Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #61
Zitat von Becky11991:
Die Entfernung an sich ist vielleicht gar nicht das Problem, (...) da er ja in Europa bleibt und vermutlich in Holland studieren wird - dass das ja keine große Entfernung sei und man sich trotzdem sehen kann.
Damit kannste die "Fernbeziehung" als Grund schon mal ausschließen. Auch eine Erkenntnis.

Zitat von Becky11991:
Er will keine feste Beziehung - die Gefühle oder der Mensch dahinter sind da eher nebensächlich.
Bingo. Geh auf Distanz. Entweder er nimmt dann noch Mal einen großen Anlauf, oder du musst ihn ad acta legen!

Zitat von Becky11991:
(...) was sehr schwer wird und das sage ich bei vollem Verstand, ohne meine Gefühle einzubeziehen
Du bist verknallt. Was ja auch in Ordnung ist. Aber da gibt es nicht nur "den Einen". Da gibt es viele, die zu dir passen ;)

Zitat von Becky11991:
Vielleicht bereut er es aber schon in einigen Monaten (...)
Da würde ich mich nicht drauf verlassen. Aber wie du bereits selbst richtig erkannt hast, solltest du stattdessen erstmal "dein eigenes Ding" machen und dich um deine Zukunft kümmern.

Zitat von Becky11991:
Nachdem ich seine Nummer gelöscht habe, fällt es mir einfacher nicht so verkrampft auf eine Nachricht zu hoffen. Ich habe sie notiert, aber im Handy war sie Gift für mich. Ständig habe ich geschaut, ob er online war.
Wenn es denn hilft. Oder deaktiviere doch einfach mal die "Ich bin online"- Funktion. Dann siehst du zwar auch von anderen nicht mehr den Online-Status (und die deinen auch nicht), aber dadurch ist man nicht so darauf fixiert. Kann sehr entspannend sein ;)
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #62
Wo etwas beginnt und etwas endet fragen sich viele.
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #63
Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #64
Freundschaft endet bei Geld, dem Auto und der Frau. Eine Beziehung fängt an, wenn man 3 mal pro Jahr im Stadion beim selben Verein war :)
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #66
Meiner Meinung endet die Freundschaft wenn es Emotionaler wird oder eben (Emotional)Tiefer, Freundschaft bewegt sich ja viel im "Raum" Zeit mit einander Verbringen. Das miteinander Schlafen jetzt mal außen vor ;)
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #67
Zitat von Dannybear:
Meiner Meinung endet die Freundschaft wenn es Emotionaler wird oder eben (Emotional)Tiefer, Freundschaft bewegt sich ja viel im "Raum" Zeit mit einander Verbringen. Das miteinander Schlafen jetzt mal außen vor ;)

Wenn es danach geht, dann habe ich eine Beziehung mit Mr. FreundschaftPlus. Was auch immer das Zeit-Raum-Kontinuum davon hält.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #69
Zitat von Truppenursel:
Hat es bei ihm im Oberstübchen für den Numerus Clausus nicht gereicht oder wieso muss er sich gute Noten erkaufen?

Etwas unpassend, oder?
Ich habe wohl nicht gesagt, ob er (oder die Eltern)es selbst bezahlt oder ob er ein Stipendium hat ... Abgesehen davon ist die Fresenius, was den Wirtschaftsbereich angeht, eine super Option. Aber das ist auch nicht das Thema.
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #70
Also wenn ich aus Erfahrung sprechen darf , ist mir die Freundschaft + Sache nicht Fremd, und genau so lief das auch es wahr in diesem Zeitraum den wir zusammen wahren nie zu Emotional. Man hat zeit miteinander verbracht , klar gab es auch persönliche Gespräche und alles. Aber wir haben uns auf der selben stufe befunden , und das haben wir von Anfang zusammen festgelegt.

Nach den "Beziehungen" davor war diese wenigstens was Tolles
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #71
Zitat von Dannybear:
Also wenn ich aus Erfahrung sprechen darf , ist mir die Freundschaft + Sache nicht Fremd, und genau so lief das auch es wahr in diesem Zeitraum den wir zusammen wahren nie zu Emotional.
Was heißt denn "zu emotional" ? Ich bin selbst nicht sooo der emotionale Typ Mensch. Kann damit nicht so viel anfangen. Also wenn man hier jetzt eine "Abgrenzung" von Ende F+ / Anfang Bz machen möchte, muss man ja definieren, was "zu emotional" bedeutet.


Zitat von Dannybear:
Nach den "Beziehungen" davor war diese wenigstens was Tolles
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #72
Zitat von Julianna:
Was heißt denn "zu emotional" ? Ich bin selbst nicht sooo der emotionale Typ Mensch. Kann damit nicht so viel anfangen. Also wenn man hier jetzt eine "Abgrenzung" von Ende F+ / Anfang Bz machen möchte, muss man ja definieren, was "zu emotional" bedeutet.



Well done ;)



Naja da stellst du schon ein Frage die man nicht wirklich mit Worten ausdrücken kann, es ist mehr ein Gefühl was sich einpendelt.

Es sind Unterschiede da wenn man Freundschaften und Liebes Beziehungen zwischen Mann und Frau vergleicht , so müsste es sich ehr von alleine beantworten. Das eine ist wir "Verstehen und gut Freundschaftlich" und das andere ist weit aus mehr mit Gefühlen das geht noch viel weiter mit der Liebe in einer Beziehung .

Und wenn ich alles hier niederschreiben würde, was mit dieser Geschichte zusammen hängt und wie das anfing würdest du es verstehen.

das mit dem "Well done" würde ich gerne genauer wissen da reichen keine 2 Worte =D
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #73
Na wenn du nach deinen Beziehungen eine F+ Geschichte hattest und die "wenigstens toll" war --> "well done" / "gut gemacht".

Also, die "Geschichte" würde mich schon interessieren. Zumindest würde sie zum Topic passen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #74
Ok das kann ich machen aber bitte die Sache grundlegend zusammenfassend sehen, nicht nur Satz für Satz =D


Die Geschichte ist aus der Zeit als ich noch in meiner Wohnung in Hamburg süd Lebte, auf meine vorherigen Partnerschaften würde ich ungerne zusehr ins Detail gehen. Ich kann nur sagen das ich seit diesen Ereignissen ehr vorsichtig bin bei der Auswahl mit Frauen bin. Bin Betrogen worden ,2 Gleisig Fahren wurde auch abgezogen,und eine Beziehung wurde durch eine Freundin zerstört...weil sie was von mir wollte ich aber nachdem überhaupt nicht.
Nach der letzten Beziehung die wegen ihrer Freundin zerstört wurde, hatte ich keine bock mehr auf Frauen, ich wahr fertig besonders mit den Nerven . Zeit ist vergangen und hatte nur "Bekanntschaften", mit dem man aber gut klar gekommen ist und sich mal öfter getroffen hatte.

2012-2013 (ich schreibe die Namen hier aber nicht mit ;)


Dann eines Abends saß ich einfach nur zu hause wahr erst vor 1 std von der Ausbildung zurück(meine Ausbildung hatte ich später begonnen). Dann ist mir aufgefallen das ich Schreie von einem Typen auf der Straße mitbekommen habe, dachte mir nix aber der Typ hörte nicht auf also schaute ich aus dem Fenster. Ich habe gesehen das der Typ Türke ist, was mir aber mehr auf fiel das ich eine bekannte sah die mit einem Mädel in meine Richtung gekommen ist. Ich dachte mir nur "wahr sie das wirklich? neee!!" und dann klingelte es mehrmals.
Ich habe die Tür unten geöffnet und hinter der Tür gewartet ,um mir sicher zu sein wär da ist es wahr meine bekannte mit einem Mädel was ich nicht sehen konnte. Ich öffnete die Tür und lies sie beide rein, sie haben sich bei auf meine Couch gesetzt und habe ihnen gebracht was sie brauchten und wusste immer noch nicht was los ist. Meine bekannte nah mich in den Arm und dankte mir, weil sie in den Moment nicht weiter wusste und selbst Angst bekommen hatte. Ich fragte was los sei ich habe die Schreie auf der Strasse mitbekommen , und euch dann gesehen aber konnte mir nix zusammen reimen. Sie erzählte mir von ihrer Freundin und was passiert ist danach ging sie zu ihrer Freundin , und beruhigte sie: "ich kenne ihn keine Angst sogar richtig gut! bei ihm ist man aufgehoben". Es kam kein Wort von ihr sie bewegte sich kaum, als sie dann nach oben schaute und die Harre zur Seite Fielen, sah ich was los ist sie wurde mehrmals geschlagen , weil ihr Gesicht fast zur hälfte grün und Blau wahr . Mich trieb es die Tränen in die Augen ich bekam selbst kein Wort mehr raus. Plötzlich brüllte wär draußen und jemand hat immer gegen die Eingangstür getreten, ich wollte am Liebsten runter rennen und sonst was mit ihm anstellen. Aber sowas wahr jetzt grade unpassend ich wollte lieber bei den beiden sein. Ich öffnete das Fenster und sagte den Typen das er lieber ruhe geben sollte, er wollte rein weil er wusste sie ist in dem Gebäude ist. Ich sagte er soll lieber abhauen die Polizei ist eh schon auf dem weg , "ich kannte meine Nachbarn eben" "Ruhe Störung nervte die egal was ö.Ö" Er rannte davon und dachte mir nix, außer was ich doch liebend gerne mit ihm angestellt hätte.........

Die Lage beruhigte sich ein wenig sie hatte sich hingelegt , ich bin mit meiner bekannten in die Küche gegangen und wir redeten sie erzählte mir von ihrer Freundin. Das sie selber viel Mist mit Männern hinter sich hat, und der Typ eben noch ein drauf gesetzt hat und das sie Traurig ist sie so sehen zu müssen.

Zu der "bekannten" ich kannte sie schon länger wir verstanden uns wirklich gut, wir wahren nie fest zusammen aber hatten auch hin und wieder mal was. Was jeden von meinen Freunden überraschte den sie wahr ehr auf "Fitness Typen" aus , aber sie hatte meine Persönlichkeit sehr geschätzt und sie wahr gerne bei mir oder mit mir unterwegs. Dann ist sie wieder zu ihrer Freundin um ihr beizustehen und mich wenigstens etwas vorzustellen. Ich ging mit meiner bekannten zu ihr sie redete mit ihr das alles ok ist und sie sicher ist.
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #75
Ihre Freundin wahr Deutsch/Türkin wohnte noch bei den Eltern, und das es zuhause auch Probleme gab mit ihrem Alkohol süchtigen Vater und auch ihre Mutter darunter litt. Meine bekannte fragte mich ob sie mit ihrer Freundin ab und zu vorbei kommen konnte, und das sie hier vielleicht wenn es mir nix ausmacht hier schlafen kann über Nacht. Ich hatte kein Problem damit , mein einziger Einwand wahr aber das sie im Schlafzimmer von mir übernachten soll und nicht wie jetzt auf der Couch. Wir hatten das dann abgemacht und beide kamen dann immer mal vorbei , haben geredet zeit miteinander verbracht aber ihre Freundin hat nie ein Wort gesagt sie Saß einfach immer nur da. Mir wurde dann gesagt das sie mit Deutschen Männern überhaupt nicht kann wegen ihrem Vater. Meine bekannte hatte ihr gesagt das mit mir alles in Ordnung ist , das er zwar Deutscher ist aber anders das man mir Vertrauen kann. Das sie dann immer zusammen gekommen sind ging dann eine Zeit so weiter, bis dann der Tag kam wo ihre Freundin mit einmal alleine vor der Tür stand. Ich sagte nur "Hallo" sie stand nur da kein Wort ich hielt die Tür auf ,sie ging rein und setzte sich auf die Couch schaute entweder TV oder Saß einfach nur da. Das ging dann eine Zeit lang so weiter das sie alleine vor der Tür stand, bis ich mir dann gesagt habe " das kann doch nicht so weiter gehen , geschweige sie immer so zu sehen". Ich habe mich zu ihr gesetzt und sagte ihr " Hey ich habe wirklich kein Problem damit das du hier deine Zeit verbringst wirklich, aber ich würde mir wünschen das du wenigstens redest das kann dir gut tun, du hast gehört das mit mir alles ok ist" Sie schaute mich an und dann wieder weg, und dann fragte sie mich "gibt es da eine Garantie außer das Wort von einer Freundin?" ich sagte ihr : "Auf dieser Welt gibt es für nichts eine Garantie gibt, aber du dir sicher sein kannst das es nicht nur Verrückte Menschen gibt". Wir redeten in Sätzen ich wahr verwundert und freute mich auch für sie. In den Tagen danach wurde es besser ein "Guten tag" oder ein "Hallo" gab es nun auch an der Tür. Zeit ist vergangen und es wirkte als währe sie gerne bei mir, es wurde zum Alltag und wir redeten über alles.

Dann eines Abends hatten wir uns einen Film angeschaut zusammen auf der Couch, und sie ist eingeschlafen ich schaute noch ein wenig. Ich holte ihr eine Decke und deckte sie zu, und ging in mein Schlafzimmer mit der vor Freude nicht auf der Couch zu schlafen. Ich legte mich hin und wollte nur schlafen, als ich nach einer Zeit hörte wie die Tür aufging bin aufgeschreckt weil ich nicht wusste was los wahr.

Sie Stand da mit der Decke:

Ich:"Hey ist alles in Ordnung ?"

sie:"Es ist Kalt geworden als du gegangen bist..."

Ich:"Ich hab dir eine Decke gebracht damit dir nicht Kalt wird"

sie:"Das ist was anderes , du wart einfach weg!"

ich:"Ich habe meine Chance gesehen und bin ins Schlafzimmer gehuscht , und dachte mir nix"
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #76
Sie sagte nix und stand nur da, als sie dann einfach ins Bett gekommen ist Platz wahr ja genug und ich wollte nur Pennen. Es wahr Still und Himmlich ruhig zum einschlafen und wahr glaube ich schon weg. Als ich Plötzlich einen Kuss wahrgenommen habe, ich öffnete die Augen und wusste nicht wie ich das einordnen sollte. Ich fragte sie "wie und was jetzt dazu führte?" es wahr nur Still kein Wort von ihr sie küsste mich wieder, in dieser Nacht haben wir miteinander Geschlafen.

Am nächsten Morgen haben wir Gefrühstückt , wir haben nicht viel geredet uns nur angeschaut Grinsen musste jeder von uns.

sie:" sag mal was hast du Gestern mit mir Angestellt?"

ich:" Aha ich also ? ich lag wehrlos im Bett und bin fast eingeschlafen als du rein spaziert bist, ich bin Unschuldig "

sie: "Nein bist du nicht , du bist einfach wie du bist und das finde ich toll , und so Wehrlos wahrst du ja nicht oder?"

Ich: "Öhm ja etwas überwältigt kam ich mir schon vor aber was soll ich dazu sagen? "was hatte es den zu bedeuten ?"

sie: "ich mag dich einfach du bist wirklich anders und das auf eine angenehme weise , und das wollte ich dir zeigen"

sie: "und es wahr schön so kannte ich das bisher noch nicht, hätte ich jetzt nicht erwartet aber wie gesagt ich fand es schön".

sie:"was kann man daraus machen?"

ich: du weißt aber schon das ich einiges durch habe mit Beziehungen , falls sie dir das schon erzählt hatte?"

sie: "ich weiß ich habe mit ihr geredet , also haben wir 2 einiges hinter uns..."

ich:"ja bei mir ist einiges vorgefallen , verstehe das nicht Falsch aber fähig zwecks Partnerschaft fühle ich mich nicht wirklich "

sie:" Ok ich weiß was du meinst, dann lass es uns anderes machen so das wir Trotzdem zusammen sind ähnlich wie jetzt"

ich:" was meinst du?"

sie:"Wir verbringen zeit miteinander also zusammen, aber haben keine Beziehung verstehst du?"

sie: "und wir verpflichten uns nicht also , wenn jemand z.b mit einer anderen Person schlafen würde weißt du?

ich:"Ja klar"

Ich:"Also zusammen zeit verbringen , und auch miteinander schlafen ?

sie:"Ja wenn wir beide uns nicht dazu im Stande fühlen , können wir wenigstens so auch zusammen sein auch ohne jetzt eine Feste Beziehung haben zu müssen"

ich:"Ich weiß was du meinst aber so wie jetzt wäre mir das aber schon etwas eintönig , lass uns wenigstens auch was unternehmen essen gehen Kino etc macht doch auch Spaß "

sie:"ok das klingt gut"

ich"Ok wir verbringen Zeit miteinander unternehmen was, und schlafen miteinander aber ist keine Beziehung im eigentlichen Sinne? Sowas habe ich selbst noch nicht gemacht aber ok, wenn wir das so festhalten habe ich keine bedenken"

sie:" Ja so machen wir das dann, wird sicher lustig und Freue mich schon "

So haben wir uns dann auf die Freundschaft + Sache geeinigt mit wenigen Upgrades .
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #77
Das ging dann ein paar Monate so weiter und es wahr Toll , sie ist immer mehr aus sich herausgekommen wir haben einiges unternommen. Es wahr alles normal Freundschaftlich eben nur mit dem +, ich hatte auch mit keiner anderen Frau in der Zeit geschlafen und sagte ihr das auch. Sie sagte das sie auch kein Interesse daran hatte mit anderen zu schlafen weil sie sich bei mir eh wohler fühlte und das reichte ihr. Ich dachte in dem Moment genau so und freute mich für sie das es ihr gut ging .
Monate sind vergangen und sah immer ihr lächeln wenn ich sie anschaute , und wahr immer wieder Glücklich sie so zusehen und dachte zurück wie das anfing und wahr erstaunt. Ich bin nach einer Zeit ins grübeln gekommen, und dachte viel nach ich dachte an meine Erlebnisse und sah das die Hoffnung, auf einen Guten Menschen zu treffen nicht unmöglich ist damit man glücklich sein kann. In der Zeit ist sie ausgezogen bei ihren Eltern , und ihrer Mutter hat sich scheiden lassen. Zeit verging und ich hatte dann für mich einen Entschluss gefasst :"das ich mir mehr für sie Wünsche nachdem es ihr jetzt besser geht , und besonders deswegen weil sie wieder Vertrauen hatte"
Ich bin dann einen Tag zu ihrer Wohnung gefahren, und ich habe mit ihr geredet und ihr erzählt was ich auf dem Herzen hatte. Als ich ihr sagte das wir nicht weiter machen, weil ich mir mehr für sie Wünsche (zusammenfassend und kurz hier geschrieben), fing sie an zu weinen mir sind selber die Tränen gekommen. Ich habe sie in den Arm genommen und sagte ihr:

ich:"ich weiß das du es schaffst ,du hast soviel von dir selbst wieder gefunden und das macht mich glücklich dich so zu sehen"

sie:"ja aber weil ich bei dir bin und ich mir keine sorgen machen muss, bei dir ist das anders ich weiß nicht......."

ich:"wenn du dir selbst treu bleibst und du bist wär du bist , wirst du auch mit jemanden anderem Glücklich werden oder sogar noch mehr"

sie:"sie schaute mich an und ihr sind wieder die Tränen gekommen, sie küsste mich" und wir haben das letzte mal miteinander geschlafen.

So endete die Geschichte von meiner Bekannten weiß ich das sie jemanden gefunden hat der auch korrekt ist auch Deutscher. Und sie ist glücklich das ist das wichtigste, und wenn ich sie ab und zu mal traf "Oh eines der wenigen netten Gesichter von hier" Wir wahren so ab und zu noch im Kontakt dann nicht mehr was ok für mich ist. Danach sagte ich mir ok , wenn es so gute Erfahrungen geben kann warte ich auf die richtige und Ziehe mich zurück. Und seit dem bin ich Single , und suche nach der die mich so schätzt wie ich bin.

Sie sagte auch mal was zu mir, und in diesem Moment wusste ich auch sie kennt mich, und in der Form sagte mir das noch keine Frau.

Und so gesehen und mit so einen Profil von PS wird keine Frau erfahren wie ich wirklich bin, dazu ist einfach nicht genug Spielraum oder Platz =D

Ich sehe immer den Menschen, in einem Profil sehe ich nur Stichpunkte und keine komplette Aussage über die Person. Ich bin da ehr Persönlicher . Und schon schade niemanden hier wirklich kennen lernen zu können das ist schade. So ist das jetzt leider und viel kann ich da auch bei PS nicht mehr machen außer Tippen, Tippen, Tippen, warten, warten, warten ,nix passiert leider.

Aber es wahr schön mit ihr und das ist das wichtigste =D


So das wahr meine Erfahrung zu Freundschaft +
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #78
Zitat von Dannybear:
Das ging dann ein paar Monate so weiter und es wahr Toll , sie ist immer mehr aus sich herausgekommen wir haben einiges unternommen. Es wahr alles normal Freundschaftlich eben nur mit dem +, ich hatte auch mit keiner anderen Frau in der Zeit geschlafen und sagte ihr das auch. Sie sagte das sie auch kein Interesse daran hatte mit anderen zu schlafen weil sie sich bei mir eh wohler fühlte und das reichte ihr. Ich dachte in dem Moment genau so und freute mich für sie das es ihr gut ging .
Monate sind vergangen und sah immer ihr lächeln wenn ich sie anschaute , und wahr immer wieder Glücklich sie so zusehen und dachte zurück wie das anfing und wahr erstaunt. Ich bin nach einer Zeit ins grübeln gekommen, und dachte viel nach ich dachte an meine Erlebnisse und sah das die Hoffnung, auf einen Guten Menschen zu treffen nicht unmöglich ist damit man glücklich sein kann. In der Zeit ist sie ausgezogen bei ihren Eltern , und ihrer Mutter hat sich scheiden lassen. Zeit verging und ich hatte dann für mich einen Entschluss gefasst :"das ich mir mehr für sie Wünsche nachdem es ihr jetzt besser geht , und besonders deswegen weil sie wieder Vertrauen hatte"
Ich bin dann einen Tag zu ihrer Wohnung gefahren, und ich habe mit ihr geredet und ihr erzählt was ich auf dem Herzen hatte. Als ich ihr sagte das wir nicht weiter machen, weil ich mir mehr für sie Wünsche (zusammenfassend und kurz hier geschrieben), fing sie an zu weinen mir sind selber die Tränen gekommen. Ich habe sie in den Arm genommen und sagte ihr:

ich:"ich weiß das du es schaffst ,du hast soviel von dir selbst wieder gefunden und das macht mich glücklich dich so zu sehen"

sie:"ja aber weil ich bei dir bin und ich mir keine sorgen machen muss, bei dir ist das anders ich weiß nicht......."

ich:"wenn du dir selbst treu bleibst und du bist wär du bist , wirst du auch mit jemanden anderem Glücklich werden oder sogar noch mehr"

sie:"sie schaute mich an und ihr sind wieder die Tränen gekommen, sie küsste mich" und wir haben das letzte mal miteinander geschlafen.

So endete die Geschichte von meiner Bekannten weiß ich das sie jemanden gefunden hat der auch korrekt ist auch Deutscher. Und sie ist glücklich das ist das wichtigste, und wenn ich sie ab und zu mal traf "Oh eines der wenigen netten Gesichter von hier" Wir wahren so ab und zu noch im Kontakt dann nicht mehr was ok für mich ist. Danach sagte ich mir ok , wenn es so gute Erfahrungen geben kann warte ich auf die richtige und Ziehe mich zurück. Und seit dem bin ich Single , und suche nach der die mich so schätzt wie ich bin.

Sie sagte auch mal was zu mir, und in diesem Moment wusste ich auch sie kennt mich, und in der Form sagte mir das noch keine Frau.

Und so gesehen und mit so einen Profil von PS wird keine Frau erfahren wie ich wirklich bin, dazu ist einfach nicht genug Spielraum oder Platz =D

Ich sehe immer den Menschen, in einem Profil sehe ich nur Stichpunkte und keine komplette Aussage über die Person. Ich bin da ehr Persönlicher . Und schon schade niemanden hier wirklich kennen lernen zu können das ist schade. So ist das jetzt leider und viel kann ich da auch bei PS nicht mehr machen außer Tippen, Tippen, Tippen, warten, warten, warten ,nix passiert leider.

Aber es wahr schön mit ihr und das ist das wichtigste =D


So das wahr meine Erfahrung zu Freundschaft +

Seitdem suchst du nach der Richtigen, die dich so schätzt wie du bist .... Diese Person hast du m.E gefunden, bist aber aus verschiedenen Gründen keine Beziehung eingegangen .... Bereist du es? Klingt zum Schluss so, auch wenn du dich für sie freust ....
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #79
@Dannybear Danke für dein ausführliches Beispiel und, dass du dir die Zeit dafür genommen hast. Es ist sehr interessant.

Mir ist dabei u.a. die selbe Frage in den Sinn gekommen, wie Becky.
Was genau hat dich dazu veranlasst, zu sagen, sie ist nicht "Die Eine"? Warum bist du dir so sicher, dass du "weiter suchen" musstest?

Dafür könnte ich jetzt Mal ein paar Beispiele vorlegen:
- Dass ihr Vater keinen deutschen Mann für sie wollte bzw. die unterschiedlichen Kulturen?
- Dass du in deinen vorangegangenen Beziehungen betrogen worden bist?
- Dass sie in ihrer Situation zu hilfsbedürftig für dich war?
- Dass du zu lange Single warst und nun diesen Status nicht mehr so einfach aufgeben kannst?
- Dass du denkst, sie habe jemand besseres verdient als dich?

Mir kam jedoch der Gedanke, dass keiner dieser Gründe tatsächlich zutrifft. Ich habe den Eindruck, dass "Beziehung" für dich inzwischen so dermaßen negativ behaftet ist, dass du dir zwar eine Beziehung wünschst, diese aber nicht leben kannst (weil in deiner Vorstellung "Beziehung" zu viele schlechte Dinge mit sich bringt). Dass dann der Glaube entsteht, dass es "ohne Beziehung" besser wäre. Wenn man also eigentlich nach einer Beziehung sucht, diese aber nicht leben/umsetzten kann, dann hat man Beziehungsangst, oder? Eine Beziehungsangst die sich daraus speißt, dass man schlechte Erfahrungen gemacht hat und vorallem, weil man denkt, eine Beziehung bringt immer "Negatives" mit sich. Ob es nun "Untreue" ist, vor der man Angst hat oder die Angst davor "wieder verletzt zu werden". Da gibt es viele Ängste die man haben kann, wenn man keine Beziehungen mehr führen will. Jemand der sich bewusst dafür entscheidet keine Beziehung zu wollen (ob nun für immer, für ein paar Monate oder sogar Jahre), ist aber noch lange nicht beziehungsunfähig. Ich denke, Beziehungsunfähigkeit ist noch mal was ganz anderes.
Wichtig: Dass sind nur Überlegungen von mir, also keine mutmaßlichen Unterstellungen. Ich schreibe das extra dazu, weil hier im Forum vieles wie eine Unterstellung daherkommt, obwohl man eigentlich nur einen Gedankengang wiedergibt und dieser mehr eine Frage ist, denn eine Unterstellung.

Wie wirst du jetzt in Zukunft bei der Partner-Suche damit umgehen, dass du eine Frau in deinem Leben getroffen hast, der vermutlich keine andere Frau "das Wasser reichen" kann? Oder siehst du das inzwischen anders? Glaubst du, du triffst noch mal eine Frau, die dich so gut kennen wird bzw. um es mal etwas kitschig auszudrücken: die dir direkt in deine Seele blickt?
Ich stelle mir solche Fragen selbst auch. Ich habe schon dutzende Männer in meinem Leben kennengelernt. Ich habe bisher nur zwei solcher Männer getroffen. Der eine, den traf ich vor ca. 6 Jahren und fuhr zur See (Handelsschiff). Als ich schluss machte, verpflichtete er sich für eine 1-Jahres-Tour und suchte das Weite. Mit dem anderen treffe ich mich zur Zeit. Er will auch keine Beziehung. Sieht auch nicht nach einem Happy End aus. Daher stellt sich mir schon die Frage: Was denkt der Gegenüber eigentlich darüber? Ist es nur "einseitig" empfunden, dass man das Gefühl hat, da jemanden besonderes getroffen zu haben? Sieht der andere das völlig anders? Oder gibt es (wie es bei dir den Anschein hat) andere Gründe, warum man einen Menschen "gehen lässt" , der eigentlich richtig für einen ist? Er nennt mich seinen "Lieblingsmenschen", kann aber keine Beziehung mit mir führen. Ich verstehe nicht, was da in einem Menschen in so einem Fall vorsich geht. Das übersteigt irgendwie meinen Horizont. Ich vermute aber, dass der Gedanke "da gibt es in der Zukunft noch eine andere, bessere Frau" da schon eine entscheidende Rolle spielt. Besteht nicht das Risiko, dass man an einem besonderen, einzigartigen Menschen "vorrüber zieht" in der Hoffnung, da kommt noch ein anderer Mensch, der noch besser ist, doch diese Hoffnung sich letztlich "im Sande verläuft" und man sich geiirt hat? Wie gehst du jetzt damit um? Deine Freundschaft Plus ist vorbei. Sie hat einen anderen gefunden. Was bleibt nun für dich am Ende? Ist dir schon mal der Gedanke gekommen (Hand aufs Herz, sei ehrlich), dass du dir vielleicht etwas vormachst, wenn du sagst, dass es die richtige Entscheidung war, sie gehen zu lassen? Vielleicht schmerzt es dich im Nachhinein doch, nur du unterdrückst diesen Gedanken, weil es andernsfalls unerträglich wäre? Oder bist du voll und ganz davon überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #80
Zitat von Becky11991:
Seitdem suchst du nach der Richtigen, die dich so schätzt wie du bist .... Diese Person hast du m.E gefunden, bist aber aus verschiedenen Gründen keine Beziehung eingegangen .... Bereist du es? Klingt zum Schluss so, auch wenn du dich für sie freust ....

Ich Bereue es nicht diesen Schritt getan zu haben, es ich habe für sie getan Traurig wahr ich in dem Moment sowie danach auch , was mich aber immer mehr getröstet hat ist das sie es hinbekommen hat.



Dafür könnte ich jetzt Mal ein paar Beispiele vorlegen:

- Dass ihr Vater keinen deutschen Mann für sie wollte bzw. die unterschiedlichen Kulturen?

"Der Vater wahr Deutscher und der hat sich für nix wirklich interessiert, auf fällig wurde er nur durch seine ausraster .....die Mutter wahr Türkin und mochte mich. "

- Dass du in deinen vorangegangenen Beziehungen betrogen worden bist?

"Bei meiner Entscheidung hatte dieses Thema schon bestand , aber nicht viel Gewicht."

- Dass sie in ihrer Situation zu hilfsbedürftig für dich war?

"Kein Mensch ist in so einer Phase in seinen Leben zu hilfsbedürftig , "Sie beschrieb mich mal als Balsam für die Seele , sie weiß bis heute nicht wie viel sie mir auch geholfen hat ;)"

- Dass du zu lange Single warst und nun diesen Status nicht mehr so einfach aufgeben kannst?

"Meine Letzte Beziehung die vor der Freundschaft + lag da 4 Monate zurück."

- Dass du denkst, sie habe jemand besseres verdient als dich?

"Sie hatte es verdient selbst wieder nach vorne schauen zu können , habe ja die ersten Tage (insgesamt über 20 tage) mit Geschrieben wie es ihr ging "zurück gezogen,Schweigsam,kaum vertrauen zu Personen/Männern". Sie hatte einen Kompletten Wandel vollzogen also wahr sie bereit einen Schritt gehen zu können. Um vor allem wieder selber Vertrauen zu Schöpfen und eigene Schritte zu gehen, das hat mich bei meiner Entscheidung genau so betroffen."


"Wie wirst du jetzt in Zukunft bei der Partner-Suche damit umgehen, dass du eine Frau in deinem Leben getroffen hast, der vermutlich keine andere Frau "das Wasser reichen" kann? Oder siehst du das inzwischen anders? Glaubst du, du triffst noch mal eine Frau, die dich so gut kennen wird bzw. um es mal etwas kitschig auszudrücken: die dir direkt in deine Seele blickt?"

"Ich gehe weiter unvoreingenommen an die suche ran , und ich glaube nicht daran das es unbedingt "Die eine , oder den Einzigen gibt". Ich bin mir sicher das es noch Frauen gibt die ein "Ehrliches Interesse" verfolgen . Es ist nicht so das sie/ich solche Personen sind die einen in die Seele blicken, ich habe ihr gezeigt wie man den "Menschen" sieht. Deswegen kann ich mit "Profilen" eigentlich wenig anfangen, für mich sind das nur "Anhaltspunkte" aber nix ausschlaggebendes das ganze Profil gibt vielleicht 10% infos über die Person her?"



"Die anderen Sachen könnte ich auch beantworten , nur ich muss erst wissen wenn du direkt mit "besonders" meinst komm da irgendwie in dem "Satz bereich" durcheinander =D"
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #81
"Was denkt der Gegenüber eigentlich darüber? Ist es nur "einseitig" empfunden, dass man das Gefühl hat, da jemanden besonderes getroffen zu haben? Sieht der andere das völlig anders? Oder gibt es (wie es bei dir den Anschein hat) andere Gründe, warum man einen Menschen "gehen lässt" , der eigentlich richtig für einen ist? Er nennt mich seinen "Lieblingsmenschen", kann aber keine Beziehung mit mir führen. Ich verstehe nicht, was da in einem Menschen in so einem Fall vorsich geht. Das übersteigt irgendwie meinen Horizont. Ich vermute aber, dass der Gedanke "da gibt es in der Zukunft noch eine andere, bessere Frau" da schon eine entscheidende Rolle spielt."

"da gibt es in der Zukunft noch eine andere, bessere Frau" da schon eine entscheidende Rolle spielt."

Das Glaube ich nicht und beziehe das auch nicht auf dich selbst"


Wenn ich das richtig verstanden habe siehst du eine Ähnlichkeit ,zwischen mir und deinen Bekannten mit dem du dich zur zeit triffst? Was z.b die Perspektive zu dem gegen über betrifft? (wenn ich das Falsch verstanden habe sry im vor Feld :p)

Nehmen wir mal an "Ja":

Das du ihn als besonders empfindest hat schon was für sich, denke aber weniger das er sich selber für besonders hält genau wie ich . Es ist mehr eine andere "Perspektive" die man auf Menschen hat, und ja die kommen nicht oft vor weil sie eben "anders" ist. Wie ich mir das erklären könnte in deinem Fall, sind es vielleicht gewisse "Eigenschaften" die er misst . Ich erkläre mal meine "Perspektive" vielleicht hilft das:


Wenn ich jemanden kennen lerne egal ob jetzt Mann oder Frau, bin ich aufmerksam im Bezug auf :

Wie gibt die Person sich?

Wie sind die allgemeinen Charakter Eigenschaften : Gefühl,Stolz,Ehrlichkeit,Gestik,Weisheit,Gewohnhei ten etc..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #82
Danny, deine Geschichte wirft für mich so viele Fragen auf.
Warst du verliebt, warst du es nicht?


Ich habe mich hier bei Parship angemeldet, als ER mich zum zweiten Mal vor den Kopf stieß. Nicht, weil ich auf Teufel komm raus jemanden kennenlernen wollte, denn das wollte ich nicht. Ich war einfach nur frustriert. Das habe ich fix bereut, denn ich persönlich bin kein Fan vom online-dating.
Naja, aber man will ja nicht umsonst zahlen, oder schnuppert man im forum oder schreibt hier und da mit jemandem.
Jetzt will mich heute jemand treffen und ich habe zugesagt, obwohl ich keine Lust habe jemanden zu Daten.
Naja, vielleicht wird es ja ganz nett - er scheint ganz nett zu sein und vielleicht kann man sich ja anfreunden.

Mein eigentliches Problem: ich habe das Gefühl, dass ich keinerlei Interesse mehr an anderen Männern habe. So gar nicht, meine ich. Auch Frauen gucken sich gerne Männer an (auf der Straße ect), aber da ist gar niemand, den ich nur annähernd toll finde oder mal schaue... Und das, obwohl ER eigentlich nie mein Beuteschema war. Ich habe echt das Gefühl, dass diese "Freundschaft" es jedem kommenden Mann echt schwer macht. Ich vergleiche jeden mit ihm und niemand ist wie er.
Ich denke oft an ihn, würde aber nicht sagen, dass ich leide.
So etwas hatte ich noch nie. Auch in einer Beziehung schaut man MAL andere Männer/Frauen an...
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #83
Zitat von Becky11991:
Wer nicht verliebt ist, geht keine Beziehung ein.

Zitat von Becky11991:
Ich habe mich hier bei Parship angemeldet, als ER mich zum zweiten Mal vor den Kopf stieß. Nicht, weil ich auf Teufel komm raus jemanden kennenlernen wollte, denn das wollte ich nicht. Ich war einfach nur frustriert. Das habe ich fix bereut, denn ich persönlich bin kein Fan vom online-dating.
Ja es ist gewöhnungsbedürftig ;) Und auch nicht immer Ziel-führend.

Zitat von Becky11991:
Jetzt will mich heute jemand treffen und ich habe zugesagt, obwohl ich keine Lust habe jemanden zu Daten.
Na, mach es einfach. Was hast du zu verlieren?

Zitat von Becky11991:
Mein eigentliches Problem: ich habe das Gefühl, dass ich keinerlei Interesse mehr an anderen Männern habe. So gar nicht, meine ich.
Warum? Entweder du bist verliebt oder siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht. Treff dich ruhig mit anderen. Was spricht dagegen? Solange du den Staus "Single" trägst, kannste dich treffen, mit wem du willst ;)

Zitat von Becky11991:
Ich vergleiche jeden mit ihm und niemand ist wie er.
Schlechte Angewohnheit. Versuch das in den nächsten Tagen/Wochen in den Griff zu bekommen.

Zitat von Becky11991:
Ich denke oft an ihn, würde aber nicht sagen, dass ich leide.
Than you should start all over again ;)
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #84
Das Treffen war witzig, aber mehr auch nicht. Keine Ahnung, ob es unter anderen Umständen anders wäre, aber ich glaube nicht. Ich habe schon lange nicht mehr von IHM geträumt und schwupps, kaum treffe ich mich mit jemandem, spukt ER ununterbrochen in meinem Kopf herum... Es kommt mir vor als hätten wir seit Ewigkeiten keinen Kontakt, dabei ist es gerade etwas über eine Woche her ....
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #85
Zitat von Becky11991:
Das Treffen war witzig, aber mehr auch nicht. Keine Ahnung, ob es unter anderen Umständen anders wäre, aber ich glaube nicht. Ich habe schon lange nicht mehr von IHM geträumt und schwupps, kaum treffe ich mich mit jemandem, spukt ER ununterbrochen in meinem Kopf herum... Es kommt mir vor als hätten wir seit Ewigkeiten keinen Kontakt, dabei ist es gerade etwas über eine Woche her ....

oh man. Da biste aber ganz schön verknallt ;)

Aber geht auch irgendwann vorbei.
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #86
"Ohh ohhh oh bin noch in Hamburg , und habe sie getroffen erst sie alleine und der Freund ist später nach gekommen"

"Der hat mich auch noch nie gesehen aber weiß von mir aus der Vergangenheit mit ihr"

Bin heute Abend zurück, und berichte vom Pc aus nervt mit Handy in der Wandelhalle auch immer so Laut hier^^
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #87
Ich habe ihm geschrieben.
Das Treffen gestern hat mir umso mehr verdeutlicht, dass ich bisher nie jemanden getroffen habe, mit dem ich so unglaublich tolle Unterhaltungen führen konnte wie mit IHM. Selbst die langweiligsten Themen konnten wir ewig durchkauen.
Naja, ich habe ihm geschrieben, dass er mir fehlt ... Als Freund...
Denn das ist die Wahrheit. Vorrangig fehlt er mir als Freund. Ich vermisse unsere Unterhaltungen .. Viel mehr als körperliche Aspekte.

Na, dann bin ich gespannt, Danny ..
 

Dannybear

User
Beiträge
102
  • #88
Na das wiedersehen wahr Toll ,wusste gar nicht mehr was für einen "Klammergriff" Frauen drauf haben können =D

"Da hat sich wer gefreut ^.^" Spazieren gewesen geredet Mönckebergstrasse entlang "gegondelt " , ich wahr auch gespannt sie wieder zu sehen um auch zu erfahren wie es ihr halt auch geht.

Sie ist noch mit dem selben Typ zusammen, auch wenn es mal" Kriselte" aber sie ist zufrieden auch wenn er mal und mal seine "Phasen" hat. ^^

Folgendes Missverständnis ereignete sich:

Wahren grade so an paar Läden vorbei "Blödelten" und auch und dabei gelacht , sie gab mir so einen Stupser wahr schon lustig aber dann, Steht da so ein Typ vor mir und Textet mich übelst zu ö.ö , sie versuchte die Sache zu klären der brauchte schon seine zeit um erst zu begreifen wär ich bin. Zum glück hatten wir auch die selben bekannten , die er dann auch angerufen hat um sich zu vergewissern^^
Danach wahr er auch Lockererer.

Er ging danach wo anders hin verabschiedet gut ist, und danach haben wir noch über andere Sachen geredet ihrer Mutter geht es z.b gut und ihr geht es Arbeitsmässig auch gut . Dann kann aber das was ich nicht wollte:

sie:"Hey sag mal und wie ist deine Freundin so? "


...................Schweigen................

Ich: "Ne hab derzeit nix Laufen.."

sie: "und wie kommt das? Kurze Pause? fasten?

ich: "Kurz ist gut gesagt , lief nix..."

sie:" wie lief nix?

ich: "na lief nix "

sie: "nix?

sie"du machst Witze? wie lange geht das schon?"

ich: ............Schweigen...................

und sagte ihr dann das ihr nach ihr nix mehr wahr die Reaktion mit der Parship Offenbarung :


sie:"Das hätte ich mir nie ausgemahlt, du ohne Frau? ist bei dir nix los da oben?"

ich:" Nope nicht wirklich viel ...und jaahh ich "Parshipe jetzt" oder schon länger"

sie:...........Schweigen................

"in der Zeit des Schweigens habe ich mir entspannt eine Zigarette angezündet , und dran gezogen und gewartet was kommt"

sie: Du weißt das mit dir auf solchen seiten nichts anzufangen ist, und dir klar ist das ich grade dich nicht auf so einer Plattform erwartet hätte"

sie: "und es passiert nichts oder vielleicht wenig oder?" Das wahr zu erwarten, du weißt was ich dir damals schon gesagt habe"

"Ich zeigte ihr auf dem Handy mein Profil"

sie:"also wenn ich das Foto nicht gesehen hätte wüsste ich nicht das du das bist."

Ich:" dann gib mal Verbesserungsvorschläge "Misses Hitch" kann es kaum erwarten !"

sie:"Und genau die sagt dir jetzt, das es nicht hinhaut ehr die Persönliche schiene Schätzchen" "sie hat den Wedel Finger dabei benutzt ö.Ö!"

Ein guter Freund von mir aus Hamburg sagte das selbe mit dem Profil.Muss ich mal sehen was ich daran evtl noch ändern kann.Aber keine Ahnung wie^^

Ich wollte die Sache abhacken , dafür wahr mir die zeit zu schade und habe sie zum Essen eingeladen. Sie sprach es aber immer wieder an mit dem "das sie sich vorstellen kann das es mir deswegen nicht gut geht" usw. Aber versicherte ihr das ich nicht Irre werde wegen sowas.

sie: "Irre bist du so oder so schon , davon blieb noch was haften.. so hab ich immer was von dir zum "streiten"

ich:" was wenn hast du entführt ?"

sie:"Bob"

ich: "Nein nicht Bob! wie konntest du ....?! Ärger ihn aber nicht zu viel? !"

sie: "Lacht"

sie: "Ich hab das vermisst.."

ich:" was meinst du wie es mir grade geht, hat schon was für sich als ob es nie anders wahr"

sie:"Ich weiß das es dir nicht gut geht als Single, weil du mir auch sagtest was du noch so alles vor hattest, es sieht dir einfach nicht ähnlich"

ich: "ich weiß aber ich bin mir sicher das ändert sich schon.

Wir haben so noch weiter gegessen und geredet , sie sagte sie hat da sicher eine Freundin die sie sicher beeindrucken könnte die auch single ist. Aber ich sagte ihr das es ok ist und es lassen soll, sowieso haut sowas nicht mit dem von 200km+ Abstand hin^^

Wir haben uns verabschiedet mit einem Knuddler , wahr lustig und mal wieder was anderes =D
 

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #90
Was ist jetzt dein Plan Dannybear ?
Profil überarbeiten? Oder ganz abmelden? Bist du tatsächlich auch auf der Suche nach einer Frau, oder biste dir da gar nicht so sicher? Oder ist der Plan, keinen Plan zu haben? ;)