A

aberbittemitsahne

  • #3.106
Schon mal was vom Witz als Bewältigungsstrategie gehört? z.B. im jüdischen Witz!. Ich möchte mich jetzt aber nicht mit dir über Auswege aus Abgründen auseinander setzen. Manche Dinge versteht man erst,wenn man Erfahrung damit hat.
Ende der Aussprache
Ich war tatsächlich kurz davor, den Beitrag zu melden. Und bin dankbar dafür, dass @IMHO offenbar sensibler mit dem Thema umzugehen vermag. Deine "Bewältigungsstrategien" solltest Du vielleicht lieber außerhalb der Öffentlichkeit ausleben, @Solutréen. Egal, welche Erfahrungen Du gemacht hast.
 
Beiträge
14.258
Likes
11.886
  • #3.107
Ich war tatsächlich kurz davor, den Beitrag zu melden. Und bin dankbar dafür, dass @IMHO offenbar sensibler mit dem Thema umzugehen vermag. Deine "Bewältigungsstrategien" solltest Du vielleicht lieber außerhalb der Öffentlichkeit ausleben, @Solutréen. Egal, welche Erfahrungen Du gemacht hast.
Wäre @IMHO sensibel, hätte er den Spruch einfach ignoriert.
Radio Eriwan zensieren zu wollen finde ich etwas, naja ...zu gutmenschlich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #3.108
Wäre @IMHO sensibel, hätte er den Spruch einfach ignoriert.
Radio Eriwan zensieren zu wollen finde ich etwas, naja ...zu gutmenschlich ;)
„Radio Eriwan“ vor irgendeinen Mist zu schreiben und das dann als Witz zu bezeichnen, gefällt mir nicht.
Vera F. Birkenbihl hat in einem Vortrag über Männer und Frauen mal eine Studie über die Bewertung von Vergewaltigung erwähnt. Männer schätzten die die Qualen der Frau nicht sehr hoch ein, Frauen als entsetzlich.
Daher kann ich über so einen „Witz“ nicht einfach hinweglesen, denn als Frau habe ich eine Ahnung davon, was eine Vergewaltigung bedeutet.
Manche Männer - danke @IMHO - offenbar auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #3.110
Als Frau kannst das ja. IMHO nutzt es halt wieder als Aufhänger, bringt doch selbst ständig blöde unangebrachte Witze. Und jeder hier kennt Mahlzahn und seinen Humor.
An “Witze”, die Qualen verharmlosen, kann ich mich bei @IMHO und @HrMahlzahn nicht erinnern. Geschmack darf gerne verschieden sein. Ich muss nicht alles gut finden, aber das hier von @Solutréen empfinde ich als voll daneben.
Hast Du, @creolo , eine Idee, warum ich das hier anders sehe?
Edit: Ach herrje! Gerade erst gecheckt: @Solutréen = @HrMahlzahn ? Na super!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.258
Likes
11.886
  • #3.111
An “Witze”, die Qualen verharmlosen, kann ich mich bei @IMHO und @HrMahlzahn nicht erinnern. Geschmack darf gerne verschieden sein. Ich muss nicht alles gut finden, aber das hier von @Solutréen empfinde ich als voll daneben.
Hast Du, @creolo , eine Idee, warum ich das hier anders sehe?
Ich finds völlig ok wenn ihr ihn meldet und löschen lasst. Bei dem copy&paste Zeug denkt man halt nicht immer so genau nach, bzw. ist die Diskussion nach so nem Witz für mich beschämender als der Witz selbst.
Weiss nicht ob das verständlich ist, damit mein ich auch gar keine Person direkt.
Und den Witz dann zu zitieren um ihn blöd zu finden, damit verbreitet man ihn doch noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #3.112
Ich finds völlig ok wenn ihr ihn meldet und löschen lasst. Bei dem copy&paste Zeug denkt man halt nicht immer so genau nach, bzw. ist die Diskussion nach so nem Witz für mich beschämender als der Witz selbst.
Weiss nicht ob das verständlich ist, damit mein ich auch gar keine Person direkt.
Und den Witz dann zu zitieren um ihn blöd zu finden, damit verbreitet man ihn doch noch mehr.
Bei anderen Diskussionen sehe ich das auch so, hier nicht.
Aber jetzt ist auch alles dazu gesagt, denke ich.
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #3.113
Freunde
Ein Junge hilft einer alten Nonne über die Straße.
Sie: Vielen Dank, mein Kleiner.
Er: Kein Problem. Batmans Freunde sind auch meine Freunde.
 
Beiträge
792
Likes
1.091
  • #3.114
Montag Morgen, erste Stunde.
Drei Jungs kommen zu spät.

"Ich habe einer alten Frau über die Strasse geholfen."
"Und ich habe auch einer alten Frau über die Strasse geholfen."
"Und ich auch."

"Ihr könnt doch nicht alle drei auf einmal einer alten Frau geholfen haben!"

"Klar! DIe wollte doch gar nicht über die Strasse!"
 
Beiträge
792
Likes
1.091
  • #3.115
Anfrage an Radio Eriwan:
Stimmt es, dass der Genosse Juri Gagarin zur Belohnung einAuto geschenkt bekommen hat?

Antwort:
Im Prinzip ja, aber ...
Es war nicht der Genosse Juri Gagarin, sondern der Genosse Timofej Gagarin.
Und es war kein Auto, sondern ein Fahrrad.
Und er hat es nicht geschenkt bekommen, sondern es wurde ihm gestohlen.
 
Beiträge
1.861
Likes
1.530
  • #3.116
Hat sich wohl nicht viel verändert seit 2016.^^

 
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #3.117
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #3.118
Ich finds völlig ok wenn ihr ihn meldet und löschen lasst.
Darum geht es mir doch gar nicht! Ich habe nichts gegen @Solutréen, kenne ich diesen Menschen doch gar nicht.
Bei dem copy&paste Zeug denkt man halt nicht immer so genau nach, bzw. ist die Diskussion nach so nem Witz für mich beschämender als der Witz selbst.
Und genau das ist ein Beispiel für den aktuellen Zeitgeist. Viele Menschen denken kaum oder gar nicht mehr über ihr Handeln nach bzw. agieren zuweilen gedankenlos. Wenn ihnen dann evtl. Folgen ihres Handelns bewusst werden, glauben viele, dass es mit einer einfachen Entschuldigung getan ist. Mag häufig ja auch funktionieren, aber manchmal eben auch nicht (z.B. wenn Gefühle von Menschen verletzt werden oder Wirschaftskrisen oder Wettrüsten durch ein nicht bedachtes, impulsives Twittern ausgelöst werden).
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #3.119
Und genau das ist ein Beispiel für den aktuellen Zeitgeist. Viele Menschen denken kaum oder gar nicht mehr über ihr Handeln nach bzw. agieren zuweilen gedankenlos.
Diese Sicht ist Dir unbenommen. Aber sie stimmt mich trübsinnig. Ich finde Dich viel zeitgeistiger.
Als ich jung war, habe ich wie damals viele gehofft, das Sachargument werde eine Zukunft haben. Das Projekt ist krachend gescheitert: an seiner Stelle steht heute (Zeitgeist) die moralisch aufgeladene Fahndungsfreude, die nicht einmal merkt, dass sie lediglich ihren eigenen Populismus kaschiert, aber inhaltlich nichts leistet. Immerzu geht es um verletzte Gefühle, Mitgefühl und dergleichen. Jede Seite greift jeden Schrott der anderen auf, wenn er nur Anlass zur Empörung gibt.
Manchmal sehe ich einfach schwarz für die Zukunft. Demolition Man ist über fünfundzwanzig Jahre her, aber glaube gar, so wird's werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #3.120
Das sei dir unbenommen. Allerdings kann ich dir versichern, dass ich erheblich weniger zeitgeistig bin, als du glaubst.
Das Projekt ist krachend gescheitert: an seiner Stelle steht heute (Zeitgeist) die moralisch aufgeladene Fahndungsfreude, die nicht einmal merkt, dass sie lediglich ihren eigenen Populismus kaschiert, aber inhaltlich nichts leistet.
Zusätzlich kann ich dir versichern, dass ich mitnichten nach Dingen suche, über die ich mich ereifern kann. Und als Moralapostel würde ich mich nun auch nicht titulieren. Allerdings hat mich gerade dieser eine "Witz" tatsächlich emotional bewegt, ich habe diesen als unangemessen empfunden und meine Meinung geschrieben. Sogar gepaart mit einem konstruktiven Vorschlag, wie man es anders/besser hätte machen können. Also ging es nicht nur um das eigentliche "Anprangern".
Jede Seite greift jeden Schrott der anderen auf, wenn er nur Anlass zur Empörung gibt.
Nicht jeden Schrott!
Aber im Prinzip gebe ich dir Recht. Bin zuweilen auch genervt von den zum Teil "künstlichen" Empörungen über jeden kleinen Mist. Nun hat es mich halt mal "getroffen", dass mich eine Formulierung bzw. Wortwahl gestört hat. Auch dieses Empfinden mag "tagesformabhängig" sein.
 
Zuletzt bearbeitet: