Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #151
Ich fasse zusammen, was hier genannt wurde stichpunktartig: Sie trägt Stiefel, hat keine Doppelkinn. Dafür hat sie lange Haare. Sie ist schlank. Sie hat Herz und ein selbständig denkendes Köpfchen ( !) . "Nachtrag"
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #152
Und Köpfchen und ist selbständig. Vergiss das bitte nicht. Ich kann mich an eine erinnern, der ich immer erklären musste, wie man nen Ubahnfahrplan liest.. Oder ne Karte.. Das war.... süss am Anfang, weil ich den Beschützer spielen konnte. Aber auf dauer super nervig..
Dummchen geht garnicht.
 
  • Like
Reactions: ICQ and Mr.Matchbox

Hoppel

User
Beiträge
1.027
  • #153
Großartig. Eine außergewöhnliche Frau!

Ich bin davon ausgegangen und bin davon weiterhin überzeugt, dass ein ansprechender Geist sowohl verbal als auch in seinem Äußeren Ausdruck findet. Mich macht ihr Aussehen nicht glücklich, ihr Wesen schon.

Bei mir gab es so gut wie nie Bildfreigaben und habe sie selbst auch nicht verlangt. -Und ich hatte sehr viele schriftliche Kontakte. Wenige kamen bis zum Telefonat und noch weniger bis zum Date. Andere Prioritäten, optisch reingefallen bin ich nie.

Bei obigem Date hatten wir die Bilder erst zum Date freigeschaltet, erkannt hatte ich sie trotzdem nicht. Von meinen wenigen ersten Dates fanden auch zwei bei mir zuhause statt. Ich finde es großartig so viel verkehrt zu machen und trotzdem funktionierte es bestens.
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0 and Bastille
Beiträge
869
  • #155
Ich fasse zusammen, was hier genannt wurde stichpunktartig: Sie trägt Stiefel, hat keine Doppelkinn. Dafür hat sie lange Haare. Sie ist schlank. Sie hat Herz und ein selbständig denkendes Köpfchen ( !) . "Nachtrag"
Das mit den langen Haaren sehe ich anders, es kommt auf den typ an. Gerade bei etwas filigraneren Frauen, gefällt mir ein Bob sehr gut, wirkt etwas tapfer und frecher. Eine Schulter zum anlehnen darf sie gerne suchen, jedoch sollte sie keine ja Sagerin sein, mit eigenem Kopf und auch kontra geben können. Was mich betrifft, experimentiere ich gern mal mit meinem Erscheinungsbild. Allerdings nie lächerlich, getreu dem Motto, uni ist als Hemd Bund genug. Glücklicherweise bin ich im Gegensatz zu vielen Altersgenossen mit vollem Haar gesegnet, was aber nicht vor ergrauen schützt. Da ich sehr dunkles Haar habe, gefällt mir der Kontrast mittlerweile aber sehr gut, gerade an den Schläfen lasse ich es bewusst an den Seiten durchschimmern. Auch kann ich zu einem weißen Hemd mal Hosenträger empfehlen ( etwas gordon gekko style 😉 )
Resonanz war bisher positiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
390
  • #158
Gibt es eine weibliche Ästhetik
Ich sehe deine Augen
mit den hängenden
Lidern am Kinn
Fettfalten die Stirn
gefurcht deine
dünnen spitzen
Ohren überm fahlen
Haar die
kahle Stelle
am Hinterkopf ich
denke du bist
von allen Männern
der schönste

Und gülden glitzert deine VISA Card ohne Limit im Sonnenlicht, bei Prada und Hermes shoppen - darauf verzichten kann ich nicht.

Meine Freundinnen lachen alle über dich, aber ich lieg wochenlang auf der Schönheistfarm und fahre Porsche, sie nicht.

Mein Wecker läuet nie, arbeiten gehen wär ja auch Idiotie.

Du bist der tollste Mann, ich liebe dich, an dich kommt keiner ran. Hauptsache du bist finanziell nicht klamm.

Und sieht du auch aus wie Frankenstein, ist der Kontostand gross bin ich ganz dein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
183
  • #159
Ich bin für eine Frau relativ groß, muss ich dazu sagen. Vielleicht zwei Beispiele: Einmal wurde ich die Vorgesetzte eines Mannes, der seinen Unmut darüber durch ein sehr unflätiges Benehmen und Verweigerung kund tat. Ein anderes Mal attackierte mich ein Mann sehr scharf in einer Besprechung. Es ging ihm aber offensichtlich gar nicht ums Thema, sondern um meine Person.
Das habe ich in dieser ausgeprägten Form bei größeren Männern nicht erlebt und ich arbeite mit sehr vielen Männern zusammen.
Solche Erfahrungen prägen mein Bild - zugegeben ein Vorurteil, das ich habe.
 
  • Like
Reactions: Voldemort, Mr.Matchbox and Megara

Megara

User
Beiträge
13.824
  • #160
Die habe ich auch.
Erfahrungen beruflich und privat, haben bei mir ein, sagen wir mal positiveres Bild von großen Männern, über die Jahre entstehen lassen.
Irgendwie gibt es unter ihnen halt viele lässige, großmütige und friedliche Typen.

Kleinere Wadenbeisser mit großer Klappe und erhöhtem Aggressionspotential habe ich auch oft im Umfeld beobachten können.
 
Beiträge
390
  • #161
@ Yennefer 2.0:

Sehr, sehr viele Männer unter 1,70 die ich näher kannte haben irgendwie ein Problem. Miderwertigkeitskomplex. Die sind einfach nicht gelassen. Dicke Sohlen an den Schuhen, dicke Autos, Agressiv... zieht sich wie ein roter Faden durch bei Begegnungen mit ihnen.
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt and Maron

Maron

User
Beiträge
19.878
  • #162
hm, dann weiß ich wer hier in der Riege ein Knirps ist 😁😅😂
 
Beiträge
869
  • #163
Als größerer Mann sind meine Erfahrungen meistens positiv gewesen. Man hat sowohl bei kleinen wie großen Frauen bessere Chancen, und wenn man abends ausgeht, wird man seltener angepöbelt. Das macht natürlich selbstsicher, entspannter, und weniger aggressiv seiner Umwelt gegenüber. Andererseits ist es nichts, was man sich erarbeitet hat. Kleine Männer müssen oft härter an sich arbeiten, zb um bei Frauen zu punkten, was viele auch tun. Davor habe ich Respekt. Meine Erfahrungen sind, das selbst sehr kleine Frauen eher auf große Männer stehen, womit sie dann vom Markt fallen. Daher habe ich dann auch immer etwas mehr Verständnis bei ausraster kleinerer Männer, weil sie es oft schwerer haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Voldemort

User
Beiträge
1.553
  • #165
Ich bin für eine Frau relativ groß, muss ich dazu sagen. Vielleicht zwei Beispiele: Einmal wurde ich die Vorgesetzte eines Mannes, der seinen Unmut darüber durch ein sehr unflätiges Benehmen und Verweigerung kund tat. Ein anderes Mal attackierte mich ein Mann sehr scharf in einer Besprechung. Es ging ihm aber offensichtlich gar nicht ums Thema, sondern um meine Person.
Das habe ich in dieser ausgeprägten Form bei größeren Männern nicht erlebt und ich arbeite mit sehr vielen Männern zusammen.
Solche Erfahrungen prägen mein Bild - zugegeben ein Vorurteil, das ich habe.
Da ist oft ein bestimmter Habitus, das stimmt.
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
Beiträge
390
  • #166
@ Pit Brett:
Den Stab breche ich doch nicht, es ist halt meine Erfahunrg, Beim ersten kennenlernen bekommt jeder von mir Vertauensvorschuss.

Ich hab ja auch Verständniss, sie haben es halt nicht leicht im Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #167
Zu dem Thema " Kleiner Mann": Eines Tages stellte sich ein älterer Herr mit einem Lächeln im Gesicht in einer Runde folgendermaßen vor: " Ich bin der Kleine, der passt immer."
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #169
Er hatte halt Humor! ( In einer Runde von alten Herrschaften)
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
Beiträge
183
  • #170
Als größerer Mann sind meine Erfahrungen meistens positiv gewesen. Man hat sowohl bei kleinen wie großen Frauen bessere Chancen, und wenn man abends ausgeht, wird man seltener angepöbelt. Das macht natürlich selbstsicher, entspannter, und weniger aggressiv seiner Umwelt gegenüber. Andererseits ist es nichts, was man sich erarbeitet hat.
Das ist natürlich richtig, die eigene Körpergröße ist kein Verdienst.
Daher habe ich dann auch immer etwas mehr Verständnis bei ausraster kleinerer Männer, weil sie es oft schwerer haben
Ich leider nicht. Vernünftige Umgangsformen können alle erlernen. Inzwischen würde ich fast sogar sagen, dass man damit auffällt. Ich lasse gerade meine Dienstreisen per Bahn vor meinem geistigen Auge Revue passieren 😅
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #171
Hier gibt es nun eine interessante Sammlung von Ansichten und Aspekten und Geschmäckern
Manch einer ( eine) steht sich selbst im Weg, macht nichts aus sich oder zu wenig oder hinterfragt sich zu sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arran

User
Beiträge
4
  • #172
Vor gut zwei Jahren auf Parship : Auf den Fotos hat er mir nicht gefallen und unser Altersunterschied war für mich persönlich eigentlich too much. Aber sonst hat mich sein Profil extrem angesprochen und unsere Schreiberei verlief von Anfang an total locker flockig. Es war klar, dass wir uns treffen würden.

Was soll ich sagen? Wir sind auf derselben Wellenlänge und die Chemie stimmt. Obwohl wir oft wegen Arbeit/Kindern/Hobbies wenig Zeit füreinander haben (wir wohnen nicht zusammen), funktioniert unsere Beziehung absolut unangestrengt. Es passt einfach und das seit zwei Jahren!

Fazit: Gebt potenziellen Partnern ausserhalb eures klassischen Beuteschemas unbedingt eine Chance! Es könnte sich trotzdem um die grosse Liebe handeln! 😉 🥰
 
  • Like
Reactions: lila_lila, Megara, Voldemort und ein anderer User

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #173
@Arran : Soeben dachte, jetzt könnte mal eine positive Nachricht hier eintrudeln. Und das, was Du berichtest ist ja nun mal wirklich eine positive Nachricht. Du übst einen schönen Beruf aus, bei dem Du mit vielen Menschen Kontakt hast. Und dennoch war Parship dann Dein Weg, um den passenden Partner zu finden. Dein Beitrag wird sicher einige Leute ermutigen, nicht nach Chema F vorzugehen. Von daher Danke!👌
🦉
 
Zuletzt bearbeitet:

Shisha

User
Beiträge
46
  • #174
Der Mann muss anziehend auf.ich wirken. Es muss ein Gefühl sein,dass sich sofort einstellt.
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #176
Die "Glaskugel "😊
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #179
Vielleicht muss man dem Glück nur die Tür öffnen.
So wie es Claudia Schiffer es ja auch macht. Figurbetonte Kleidung, ein gelungenes MakeUp, freundlicher Blick, "lange" Haare ( blond gefärbt).


:cool: Da gab es doch neulich eine deutsche Schriftstellerin; sie machte ein Selbstexperiment für einige Zeit. Einen Mann hatte sie bereits. Später hat sie ihre Typverwandlung wieder rückgängig gemacht.

Sind hier auch Menschen, welche Selbstexperimente gemacht haben, von denen sie berichten könnten?
Typberatung?
Friseurwechsel?

Ich starte hiermit mit einem Experiment, welches sich auch auf meine " Ausstrahlung" auswirken sollte, jedoch ohne hier zu berichten für einen Monat.
:) Ich könnte im Nachhinein berichten, vielleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Aleinad

User
Beiträge
174
  • #180
Sind hier auch Menschen, welche Selbstexperimente gemacht haben, von denen sie berichten könnten?
Typberatung?
Friseurwechsel?
😁 ich bin dabei, meine langen, über Jahre hinweg gefärbten Haare nun grau werden zu lassen. Mein Gedanke u.a. dabei: da ich sowieso Single bin, muss sich kein Partner daran stören, sprich, ich komm nicht in Versuchung mich dafür zu rechtfertigen.
Ob der Schuss schlussendlich völlig nach hinten los geht?;)
Jedenfalls schon ein krasser Typwechsel..😝
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Frau M