D

Deleted member 24735

  • #16
Ihr Frauen habt in meiner Sicht was ich hier erleben musste noch keinen Finger krumm gemacht und habt Ansatzweise irgendwas geschrieben .
Dann frag dich mal warum du nicht angeschrieben wirst....
Ich kann nicht mehr zählen, wieviele Männer ich bereits angeschrieben habe - und das liegt nicht in einer, natürlich ausnahmslos jede Frau betreffende, Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen begründet.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #17
Beiträge
2.985
Likes
1.912
  • #19
Ich schreibe ganz einfach, dass er leider nicht "mein Typ" ist
Your're just not the type I fancy — in meiner Erinnerung geistert das so herum: Julie Driscoll sagt's in einem sw-Film zu einem Lastwagenfahrer, der sie ein Stück mitgenommen hat und meint, er habe deshalb eine Gelegenheit zur Erleichterung. Sie weist das ab, & er versteht's nicht, weil sie es doch auch mit anderen tut. Dann kommt die immergültige Antwort. Your're just not the type I fancy.
Nur: Ich finde keine Film mit Julie Driscoll, schon gar keinen, in dem das vorkommen könnte. Weiß jemand was?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #20
Öhhm, selten und lange her.....:rolleyes:
Warum sollte ich mich auch mit einem Mann treffen wollen, der mir absolut nicht gefällt. Zumindest "neutral" muss ich die Bilder empfinden. Ach - ich werd doch auch genug nach Bildfreischaltung verabschiedet. So ist es halt. Mancher verabschiedet ohne ein Wort, mancher versucht noch eine Höflichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23363

  • #21
"Hi, wie geht es Dir ? Wünsche Dir ein schönes Wochenende. Viele Grüße, XY"
Das reicht mir erst mal völlig;
Mir reicht das i.d.R. nicht. Mein Profil ist gut gefüllt und wenn sich jemand nicht die Mühe macht, darauf Bezug zu nehmen, interpretiere ich das als mäßiges Interesse. Nur wenn das Profil sehr ansprechend ist, reagiere ich vielleicht doch.
Menschen sind halt verschieden.
Aber schreib´ einfach, wie Du denkst und fühlst. Wenn´s nicht ankommt, war´s eben nicht die Richtige.
d'accord
 
Beiträge
69
Likes
96
  • #24
Mich interessiert das Mal, was Frauen sich vorstellen, wie ein Mann sie anschreiben soll. Wie soll, Mann schreiben damit es für euch passt?
Vielleicht wäre es Zeit für ein paar Beispiele?
Sonst hört man ja immer, bestimmte Sachen nicht reinschreiben ist zu langweilig, banal usw. Wie stellt ihr euch das vor?
Ich gehe mal davon aus, dass du jünger bist als ich. Ich bin 58. Ich glaube dass es bei den Frauen in meinem Alter wenig Eindruck verschafft, wenn sie beim ersten Schreiben mit: "Hallo du Hübsche, du bist aber schön, oh, schöne Frau" oder ähnlichen Sprüchen angeschrieben werden. Ich weiß von vielen Frauen und natürlich von mir selbst, dass dass zu oberflächlich klingt - selbst wenn es stimmt. Ein Mann der mich so anschreibt hat gleich verloren. Mir gibt so ein Anschreiben das Gefühl, dass sich der Absender nicht mit meinem Profil auseinandergesetzt hat. Also eher oberflächlicher Natur. Nur Optik zählt ... Du solltest dich auf ihr Profil beziehen, auf Gemeinsamsamkeiten, die du erkennst. Dass sie schön ist kannst du ihr später immer noch sagen und schreiben. Mich beeindruckt ein Anschreiben mit folgendem Text: "Ein sehr interessantes Profil" oder, "Sehr interessante Hobbys" usw....
 
Beiträge
691
Likes
254
  • #25
Du hattest in deinem anderen Thread ja schon ein Beispiel gegeben, wie man es nicht machen sollte.
Wirkte „gestelzt“, also aufgesetzt und gleichzeitig distanziert (weil „Liebe“ in der ersten Nachricht und Redewendungen wie „ich möchte mit dir Pferde stehlen“ beim Gegenüber sofort den Gedanken aufploppen lässt „Der kennt mich doch gar nicht“ und dies umgehend auch eine emotionale bzw. geistige Distanz schafft).
Es geht nicht darum Wörter oder Begriffe in die Waagschale zu legen, sondern darum, dass du ein Gefühl dafür haben solltest (oder entwickeln), wie eine leichte/lockere Gesprächskultur initiiert werden könnte.
Versuch weniger verkrampft zu sein.
Mehr Leichtigkeit, mehr echtes Interesse.

Als ich dein Anschreiben(Beispiel) gelesen habe, dachte ich im ersten Impuls „ohje was für ein Trottel“ - ohne das jetzt böse zu meinen oder dich beleidigen zu wollen.

Falls du nach Beispielen suchst, die Dir hier für ein Anschreiben gegeben werden sollen, wirst du wahrscheinlich nicht unbedingt welche bekommen. Da Anschreiben individuell sind, zur Person, zur jeweiligen Situation und zum Profil passen sollten.
Du kannst keine Beispiele machen, weil du selbst nicht formulieren könntest, was du verlangst. Du scheinst auch harsh zu urteilen. Nur ne Vermutung.

Mehr als "Hey wie gehts" und vielleicht noch eine kleine Anspielung aufs Profil ist in meinen Augen "drüber" und bietet nur wieder die Möglichkeit als verkrampft oder sonstwie unpassend zu erscheinen. Ich habe auch in meinen ganzen Leben erst 5-10 Nachrichten von Frauen bekommen, die mehr waren als der übliche "Wie gehts dir" - Einzeiler. Keine Untertreibung. Nur mal als kleiner "Reality-check".
 
Beiträge
691
Likes
254
  • #26
Ich gehe mal davon aus, dass du jünger bist als ich. Ich bin 58. Ich glaube dass es bei den Frauen in meinem Alter wenig Eindruck verschafft, wenn sie beim ersten Schreiben mit: "Hallo du Hübsche, du bist aber schön, oh, schöne Frau" oder ähnlichen Sprüchen angeschrieben werden. Ich weiß von vielen Frauen und natürlich von mir selbst, dass dass zu oberflächlich klingt - selbst wenn es stimmt. Ein Mann der mich so anschreibt hat gleich verloren. Mir gibt so ein Anschreiben das Gefühl, dass sich der Absender nicht mit meinem Profil auseinandergesetzt hat. Also eher oberflächlicher Natur. Nur Optik zählt ... Du solltest dich auf ihr Profil beziehen, auf Gemeinsamsamkeiten, die du erkennst. Dass sie schön ist kannst du ihr später immer noch sagen und schreiben. Mich beeindruckt ein Anschreiben mit folgendem Text: "Ein sehr interessantes Profil" oder, "Sehr interessante Hobbys" usw....
Komplimente werden mit Oberflächlichkeit gleichgesetzt. Aha. Flirtwüste Deutschland halt. Aber Männer sind da wirklich inflationär, stimmt. Wir sollten das viel weniger machen.

Das Ding ist: Was zum teufel willst du von einer ersten Nachricht? Frauen sortieren bereits vor dem Gespräch so krass aus, dass ohnehin fast jeder Versuch verloren hat. (Verständlich, wenn man viele Nachrichten bekommt. Hier liegt das Problem.)
Weshalb Männer ja auch auf Masse statt Qualität gehen. (Selbstverständich.

Wie einfallsreich schreibst du Männer an? Und überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
691
Likes
254
  • #27
Dann frag dich mal warum du nicht angeschrieben wirst....
Ich kann nicht mehr zählen, wieviele Männer ich bereits angeschrieben habe - und das liegt nicht in einer, natürlich ausnahmslos jede Frau betreffende, Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen begründet.
Du bist eine Ausnahme, die die Regel bestätigt. Das hat erstmal auch nichts mit ihm zu tun. Mach dir ein Männerprofil und probiers aus. Genauso wie eine Frau sich nichts einbilden muss darauf, dass sie 20 Nachrichten am Tag bekommt. Das hat nichts mit ihr zu tun, sondern mit dem "W" im Profil und der Sozialisierung.
 
Zuletzt bearbeitet: