Beiträge
3.935
Likes
266
  • #256
AW: Wo bleiben die netten Männer?

@weltenbummler
Eigentlich meinte ich gar nicht das Forum damit (Hallo - sind wir hier auf Partnersuche ?...), sondern sogar das "richtige" Parship. Ich hatte da auch mein nettes Eckchen und es war schön ! :)

..... aber trotzdem mal wieder sehr nett von dir, wie du mir die Blümchen rüberreichst (oder den Zucker am Cafe-Tisch..) :))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #257
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von weltenbummler:
Das macht's doch nur noch schlimmer, liebe anaj - so gern ich die Frühlingssonne im Café genieße, es bleibt ein gefährliches Pflaster... denk nur an all die knackig braun gebrannten Kerle, die an unserem Tisch vorbei flanieren werden!

(Von den Mädels, deren Rocklänge sich umgekehrt proportional zum Sonnenstand verhält, brauch ich Euch ja nix zu erzählen, die habt Ihr genau so rasch registriert...)

Deswegen mag ich die Synthesis von unserer Schreiberin: Wir gehen zusammen spazieren, suchen uns dann am Waldrand ein gemütliches Ausflugslokal und reservieren einen großen Tisch in der Ecke. Das wird beileibe kein "closed shop for insiders", sondern offen für jeden, der sich dazu setzen mag. Aber es ist eben auch kein catwalk mehr...
Ein großer Tisch?! Auch die Moeglichkeit haben wir. Nur nicht am Waldrand, sondern im Biergarten am Fluss. Jeder kann sich setzen, kein Catwalk, aber eine wunderschoene Sicht, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Oder doch ein kleines gemuetliches Cafe im Park (und ohne Catwalk).
Ich freu mich auf den Fruehling und Sommer.....
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #258
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Hey lieber Weltenbummler, könnte es sein, dass du bei deinen 5% eine 0 vergessen hast?
.-))
 
Beiträge
187
Likes
0
  • #259
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von anaj:
Ein großer Tisch?! Auch die Moeglichkeit haben wir. Nur nicht am Waldrand, sondern im Biergarten am Fluss. Jeder kann sich setzen, kein Catwalk, aber eine wunderschoene Sicht, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Oder doch ein kleines gemuetliches Cafe im Park (und ohne Catwalk).
Ich freu mich auf den Fruehling und Sommer.....
Du hast's geschafft! Mitten im Winter hab ich Frühlingsgefühle! Es wird Zeit, dass es wärmer wird!
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #264
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von weltenbummler:
Zu viel Herumge-Springe, als dass es allenthalben spring gäbe...

Letzte Woche ganz kalt, diese Woche kalt und nächste Woche wird's tatsächlich Frühling.
Flughäfen snd ja eigentlich ziemlich "neutralisiert"....world wide

aber trotzdem happy springspringsprng
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #265
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von weltenbummler:
Jemandem, der so professionell die Worte zu setzen vermag, rutscht ein Präteritum nicht ohne Grund heraus. Was ist passiert?
Du bist ein echtes Schlitzohr. Wenn ich tatsächlich mal irgendwann ein Buch schreiben sollte, darfst du das Manuskript lesen... :))
 
Beiträge
78
Likes
0
  • #267
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Ja, das kenne ich.
Der Psychologe erzählt über seine Patienten............usw...
die wirklcih guten Männer sind schon vergeben und die gutaussehenden sind schwul.

Langsam glaube ich, der Rest hat ne Macke...............ist bindungsunfähig, sucht lieber, als dass er findet (weil das daten so aufregend ist) oder will nur schnellen Sex.
 
Beiträge
113
Likes
20
  • #268
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von Kuschelline:
Sind wir nicht alle ein bisschen Bl*na?

Manche von uns haben eben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, auf ein passendes Gegenüber zu stoßen, so dass sich jeder mit den Macken des anderen anfreunden kann. :)
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #269
AW: Wo bleiben die netten Männer?

nö... .es geht ja hier nicht um Macken im Stil von "verschusselt immer sein Handy" oder "bastelt in der Freizeit gerne an Oldtimern".
Sondern um Profilneurosen, Sadismen, Bindungsunfähigkeit, Angst vor Nähe, Fluchtverhalten, den Wunsch, den Partner ständig fertig zu machen.... das sind echte No Gos.

Oder etwa nicht?
 
Beiträge
113
Likes
20
  • #270
AW: Wo bleiben die netten Männer?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
nö... .es geht ja hier nicht um Macken im Stil von "verschusselt immer sein Handy" oder "bastelt in der Freizeit gerne an Oldtimern".
Sondern um Profilneurosen, Sadismen, Bindungsunfähigkeit, Angst vor Nähe, Fluchtverhalten, den Wunsch, den Partner ständig fertig zu machen.... das sind echte No Gos.

Oder etwa nicht?
Mir floss gerade schon eine bissige und sarkastische Replik aus der Tastatur, die abzuschicken ich mir dann aber doch verkniffen habe. Nur soviel: Über andere Menschen ein abwertendes Urteil zu äußern [Nachtrag: das ich vielleicht auch nur in deinen Kommentar hineininterpretiere, in dem Fall fühl dich bitte nicht gemeint, aber mir ist die Haltung schon oft genug begegnet], mag vielleicht kurzfristig erleichternd wirken, trägt aber nicht unbedingt zu einer Verbesserung des allgemeinen Klimas bei.

Was für dich ein "No-Go" ist, ist für jemand anders im Gesamtpaket betrachtet vielleicht doch akzeptabel. Hat man mit einer Profilneurose oder dergleichen etwa nicht das Recht, sich nach einer Partnerschaft zu sehnen? Zudem hat jeder Mensch lebenslang die Möglichkeit, an seinen Fehlern und Schwächen zu arbeiten, aber soll man dabei die Partnersuche einstellen, bis man das Stadium der Perfektion erreicht hat?

*Ich* habe es nämlich - selbst mit der einen oder anderen "Macke" gesegnet - über lange Zeit geschafft, mir dergleichen unbewusst einzureden (oder einreden zu lassen). Resultat: Zwanzig einsame Jahre älter geworden und für Frauen, die so denken wie du (zumindest so, wie es bei mir ankam) eher noch mehr "No Go" als zuvor. Nur bin ich nicht mehr bereit, mich von einer solchen Denke einschüchtern zu lassen, und hoffe darauf, dass es irgendwo doch noch eine zu mir passende Frau gibt, die bereit ist, sich auf mich samt allen Macken einzulassen!

Als Konsequenz muss ich in Kauf nehmen, auch der einen oder anderen Partnersuchenden mit meiner aus ihrer Sicht nicht als Partner zumutbaren Persönlichkeit zeitweise auf den Wecker zu fallen. Und vielleicht denken viele der anderen "No-Go-Macken-Typen" ähnlich wie ich. (Natürlich gibt es das auf beiden Seiten...)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: