, noch weiße Socken.
Als ich ihn dann im Auto auf dem Heimweg fragte, ob in *****ein Güterzug mit beigen Blousons, karierten Hemden, weißen Socken und DIESEN Schuhen entgleist sei, und dann die Klamotten an die männliche Bevölkerung verschenkt wurde, schaute er mich nur völlig konsterniert an.
Sekunden später musste ich anhalten, weil wir beide uns vor Lachen fast ausgeschüttet hätten........und, er versprach Besserung und hat mich zum Klamottenkauf dann auch meistens mitgenommen !!!
Das ist eine wundervolle Erinnerung an ihn. Ich vermisse ihn sehr.
Mit Deiner kleinen Anmerkung zur Farbe BEIGE, kam diese Erinnerung zurück.:):):)

PS: Da kommt mir gerade so eine Idee ins Hirn........vielleicht sollte man sich in urologischen Praxen mal nach potentiellen Partnern umsehen. Immerhin sind da ausschließlich Männer......
Obwohl........vermutlich doch keine so gute Idee.......und nicht NUR wegen der Klamotten.
Na ja, es ist 4 Uhr morgens......ich glaube, da hatte ich schon bessere Ideen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, HarryLime, Anthara und 4 Andere

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #77
Das mit der Urologenpraxis war in der Tat amüsant. Ich möchte ja niemanden kränken aber Leutchen welche wegen sowas ständig zum Arzt müssen sind nicht repräsentativ für das was ich kenne. Das sind meistens Leute für die Wurst ganz einfach Wurst ist, ein intellektueller Tiefgang.

Ich meine auch gar nicht einfach nur "richtig ernähren" inklusive natürliche Heilmittel, sondern auch Beckenbodentraining, sexuelle Aktivität auch im höheren Alter, gute Kleidung (da gerade die Blasenregion sehr kälteempfindlich ist), allgemeine Stärkung des Immunsystems z.B. mit Sauna, sportliche Aktivitäten. Vorbeugen könnte man endlos aber stattdessen gehen diese Tiefflieger einfach nur ständig zum Arzt und pumpen sich oft mit Antibiotika voll, was langfristig sogar das Immunsystem zusätzlich zerstört. Nur sehr wenige sind von Natur aus echte Problemfälle da einfach grosse Schwachstelle.

Ich treffe meine älteren Leutchen meistens im Zusammenhang mit künstlerischen Bereichen, Märkte, Teegeschäfte, Reformhäuser (sogar sehr ältere-Frauen-lastig) und Wanderungen; die sind fast immer topfit und im Schnitt farbiger gekleidet als die Frauen in meinem Alter.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond and Mentalista

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #78
Wenn ich mal leicht verspätet nach Hause komme und einen Parkplatz suche, zeitlich gesehen nach 18.30 Uhr abends, dann treffe ich auf Männer, die entlang des Grüngürtels neben der Straße joggen. Wenn ich also heimkomme, machen sie sich auf den Weg nach draußen....
 
  • Like
Reactions: Wildflower

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #79
Einen Partner hab ich bei einem Sprachkurs kennengelernt. Da war die Verteilung eher frauenlastig, aber ein paar Männer saßen auch im Kurs.
 

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #80
ich habe 2 Freundinnen, die von einem Weinfest zum anderen rennen, und jedesmal dort einen kennenlernen und dann auch schon durchaus etwas beginnt. Das ist dann zwar meistens schneller vorbei als es begann, aber immerhin waren sie einige Tage happy :)
 
  • Like
Reactions: Pit Brett

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #81
Das mit der Urologenpraxis war in der Tat amüsant. Ich möchte ja niemanden kränken aber Leutchen welche wegen sowas ständig zum Arzt müssen sind nicht repräsentativ für das was ich kenne. Das sind meistens Leute für die Wurst ganz einfach Wurst ist, ein intellektueller Tiefgang.

Ich meine auch gar nicht einfach nur "richtig ernähren" inklusive natürliche Heilmittel, sondern auch Beckenbodentraining, sexuelle Aktivität auch im höheren Alter, gute Kleidung (da gerade die Blasenregion sehr kälteempfindlich ist), allgemeine Stärkung des Immunsystems z.B. mit Sauna, sportliche Aktivitäten. Vorbeugen könnte man endlos aber stattdessen gehen diese Tiefflieger einfach nur ständig zum Arzt und pumpen sich oft mit Antibiotika voll, was langfristig sogar das Immunsystem zusätzlich zerstört. Nur sehr wenige sind von Natur aus echte Problemfälle da einfach grosse Schwachstelle.

Ich treffe meine älteren Leutchen meistens im Zusammenhang mit künstlerischen Bereichen, Märkte, Teegeschäfte, Reformhäuser (sogar sehr ältere-Frauen-lastig) und Wanderungen; die sind fast immer topfit und im Schnitt farbiger gekleidet als die Frauen in meinem Alter.

Könnte es sein, dass Du meinen Beitrag über MEINE Momentaufnahme in einer urologischen Praxis missverstanden hast ?
Ich schrieb über meinen 86 jährigen Vater, der mit Sicherheit nicht aus Spaß "ständig wegen sowas "zum Arzt zu rennen.
Mein Beitrag war die Assoziation zu einer lustigen Begebenheit über die Farbe BEIGE aus einem vorangegangenen Beitrag.
By the way, bei Deinem jetzigen Beitrag könnte es sich um einen Beitrag für einen Gesundheitsratgeber handeln und einige Textzeilen daraus sind so schön, die solltest Du auf Kissen sticken lassen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, fleurdelis* and Ulla

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #82
Falls du das als spezifische Momentaufnahme gesehen hast ist es schon OK. Ich dachte es sollte so allgemein etwas bedeuten, das ist für mich nicht der Fall, das Milieu formt es jedoch massgeblich mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ed Single

User
Beiträge
705
  • #83
Welche Möglichkeit noch nicht genannt wurde:

Im Swinger-Club!

:):D:):D:):D
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Look and Deleted member 22399

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #88
Muss man dafür nicht einen Partner haben, damit man swingen kann?:eek:o_O:D
Ich hab eine Bekannte, die ihren jetzigen Partner im Swingerclub kennenlernte. Es ist also nicht unmöglich..... Sie ist lange in diverse solcher Clubs gegangen. Meist ganz allein. Fand ich sehr mutig. Frauen kommen kostenlos rein, Paare und Männer müssen zahlen. Für mich wärs nix.....
 
F

fleurdelis*

Gast
  • #89
Könnte es sein, dass Du meinen Beitrag über MEINE Momentaufnahme in einer urologischen Praxis missverstanden hast ?
Ich schrieb über meinen 86 jährigen Vater, der mit Sicherheit nicht aus Spaß "ständig wegen sowas "zum Arzt zu rennen.
Mein Beitrag war die Assoziation zu einer lustigen Begebenheit über die Farbe BEIGE aus einem vorangegangenen Beitrag.

Also wenn ich an die urologische Abteilung denke, ist BEIGE ... wirklich die nettere und spassigere Variante ... ich hab Bilder im Kopf von Männern im Bademantel, Schlappen, mit Pflaster verklebten Händen .... die Infusionsständer mit anhängendem Urinbeutel vom Katheter vor sich her schieben ... :eek: ... und Kompressionsstrümpfen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JoeKnows

User
Beiträge
1.649
  • #90
Hier mal ein Erklärungsversuch, der auf meinen Erfahrungen basiert. Natürlich ist das sehr verallgemeinernd; aber ich glaube schon, dass das ein Trend ist, der dann dazu führt, dass es (bei bestimmten Events) viel zu viele Frauen gibt.

Männer und Frauen haben anscheinend unterschiedliche Strategien für ihre Freizeitgestaltung und dafür "wo man sich kennen lernen kann".

1. Frauen probieren gerne immer was Neues aus - Männer sind fokussierter.

Dadurch gibt es immer besonders viele Frauen in den Einführungveranstaltungen und Anfängerkursen, während sich die Männer gleichmäßiger auf alle Niveaus verteilen. Ich habe über zehn Jahre einen Sprachkurs besucht. In den ersten fünf Jahren waren da die Frauen deutlich (5:1) in der Überzahl. Danach ist das gekippt und zuletzt waren da die Männer 5:1 in der Überzahl. Ähnliches beim Tanzkurs (West Coast Swing): In den Anfängerkursen gibt's da natürlich immer deutlichen Frauenüberhang. Aber schon ab einem Jahr Tanzerfahrung gleicht sich das dann fast an.

2. Frauen bevorzugen die Wochenenden - Männer verteilen sich gleichmäßiger auf alle Wochentage.

Auch hier könnte ich wieder Bespiele aus eigener Erfahrung nennen. Vermutlich hängt das auch damit zusammen, dass alleinerziehende Mütter meist jedes zweite Wochenende "frei" haben, während Single-Väter eher jedes zweite Wochenende aus dem gleichen Grund keine Zeit haben. Frauen gehen im Durchschnitt auch früher. Faustregel: Je länger der Tanzparty-Abend, desto geringer der Frauenüberhang.

3. Wenn Männer jemanden kennen lernen wollen, dann versuchen sie (erstmal) sich mit Frauen aus ihrem Umfeld zu verabreden - wenn Frauen jemanden kennen lernen wollen, dann gehen sie zu Single-Events oder ähnlichen Veranstaltungen.

Das "Balzverhalten" von Männern und Frauen ist bekanntlich sehr unterschiedlich: Männer gehen aktiv auf Frauen zu, um sie um eine Verabredung zu bitten, aber Frauen tun das umgekehrt in der Regel nicht - und das ist im RL sicherlich noch deutlich ausgeprägter als bei Parship! Wenn Männer jemanden kennen lernen wollen, dann gehen sie also einfach (verstärkt) aktiv auf Frauen zu. Wenn Frauen jemanden kennen lernen wollen, dann sind sie (in der Regel) nicht bereit, selbst die Initiative zu ergreifen. Stattdessen gehen sie lieber zu Single-Events, weil da die Chance größer ist, dass sie von einem Mann angesprochen werden, als auf der Arbeit oder in der Schlange beim Bäcker.

Das alles zusammen führt dazu, dass sich Frauen bei bestimmten Events ballen, während Männer sich gleichmäßiger verteilen.
 
  • Like
Reactions: himbeermond, Deleted member 7532 and AlexBerlin