Beiträge
11.535
Likes
5.830
  • #3.752
:)

mittlerweile ist das nur noch die Sprache von wenigen Wienern, es gibt auch kaum noch Wiener Taxifahrer...ist jetzt aber auch nicht die interessanteste Mitteilung, hm ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
848
Likes
2.179
  • #3.756
 
Beiträge
6.048
Likes
6.579
  • #3.758
Sie vorwurfsvoll:
"Du liebst mich nur, weil mein Vater mir das viele Geld vererbt hat !"

Er:
"Aber nein, mein Schatz! Ich würde Dich immer lieben - ganz egal, wer Dir das Geld vererbt hat !"

:D
 
Beiträge
11.535
Likes
5.830
  • #3.759
"Praktischerweise gibt es auch gleich einen Nachfahren des Begriffs für den Zustand nach dem Genuss zu vieler Krapfen, wenn sich der Körper unter der Last des Fettes zusammenkrümmt. Ja, das Wort Krampf hat genau dieselben Wurzeln wie die Faschingssüßspeise. Kann das ein Zufall sein? Womit wir den schönen Bereich der Verschwörungstheorie betreten – sind Krapfen womöglich Geheimwaffen der Aliens zur Vernichtung der Menschheit? Erinnern wir uns nur an die Folge von Alf, in der der pelzige Außerirdische die Hauskatze Lucky hypnotisieren möchte: „Du bist jetzt keine Katze mehr – du bist ein Krapfen!“ Noch Fragen?"


[email protected]
 
D

Deleted member 21128

  • #3.761
https://www.diepresse.com/454813/du-bist-jetzt-ein-krapfen
interessant daraus auch:

"Wissen Sie, was ein Overkill ist?
Nun, in Zeiten des Kalten Krieges war damit die Fähigkeit gemeint, einen Gegner mittels nuklearen Arsenals mehr als einmal zu vernichten. In der medialen Wahrnehmung taucht der Begriff dann auf, wenn ein Thema oder eine Person so omnipräsent ist, dass es schon weh tut ..."
 
Beiträge
10.956
Likes
9.283
  • #3.764