Beiträge
203
Likes
0
  • #106
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Heike:
Du rechnest nicht mit der Trotzlust der Menschen! Vermittelt ihnen das Gefühle von Stärke und Selbstidentität. Eher noch schrieben sie die Formulierung jetzt gerade rein. :)
Nun, ich habe nicht gesagt, dass ich davon ausgehe, dass sie es ENTFERNEN ;-)
So oder so würde ich gern mal die PS-Datenbank auswerten...wäre bestimmt interessant, welche Muster da in den Filtern hängenbleiben.

Ich bin aber der Meinung, dass Männer mehr, Frauen aber besser lügen. Gab auch mal eine Studie dazu, wie es ja zu allem mindestens eine Studie gibt...Google weiss bestimmt mehr.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #107
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von AlphaPapa101:
Ich würde jetzt gar zu gern mal wissen, wieviele das Statement gelesen haben und wieviel Prozent davon ihr Profil geändert haben. Ob Parship mich mal an die Datenbank lässt?
Man sollte den Wirkkreis dieses Forums nicht zu hoch bewerten.
Schließlich sind die meisten Menschen berufstätig und konzentrieren sich auf die Partnersuche, auf das reale Leben und nicht auf ein Forum, in dem schätzungsweise zehn Personen aktiv sind und jede Menge geschwurbelt wird. Normalsterbliche können damit nichts anfangen und schreiben in ihre Profile genau das, was sie in dem Moment für passend erachten, ganz ohne Hintergedanken und stundenlanges analysieren.
 
Beiträge
38
Likes
0
  • #108
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

hm, dass ist wohl eher eine Illusion. Beim Alter fängt es schon an. 5 Jahre jünger mogeln, finde ich recht viel. Dann die alten Bilder, dazu noch der Rest. So kommt logischerweise alles andere daher, als das was man möchte und erwartet hat. Also liebe Herren und Damen, vergisst es zu mogeln. Die Tatsachen werden sich dadurch nicht ändern.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #109
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Das ist schon eine ziemlich geballte Ladung an Unwahrheiten, die ich auch nicht so ohne weiteres wegstecken würde.

Was ich nicht so furchtbar schlimm finde, ist eine kleine Mogelei beim Alter, Größe und Gewicht. Da wünschen wir als Frauen uns ja auch immer viel Toleranz. Das muss man eh immer erst sehen beim ersten date obs passt oder nicht. Ich finde es menschlich und ein wenig rührend, wenn ein Mann sich ein bisschen verjüngen oder verschönern will und muss höchstens darüber schmunzeln....
Wenn ein jüngerer Typ daherkommt, der aber wie ein Opa wirkt, nützt es auch nichts, dass er die Wahrheit gesagt hat über sein Alter. Dann wäre er so oder so nix....

Ich traf letztens jemanden, der 53 sein sollte und mit seinen Hobbies (Extremsport, Motorradfahren) auch relativ jung wirkte am Telefon und bei den chats.
Dann kam er beim date mit einem furchtbaren "Alte-Männer-Hut" daher, da ist mir alles eingefroren. Also, das Alter ist immer relativ und ich versuche das entspannt zu sehen.

Offenbar ist es ganz schön schwer, einfach nur "man selbst" zu sein.....
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #110
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es Menschen gibt, die ihr Profil zu 100% korrekt angeben (meine Wenigkeit) und wieder rum welche, die Lügen. Was passiert nun mit denjenigen, die alles richtig angeben? Die Person die das Profil besucht denkt sich dann "zu schön um wahr zu sein". Zu einem Kontakt kommt es nicht. Das ist etwas was ich sehr schade finde.

Durch die Lügen von anderen leiden die, die es richtig machen...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #111
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Harima20:
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es Menschen gibt, die ihr Profil zu 100% korrekt angeben (meine Wenigkeit) und wieder rum welche, die Lügen. Was passiert nun mit denjenigen, die alles richtig angeben? Die Person die das Profil besucht denkt sich dann "zu schön um wahr zu sein". Zu einem Kontakt kommt es nicht.
Naja, wenig realistisch, würd ich sagen. Aber immerhin mal ne neue Variante von "Ich finde keinen Partner, weil ich zu toll bin."
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #112
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Ein altes Sprichwort:

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahheit spricht."
 
Beiträge
0
Likes
0
  • #113
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Harima20:
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es Menschen gibt, die ihr Profil zu 100% korrekt angeben (meine Wenigkeit) und wieder rum welche, die Lügen. Was passiert nun mit denjenigen, die alles richtig angeben? Die Person die das Profil besucht denkt sich dann "zu schön um wahr zu sein". Zu einem Kontakt kommt es nicht. Das ist etwas was ich sehr schade finde.

Durch die Lügen von anderen leiden die, die es richtig machen...
Du hast Recht!
Es war mir zu verwirrend und unreal. Ich zweifelte an allem und ging. Frag dich:"
Wer hat hier was gewonnen?" ..
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #114
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Da kann ich Dir nur die Hand reichen...
Auch ich hab hier gleich zuallererst die Erfahrung gemacht, dass ein wirklich gut aussehender Mann Mitte 40, der auf jedem Foto anders 'super' aussah - in Wirklichkeit ( doch ich muss es einfach mal sagen, obwohl ich gut erzogen und ein höflicher Mensch bin) also der in Wirklichkeit richtiggehend HÄSSLICH war. Dazu aus der Form geraten, ungepflegter Haarschnitt, billige Polyesterhemden, Bauch, weibliche Rundungen... kurzum: alles, nur nicht schön.
Die Fotos ganz offensichtlich mehr als 4 bis 5 Jahre alt. Dann kam heraus, dass er gerade frisch getrennt war (also noch bettwarm quasi) und völlig mittellos. Das einzige, was nicht Schritt gehalten hatte mit der Abwärts-Entwicklung war das Selbstbewusstsein: er hat sich trotz all der Abturner benommen wie Graf Rotz.
Kurzum: Ein Blender und Wichtigtuer, dessen Alleinstellungsmerkmal auch bei allergrößtem Wohlwollen nicht einmal ansatzweise zu erkennen war ...
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #115
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Mit hat mal eine Frau beim Date gestanden, sich knapp 10 Jahre jünger gemacht zu haben. Tatsächlich hat sie gut 15 Jahre jünger ausgesehen als sie war, auch ihre Augen, Hände, Ausstrahlung, woran man sonst das wahre Alter erkennen kann, selbst wenn Falten fehlen. Ich konnte sie verstehen und hätte mich auch gerne weiter mit ihr getroffen, leider aber wollte sie nicht.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #116
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von linc:
Ein altes Sprichwort:

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahheit spricht."
Ich find Leute glaubwürdiger, die auch mal lügen und das ehrlich zugeben können.
Wer meint, nie zu lügen, hat seine Selbstwahrnehmung total korrumpiert und ist alles andere als ein verläßlicher Informant.
 
Beiträge
2.957
Likes
1.882
  • #117
Zitat von Heike:
Ich find Leute glaubwürdiger, die auch mal lügen und das ehrlich zugeben können.
Zugeben? Laster gibt man nicht zu. Ich hab auch nur eins: Ich rauch nicht, ich trink nicht, mit Frauen hab ich nichts – ich lüg ein bisschen, aber das ist alles.

Aber ich glaube, das habe ich schon mal gepostet.
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #118
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Heike:
Ich find Leute glaubwürdiger, die auch mal lügen und das ehrlich zugeben können.
Wer meint, nie zu lügen, hat seine Selbstwahrnehmung total korrumpiert und ist alles andere als ein verläßlicher Informant.
Zwischen einer handfesten Lüge und einer defekten Selbstwahrnehmung liegen für mich Welten. Letzteres kann zum Lügen verführen, sicher. Aber es ist schon ein Unterschied zum bewussten, vorsätzlichen Lügen. Wer bewußt und mit voller Absicht lügt bräuchte mir mit einer Entschuldigung nicht mehr zu kommen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, Lügen in einem PS-Profil hinnehmen zu können. Es kommt ja sowieso früher oder später ans Tageslicht.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #119
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Bridiga:
Zwischen einer handfesten Lüge und einer defekten Selbstwahrnehmung liegen für mich Welten. Letzteres kann zum Lügen verführen, sicher. Aber es ist schon ein Unterschied zum bewussten, vorsätzlichen Lügen. Wer bewußt und mit voller Absicht lügt bräuchte mir mit einer Entschuldigung nicht mehr zu kommen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, Lügen in einem PS-Profil hinnehmen zu können. Es kommt ja sowieso früher oder später ans Tageslicht.
Ne, eine defekte Selbstwahrnehmung bewahrt gerade vor Lügen. Weil zum Lügen gehört ja, wissentlich und absichtlich was Falsches zu sagen. Wer ne falsche Selbstwahrnehmung hat, glaubt aber gar nicht, was Falsches zu sagen. Insofern lügt er nicht.
Mir wäre es lieber, wenn mich jemand über sein Alter belügt, als wenn er mich deswegen damit nicht belügt, weil er sich selbst derart ein falsches Alter eingeredet hat, daß er das glaubt.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #120
AW: Wieviel Lügen im Profil würdet ihr akzeptieren?

Zitat von Bridiga:
Das ist ja eine schöne Formulierung, genau wie kreative Selbstentfaltung. Vor allem bietet es doch ungeahnte Möglichkeiten :).....also hoch leben die Lügen...alles ne Frage der Betrachtung bzw. des Betrachters.