S

schnee

  • #469
"Der Moment wenn der Dönermann das Fleisch schneidet und dir das Wasser
im Mund zusammen läuft."

-Geht es den Veganern beim rasenmähen auch so?

:D
weiß nicht...aber ich glaube, beim Rasenmähen ist zuviel Fleisch dabei, als dass Veganer das lecker finden würden...Käfer, Spinnen, Schnecken, Frösche, Eidechsen und Blindschleichen...

Denen läuft dann eher das Wasser im Mund zusammen, wenn sie eine frisch halbierte reife Avocado mit etwa Salz, Pfeffer und Zitrone beträufeln....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.431
Likes
1.452
  • #472
Dann haben wir Fleischsalat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XX

  • #475
Und was für Proteine isst er? Wahnsinn...alles Soja?? Und was macht er dann mit den Phytohormonen im Soja?
Sojaprotein wird zum Muskelaufbau eher sekundär genommen. Erbsenprotein und Reisprotein sind der Hauptbestandteil vieler veganer Eiweißpulver.
Zudem steckt im Lupinenmehl, in Hülsenfrüchten wie Linsen, Kichererbsen und Bohnen, in Haferflocken,im Brokkoli und und und ... viel Eiweiß.
Am besten werden Nährstoffe vom Körper verwertet, wenn man sie nicht isoliert sondern in Kombination aufnimmt.
Natürlich gibt es Antagonisten, die sich gegenseitig in der Aufnahme oder Wirkung hemmen, doch bei ausgewogener Ernährung braucht ein Veganer lediglich B12 zusätzlich einzunehmen. :) Bodybuilder, die den Kraftsport intensiv betreiben, supplementieren - egal ob Veganer oder nicht. :)