Beiträge
8.723
Likes
5.872
  • #526
Ich fahre fast immer mit dem Rad. Allerdings dick eingepackt mit Skiunterwäsche und Skihose- und -jacke.
Wenn Bremsen oder Gangschaltung einfrieren, dann Türschlossenteiser in die Lücke zwischen Bowdenzug und Ummantelung kippen.
Dann hab ich noch ne Schalmütze + Stirnband und fette Handschuhe. Läuft :D.
hehe.
Ja das Problem bei mir ist, dass ich nicht langsam Rad fahren kann. Irgendwann fange ich an zu Beschleunigen. Und manchmal reißen einen auch die anderen morgendlichen Mitradfahrer mit ihrer Geschwindigkeit mit. Und dann kommt der Körper auf Hochtouren. Und wenn ich dann Ski-Unterwäsche an hätte, würde ich völlig verschwitzt auf der Arbeit ankommen. Hab da schon verschiedene Varianten ausprobiert. Aber es nützt nix. Ich darf auch im Winter nicht zu viel anhaben auf dem Rad. Ich fahre auch eine kleinere-größere Strecke, wo der Körper dann halt auch ordentlich arbeiten muss, bis zum Ziel. Wie es dies so an sich hat, achte ich auch immer auf die Weg-Zeit. Am Anfang waren es 45 Minuten. Dann 30 Minuten. Inzwischen schaffe ich die Strecke auch schon oft in 10 Minuten (dann, wenn ich die Ampeln austrickse). :D

Edit: Dass ist gefroren habe auf dem Rad, das war eine andere Strecke, da war ich noch mal kurz vor der Tür für einen kleinerern Weg. Da friert man halt :) Und die ersten Minuten auf dem Rad, wenn man ne längere Strecke fährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #527
hehe.
Ja das Problem bei mir ist, dass ich nicht langsam Rad fahren kann. Irgendwann fange ich an zu Beschleunigen. Und manchmal reißen einen auch die anderen morgendlichen Mitradfahrer mit ihrer Geschwindigkeit mit. Und dann kommt der Körper auf Hochtouren. Und wenn ich dann Ski-Unterwäsche an hätte, würde ich völlig verschwitzt auf der Arbeit ankommen. Hab da schon verschiedene Varianten ausprobiert. Aber es nützt nix. Ich darf auch im Winter nicht zu viel anhaben auf dem Rad. Ich fahre auch eine kleinere-größere Strecke, wo der Körper dann halt auch ordentlich arbeiten muss, bis zum Ziel. Wie es dies so an sich hat, achte ich auch immer auf die Weg-Zeit. Am Anfang waren es 45 Minuten. Dann 30 Minuten. Inzwischen schaffe ich die Strecke auch schon oft in 10 Minuten (dann, wenn ich die Ampeln austrickse). :D
Cool!
Ich brauch 30 min und fahr wenn es nicht zu glatt ist, immer, was die Kondition halt hergibt. Fahre etwas zu dünn angezogen los. Skiunterwäsche ist am Ziel dann durchgeschwitzt. Katzenwäsche und für den Heimweg hab ich neue im Schrank bei der Arbeit.
Kann es überhaupt nicht ab, zu frieren...
 
Beiträge
8.723
Likes
5.872
  • #528
Ich brauch 30 min und fahr wenn es nicht zu glatt ist, immer, was die Kondition halt hergibt. Fahre etwas zu dünn angezogen los. Skiunterwäsche ist am Ziel dann durchgeschwitzt. Katzenwäsche und für den Heimweg hab ich neue im Schrank bei der Arbeit.
Kann es überhaupt nicht ab, zu frieren...
Ja ich weiß auch nicht, wie andere dieses Problem lösen? Ich hatte das schon immer. Vor Jahren, wo ich tagtäglich zur Ausbildung gefahren bin damals. Da hatte ich so eine richtig fette Ski-Jacke. Aber sehr funktionel mit Schnickschnack, wie Lüftungssystem usw. Aber schon nach 5 Minuten auf dem Rad hätte ich diese Jack am liebsten ausgezogen :D Und morgens immer das gleiche: "Diese Jacke ziehe ich besser nicht an, zu dick. Mal gucken wie kalt es ist" ... oh meeeeega kalt ... "dann doch lieber die dicke Jacke" ... 5 Minuten später auf dem Rad "warum hab ich nur die dicke Jacke angezogen?" :rolleyes:
Ich hab da keinen Lerneffekt gehabt. Jeden Morgen das gleiche o_O:rolleyes:

Das ist irgendwie eine Wissenschaft für sich.
Ich schau mir auch immer die Profi-Radfahrer unterwegs an. Was die so tragen. Die meisten haben aber tatsächlich Wechsel-Klamotten an.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schnee

  • #529
Ich hab eine On-off-Beziehung mit meinem Internet--Provider. Ich schwöre, es ist wieder nur einseitig...aber bald mach ich Schluss...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
10.956
Likes
9.284
  • #530
Frühzeitiger Ejakulierer sucht hübsche Frau mit langen Beinen, knackigem Po und.....OHH Gott.....hat sich erledigt. :eek:
 
Beiträge
10.956
Likes
9.284
  • #532
"Schatz, die anderen sagen, ich sei dumm"
"Ach, das ist doch Quatsch. Hör' nicht auf die.
Und jetzt blas schön weiter, damit deine Cellulite verschwindet".
 
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #537
Kommt ein Mann zum Arzt mit einem Frosch auf dem Kopf.
"Den hab ich mir eingetreten." sagt der Frosch.
 
Beiträge
1.577
Likes
2.541
  • #538
Während einer Führung durch eine psychiatrische Anstalt fragt ein neugieriger Besucher den Chefarzt, welche Möglichkeiten er denn hat, um herauszufinden, ob ein Patient eingeliefert werden muss oder nicht.

“Das ist ganz einfach”, sagt der Chefarzt. “Wir füllen eine Badewanne mit Wasser. Dann geben wir dem Patienten einen Löffel, eine Tasse und einen Eimer und sagen ihm, er solle die Badewanne entleeren.”

“Aha, ich verstehe.”, sagt der Besucher. “Eine normale Person nimmt dann natürlich den Eimer.”

“Falsch!” antwortet der Chefarzt. “Eine normale Person zieht den Stöpsel aus der Badewanne. Möchten Sie ein Zimmer mit Aussicht?”
 
Beiträge
1.578
Likes
1.320
  • #539


Ich weiß, ist böse, aber was soll ich sagen... Mein Humor ist so schwarz, der pflückt Baumwolle!
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #540
Am Anfang waren es 45 Minuten. Dann 30 Minuten. Inzwischen schaffe ich die Strecke auch schon oft in 10 Minuten (dann, wenn ich die Ampeln austrickse)
Das klingt extremst unrealistisch.
Du hast also deine Geschwindigkeit verfünffacht?
Selbst wenn man nur gemütliche 15 km/h + Ampeln, also etwa 10km/h, als Ausgangswert annimmt, müsstest du jetzt durchschnittlich 50 km/h (mit Ampeltricksen) oder 75 km/h (ohne Ampeltricksen) fahren..... o_O
Oder dein Ausgangswert lag durchschnittlich zwischen 3-4 km/h Spaziergeh-Tempo.
 
Zuletzt bearbeitet: