D

Dr. Bean

Gast
  • #34
Riecht nach poposex
 

4Jade

User
Beiträge
98
  • #35
Zitat von Butte:
Als der genannt wurde, fielst im Forenkontext du mir plötzlich ein. Weiß nicht genau, weswegen.

Wenn ich deine Posts lese fiel mir schon öfter eine andere Foristin ein. Weiß nicht genau, weswegen. Wie siehst du es denn aus der weiblichen Sicht ? Obwohl, ich erinnere mich vage, dass du der Meinung bist es gäbe keinen Unterschied in der männlichen/weiblichen Gefühlswelt etc. ...
 
Beiträge
571
  • #36
Zitat von Butte:
Volkshochschulkurse im kreativen Töpfern führen gerne zur geringsten Varianz der Produkte. Aber wenn auf dem Jodeldiplom der eigene Name steht, hat man zumindest mal was Eigenes.
Beim sogenannten Selberdenken ists noch schlimmer.

Wenn du so weiter machst, werde ich noch dein Fan. Ich hoffe du kannst das ertragen, oder wenigstens galant ignorieren.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #37
Ich glaub ja nicht dass er es kann :)
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #38
Nunja so ganz unrecht hat der Text nicht. Wenn ich eines in den letzten 10 Jahren von minimaler sozialer interaktion mit anderen Menschen gelernt habe dann das das Arschloch oder das "Alphamännchen" (egal ob schlank und durchtrainiert oder fett) mehr Frauen abbekommt als der nette Kerl von nebenan. Natürlich trifft das nicht auf alle Frauen zu (sonst würden ziemlich viele Männer ohne Partner dastehen so wie ich :p ). Meine beste Freundin z. B. hatte bisher 4 Partnerschaften und jeder der Kerle auch der jetzige sind nach Definition Arschlöcher oder "Alphamännchen" die man am liebsten gar nicht erst kennenlernen will. Auch wenn sie jedesmal gesagt hat das sie die Schnauze voll von solchen Kerlen hat schafft sie es nie einen "normalen" Kerl zu angeln. Natürlich gehts auch andersum wie bei meiner Cousine. Sie hat ihren dritten Freund inzwischen geheiratet, hat 3 Kinder mit ihm und ist rundum zufrieden. Ihre vorherigen Partner waren wie auch ihr Mann ganz nette Kerle die man sofort gemocht hat.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #39
Wir Alphamännchn sind aber au leid euer Geheule zu hören. Ich mein, es ist immer die selbe kacke. Wenns nicht direkt ist, ist es Literatur. Begreift doch mal dass es nicht darum geht, der Größte zu sein.
 
  • Like
Reactions: Schreiberin

c.henning

User
Beiträge
124
  • #40
Zitat von Butte:
Als der genannt wurde, fielst im Forenkontext du mir plötzlich ein. Weiß nicht genau, weswegen.
Donnerstag, den 24.Februar 1825

Goethe: „....sondern auch alles opponierende Wirken geht auf das Negative hinaus, und das Negative ist nichts.
Wenn ich das Schlechte schlecht nenne, was ist da viel gewonnen? Nenne ich aber gar das Gute schlecht, so ist viel geschadet.
Wer recht wirken will, muß nie schelten, sich um das Verkehrte gar nicht bekümmern, sondern nur immer das Gute tun.
Denn es kommt nicht darauf an, daß eingerissen, sondern daß etwas aufgebaut werde, woran die Menschheit reine Freude empfinde.“
 

c.henning

User
Beiträge
124
  • #41
also: ich = keine Schwuchteln
 

c.henning

User
Beiträge
124
  • #42
außerdem...was hast du gegen Schwuchteln? sind doch nett..meistens...du verdrängst da vielleicht was ;-)
 
  • Like
Reactions: Mentalista
D

Dr. Bean

Gast
  • #43
Machma
 

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #45
Zu Poposex und dergleichen kann ich nichts sagen, würde aber gerne Deine heute erstellte These aufgreifen, was einen Mann zum starken Mann macht - zumindest bei mir löst das eine Resonanz aus.

Zitat von Dr. Bean:
Ein essentielles Kriterium worauf Frauen seit Jahrbillionen in ihren genetischen Kodierung stehen, ist ein starker Mann. Stark bedeutet hier nicht rein die physische Komponente, sondern viel mehr die Persönlichkeit. Er muss ein integerer, loyaler und mit sich selbst zufriedener Typ sein. Mit einer labilen Persönlichkeit kann sie nichts anfangen.

...

Eigentlich kann jeder Mann ohne viel Aufwand so sein.

Wer "ohne viel Aufwand" mit sich selber glücklich ist und das in einer Partnerschaft auch nachhaltig leben kann, ist in der Tat zu beneiden. In diesem Kontext heisst glücklich sein für mich, sich diverse "Seinsmöglichkeiten" gedanklich vorzustellen, sie zu begreifen und diese Möglichkkeiten verwirklichen zu können. Die Fähigkeit zu Vorstellung setzt wiederum eine gewisse Kenntnis darüber voraus, was "da" ist und was "sein kann". Dieses Modellvorstellung ist nur limitiert durch den spezifischen Menschen, der nicht weiss, was ausserhalb seines Erlebnishorizontes möglich ist, genauso wie sich ein zweidimensionales Wesen keinen dreidimensionalen Raum vorstellen kann.

Glücklich und stark wäre demzufolge, wer sich "ohne viel Aufwand" auf seiner individuellen Dimension bewegt und nicht ständig nach einem Level-Up schielt.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #46
Zitat von Goldfinger:
Zu Poposex und dergleichen kann ich nichts sagen, würde aber gerne Deine heute erstellte These aufgreifen, was einen Mann zum starken Mann macht - zumindest bei mir löst das eine Resonanz aus.



Wer "ohne viel Aufwand" mit sich selber glücklich ist und das in einer Partnerschaft auch nachhaltig leben kann, ist in der Tat zu beneiden. In diesem Kontext heisst glücklich sein für mich, sich diverse "Seinsmöglichkeiten" gedanklich vorzustellen, sie zu begreifen und diese Möglichkkeiten verwirklichen zu können. Die Fähigkeit zu Vorstellung setzt wiederum eine gewisse Kenntnis darüber voraus, was "da" ist und was "sein kann". Dieses Modellvorstellung ist nur limitiert durch den spezifischen Menschen, der nicht weiss, was ausserhalb seines Erlebnishorizontes möglich ist, genauso wie sich ein zweidimensionales Wesen keinen dreidimensionalen Raum vorstellen kann.

Glücklich und stark wäre demzufolge, wer sich "ohne viel Aufwand" auf seiner individuellen Dimension bewegt und nicht ständig nach einem Level-Up schielt.

kannst du das zusammenfassen, ich bin zu besoffen um so viel text lesen zu wollen
 
G

Gast

Gast
  • #47
Jade führt ein Selbstgespräch mit ihrem Haarschopf. Böhnchen, der alte Schnüffler, vergißt das Atmen und ißt zuviele Hülsenfrüchte.
Bei etwas Sinn für Ästhetik kann man hier dann ja nur noch mit Herrn Goethe kommunizieren.
Zitat von Goethe:
Wenn ich das Schlechte schlecht nenne, was ist da viel gewonnen?
Manchmal geht es nicht ums Gewinnen.

Zitat von 4Jade:
Wie siehst du es denn aus der weiblichen Sicht ? Obwohl, ich erinnere mich vage, dass du der Meinung bist es gäbe keinen Unterschied in der männlichen/weiblichen Gefühlswelt etc. ...
Ja, eher vage. Wer schon keine eigenen Gedanken hat, kann doch zum Ausgleich mal versuchen, fremde an sich ranzulassen. Man könnte seinen Enkeln dann auch mehr erzählen als weiterhin nur davon zu zehren, einst bei Mario Barth im Olympiastadion mit dabei gewesen zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #51
Abgesehen von deinem Geschmack biste ok, Bean!
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #52
Zitat von t.b.d.:
Kinder kriegen die Leute immer.
Als ich Kind war gab es 4 Milliarden Menschen auf Erden. Heut sind es mehr als 7 Milliarden und ich werd noch erleben dass es 15 oder 16 Milliarden werden. Da wird schon einer dabei sein, der für meine Rente sorgt.

Als Sozialdemokrat hoff ich das auch. Ich mein ja nur, ich möchte für euch nix zahlen, weil ihr seid mir einfach zu luschig.
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #53
Zitat von t.b.d.:
Kinder kriegen die Leute immer.
Als ich Kind war gab es 4 Milliarden Menschen auf Erden. Heut sind es mehr als 7 Milliarden und ich werd noch erleben dass es 15 oder 16 Milliarden werden. Da wird schon einer dabei sein, der für meine Rente sorgt.

die geburtenrate in Deutschland ist alamierend gering. Wir haben sogar 2 Millionen einwohner eingebüsst in den letzten Jahren. so sicher wäre ich mir der Rente nicht ^^ lieber genug zurücklegen wenn der Lohn und die Lebensumstände es zulassen.

Zitat von t.b.d.:
Immer wenn du denkst es klappt nicht, denk an Thorsten Schäfer-Gümbel. Er hat´s auch geschafft. Verheiratet mit einer promovierten (sic!) Historikerin, drei (in Fingern III) Kinder. Es kann also nicht so schwer sein.

ich glaube ich bin an dem punkt angekommen wo ich langsam aufgebe. Die Soziale Interaktion mit fremden Menschen gelingt mir einfach nicht. Selbst unter meinen 18 Kollegen habe ich bisher nur eine Freundschaft geknüpft und mit dem rest komme ich nur mit mühe und not zurecht(aber diese eine Freundschaft ist Super
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: