Beiträge
166
Likes
61
  • #16
Zitat von fafner:
Meine letzte Partnerin und ich hatten 90 Punkte und es hat ja "nur" eineinhalb Jahre gehalten. Ich frage mich jetzt auch, ob es daran lag. Haben wir ja auch schon mal hier irgendwo im Forum diskutiert, m.E. ohne klares Ergebnis...

Andererseits, wenn es keine Rolle spielen sollte, dann wäre es ja sinnlos. Und daran mag ich auch nicht glauben. Generell scheint mir das ein vernünftiges Konzept.
Ich glaube auch, dass das Konzept vernünftig ist. Aber wie bei allen wissenschaftlichen Verfahren, wird es in den Rand- und Extrembereichen ungenau.
Ich weiß von mir, dass ich in vielen Lebensbereichen anders ticke, als die meisten meiner Mitmenschen, habe inzwischen verstanden, warum das so ist und achte im Umgang mit meiner Umwelt darauf, mich so zu verhalten, dass meine sehr hohe Geschwindigkeit im Denken und Handeln andere Menschen nicht irritiert.
Bei der Beantwortung der Fragen habe ich einige Extreme im Profil, die sicher auch so stimmen und eine Aussage, die mit Sicherheit nicht valide ist. Da passt der Test einfach nicht.
Dadurch habe ich auch kaum mal Vorschläge über 100 MP, sehr selten über 110.
Für mich habe ich daher beschlossen, dass andere Normbereiche gelten müssen. Jeder Vorschlag mit 90 oder mehr Matching-Punkten ist für mich ok. In den ersten Nachrichten zeigt sich dann schnell, ob meine Lebhaftigkeit und Vielseitigkeit als Bereicherung gesehen wird, oder ob ich eher Verständnislosigkeit ernte. Mit ruhigen, aber geistig sehr beweglichen und vielseitig interessierten Menschen passt es im Freundeskreis und auch in Partnerschaften meist gut.
Wenn man also selten Partnervorschläge über 100 hat, ist aus meiner Sicht ein Versuch mit jemandem, der weniger Übereinstimmung hat, absolut ok. Auch im RL laufen Beziehungen solcher etwas außerhalb der Norm befindlichen Menschen (zu denen ich mich zähle) ja meist auch nicht ganz easy...
Herzliche Grüße
Pat
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #17
Auch ich bekomme nicht viele Matching-Punkte, im näheren Umkries ist das höchste 98, und wenn ich auf maximale Entfernung gehe (was zu weit ist, schon wegen der Fahrzeit), bekomme ich genau 25 mit 100-104, mehr ist auch dann nicht drin. Von Zahlen wie 117 kann ich nur träumen und bis 100km Entferung sind es weniger als 5 mit 100+ Matchingpunkten. Ok, ich lebe wohl ziemlich abgelegen hier.

Umso wichtiger wäre es, wenn man, wie Parship ja auch schreibt, in bestimmten Bereichen "an sich arbeitet". Aber das bringt mir ja für meine Matchingpunkte nichts, denn die ändern sich ja nie mehr. Deshalb sind die Matching-Punkte wohl letztlich doch nicht sooo aussagekräftig, v.a. bei Leuten, die schon länger hier dabei sind.
 

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #18
Zitat von Yogofuu:
Hat die Frau z. B. einen sehr viel geringeren Wunsch nach Partnernähe als ich sehe ich dort schon ein Problem.
Hallo.

Sehr interessantes Thema, über das ich nun schon etwas länger nachdenke.

Ich finde zum Beisiel einige meiner "Persönlichkeitsmerkmale" etwas verwirrend.

Laut Parship habe ich einen eher geringen Wunsch nach Partnernähe. Das stimmt so plakativ aber ganz und gar nicht.... Ich sehne mich sehr nach körperlicher und emotionaler Nähe, nach einer inneren Verbundenheit.

Ich brauche und gebe einem Partner aber durchaus auch Freiräume, da ich nicht der Meinung bin, dass man ständig nebeneinander auf dem Sofa sitzend Händchen halten muss.

Vielleicht schätze ich mich persönlich ja auch falsch ein, aber mein (durch Parship) ermittelter, eher etwas unterdurchschnittlicher Wunsch nach Partnernähe, wird meiner Meinung nach nicht dem gerecht, was in mir vorgeht.

Wenn also mir es so geht, dass ich einige Aspekte bei dem MP-System bezüglich meiner Charakterdetails (oder wie man es auch immer nennen möchte) nicht ganz nachvollziehen kann, dann muss ich ja auch durchaus zugestehen, dass es bei dem anderen (meinem Partnervorschlag) genauso ist. Sagen dann die MP überhaupt noch etwas aus??

Deswegen gebe ich sehr viel mehr auf den Austausch von Nachrichten.

Gruß, Yin
 
Beiträge
768
Likes
27
  • #19
Man sollte die MP nicht zu ernst nehmen. Ich glaube ich habe es woanders schon mal gesagt aber ich hatte Kontakte und ein denkwürdiges Date mit Frauen die jenseits der 130 MP lagen (140 ist das Maximum) und ausnahmslos alle waren Schrecklich. Zurzeit habe ich Kontakt mit einer Frau die "gerade mal" 90 MP erreichen konnte aber der Kontakt läuft besser als alle anderen bisher und das erste kennenlern Treffen ist auch schon festgelegt ;-)
 
Beiträge
12.135
Likes
6.271
  • #20
Man sollte die MP schon ernst nehmen, aber nicht für's Daten. Die werden erst wirklich relevant, wenn man über die Schmetterlingszeit hinaus ist...
 
G

Gast

  • #21
Nur um Ähnlichkeit scheint es aber nicht (nur?) zu gehen. Ich habe es mal ausprobiert, wieviele Punkte ich mit mir selbst hätte. Es waren 120. Bei den Partnervorschlägen gibt es viele mit höhherer Punktzahl, als ich selbst ;)
 
Beiträge
492
Likes
221
  • #22
Zitat von stern9:
Nur um Ähnlichkeit scheint es aber nicht (nur?) zu gehen. Ich habe es mal ausprobiert, wieviele Punkte ich mit mir selbst hätte. Es waren 120. Bei den Partnervorschlägen gibt es viele mit höhherer Punktzahl, als ich selbst ;)
Hallo stern9,

es geht beim Matching nicht nur um Gemeinsamkeiten - in bestimmten Bereichen ist es für eine langfrsitige Partnerschaft von Vorteil, wenn Unterschiede bestehen.

Viele Grüße,
Markus Ernst
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #23
Zitat von Yogofuu:
Man sollte die MP nicht zu ernst nehmen. Ich glaube ich habe es woanders schon mal gesagt aber ich hatte Kontakte und ein denkwürdiges Date mit Frauen die jenseits der 130 MP lagen (140 ist das Maximum) und ausnahmslos alle waren Schrecklich. Zurzeit habe ich Kontakt mit einer Frau die "gerade mal" 90 MP erreichen konnte aber der Kontakt läuft besser als alle anderen bisher und das erste kennenlern Treffen ist auch schon festgelegt ;-)
Glückwunsch!
 
Beiträge
76
Likes
1
  • #24
Also ich sehe es eher als grobe Richtungsvorgabe, wobei mir unter 80 Punkte zu wenig sind. Ich schaue eher auf die Hobbys, Interessen und wie ausgefüllt das Profil ist. Bei der Gegenüberstellung zum anderen Geschlecht achte ich auch durchaus auf bestimmte Punkte. Wer weiß schon, ob man der Matchingpoints Auswertung voll Vertrauen kann. Mich würde mal interessieren, ob ich das gleiche Ergebnis bekomme, wenn ich alles nochmal beantworten würde.
 

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #25
Zitat von topspin04:
Mich würde mal interessieren, ob ich das gleiche Ergebnis bekomme, wenn ich alles nochmal beantworten würde.
Ja, das habe ich mich auch schon gefragt :-D

Ich hatte bis jetzt den nettesten Kontakt mit dem Mann, bei dem ich Matching-Punkte um 80 habe.
Beim Miteinander schreiben haben wir festgestellt, dass wir ziemlich viele Übereinstimmungen haben.
Mal sehen... das erste Treffen bahnt sich an.

Gruß, Yin
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #26
Warum gibt es eigentlich keine detailierter Suche? Das vermisse ich sehr. Ich meine damit, dass man z.B. nach gewissen Werten im Persönlichkeitsprofil filtern kann, z.B. nur Frauen mit Partnernähe >90...
 
Beiträge
492
Likes
221
  • #27
Hallo KeepitReal,

herzlich willkommen im Forum!

Es würde keinen Sinn machen, nach einzelnen Merkmalen einer Bindungspersönlichkeit zu filtern. Erst im "Zusammenspiel" der unterschiedlichen Aspekte entsteht eine gute (oder weniger gute) Basis für eine langfristige und harmonische Partnerschaft. So kann es zum Beispiel sein, dass der Wunsch anch Partnernähe zweier Menschen gut passen würde, deren Konfliktverhalten aber eher schwer zu matchen ist. Es wäre nicht sinnvoll, hier nur auf einen Aspekt zu achten.

Viele Grüße und einen schönen Abend,

Markus Ernst
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #28
" es geht beim Matching nicht nur um Gemeinsamkeiten - in bestimmten Bereichen ist es für eine langfrsitige Partnerschaft von Vorteil, wenn Unterschiede bestehen." (Zitat - irgendwie scheint die "Zitat"-Funktion bei mir nicht zu funktionieren, oder ich mache was falsch?) Bei mir kam bis jetzt noch nicht so richtig viel rum, seit ich hier bin (ist erst ein paar Wochen). Ehrlich gesagt suche ich auch nach eine Frau, deren Interessen etwas ähnlicher zu meinen sind. Aber das lässt sich eigentlich nur über die Sedcard rausfinden. Bei den MP habe ich eher den Eindruck, dass Frauen mit ähnlichen Interessen sozusagen "nach unten sortiert" werden. Damit habe ich früher, in meiner "vor-Parship-Zeit", ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht, denn nach den ersten paar Kennenlern-Dates (wo man halt einfach Essen geht), wurde es dann immer ziemlich schwierig, etwas zu finden, was beiden Spass gemacht hätte. Aber vielleicht habe ich auch meine Sedcard nicht richtig (deutlich?) gemacht, ich werde sie mal bei der Profilberatung einstellen.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #29
Was ist denn eine Sedcard?
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #30
Eine Karteikarte, also die PC-Version davon. Ist wohl das selbe wie "Profil", ich hab den Begriff verwendet, weil ich noch nicht wusste, dass hier "Profil" üblich ist und weil ich ihn aus anderen Foren so kenne.