Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #886
Ist mir ehrlich gesagt zu hoch, weil ich nicht verstehe wie du sonst Einfluß auf etwas in der Vergangenheit hast, ausser über die Erinnerung. Aber egal, nächste Seite hat eh jeder vergessen was vorher war :D
Hallo @Tone, ich glaube nicht, dass die Zukunft früher besser war, ich bin mir sicher, dass die Zukunft jetzt noch genauso gut ist. Und mein Vorteil ist, ich lebe ganz bewusst in der Gegenwart :)
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #887
Beiträge
629
Likes
377
  • #888
Hallo @Tone, ich glaube nicht, dass die Zukunft früher besser war, ich bin mir sicher, dass die Zukunft jetzt noch genauso gut ist. Und mein Vorteil ist, ich lebe ganz bewusst in der Gegenwart :)
da muss ich leider entschieden widersprechen, besser gesagt, bin komplett anderer Meinung.
Die Zukunft von heute verglichen mit der von gestern ist voraussichtlich berechenbar schlechter, folglich "ungleich gleich gut" (natürlich nicht in jedem Lebensbereich, es gibt auch viele positiven Entwicklungen),
jedoch unter dem Strich.
(nur wenige Beispiele: die Zahl wegen Klimakatastrophen und Bürgerkriegen intern Vertriebener oder die Problematik der schleichenden Privatisierung vom Trinkwasser oder Rechtsrutsch und die Zunahme der Macht erfolgreicher PopulistInnen in Europa aber auch auf anderen Kontinenten; Killererroboter, Revival von Rassismen, künstlich hergestellte Menschen, usw. usf.)

ich weiss, gehört nicht hierher. sorry.
Ich bin wirklich froh, dass ich die nichtnahe Zukunft meiner Kinder nicht mehr erleben werde.
und nein, ich lasse mich nicht einfriereno_O um zu gucken ob ich recht hatte.:D also bitte kein Einfrierstrang eröffnen.;)
Bin noch nicht ganz wach also nicht nur mein Intellekt sondern auch mein Humor schlafen noch halb - oder ganz?:(
*kratzt sich am Kopf beim Nachdenken und guckt vor sich hin* ...
... also sollte ich im WitzeFred (und auch woanders) noch nichts schreiben.o_O
:)wenn ihr wollt, kann ich löschen. kein Problem.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #889
"Diese Glocke wird nur geläutet, wenn es brennt, Hochwasser ist, der Bischof kommt oder sonst ein Unglück passiert."
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #890
da muss ich leider entschieden widersprechen, besser gesagt, bin komplett anderer Meinung.
Die Zukunft von heute verglichen mit der von gestern ist voraussichtlich berechenbar schlechter.
(nur wenige Beispiele: die Zahl wegen Klimakatastrophen und Bürgerkriegen intern Vertriebener oder die Problematik der schleichenden Privatisierung vom Trinkwasser oder Rechtsrutsch und die Zunahme der Macht ergolgreicher PopulistInnen in Europa aber auch auf anderen Kontinenten; Killererroboter, Revival von Rassismen, künstlich hergestellte Menschen, usw. usf.
ich weiss, gehört nicht hierher. sorry.
Ich bin wirklich froh, dass ich die nichtnahe Zukunft meiner Kinder nicht mehr erleben werde.
und nein, lasse mich nicht einfriereno_O um zu gucken ob ich recht hatte.:D also bitte kein Einfrierstrang eröffnen.;)
Bin noch nicht ganz wach, sollte im WitzeFred nicht schreiben.
wenn ihr wollt, kann ich löschen. kein Problem.
Ich verstehe deinen Ansatz, vermutlich meint @q(n) =4 aber nicht die Herausforderungen an die jeweilige Generation, sondern das Lebensgefühl das in jungen Jahren anders ist als im Alter. Die meisten Menschen verklären ihre Kindheit als durchwegs schön und verdrängen Ängste und Sorgen die auch Kinder empfinden. Ich habe schöne Erinnerungen an meine Kindheit, wenn ich aber genauer nachsehe, erinnere ich mich an die ständige nukleare Bedrohung im Kalten Krieg. Das war auch kein unbeschwertes Umfeld ohne Sorgen, dennoch scheint diese Zeit in meiner Erinnerung überwiegend schön.
 
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #891
Ich verstehe deinen Ansatz, vermutlich meint @q(n) =4 aber nicht die Herausforderungen an die jeweilige Generation, sondern das Lebensgefühl das in jungen Jahren anders ist als im Alter. Die meisten Menschen verklären ihre Kindheit als durchwegs schön und verdrängen Ängste und Sorgen die auch Kinder empfinden. Ich habe schöne Erinnerungen an meine Kindheit, wenn ich aber genauer nachsehe, erinnere ich mich an die ständige nukleare Bedrohung im Kalten Krieg. Das war auch kein unbeschwertes Umfeld ohne Sorgen, dennoch scheint diese Zeit in meiner Erinnerung überwiegend schön.
Leute was ich meine, ist, seid einfach mal etwas basis-optimistisch :D
In WWII mussten so viele Menschen aus ihrer Heimat im Osten D's fliehen, haben alles verloren, haben auch damals nicht überall eine Willkommenskultur vorgefunden, mussten aber die Ärmel hochkrempeln und ihr neues Leben wieder in den Griff kriegen... Ohne ihre Zuversicht in eine bessere Zukunft und mit Hilfe von damaligen Unterstützern wären wir jetzt auch nicht da wo wir jetzt sind. Natürlich gibt es immer jede Menge Potential zur Verbesserung, aber vieles ist Jammern auf hohem Niveau
So und jetzt noch ein WITZ :
 
Beiträge
7.751
Likes
6.610
  • #893
Leute was ich meine, ist, seid einfach mal etwas basis-optimistisch :D
In WWII mussten so viele Menschen aus ihrer Heimat im Osten D's fliehen, haben alles verloren, haben auch damals nicht überall eine Willkommenskultur vorgefunden, mussten aber die Ärmel hochkrempeln und ihr neues Leben wieder in den Griff kriegen... Ohne ihre Zuversicht in eine bessere Zukunft und mit Hilfe von damaligen Unterstützern wären wir jetzt auch nicht da wo wir jetzt sind. Natürlich gibt es immer jede Menge Potential zur Verbesserung, aber vieles ist Jammern auf hohem Niveau
So und jetzt noch ein WITZ :
Ich komme aus dem Oooosten
und suche einen Poooosten


Die wahre Volkskrankheit ist:
Progressive Simulitis im präfinalen Stadium

Szene im Krankenhaus:
Herr Doktor, Herr Doktor, der Simulant aus Zimmer 17 ist gestorben!!!!!!!
So weit hätte er es aber auch nicht treiben müssen.
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #899
Zuletzt bearbeitet: