Beiträge
10.961
Likes
9.290
  • #2.677
Ich habe mir vor 4 Wochen das Buch "Reich werden durch Betrug" bestellt.
Es kam bis heute nicht an.
 
Beiträge
6.051
Likes
6.584
  • #2.683
Ich hätte da noch einen der etwas gemeineren Sorte :

Ein Ehepaar liegt am Meeresstrand.
Bei der aufkommenden Flut wird die Frau nach und nach von den ausklingenden Wellen berührt.
Sagt sie: "Liebling, sieh mal, die Wellen küssen mich".
Darauf er: "Ja, ja, und hundert Meter draussen brechen sie!"

Uuuuund wechhhhhhhh ... !!! :D
 
Beiträge
10.961
Likes
9.290
  • #2.684
Ich hätte da noch einen der etwas gemeineren Sorte :

Ein Ehepaar liegt am Meeresstrand.
Bei der aufkommenden Flut wird die Frau nach und nach von den ausklingenden Wellen berührt.
Sagt sie: "Liebling, sieh mal, die Wellen küssen mich".
Darauf er: "Ja, ja, und hundert Meter draussen brechen sie!"

Uuuuund wechhhhhhhh ... !!! :D
Für mich völlig o.k. - auch wenn ein Mann das Objekt der Pointe gewesen wäre.
Bezeichnend empfinde ich deine bereits im Vorwege einleitende Entschuldigung. Genau das sind auch Anzeichen dafür, dass ohne ein solches Element sogar bei dir beliebtem Foristen mit dem ein oder anderen negativen Kommentar seitens der Damen zu rechnen gewesen wäre. Und am Ende deines Beitrags nochmals eine Bemerkung, die ein vermeintlich schlechtes Gewissen suggerieren und somit vor allem bei den LeserInnen eine Art "Nachsicht" erzeugen soll.
(Nichts für ungut, du hast wahrscheinlich alles richtig gemacht im Umgang mit dem anderen Geschlecht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.051
Likes
6.584
  • #2.685
Für mich völlig o.k. - auch wenn ein Mann das Objekt der Pointe gewesen wäre.
Bezeichnend empfinde ich deine bereits im Vorwege einleitende Entschuldigung. Genau das sind auch Anzeichen dafür, dass ohne ein solches Element sogar bei dir beliebtem Foristen mit dem ein oder anderen negativen Kommentar seitens der Damen zu rechnen gewesen wäre. Und am Ende deines Beitrags nochmals eine Bemerkung, die ein vermeintlich schlechtes Gewissen suggerieren und somit vor allem bei den LeserInnen eine Art "Nachsicht" erzeugen soll.
(Nichts für ungut, du hast wahrscheinlich alles richtig gemacht im Umgang mit dem anderen Geschlecht).
IMVHO macht es einen Unterschied, ob man sich vorab für etwas "entschuldigt" oder wie hier (lediglich) deutlich macht, daß man sich des politisch womöglich nicht ganz korrekten Inhalts durchaus bewußt ist, den Witz in toto deswegen aber trotzdem lustig findet.