Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Hallo liebe Mit-Singles!

Ich hab auch mal ein Anliegen. Sehr oft höre/lese ich von Männern hier: ja, die Frauen wissen nicht was sie wollen, zuerst schreiben sie, dann sagen sie, sie wollen sich treffen, dann treffen sie sich nicht - warum machen sie das? Die wissen scheinbar nicht was sie wollen und ich verstehe das nicht!

Ich verstehe die Enttäuschung und dass man sich mehr erhofft... nur bitte wie kann es dann sein, dass mir genau diese Menschen in männlicher Variante auch so oft hier begegnen?? Es äussert sich nur ein wenig anders: Frau wird angeschrieben, ein paar (meist) nette eMails gehen hin und her. Dann gibts mehrere Varianten: entweder es kommt ein Vorschlag zum Treffen oder es kommt eine Telefonnummer oder...? Und DANN: JA, DANN KOMMT: ... nichts mehr!

Liebe Männer, bitte sagt mir doch warum das bei einzelnen von euch so ist? Ist die Antwort ganz einfach: nicht genug Interesse? Oder ist sie um einiges komplexer? Oder ganz was anderes??

Man kennt sich doch noch nicht, vielleicht gibts ganz banale Begründungen, die wirklich nix mit dem Gegenüber zu tun haben, aaaaber: man ist doch hier, UM jemanden kennen zu lernen. Und da sollten Mann und Frau sich doch ein wenig ins Zeug legen, oder sieht das jemand anders?

Freue mich auf einen regen Austausch :)
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #2
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Tasca:
Ist die Antwort ganz einfach: nicht genug Interesse?
Ja, so einfach ist die Antwort tatsächlich. Ich weiß, das ist schwer zu schlucken.

Möglicherweise hat ein solcher Mann mehrere Frauen gleichzeitig angeschrieben und ihnen ein Treffen angeboten, also mehrere Optionen gehabt und du warst nicht seine Favoritin. Oder er ist gebunden. Im Prinzip ist es aber egal, was er für Gründe gehabt hat, sich zurückzuziehen. Das ändert nichts am Ergebnis.

Nicht grübeln. Löschen und vergessen. Es gibt noch viele andere Männer da draußen :)
 
Beiträge
27
Likes
0
  • #3
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Ehrlich gesagt mache ich mir über solche Dinge überhaupt keine Gedanken, weil es reine Zeitverschwendung ist.
Wenn mir eine Frau nach längerer Zeit nicht mehr schreibt aber erkennbar ist, daß sie trotzdem weiter hier aktiv ist und es in meinem Mail genügend Anknüpfpunkte gibt, auf die man eingehen könnte, dann verabschiede ich sie einfach, anstatt ein Gutachten darüber zu erstellen, warum das so ist. Ich meine, was sollte es auch bringen, mit jemand zwanghaft einen Kontakt aufrecht zu erhalten, der offensichtlich kein näheres Interesse hat ?
Im real life ist das ja auch nicht viel anders. Wenn mir jemand in einem Gespräch irgendwann nur mehr mit "ja" oder "nein" antwortet, dann werde ich auch nicht stundenlang zwanghaft eine Konversation aufrecht erhalten. Mit anderen geht wiederum tagelang der Gesprächsstoff nicht aus.
Ob diese Leute wissen, was sie wollen, weiß ich nicht - ich weiß nur, daß ich zu diesen Leuten keinen näheren Kontakt will und das ist im Prinzip auch das einzige, was ich wissen muß.
 
Beiträge
40
Likes
0
  • #4
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Ja genau, Rätsel :). Wobei es sehr viel mehr Frauen sind, die das so handhaben und es bei Männern schon eher noch die Ausnahme ist. Das ist überall so und das liegt ganz einfach mal am Männerüberschuss - denk ich mal.

Zitat von Rätsel:
Ja, so einfach ist die Antwort tatsächlich. Ich weiß, das ist schwer zu schlucken.

Möglicherweise hat ein solcher Mann mehrere Frauen gleichzeitig angeschrieben und ihnen ein Treffen angeboten, also mehrere Optionen gehabt und du warst nicht seine Favoritin. Oder er ist gebunden. Im Prinzip ist es aber egal, was er für Gründe gehabt hat, sich zurückzuziehen. Das ändert nichts am Ergebnis.

Nicht grübeln. Löschen und vergessen. Es gibt noch viele andere Männer da draußen :)
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #6
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Also grundsätzlich glaube ich schon, dass Alle hier wissen was sie wollen. Die einen haben eine (evt. ungefähre) Vorstellung, die anderen (womöglich) eine Plan und da geht's los. Es gibt ja von kurzfristig bis langfristig Planung. Irgendwann kommt aber die Stelle mit der Mann / Frau sich noch nicht selbst beschäftigt oder auseinandergesetzt hat und dann passierts.....der Zauberlehrling lässt grüßen....und dann ist die Schocksituation da. Naja, jeder geht dann halt mit Schock anders um, manch einer arbeitet vlt. heute noch daran. :)
Ist zwar nicht immer witzig, aber da man es eh nicht ändern kann hilft etwas mehr Gelassenheit und manchmal Humor.
 
Beiträge
20
Likes
0
  • #7
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

leider wissen sie es zu genau.... und viele können diese exakten Vorstellungen nicht erfüllen.

Bsp. Das Mädel neben mir aus der Uni sucht:
:Aussehen wie Jensen Ackles, vermögend, treu, durchsetzungsfähig, aber auch emotional....etc.
Daran zu denken, dass dieser Jensen Ackles vielleicht nicht eine 1,50 kleine, Studentin mit zu dicken Oberarmen nehmen würde.... daran denkt sie nicht. :-S
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #8
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Mr Mosby:
Daran zu denken, dass dieser Jensen Ackles vielleicht nicht eine 1,50 kleine, Studentin mit zu dicken Oberarmen nehmen würde.... daran denkt sie nicht. :-S
abgesehen davon, daß ich diesen Herrn nicht kenne, was ist denn so schlimm an einer 1, 50 kleinen Frau??
 
Beiträge
40
Likes
0
  • #9
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Truppenursel:
abgesehen davon, daß ich diesen Herrn nicht kenne, was ist denn so schlimm an einer 1, 50 kleinen Frau??
Google ist dein Freund Truppenursel ^^. Viele Frauen hier mit solchen Idealbildern sollten mal in München in die schicken Kneipen gehn. Da laufen Kellner rum wo man sich dann fraget ob George Clooney bei Wetten dass verloren hat. Anderswo wird das auch so sein. Hier weiss ich nicht wie das ist aber die wirklich interessanten Frauen auf einer anderen Plattform hatten meistens keine Fotos reingestellt. Da kommst ja dann aus dem Schreiben nicht mehr raus ^^
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #10
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Mr Mosby:
leider wissen sie es zu genau.... und viele können diese exakten Vorstellungen nicht erfüllen./QUOTE]

Aber das ist doch dann - auf's Thema bezogen - gut.
Okay, bei unrealistischen Ansprüchen oder Vorstellungen müssen Betreffende dann damit Leben, dass sie nix finden / bekommen.
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #11
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Genau das ist auf dem Punkt getroffen. Viele Wissen was sie wollen, nur das ist oft unerreichbar! Gibt nicht ohne Grund sehr Sexistische Witze Wie ... Sie sucht ein Lustigen, Attraktiven, Feministischen Typ, der auch Familiär ist und nicht Rechts Wählt, Vegan ißt und noch ein gesunden womöglich definierten aber dezenten Körper hat. Liberales Gedankengut wertschätzt. Diesen Typ dann in die Friendzone schiebt oder übersieht und sich dann mit McFit Volkbelustigt oder hier endet. *Das ist EXTREM überspitzt!! Bitte Kränkt euch nicht deswegen!! Ich bediene da so ziemlich alle Vorurteile die es gibt!!*
 
Beiträge
464
Likes
275
  • #12
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Tasca:
man ist doch hier, UM jemanden kennen zu lernen
Gute Frau, wo denken Sie denn hin? Das hier ist der Informatikkurs für Internetanfänger. Heute lernen wir:

Wie man einen Useraccount erstellt
Wie man ein JPG Datei aus der Digitalkamera holt
Wie man die Copy/Paste Funktion nutzt
Wie man Emotes mit der Tastatur schreibt
 
Beiträge
112
Likes
0
  • #13
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Hi und auweh :-/

Angenommen, die beiden unvereinbaren Gegensätze, also Mann und Frau, wissen was sie wollen. Wem nützt das dann? Sie will *Kochrezept für Traummann*, er will *bauplan für Traumfrau*. Soweit ja noch einleuchtend und irgendwie auch nachvollziehbar. Was beide aber dabei allzugern vergessen, so bitter diese Erkenntnis für manch eine/n auch sein könnte, ist die Realität. Traumfrauen und Traummänner gibt es nicht, was der Wortteil "Traum" in gewissem Maße selbstredend verdeutlichen dürfte. Viele wollen dies aber zum einen gar nicht wahrhaben, zum anderen, falls die Erkenntnis trotz aller Widerstände im Bewusstsein eintrudelt, wollen sie es einfach nicht wahrhaben.

Ich bitte an dieser Stelle, meine teils überspitzten, plakativen metaphern nicht all zu ernst zu nehmen, sie dienen lediglich der Veranschaulichung. Wenden wir uns nun einer realitätsnahen, praxisorientierten Lösung zu, dann bleibt für mich auf den ersten Blick schon mal eine recht schöne Variante über: ich könnte doch einfach beginnen, mich so zu verhalten, wie es mein Bauchgefühl, mein Anstand und meine Logik - alle drei in Einklang, schwer aber machbar - eben verlangen. Ich Schreibe jene freundlich an, denen ich mein Interesse bekunden möchte. Ich lehne jene dankend ab (dankend, weil sie sich bemüht haben, mich anzuschreiben), für die mein Interesse zu gering ist. Und ich erwarte von allen hier - und zwar von gar allen, von jeder einzelnen Frau, ausnahmslos - ... nichts mehr, rein garnichts. Denn Erwartungen sind nur zu einem Zweck gut bei der Partnersuche, um enttäuscht zu werden. Dass einer Enttäuschung in den allermeisten Fällen unmittelbar eine (selbst-)Täuschung vorausgeht, darauf gehe ich hier erst gar nicht weiter ein ...

Schöne Grüße
Daniel
 
Beiträge
387
Likes
53
  • #14
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von vivi:
Zitat von Mr Mosby:
leider wissen sie es zu genau.... und viele können diese exakten Vorstellungen nicht erfüllen./QUOTE]

Aber das ist doch dann - auf's Thema bezogen - gut.
Okay, bei unrealistischen Ansprüchen oder Vorstellungen müssen Betreffende dann damit Leben, dass sie nix finden / bekommen.
Anspruchshaltung wird halt von der Realität killed - ein beidseitiges Phänomen - es ist erschütternd wie viele Ü40 den Staus "ledig" aufweisen.

Ich möchte mal ein bisschen hetzen sit nicht alles was Ü35 ist mit Status ledig prinzipiell beziehungsunfähig weil Anspruchshaltung vs. Realität unvereinbar sind?
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #15
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Demiurg:
Zitat von vivi:
Anspruchshaltung wird halt von der Realität killed - ein beidseitiges Phänomen - es ist erschütternd wie viele Ü40 den Staus "ledig" aufweisen.

Ich möchte mal ein bisschen hetzen sit nicht alles was Ü35 ist mit Status ledig prinzipiell beziehungsunfähig weil Anspruchshaltung vs. Realität unvereinbar sind?
Guter Mann, mit "ledig" wird ein rechtlicher (!) Status im Unterschied zu "verheiratet" bzw. "geschieden" oder "verwitwet" beschrieben. Über individuelle Beziehungsfähigkeit oder die Dauer in der Vergangenheit gelebter Beziehungen und deren Verbindlichkeit sagt das gar nichts aus. Allenfalls etwas über die Bereitschaft, sich normativen Zwängen zu unterwerfen (oder steuerliche Vorteile zu nutzen). Es gibt auch Realitäten außerhalb kleinbürgerlicher Beschränktheiten.
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #16
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Demiurg:
...Ich möchte mal ein bisschen hetzen sit nicht alles was Ü35 ist mit Status ledig prinzipiell beziehungsunfähig weil Anspruchshaltung vs. Realität unvereinbar sind?
Ohhhh!!! Da mach ich doch gleich mal mit.

Nicht alles was Ü35 & + / ++ und als Status ledig hat muss auch tatsächlich ledig sein oder gewesen sein :) ... vielleicht einfach 'schlau'? ;-)
 
G

Gast

  • #17
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Demiurg:
Zitat von vivi:
Anspruchshaltung wird halt von der Realität killed - ein beidseitiges Phänomen - es ist erschütternd wie viele Ü40 den Staus "ledig" aufweisen.

Ich möchte mal ein bisschen hetzen sit nicht alles was Ü35 ist mit Status ledig prinzipiell beziehungsunfähig weil Anspruchshaltung vs. Realität unvereinbar sind?
Ledig heißt einfach nur, daß er bzw. sie nicht verheiratet war. Wie ich hörte, soll es Beziehungen aber mittlerweile auch ohne Trauschein geben.
 
Beiträge
387
Likes
53
  • #18
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von equinox:
Zitat von Demiurg:
Guter Mann, mit "ledig" wird ein rechtlicher (!) Status im Unterschied zu "verheiratet" bzw. "geschieden" oder "verwitwet" beschrieben. Über individuelle Beziehungsfähigkeit oder die Dauer in der Vergangenheit gelebter Beziehungen und deren Verbindlichkeit sagt das gar nichts aus. Allenfalls etwas über die Bereitschaft, sich normativen Zwängen zu unterwerfen (oder steuerliche Vorteile zu nutzen). Es gibt auch Realitäten außerhalb kleinbürgerlicher Beschränktheiten.

haha klasse - mal endlich wieder Stimmung
 
Beiträge
387
Likes
53
  • #19
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von vivi:
Ohhhh!!! Da mach ich doch gleich mal mit.

Nicht alles was Ü35 & + / ++ und als Status ledig hat muss auch tatsächlich ledig sein oder gewesen sein :) ... vielleicht einfach 'schlau'? ;-)
"Schlau"?? ich will das mal unten den positiven Aspekt der Eigen- und Selbständigkeit verstehen - den Weg gehe ich mit

Unter hetzen verstehe ich aber was anderes - Das kannst Du besser :))))
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #20
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Demiurg:
"Schlau"?? ich will das mal unten den positiven Aspekt der Eigen- und Selbständigkeit verstehen - den Weg gehe ich mit

Unter hetzen verstehe ich aber was anderes - Das kannst Du besser :))))

Da hab ich jetzt aber Schwein gehabt.....natürlich! :)

Och, für deine Vorlage hat's gereicht...und manchmal ist es besser, man zeigt nicht - alles - was man kann. ;-)
 
Beiträge
40
Likes
0
  • #21
AW: Wissen Mann und Frau was sie wollen?

Zitat von Tasca:
Hallo liebe Mit-Singles!

Ich hab auch mal ein Anliegen. Sehr oft höre/lese ich von Männern hier: ja, die Frauen wissen nicht was sie wollen, zuerst schreiben sie, dann sagen sie, sie wollen sich treffen, dann treffen sie sich nicht - warum machen sie das? Die wissen scheinbar nicht was sie wollen und ich verstehe das nicht!

Ich verstehe die Enttäuschung und dass man sich mehr erhofft... nur bitte wie kann es dann sein, dass mir genau diese Menschen in männlicher Variante auch so oft hier begegnen?? Es äussert sich nur ein wenig anders: Frau wird angeschrieben, ein paar (meist) nette eMails gehen hin und her. Dann gibts mehrere Varianten: entweder es kommt ein Vorschlag zum Treffen oder es kommt eine Telefonnummer oder...? Und DANN: JA, DANN KOMMT: ... nichts mehr!

Liebe Männer, bitte sagt mir doch warum das bei einzelnen von euch so ist? Ist die Antwort ganz einfach: nicht genug Interesse? Oder ist sie um einiges komplexer? Oder ganz was anderes??

Man kennt sich doch noch nicht, vielleicht gibts ganz banale Begründungen, die wirklich nix mit dem Gegenüber zu tun haben, aaaaber: man ist doch hier, UM jemanden kennen zu lernen. Und da sollten Mann und Frau sich doch ein wenig ins Zeug legen, oder sieht das jemand anders?

Freue mich auf einen regen Austausch :)
Ich kann nur für mich schreiben und für mich stimmt es schon, dass ich nicht immer weiß, was ich will. Allerdings weiß ich sehr genau, was ich nicht will. Und wenn ich erkenne, mein Gegenüber ist einer, den ich nicht weiter kennenlernen will, dann schreibe ich ihm nicht mehr. Das kann schnell gehen, bei der Bildfreigabe, wenn ich merke, den kann ich nie und nimmer attraktiv finden oder nach den ersten Zeilen, wenn ich gar nix mit dem Inhalt anfangen kann. Es kann manchmal aber auch passieren, dass ich mich mit dem Kerl anfangs sehr gut verstehe und wir verstehen uns gut und wir verstehen uns gut... joah, aber das wird irgendwann auch langweilig. Dann warte ich vielleicht kurz, ob der andere noch in die Pötte kommt, geb ihm vielleicht ein paar Stupser, aber wenns beim gut verstehen bleibt, dann guck ich mich anderswo um und werfe keinen Blick mehr in das alte Postfach.
Dass man hier bei PS so schnell jemanden abschreibt kann ich mir so erklären, dass hier beim Schreiben keine wirkliche Beziehung entsteht. Selbst wenn das Schreiben viel Spaß macht, bleiben es erstmal nur ein paar nette Zeilen. Wenn das Interesse anfängt abzubauen, geht das viel schneller, dass es komplett weg ist als wenn ich jemanden im echten Leben kennenlerne.