Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #61
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von faraway:
Ich grüble hier herum. Es gibt immer wieder neue threads zum Thema: wie gestalte ich mein Profil, wie mache ich dies oder jenes.
Ein gefundenes Fressen für Profilstylisten.
Was hat Herr K. wirklich davon, wenn er den Vorstadtfotografen, auf den er schwört, weil er sich mit dem biederen Smiler im Sonntagsanzug total "verherrlicht" identifiziert, weil das nämlich für ihn der Inbegriff eines gelungenen "guten" Fotos ist, zugunsten eines subtilen Foto-artist verlässt?
Was hat Frau W. davon, wenn sie auf ihre selbstverständlichen Schnappschüsse verzichtet?
due hast sicherlich so wie jeder mensch ganz unterschieldiche seiten. morgens siehst du anders aus als abends, manchmal siehts du vielleicht verquollen aus, du wirkst mit unterschiedlicher kleidung, frisuren und makeup jedesmal anders. ich halte wenig davon, unvorteilhafte schnappschüsse, die nur momentaufnahmen sind, im freizeitlook für die partnersuche zu benutzen. der eindruck könnte entstehen, daß du generell so "gammelig" aussiehst.
es spricht doch nichts dageben sich von eine hübschen seite zu zeigen. so wie man zum ersten date erscheinen würde. man geht nunmal davon aus, dass man wie bei bewerbungsbildern sich von einer bestmöglichen seite zeigt. ist das bild eher low level, ist zu befürchten, dass die realität noch schlimmer aussieht. :)
 

Sarah

User
Beiträge
324
  • #63
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von equinox:
Ein Foto ist dann und nur dann ein gutes Foto, wenn genau das nicht passiert. Wenn die Aussage klar und eindeutig ist.

Zitat von Freitag:
es spricht doch nichts dageben sich von eine hübschen seite zu zeigen.

Ja, das ist schon richtig. Letztlich aber wird man geliebt für das, was man ist. Da ist die eindeutigste, beste und hübscheste Seite auf einem Bild eben nur eine Seite von vielen.
Natürlich kann man auf Wirkungsästhetik setzen. Die äußere Attraktivität gekonnt zu inszenieren und die inwendig angenehmen Merkmale explizit durchschimmern zu lassen, ist nicht verwerflich. Aber es ist ein Entwurf, eine Idee.
So frage ich mich, was passieren wird, wenn ich mich bewege in dem schönen Bild, das ich von mir entwarf. Vorsichtig zunächst und dann den Rahmen sprenge und neue Bilder entstehen, die andere Geschichten erzählen, keine hässlichen, eben andere, die anders wirken. Und ich vielleicht nicht im vorteilhaftesten Licht, aber da bin ich auch. Was passiert, wenn der Lack abknallt. Ich – immer noch ich und immer noch liebenswert? Mit und ohne Lack. Und du, wenn du dich bewegst und den Rahmen des Bildes sprengst, das ich mir von dir gemacht habe. Wenn der Lack abknallt. immer noch liebenswert?
Letztlich aber wird man geliebt für das, was man ist. Und liebt einen Menschen für das, was er ist.
Aber wie inszeniert man das, was man ist. Ach nee, es bleibt eine Kunst
oder ein Dilemma. Wie man es macht, es wird formal nie richtig sein können ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #64
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Sarah:
Ja, das ist schon richtig. Letztlich aber wird man geliebt für das, was man ist. Da ist die eindeutigste, beste und hübscheste Seite auf einem Bild eben nur eine Seite von vielen.

Letztlich aber wird man geliebt für das, was man ist. Und liebt einen Menschen für das, was er ist. )
um dahin zu kommen das man geliebt ist für das, was man ist, ist es ein weiter weg.
die erste hürde ist das profil und das bild. wenn das bild schon nicht anspricht macht sich niemand die mühe den echten menschen dahinter kennenzulernen zu wollen. das heisst also, keine mails, kein date. und dann kannst du dir deinen tollen charakter und all deine guten eigenschaften an die wand nageln und dich daran selbst ergötzen.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #65
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Freitag:
um dahin zu kommen das man geliebt ist für das, was man ist, ist es ein weiter weg.
die erste hürde ist das profil und das bild. wenn das bild schon nicht anspricht macht sich niemand die mühe den echten menschen dahinter kennenzulernen zu wollen. das heisst also, keine mails, kein date. und dann kannst du dir deinen tollen charakter und all deine guten eigenschaften an die wand nageln und dich daran selbst ergötzen.

Stimmt - Das Aussehen, das zu Gesicht stehen ist vor allem bei Onlinebörsen, aber auch im realem Leben, die Eintrittskarte zum Kennenlernen ...
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #66
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Freitag:
... die erste hürde ist das profil und das bild. wenn das bild schon nicht anspricht macht sich niemand die mühe den echten menschen dahinter kennenzulernen zu wollen. ..

Exakt. Wer sich auf einem Wackel-Foto im Bärchen-T-Shirt und mit Hauskatze präsentiert, sagt ebenso etwas über sich aus, wie der Herr, der im zu engen Anzug vor dem schlossähnlichen Einfamilienhaus posiert oder die Dame, die sich im Leoparden-Mini auf der Motorhaube eines Premium-Pkw räkelt. Und gehäufte Schreibfehler im Profil, die rigide Beschränkung auf Hauptsätze, Dubai als Lieblingsurlaubsziel oder Golf als Hobby setzen natürlich ebenso eindeutige Akzentuierungen. Und sollte sich jemand auf einem Profilbild in durchsichtige Kunststofffolie gehüllt und Cello-spielend vorstellen, dann sind die Hinweise auf die Person auch eindeutig ...

Wir setzen mit Text und Bild Zeichen, die dem anderen mehr oder weniger deutliche Verweise auf unsere Person geben. Und einen humorvollen Diskurs um mögliche Interpretationsvarianten halte ich für keinen so schlechten Einstieg in den Prozess des Kennenlernens.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #67
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von equinox:
Wir setzen mit Text und Bild Zeichen, die dem anderen mehr oder weniger deutliche Verweise auf unsere Person geben. Und einen humorvollen Diskurs um mögliche Interpretationsvarianten halte ich für keinen so schlechten Einstieg in den Prozess des Kennenlernens.

Das findet meine volle Zustimmung. Ich habe dennoch den Eindruck gewonnen, dass Menschen, die generell mehr Wert auf die hier viel diskutierten Konventionen legen, auch die Profil- und erst recht die Fotogestaltung mit Akribie betreiben, um nicht übersehen und angesprochen zu werden.

An mir gehen tagtäglich viele Menschen vorbei und übersehen mich, schon deswegen macht es mir keine Angst. Unter dem Aspekt des "Angesprochenwerdens" habe ich darüber nachgedacht, in welchen Situationen ich in der letzten Zeit Ansprachen und Einladungen "auf einen Kaffee" hatte. Ich nehm hier mal zwei raus, weil gerade die nicht ungewöhnlich für mich sind. Also einmal ich im ehemals blütenweißen Blüschen total bekleckert nach dem Eisessen und einmal ich im Baumarkt unterm Regal verschwunden, weil mir da was runtergekullert war, sprich, für den Betrachter nur Po und Beine sichtbar. Jetzt stell ich mir vor, wie die Reaktionen auf Fotos davon hier auf Parships Grabbeltisch ausfallen würden. Den Konventionsfreaks stehen da sicher beim bloßen Gedanken daran die Haare (soweit noch vorhanden) zu Berge. Und es sage bitte keiner, dass da nicht ein wesentliches Merkmal meiner Persönlichkeit enthalten wär ;o).

Ich will damit sagen, das Fotos sicherlich Aussagen zum Menschen da drauf machen können und auch das eine oder andere seiner Persönlichkeit zumindest erahnen lassen. Ich kann mir aber eben auch gut vorstellen, dass sich auch in diesem Punkt das findet, was zusammengehört bzw. sich das abstößt, was zusammen nicht funktionieren würde. Ist möglicherweise 'ne kühne These, aber das macht ja nix.
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #68
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von winzling:
... einmal ich im ehemals blütenweißen Blüschen total bekleckert nach dem Eisessen und einmal ich im Baumarkt unterm Regal verschwunden, weil mir da was runtergekullert war, sprich, für den Betrachter nur Po und Beine sichtbar. Jetzt stell ich mir vor, wie die Reaktionen auf Fotos davon hier auf Parships Grabbeltisch ausfallen würden. Den Konventionsfreaks stehen da sicher beim bloßen Gedanken daran die Haare (soweit noch vorhanden) zu Berge. Und es sage bitte keiner, dass da nicht ein wesentliches Merkmal meiner Persönlichkeit enthalten wär ... .

Nun, um den Witz dieser spezifischen Situationen zu transportieren, müsstest du natürlich Video-Sequenzen einstellen. Die dich dann vielleicht auch (selbstverständlich ohne Wackler) vorher - nachher zeigen. Aber das machen heute alle 15jährigen auf U-Tube.

Live-Situationen sind immer anders und absolut nicht mit einer gezielten und absichtsvollen Präsentationen zu vergleichen, da gelten m.E. ganz andere Regeln.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #69
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von winzling:
An mir gehen tagtäglich viele Menschen vorbei und übersehen mich, schon deswegen macht es mir keine Angst. Unter dem Aspekt des "Angesprochenwerdens" habe ich darüber nachgedacht, in welchen Situationen ich in der letzten Zeit Ansprachen und Einladungen "auf einen Kaffee" hatte. Ich nehm hier mal zwei raus, weil gerade die nicht ungewöhnlich für mich sind. Also einmal ich im ehemals blütenweißen Blüschen total bekleckert nach dem Eisessen und einmal ich im Baumarkt unterm Regal verschwunden, weil mir da was runtergekullert war, sprich, für den Betrachter nur Po und Beine sichtbar. Jetzt stell ich mir vor, wie die Reaktionen auf Fotos davon hier auf Parships Grabbeltisch ausfallen würden. Den Konventionsfreaks stehen da sicher beim bloßen Gedanken daran die Haare (soweit noch vorhanden) zu Berge. Und es sage bitte keiner, dass da nicht ein wesentliches Merkmal meiner Persönlichkeit enthalten wär ;o).


Ich bin ausgesprochen konventionell rsp. konservativ und mir steht kein einziges Haar zu Berge. Im Gegenteil. Alle wohlgeordnet.
Mir gefällt die Vorstellung.
 

luisa

User
Beiträge
37
  • #70
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Schlußendlich ist es eine Art "Bewerbungssituation":
Wie setze ich mich ins Bild?

Und wie ich das mache, sagt einiges über mich aus.
Unscharfe, unvorteilhafte Bilder in seltsamer Kulisse könnten sagen:
- besser gehts nicht
- ich hab keine Freunde, die ich bitten könnte ein geeignetes Foto von mir zu machen
- es ist mir egal, nimm mich wie ich bin oder laß es (ich lass es ...)
- ich hab bessere Fotos, stelle sie aber für extra nicht ein, wegen ätschbätsch
(danke, mit über 100 Punkten bei konventionell gibt mir das nix)

Und in Zeiten digitaler Fotographie ist es keine Frage des Geldes oder der Möglichkeiten mehr. Es braucht nur Zeit und Sorgfalt, die man dafür aufbringt - oder eben nicht.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #71
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Natürlich hat das visual image eine Bedeutung. Gar keine Frage. Und ich stimme allen zu, die es seriös und "gut" machen wollen.

Aber ein schlechtes Bild kann gut oder schlecht sein- und ein gutes Bild kann auch gut oder schlecht sein. beide vermitteln ein Spektrum an Inhalten.
Da muss dann schon jeder Ersteller und jeder Betrachter persönlich klarkommen.
Was tut ihr, wenn ihr vom Text her fasziniert seid, aber das Bild entspricht nicht eurer Vorstellung von adäquatem Bild? Nicht nur wow! ganz mein Typ oder igitt, sondern the whole visual information packet
Was tut ihr, wenn das image super ist und der Text eher weniger?

Wer bin ich? Wie sehe ich mich? Wie möchte ich gesehen werden? Was will ich visuell mitteilen? Wie wichtig ist mir dieser Aspekt?
 
Beiträge
63
  • #72
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Freitag:
...die erste hürde ist das profil und das bild. wenn das bild schon nicht anspricht...

Ich gebe meinen Vorredner/innen recht: Bilder, die geschickt ausgewählt sind, machen ein bißchen sichtbarer, *wer* sich da vor stellt.
Eure Tipps, welche Bilder für die "Bewerbung" geeignet sind, was Schwächen sein könnten, haben mir da auch schon weiter geholfen. ;-)
Es wurde jetzt viel zusammengetragen, was uns interessant machen kann. Aber was der/die Andere daraus macht...
Ich hoffe auch, dass - durch die Posts hier - Teilnehmer sensibler reagieren und somit die Wegklickrate verringert wird, weil Portrait und Bildern mehr Chancen gegeben wird :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Sid_geloescht

Gast
  • #73
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von faraway:
Natürlich hat das visual image eine Bedeutung. Gar keine Frage. Und ich stimme allen zu, die es seriös und "gut" machen wollen.

Aber ein schlechtes Bild kann gut oder schlecht sein- und ein gutes Bild kann auch gut oder schlecht sein. beide vermitteln ein Spektrum an Inhalten.
Da muss dann schon jeder Ersteller und jeder Betrachter persönlich klarkommen.
Was tut ihr, wenn ihr vom Text her fasziniert seid, aber das Bild entspricht nicht eurer Vorstellung von adäquatem Bild? Nicht nur wow! ganz mein Typ oder igitt, sondern the whole visual information packet
Was tut ihr, wenn das image super ist und der Text eher weniger?

Wer bin ich? Wie sehe ich mich? Wie möchte ich gesehen werden? Was will ich visuell mitteilen? Wie wichtig ist mir dieser Aspekt?


Guten Morgen Faraway.
Das mit dem sich selbst sehen wollen und entsprechend dem sich selbst zeigen wollen, finde ich in diesem Zusammenhang einen wichtigen Aspekt. Und das gilt wohl für die Optik via Bild, wie für mein Denken via Text. Beim Fühlen wirds problematisch wie ich finde. Ich erlebe bei mir und Anderen an dieser Stelle ein Verstecken. Hinter Intellektualität, Witz, Klugheit, Idealisierungen etc. Sich in seinem Fühlen annähernd zu zeigen und damit möglicherweise interessant zu werden, ist aus meiner Sicht am schwierigsten. Da verstecke ich mich in meinem "Profil" ganz gut, glaub ich. Ob das wohl zielführend ist...?
Im Umgang mit anderen "Profilen" bin ich streng. Zu streng wohl. Und habe ganz viel gelöscht. Wobei bei mir der Schwerpunkt auf Text liegt. Und ich noch kein Bild gesehen habe, wo ich "wow" dachte. Nun ist "wow" allerdings bei mir eh selten.
Wenn ich jetzt so lese, was ich da geschrieben habe, kann ich wohl sagen, daß es da einen großen Wunsch nach Partnerschaft gibt. Aber offensichtlich doch einiges da ist, was gegen diesen Wunsch spricht. Das ist blöd. Und möglicherweise wird das spürbar. Und interessante Menschen nehmen ihren Hut...
Grüße, Sid
 
Zuletzt bearbeitet:

dialogues

User
Beiträge
89
  • #74
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Sid:
Im Umgang mit anderen "Profilen" bin ich streng. Zu streng wohl. Und habe ganz viel gelöscht. Wobei bei mir der Schwerpunkt auf Text liegt. Und ich noch kein Bild gesehen habe, wo ich "wow" dachte. Nun ist "wow" allerdings bei mir eh selten.
Wenn ich jetzt so lese, was ich da geschrieben habe, kann ich wohl sagen, daß es da einen großen Wunsch nach Partnerschaft gibt. Aber offensichtlich doch einiges da ist, was gegen diesen Wunsch spricht. Das ist blöd. Und möglicherweise wird das spürbar. Und interessante Menschen nehmen ihren Hut...
Auch wenn es dir nicht weiterhilft, einfach mein: "ich kann dich sehr gut verstehen"

(Ich denke nur wir sind da in recht guter und grosser Gesellschaft in einem Alter in dem einige [auch negativbe] Erfahrungen schon sehr wahrscheinlich sind, macht das Kennenlernen nicht einfacher wenn da zwei ähnlich Gestrickte [und die Wahrscheinlichkeit ist dafür gross] aufeinandertreffen.)
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #75
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von dialogues:
Auch wenn es dir nicht weiterhilft, einfach mein: "ich kann dich sehr gut verstehen"

(Ich denke nur wir sind da in recht guter und grosser Gesellschaft in einem Alter in dem einige [auch negativbe] Erfahrungen schon sehr wahrscheinlich sind, macht das Kennenlernen nicht einfacher wenn da zwei ähnlich Gestrickte [und die Wahrscheinlichkeit ist dafür gross] aufeinandertreffen.)

Danke. Verstehen hilft.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #76
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Sid:
Im Umgang mit anderen "Profilen" bin ich streng. Zu streng wohl. Und habe ganz viel gelöscht. Wobei bei mir der Schwerpunkt auf Text liegt. Und ich noch kein Bild gesehen habe, wo ich "wow" dachte. Nun ist "wow" allerdings bei mir eh selten.
mir ging es ähnlich. mit ein grund wieso ich immer noch davor zurückschrecke, weiterzumachen bei PS. es stand zu viel in den texten was mich nicht animierte. kam dann noch ein bild dazu was auch nicht gerade begeisterungsstürme auslöste, konnte ich es eigentlich gleich vergessen, dass was draus wird.
 

HAL-9000

User
Beiträge
4
  • #77
Ad "vertschüssen (oft kommentarlos)"

Mir, Mann, auch gerade passiert.

Das empfinde ich, nach einem bestehenden, gegenseitigen Schriftverkehr als extrem unhöflich, als einfach schlechtes Benehmen. Egal, von welcher geschlechtlichen Seite.
 
Beiträge
402
  • #78
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

die interessanten verabschieden sich immer, nicht von parship aber aus diesem forum, das wie Sesamstrasse daherkommt. Sowohl parship als auch elitepartner sitzen in Hamburg, das forum von elitepartner kommt mir näher...
 
Beiträge
402
  • #80
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

...weil billig online jeder sechsjährige intelligenter ist
 
Beiträge
402
  • #81
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

...weil es hier ewig gestrige gibt...like winifred wagner oder margot honecker...einige der bescheuerten Frauen dieses Jahrhunderts
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #83
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von faraway:
Natürlich hat das visual image eine Bedeutung. Gar keine Frage. Und ich stimme allen zu, die es seriös und "gut" machen wollen.

Aber ein schlechtes Bild kann gut oder schlecht sein- und ein gutes Bild kann auch gut oder schlecht sein. beide vermitteln ein Spektrum an Inhalten.
Da muss dann schon jeder Ersteller und jeder Betrachter persönlich klarkommen.
Was tut ihr, wenn ihr vom Text her fasziniert seid, aber das Bild entspricht nicht eurer Vorstellung von adäquatem Bild? Nicht nur wow! ganz mein Typ oder igitt, sondern the whole visual information packet
Was tut ihr, wenn das image super ist und der Text eher weniger?

Ich bin sehr skeptisch, wenn Bilder eingestellt sind, die vom Professionisten angefertigt wurden; sonst muss Bild grundsätzlich zu Gesicht stehen, die MP sind mir egal, eigentlich auch die Texte, außer es ist offensichtlich, dass Profil gen Osten kommt; mir wichig sind die Interessen und die Eigenschaften, um Kontakt zu knüpfen.
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #84
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Diese Männer haben offensichtlich die Wahl und nehmen diese auch wahr.
Mit männlicher Entscheidungsfreudigkeit gepaart, kommt genau das heraus dabei - sie handeln schnell und legen ab. Damit muss man - nein frau - wohl leben in einem solchen Medium. Frauen handeln da etwas anders, denke ich, mit mehr Intuition und Gefühl.
Und am Ende wartet der Richtige irgendwo draußen im "richtigen" Leben...
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #85
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von nele5050:
...weil es hier ewig gestrige gibt...like winifred wagner oder margot honecker...einige der bescheuerten Frauen dieses Jahrhunderts

Auch wenn Morgot Honecker noch lebt, haben beide Frauen ihre Hochzeit doch im letzten Jahrtausend gehabt.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #86
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von nele5050:
...weil es hier ewig gestrige gibt...like winifred wagner oder margot honecker...einige der bescheuerten Frauen dieses Jahrhunderts

Ob ewig gestrig oder interessant, mich verleiten diese Art Kommentare zum Abschied.
 

JoKo

User
Beiträge
1
  • #87
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Vielleicht kann ich als Mann einmal etwas zum Verständnis beitragen. Betrachte ich mir das Berufsspektrum der weiblichen Mitglieder, so handelt es sich gefühlt um 50% Lehrerinnen und weitere 20 % sonstige pädagogische Berufe. Diese Klientel gilt bei Männern, die in Berufen der freien Wirtschaft tätig sind, als eher problematisch. Es muss nicht stimmen, aber es ist so in den Köpfen. Es gibt weitere Faktoren, die als Hemmnis betrachtet werden können. Wenn die Sportbegeisterung der hier sich darstellenden Damen sowohl von der Menge der angeblich ausgeübten Sportarten wie der Art der Sportarten stimmt, dürfte es fast nur noch Olympionikinnen geben und als Mann habe ich das Gefühl, dass ich ggf., wenn man nach dem Churchill'schen Motto "no Sports" oder wenig Sport und auch ohne theoretisches Sportinteresse lebt, entweder angeschwindelt oder irgendwann überfordert werde. Auch falsche Selbsteinschätzung das eigene Erscheinungsbild betreffend ist durchaus zu beobachten. Z. Bsp. Lehrerin, 164 cm, schlank und das Foto weist eine überaus rundliche Figur aus, mag zwar gefallen, aber zeugt dann nicht von Ehrlichkeit. Ein weiterer Faktor liegt nicht an den Mitgliedern selbst, sondern an Mund-zu-Mund-Propaganda. Man wird gesehen und Freundinnen erzählen Freundinnen, die man schon kennt, von deren Partnerwunsch man als Mann nichts weiß, man nimmt Kontakt auf und selbstverständlich ist doch wohl die Frau in 20 km Entfernung interessanter als die in 300 km Entfernung bei ähnlichem Interesse, bei Zuneigung. Meine Damen, die Faktoren sind vielgestaltig, dass Männer den Rückzug antreten. Hinzu kommt noch, dass man bei dem "Angebot" nicht nur versucht, mi einer DAme Kontakt aufzunehmen. Bei Kontakten und einem Erfolg sind neun weitere Misserfolge vorgegeben. Bei der Männerwelt sieht es nicht wesentlich besser aus, wie mir weibliche Mitglieder bestätigten, die nur um des Erfahrungsaustausches mit mir Kontakt aufgenommen haben. Meine Damen, verabschieden sie sich von so einigen Mainstream-Vorstellungen, wie falsche Selbsteinschätzung, überdrehte sportlichen Aktivitäten, die nicht einmal die politisch gewollte Frauenquote im Berufsleben noch zulassen und den Urlaubszielen an exotischsten Orten, die eher verschrecken, als ein Interesse wach halten.

Einen lieben Gruß von Joko
 

andrenalin

User
Beiträge
4
  • #88
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

Zitat von Else:
Ich stimme Dir zu, aber mit über 190 cm wärest Du mir auch eigentlich zu groß. Falls ich aber etwas in Deinem Profil fände, was mich sehr anspricht, dann würde ich über Deine Länge hinwegsehen können (auch wenn das gerade wegen Deiner Länge nicht so einfach wäre :))

Haha, nicht schlecht.
Eigentlich war ich der festen Überzeugung, dass Frauen große Männer mögen.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #89
AW: Wieso verabschieden sich nur die "interessanten"

was hat else gegen männer >1,90??