Becky11991

User
Beiträge
132
  • #1

Wo endet Freundschaft + und wo beginnt eine Beziehung?

Hallo, ich bin in einen sehr guten Freund verliebt, er weiß davon, da wir bereits kurz davor standen zusammen zu sein. Er sagte zu dem Zeitpunkt ebenfalls, dass er Gefühle für mich hat.
Mit absoluter Sicherheit kann ich sagen, dass ich die erste Frau bin von der er seiner Mutter erzählt hat.
Aus für mich verständlichen Gründen möchte er nur Freundschaft (um mich und sich in naher Ferne vor Enttäuschung und Liebeskummer zu schützen, da er nichts von Fernbeziehungen hält).
Wir haben wirklich versucht NUR Freunde zu sein, allerdings stehen die Gefühle dazwischen. Diese Blicke und zufälligen Berührungen machen einen verrückt.
Letztes Wochenende waren wir im Kino, danach im Restaurant und lange spazieren. Wir haben viel geerdet und ich habe versucht ihn zu verstehen.
Wir laufen Arm in Arm, streicheln einander, er bezahlt praktisch alles für mich. Zum Abschied umarmten wir uns sehr intensiv und küssten uns (ging von mir aus).
Morgen sehen wir uns wieder, unternehmen etwas seiner Wahl, gehen essen usw ... Was Körperlichkeiten angeht überlässt er mir das Tempo ...
Ich weiß nicht, aber unter Freundschaft + stelle ich mir rein sexuelle Bekanntschaften vor, nicht aber Dinge zu tun, die Paare halt so machen (in der Öffentlichkeit küssen, Händchen halten, Kino, Restaurant). Aufgrund seiner Unsicherheiten denke ich, dass er gerne eine Beziehung will, aber Angst hat diese so benennen.
Wir sind nicht einfach Bekannte, wir sind wirklich FREUNDE!
Wahrscheinlich würde ich mich "nie" auf so was einlassen, aber seit dem ersten Moment ist da etwas zwischen uns und so blöd es klingt, ich bin verrückt nach ihm ...
Was ist Freundschaft + und was ist eine Beziehung? Wie differenzieren sich diese Dinge?

Es gab bereits so einige Situationen in denen ich gern mit ihm geschlafen habe, bin mir aber unsicher, weil bisher lässt er mich bestimmen wie weit ich gehen möchte und ich habe Angst, dass es dann nur um Sex geht ...
 

fafner

User
Beiträge
13.034
  • #2
Also Händchenhalten und Küssen ist meines Erachtens keine Freundschaft mehr. :)

Zitat von Becky11991:
Aus für mich verständlichen Gründen möchte er nur Freundschaft (um mich und sich in naher Ferne vor Enttäuschung und Liebeskummer zu schützen, da er nichts von Fernbeziehungen hält).
Dann verhält er sich aber unfair.

Aufgrund seiner Unsicherheiten denke ich, dass er gerne eine Beziehung will, aber Angst hat diese so benennen.
Ach herrje, was zum Kuckuck ist nur mit den Männern los?

Es gab bereits so einige Situationen in denen ich gern mit ihm geschlafen habe, bin mir aber unsicher, weil bisher lässt er mich bestimmen wie weit ich gehen möchte und ich habe Angst, dass es dann nur um Sex geht ...
Egal was passiert, den Eindruck macht er mir nicht.

Ich glaub eher, es ist dieses Fernbeziehungsding, was ihn umtreibt.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #3
Nein, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt .... Dass ich nur ein Sexobjekt wäre, das denke ich keinesfalls.
Aber ich habe halt schon Angst, dass es dabei bleibt...

Ich habe viel nachgedacht und mir fiel eine Situation ein, in der er mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte für einige Jahre in China zu arbeiten (nach dem Studium, versteht sich).
Das habe ich damals, ohne nachzudenken, verneint, da es zur damaligen Zeit keinerlei Gründe gab darüber nachzudenken. Er träumt davon nach seinem Master einige Jahre dort zu leben (er hat dort ein Auslandssemester gemacht). Heute hat diese Frage eine ganz andere Bedeutung für mich... Auch, als zwei Freunde mit ihm über den Master sprachen und er sagte, dass er diesen gerne außerhalb Deutschlands (in der EU) machen würde, schaute er mich an, als erwartete er ein Statement meinerseits.
Im nachhinein gab es so einige Situationen in der er mich Dinge über die Zukunft gefragt hat, die konkret mit seinen Plänen zusammenhängen. Wir kannten uns zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich gut. Klar, da war eine "Magie" zwischen uns, aber so weit habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht.
Wie auch immer, ich werde diese Art von Beziehung mit ihm eingehen , denn ich spüre, dass ich weit mehr für ihn bin als lediglich eine "normale Freundin". Es ist ein Risiko, klar, aber aus meiner Sicht die einzige Möglichkeit ihm zu zeigen, dass ich ihn in jeder Hinsicht unterstützte und ihm Rückhalt gebe. Die einzige Möglichkeit ihm meine Gefühle zu zeigen, ohne dass ich mit ihm darüber sprechen muss (Druck ist glaube ich der falsche Weg).
 
M

Marlene

Gast
  • #4
Fang doch jetzt nicht an, etwas definieren zu wollen, was erst beginnt. Ich verstehe dieses Problem nicht mehr, manchmal glaube ich, da wird zu viel im Internet über so Zeugs wie Etikettierung gelesen. Du hast doch in dem anderen thread geschrieben, dass Du auch die Möglichkeit hättest, ins Ausland zu gehen, also durchaus ein langes Nicht-Sehen nicht stattfinden muss. Wobei das trotzdem funktionieren kann, kenne Einige, wo die Beziehung das durchgehalten hat.
Also, das Kino usw. war schön, eine gegenseitige Anziehung ist vorhanden, Ihr könnt anscheinend gut miteinander reden, Ihr trefft Euch wieder, warum sollte der Sex dann das Ganze auf eine rein sexuelle Ebene heben? Er wirkt nicht so, wie wenn er diesen "Plan" im Hinterkopf hätte, wie Du ihn beschrieben hast, ist er eher deswegen unsicher, weil er bald ins Ausland geht. Für mich heißt das eigentlich, dass er nicht leichtfertig ist.
Ich kann nur sagen, folge Deiner Sehnsucht und schau Dir den Inhalt an. Man kann nichts festzurren, Leben ist Bewegung.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #5
Eigentlich hast du Recht - aber diese Widersprüche machen mich verrückt. Er ist ein rationaler Mensch, analysiert vorab alle Risiken und entscheidet dann, was vernünftig wäre.. Ich bin ein absoluter Gefühlsmensch und ich höre praktisch IMMER auf mein Herz. Das sind die Eigenschaften, die uns komplett voneinander unterscheiden - was meiner Meinung nach nicht schlimm ist, denn man kann sich jeweils vom anderen eine Scheibe abschneiden.

Meine Möglichkeiten im Ausland wären Shanghai oder New York - natürlich habe ich zuerst immer New York in Betracht gezogen - er schwärmt aber so von seiner Zeit in Shanghai, dass ich es wohl splitten werde (gerade im Wirtschaftsbereich sind beide Länder ziemlich wichtig - also nicht ausschließlich wegen ihm).

Das Ding ist, er sagt dass er gerne meine Nähe spürt und wenn ich damit klar komme, machen wir so weiter - allerdings sagt er klipp und klar "was auch passiert, wir bleiben Freunde, nicht mehr und nicht weniger" !
Ich erhoffe mir allerdings, dass er "aufwacht" ... Möchte ihm keine Chance geben sich emotional zu distanzieren, aber ich will ihn auch nicht unter Druck setzten, denn das ging völlig nach hinten los ..

Wir könnten zweifellos sehr glücklich sein, denn es ist selten, dass man sich so gut mit jemanden versteht zu dem man sich hingezogen fühlt. Ich für meinen Teil erlebe das zum ersten Mal!
Meine intention ist es bei ihm zu übernachten, wobei ich nicht von Sex rede, dem bin ich mir noch unsicher (obwohl ich wohl kaum stärker verknallt sein könnte, es andert also nichts). Wie er betont bestimme ich das Tempo. Will ich nur kuscheln, dann ist das genauso okay für ihn.

Ich habe mir eine Freundschaft Plus-Beziehung nur anders vorgestellt. Meine Freundin hatte bereits so einige solche Beziehungen und da ging es eben nur um Sex und eine eher flüchtige Freundschaft. Nicht aber um tiefgründige, philosophische Unterhaltungen, Unternehmungen, ect ...
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #6
Wenn man jemanden tief in die Augen schaut und dabei seine Hand hält ist das eine Beziehung, alles andere ist Freundschaft+.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #7
Die Variante Freundschaft+ haben wir doch gerade im Thread "Beziehungskonzepte" von Julianna durchgekaut... Sie hat dort sogar eine Definition von F+ gepostet. Guck mal rein.

Es ist doch letztendlich egal, wie man das Kind nennt. Es ist etwas, wo gemeinsame Zukunft nicht vorgesehen ist. Das Leben hält auch manchmal ÜBerraschungen bereit. Vielleicht auch bei F+. Ansonsten Leben und Spaß miteinander im Hier und Jetzt, mal mit mehr, mal mit weniger Gefühlsdrumherum.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #8
Zitat von lisalustig:
Die Variante Freundschaft+ haben wir doch gerade im Thread "Beziehungskonzepte" von Julianna durchgekaut... Sie hat dort sogar eine Definition von F+ gepostet. Guck mal rein.

Es ist doch letztendlich egal, wie man das Kind nennt. Es ist etwas, wo gemeinsame Zukunft nicht vorgesehen ist. Das Leben hält auch manchmal ÜBerraschungen bereit. Vielleicht auch bei F+. Ansonsten Leben und Spaß miteinander im Hier und Jetzt, mal mit mehr, mal mit weniger Gefühlsdrumherum.

Das ist bei uns aber das komplizierte.
Wir haben sehr wohl schon über die Zukunft gesprochen und DAS ist auch mein Wunsch!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es ist eben nicht so einfach, wenn man sich auf solche Dinge einlässt und Gefühle entwickeln lässt. Da meinen hier immer wieder einige Frauen, ich bin doch so cool, ich hab jetzt mal so ein Freundschaft+-Ding. und dann klappt das plötzlich nicht, weil Sex ohne Gefühl irgendwie blöd ist..und dann..? Dann kommt nicht etwa die Einsicht, dass man sich etwas vorgemacht hat und das Ganze am besten so schnell wie möglich sein lassen sollte, sondern dann kommen Überlegungen, wie man per Definition vielleicht doch eine Beziehung draus konstruieren kann und dem Mann den Vorwurf machen kann, er habe unfair gehandelt und müsse jetzt einer Partnerschaft zustimmen. So läuft das eben nicht. Entweder man spricht vorher klar ab, dass man nur eine echte Beziehung will, wenn Sex ins Spiel kommt oder man lebt mit den Konsequenzen..
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #11
Zitat von lisalustig:
Ja, Zukunft als "FREUNDE". Aber nicht als Paar - so lese ich das heraus. Du willst da schon mehr....

Er fragte mich vor ca einem Monat, ob ich mir vorstellen könnte einige Jahre in China zu leben. Zum damaligen Zeitpunkt war mir die Bedeutung dieser Frage überhaupt nicht bewusst. Auch sprachen wir mal über Urlaubsziele für Liebespaare (im Allgemeinen) und er schilderte mir, wie er sich den perfekten Urlaub zu zweit vorstellt und fragte daraufhin "oder würdest du lieber woanders hin reisen?".
Zu Anfang sprachen wir viel über solche Dinge, aber bereits zu dem Zeitpunkt äußerte er Ängste und als es dann immer ernster wurde, zog er die Bremse.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #12
Zitat von lisalustig:
Ja, Zukunft als "FREUNDE". Aber nicht als Paar - so lese ich das heraus. Du willst da schon mehr....

Ich zitiere mal etwas, was er sagte, als wir kurz vor einer Beziehung standen: "ich würde gerne mit dir in den Skiurlaub fahren und dir dort Skifahren beibringen, aber ich freue mich auch schon riesig auf die Abende Zuhause, an denen wir einfach kuscheln und Filme gucken"

Natürlich haben wir nie über heiraten, Kinder ect gesprochen (außer DASS wir Kinder und eine Familie wollen), denn dazu wäre es ja wohl viel zu früh. Aber er hat schon gefragt, wie wir das anstellen, wenn er seinen Master im Ausland beginnt usw. Es ist nicht so, als wären Beziehung und Zukunft nie Thema gewesen.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #13
Na gut, wenn seine These mit der "Freundschaft und mehr nicht" stimmig ist, dann lass halt alles auf Dich zukommen und versuche nicht, es zu definieren. Kann sich ja eh ändern.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #14
Update: wir haben die letzten zwei Tage komplett zusammen verbracht (die längste Zeit, die er je mit jemand anderem außer seiner Familie verbracht hat - und selbst da, hat er ja nachts seine "Ruhe").
Am Samstag waren wir im Kino, er wollte unbedingt den Film (Lion) gucken. Passend zum Thema, hat er sich überlegt indisch essen zu gehen. Er hat sich also wirklich Gedanken gemacht.
Nachmittags waren wir in der Stadt und im Buchladen griff er zu einem Buch (Orte, die jedes Paar gemeinsam besuchen sollte), welches sicher keine Abendlektüre ist.
Wir sind übrigens Hand in Hand /Arm in Arm gelaufen und das, obwohl die wahrscheinlich hoch ist jemanden zu treffen, den er kennt.

Zuhause angekommen sind wir uns wahrhaftig sehr viel näher gekommen. Wir haben auch viel geredet. Ich konnte mir nicht verkneifen zu sagen, dass ich weiß worauf ich mich einlasse, weil er ja " keinerlei Gefühle für mich hat ".
Daraufhin atmete er schwer und sagte, dass das so nicht stimmt. Dass er Gefühle hat, aber mir bereits alles erklärt hat. Er hat nun also wiederholt gesagt, dass es am Studium liegt, aber auch, well er als sehr introvertierter Mensch oft Zeit für sich braucht.

Ich habe das Thema dann sein gelassen und weiter gemacht wie vorher. Er war die ganze Zeit sehr lieb und zärtlich. Als er mich zum Bahnhof fuhr, war ihm anzumerken, dass es ihm sichtlich schwer fiel mich " gehen zu lassen ".

Ihm wurde immer mehr bewusst, dass ich ihn praktisch in- und auswendig kenne. Wir haben über etwas total banales gesprochen, was er mir aber vor gut einem Monat schon erzählte. Daraufhin sagte er, dass ich echt alles über ihn weiß ....
Sein bester Freund schrieb mir heute aus dem Skiurlaub und ich glaube einen Anflug von Eifersucht gespürt zu haben.
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #15
Zitat von Becky11991:
Ich weiß nicht, aber unter Freundschaft + stelle ich mir rein sexuelle Bekanntschaften vor, nicht aber Dinge zu tun, die Paare halt so machen (in der Öffentlichkeit küssen, Händchen halten, Kino, Restaurant). Aufgrund seiner Unsicherheiten denke ich, dass er gerne eine Beziehung will, aber Angst hat diese so benennen.
Wir sind nicht einfach Bekannte, wir sind wirklich FREUNDE!
Wahrscheinlich würde ich mich "nie" auf so was einlassen, aber seit dem ersten Moment ist da etwas zwischen uns und so blöd es klingt, ich bin verrückt nach ihm ...
Was ist Freundschaft + und was ist eine Beziehung? Wie differenzieren sich diese Dinge?

Es gab bereits so einige Situationen in denen ich gern mit ihm geschlafen habe, bin mir aber unsicher, weil bisher lässt er mich bestimmen wie weit ich gehen möchte und ich habe Angst, dass es dann nur um Sex geht ...

Warum heißt "Freundschaft PLUS" eben so? Und nicht Booty call? Genau! Weil die Freunschaft hier im Vordergrund steht, also gemeinsame Unternehmungen, Kino, Saufen, Ausflüge... PLUS das sexuelle, eben OHNE bei den Eltern vorstellig zu werden, ohne Zukunftspläne, Kinderwunsch und gemeinsame Wohnung.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #16
Spielt auch keine Rolle mehr. Auch wenn das Wochenende durch und durch PERFEKT war, bin ich persönlich gerade an einem Tiefpunkt. Vielleicht liegt es am Wetter, keine Ahnung. Aber ich werde ihn später anrufen und ihn vor die Wahl stellen. Ich dachte, dass ich "diese Person" bin, die die nötige Geduld hat, aber so jemand bin ich nicht. Geduld ja, aber unter anderen Voraussetzungen!

Möglicherweise bereue ich es irgendwann. Ziemlich sicher sogar, aber ich kann das so nicht.
Vielleicht bemerkt er es, wenn ich ihm fehle und ich würde ziemlich sicher "zurück kommen", wenn er sich für eine Beziehung entscheidet... Aber jetzt gerade wird mir das zu viel. Ich bin jemand, der 24h am Tag Liebe geben will.
 

fafner

User
Beiträge
13.034
  • #17
Am Telefon ist das aber doof... :-/
 

Ulli Girl

User
Beiträge
9
  • #19
[QDas klingt aber nicht nach Freunschaft, mit einem Freund gehe ich nicht ins Bett . Auch wäre für mich 24 Stunden am Tag Liebe geben Zuviel, da würde ich mich total eingeengt fühlen.UOTE=Becky11991;n276006]Spielt auch keine Rolle mehr. Auch wenn das Wochenende durch und durch PERFEKT war, bin ich persönlich gerade an einem Tiefpunkt. Vielleicht liegt es am Wetter, keine Ahnung. Aber ich werde ihn später anrufen und ihn vor die Wahl stellen. Ich dachte, dass ich "diese Person" bin, die die nötige Geduld hat, aber so jemand bin ich nicht. Geduld ja, aber unter anderen Voraussetzungen!

Möglicherweise bereue ich es irgendwann. Ziemlich sicher sogar, aber ich kann das so nicht.
Vielleicht bemerkt er es, wenn ich ihm fehle und ich würde ziemlich sicher "zurück kommen", wenn er sich für eine Beziehung entscheidet... Aber jetzt gerade wird mir das zu viel. Ich bin jemand, der 24h am Tag Liebe geben will.[/QUOTE]
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #22
Zitat von Becky11991:
Spielt auch keine Rolle mehr. Auch wenn das Wochenende durch und durch PERFEKT war, bin ich persönlich gerade an einem Tiefpunkt.

Schade.

Vielleicht liegt es am Wetter, keine Ahnung. Aber ich werde ihn später anrufen und ihn vor die Wahl stellen. Ich dachte, dass ich "diese Person" bin, die die nötige Geduld hat, aber so jemand bin ich nicht.

Dann hat es keinen Sinn.

Geduld ja, aber unter anderen Voraussetzungen!

Die kann man sich nicht immer aussuchen.

Möglicherweise bereue ich es irgendwann. Ziemlich sicher sogar, aber ich kann das so nicht.
Vielleicht bemerkt er es, wenn ich ihm fehle und ich würde ziemlich sicher "zurück kommen", wenn er sich für eine Beziehung entscheidet... Aber jetzt gerade wird mir das zu viel. Ich bin jemand, der 24h am Tag Liebe geben will.

Dann geh deinen Weg. Sei stark. Du hast es versucht. Obwohl dir davon abgeraten wurde. Das war mutig.
 

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #24
Das mit den 24 Stunden ist natürlich nicht literarisch gemeint, aber ich hoffe, ihr habt die Botschaft dahinter verstanden.

Ich habe ihn angerufen, da wir zwei Stunden voneinander entfernt wohnen.
Es war hart. Wir haben lange geredet. Natürlich mit dem Ergebnis, dass er momentan einfach keine Beziehung will, egal mit wem.

Allerdings haben mich so viele Fragen geplagt, die ich abschließend unbedingt stellen wollte.
"Du sagtest, ich sei in jeder Hinsicht perfekt, soweit ein Lebewesen perfekt sein kann" - "das denke ich auch. Klar, jeder Mensch hat Fehler, aber du bist nahezu perfekt, charakterlich und in meinen Augen auch äußerlich"
"Du sagtest, ich sei deine bessere Hälfte" - "auch das meinte ich so, wie ich es gesagt habe. Du ergänzt mich und unterstützt mich in jeder Hinsicht"
"Du sagtest, du hättest vorher noch nie eine Frau getroffen, mit der du dich so gut verstanden hast und mit der du so viele Gemeinsamkeiten hast" - "das ist wahr. Wir haben unglaublich viele Gemeinsamkeiten und Interessen."
"Du sagtest, dass du dich noch nie so zu einer Frau hingezogen gefühlt hast" - "Ja, das ist wahr. Ich denke, das hast du auch gemerkt. Grund dafür ist wahrscheinlich auch, dass du mit Abstand die attraktivste Frau bist, die ich bisher kennengelernt habe"
"Also, zusammengefasst bin ich also nicht gut genug um sich in mich zu verlieben und mit mir zusammen sein zu wollen?" - "Das ist doch Blödsinn. Natürlich bist du das. Ich möchte in meiner momentanen Lebenssituation einfach keine Beziehung und ich will mich auch nicht verblieben!"
"Dir wäre es also egal, wenn ich jetzt jemanden kennenlerne?" - "ich will, dass du glücklich bist. dass du jemanden findest, der bereit ist dir alles zu geben was du willst, was du verdienst"
"Ich will DICH! Weißt du warum ich mich darauf eingelassen habe? Ich dachte, dass wenn ich es locker angehe und dir trotzdem nah bin, dann merkst du irgendwann dass es schön ist jemanden zu haben, mit dem man alles teilen kann, jemanden, der dich bei allen Entscheidungen unterstützt. Aber ich kann das nicht. Nicht so, wenn du dich so offensichtlich dagegen wehrst. Weißt du, was mir schwer fällt? Zu wissen, dass wir ein echt tolles Paar wären und wir sehr glücklich miteinander sein könnten" - "es tut mir leid. Es liegt nicht an dir, ich dachte das hätte ich dir schon erklärt" ....

Naja, im Handy steht er jetzt unter "schreib ihm nicht" - denn der Drang ist riesig, aber es würde mir nur schaden.
Ich lasse jetzt erstmal Gras über die Sache wachsen. Irgendwann können wir sicher wieder normal miteinander umgehen, denn wie ich sagte, ist er mir als Freund wichtig. Aber ich werde einige Zeit brauchen und das versteht er sicher.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #25
Zitat von Becky11991:
Allerdings haben mich so viele Fragen geplagt, die ich abschließend unbedingt stellen wollte.
"Du sagtest, ich sei in jeder Hinsicht perfekt, soweit ein Lebewesen perfekt sein kann" - "das denke ich auch. Klar, jeder Mensch hat Fehler, aber du bist nahezu perfekt, charakterlich und in meinen Augen auch äußerlich"
"Du sagtest, ich sei deine bessere Hälfte" - "auch das meinte ich so, wie ich es gesagt habe. Du ergänzt mich und unterstützt mich in jeder Hinsicht"
"Du sagtest, du hättest vorher noch nie eine Frau getroffen, mit der du dich so gut verstanden hast und mit der du so viele Gemeinsamkeiten hast" - "das ist wahr. Wir haben unglaublich viele Gemeinsamkeiten und Interessen."
"Du sagtest, dass du dich noch nie so zu einer Frau hingezogen gefühlt hast" - "Ja, das ist wahr. Ich denke, das hast du auch gemerkt. Grund dafür ist wahrscheinlich auch, dass du mit Abstand die attraktivste Frau bist, die ich bisher kennengelernt habe"
"Also, zusammengefasst bin ich also nicht gut genug um sich in mich zu verlieben und mit mir zusammen sein zu wollen?" - "Das ist doch Blödsinn. Natürlich bist du das. Ich möchte in meiner momentanen Lebenssituation einfach keine Beziehung und ich will mich auch nicht verblieben!"
"Dir wäre es also egal, wenn ich jetzt jemanden kennenlerne?" - "ich will, dass du glücklich bist. dass du jemanden findest, der bereit ist dir alles zu geben was du willst, was du verdienst"
"Ich will DICH! Weißt du warum ich mich darauf eingelassen habe? Ich dachte, dass wenn ich es locker angehe und dir trotzdem nah bin, dann merkst du irgendwann dass es schön ist jemanden zu haben, mit dem man alles teilen kann, jemanden, der dich bei allen Entscheidungen unterstützt. Aber ich kann das nicht. Nicht so, wenn du dich so offensichtlich dagegen wehrst. Weißt du, was mir schwer fällt? Zu wissen, dass wir ein echt tolles Paar wären und wir sehr glücklich miteinander sein könnten" - "es tut mir leid. Es liegt nicht an dir, ich dachte das hätte ich dir schon erklärt" ....

Und wie fühlst du dich jetzt? ... Besser? .... Du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann, dämlicher kann man sich eigentlich gar nicht anstellen.
 
Beiträge
6.062
  • #26
Warum kommt mir das nur so bekannt vor ?

Ich wünsche Dir viel Kraft - und daß Du es tatsächlich schaffst, "irgendwann wieder normal" mit ihm umgehen zu können.
 
Beiträge
618
  • #27
ist das der mann den du erst vor 2 wochen kennengelernt hast und der den bachelor macht?
 

Aitutaki

User
Beiträge
176
  • #29
Hallo Becky,

ich verstehe nicht, weshalb du ihn komplett aus deinem Leben raus haben möchtest.
​Ja, er hat berufliche Pläne, die mit Auslandsaufenthalten verbunden sind. Möchte vielleicht auch Karriere machen. All die Pläne hatte er bereits bevor er dich getroffen hat.

​Es gäbe doch die Möglichkeit in Kontakt zu bleiben, sich gegenseitig zu besuchen, sich in einem anderen Land zu treffen, um dort Urlaub zu machen und sich auch ab und zu in Deutschland zu treffen. Warum nicht? So groß ist die Welt nicht, um tagelang unterwegs sein zu müssen von A nach B.
Könnte ganz spannend sein und das Leben bereichern.

​Sich ständig zu sehen und schnell zusammen ziehen, ist eh keine Garantie für eine gute Beziehung oder Freundschaft+.

Du möchtest ihn "festnageln". Warum?

​Du schätzt ihn auch sehr als guten Freund. Warum willst du die Freundschaft aufgeben?

​Genieße es doch, dass du jemanden getroffen hast, der dir so gut gefällt und "deinem Herz Flügel verleiht", und was noch wichtiger sein könnte, dass er ein sehr guter Freund ist. (Hast du in einem Post explizit betont)
​Klar, momentan möchtest du mehr und hättest gerne darum gekämpft.
​Und, wenn ich es richtig verstanden habe, gefällst du ihm auch sehr. Er fühlt sich zu dir hingezogen und eventuell sogar mehr, siehe deinen Post 23.

​Wer weiß, vielleicht arbeitet die Zeit für euch und in wenigen Jahren ist es mit euch so, wie du dir das vorstellst.

Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, dass jeder von euch andere mögliche potentielle Partner trifft in dieser Zeit. Diese Option gibt es theoretisch immer, egal in welchem Land man sich gerade befindet.
 

Mhytor

User
Beiträge
30
  • #30
Hallo Becky 11991 :),

von mir als mitlesender User mal ein Dankeschön dafür das du mich so tief in (D)eine weibliche Psyche hast hineinschauen lassen. Es wird dir nicht helfen, aber ich denke du wirst an diesen Erfahrungen in jeder Hinsicht wachsen können.
So lernt man sich selber auch besser kennen und ist für das Leben ein wenig besser gewappnet. Es ist natürlich dein eigener Schmerz, welche du im Moment empfindest, aber ich glaube sagen zu können, das du damit nicht alleine bist.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann habt ihr nie miteinander geschlafen. Falls es so sein sollte, erlaube ich mir die Bemerkung, das ein Mann, welcher eine Frau nicht nimmt, für die er Gefühle hat und die das auch möchte, ganz bestimmt ein Problem hat, welches die Frau nicht lösen kann.
Gute Besserung :).

MfG
Mhytor