Beiträge
1.337
Likes
2
  • #1

Wie viele Gemeinsamkeiten?

Was denkt Ihr? Wie viele gemeinsame Interessen braucht man, damit es als Paar nicht langweilig wird? Oder spielt das für Euch eine Nebenrolle? Ich stelle mir diese Frage derzeit in meiner "frischen" Beziehung.
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #2
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Hallo Delfin (da fällt mir ein, dass in Deinem anderen Thread auch noch Fragen offen waren),

ich glaube nicht, dass eine Beziehung davon abhängt, dass die Interessen 100% gleich sind.
Solange es ein paar Dinge gibt, die man gerne miteinander teilt.
Wie z.B. wenn das Paar gerne zusammen essen geht oder sich auf gemeinsame Urlaubsziele einigen kann.

Oder so kleine Dinge, wie ein paar gemeinsame Lieblings-TV-Sendunden, der sonntägliche Tatort o.Ä.

Ich sehe das immer wieder gern und mit Interesse an meinen Eltern.
Die sind ja schon 40 Jahre verheiratet und noch länger liiert und teilen viele Interessen miteinander, aber auch nicht alles.
So ist mein Vater leidenschaftlicher Fußballfan inklusive Dauerkarte fürs Stadion, meine Mutter hält das seit über 40 Jahren für einen Proletensport:) Er geht gern zum Volksfest, sie hält das für Geldverschwendung. Ins Restaurant gehen hingegen beide gern (und oft).
Er liebt Western und Science Fiction Filme, sie nicht. Aber beide gucken immer gern zusammen Wetten daß oder Tatort.
Er liebt und hegt und pflegt sein Auto, sie fährt nur Fahrrad. Aber sie gehen gerne gemeinsam Spazieren.

Ich hoffe, das kam jetzt deutlich rüber, was ich sagen wollte. :)
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #3
Ergänzung

gemeinsame Interessen entwickeln sich auch im Laufe einer Beziehung denke ich. So kann es sein, dass jemand sein Interesse und seine Leidenschaft für Dinge entdeckt, mit denen er sich vorher einfach nie beschäftigt hat. Einfach auch deshalb, weil einiges zu zweit einfach Spaß macht.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #4
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Das mit den gemeinsamen Interessen und Aktivitäten beschäftigt ich auch gerade. Mit Interessensgebieten, also Bereichen, mit denen ich mich beschäftige, daher etwas bis viel drüber weiß und gern drüber plaudere und "disputiere", bin ich wohl eher überdurchschnittlich ausgestattet -- mit Aktivitäten hingegen äußerst unterdurchschnittlich. Ersteres passiert mehr im Kopf, zweiteres mehr in der "physischen" Welt. Bei den meisten dürfte das Verhältnis zwischen Interessen und Aktivitäten ungefähr im Gleichgewicht sein. Ist es sehr einseitig, also bei dem einen so und beim anderen genau entgegengesetzt, deutet das auf gravierende Unterschiede im "Naturell" hin.

Und *da* sehe ich überhaupt erst ein Problem in Sachen "Gemeinsamkeiten". Von fremden Interessen lasse ich mich gern inspirieren und "hineinziehen", aber mich für irgendwelche Aktivitäten zu begeistern, ist eine äußerst heikle Angelegenheit. Bei anderen ist es ausgeglichen, bei wieder anderen genau umgekehrt. Passen die Naturelle zusammen (also introvertiert zu introvertiert und extravertiert zu extravertiert), sollte das Finden von Gemeinsamkeiten nun wirklich keine unüberwindliche Hürde darstellen. Nur bei "introvertiert zu extravertiert" glaube ich an kein Wunder mehr.

delfin, du hattest irgendwo hier geschrieben, dass deine Aktivitäten viel mit Bewegung/Sport zu tun haben, dein neuer Freund das aber überhaupt nicht teilen kann. Was liegt denn sein Schwerpunkt?
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #6
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

@Andre
Er hat Interessen, die mich auch interessieren könnten. Ich wäre da allerdings völlige Anfängerin. Er weiß da sehr viel. Ich scheue mich, mehr nachzufragen, weil ich mich dann als so unwissend oute. Bitte nun keine Häme über mir ausschütten! Ich weiß, dass das bescheuert klingt.
 
J

Jenny Treibel

  • #7
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Für mich ist wichtig, ob man sich für gemeinsame Urlaubsziele begeistern kann und einen ähnlichen Filmgeschmack hat. Mit Extremsport tue ich mich schwer, außer Tiefseetauchen.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #9
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Bei meinem letzten Date haben wir so viele gemeinsame Interessen festgestellt, dass es einfach echt ein Ding war. Wir teilen auch recht absurde "Nischen-Interessen"/Vorlieben/ Hobbys, die z.T. bei anderen eher auf Naserümpfen stoßen... es war wirklich frappierend. Das ist kein MUSS - aber es macht einfach Spaß und man fühlt sich ungeheuer verstanden, wenn man in den selben Sphären unterwegs ist.

Grundsätzlich gesagt:
Nachdem ich immer mit Männern zusammen war, die nicht gern verreisten, ist mir das inzwischen sehr wichtig, denn ich reise ausgesprochen gern und möchte das endlich auch mit meinem Partner teilen. Ansonsten finde ich eine Offenheit und Neugier für Neues wichtig und dann ergibt es sich quasi ja von selbst, dass man gegenseitig auch mal bei den Interessen des anderen mit reinschnuppert und vielleicht auch Gefallen dran findet.
 
J

Jenny Treibel

  • #10
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Bei meinem letzten Date haben wir so viele gemeinsame Interessen festgestellt, dass es einfach echt ein Ding war. Wir teilen auch recht absurde "Nischen-Interessen"/Vorlieben/ Hobbys, die z.T. bei anderen eher auf Naserümpfen stoßen... es war wirklich frappierend. Das ist kein MUSS - aber es macht einfach Spaß und man fühlt sich ungeheuer verstanden, wenn man in den selben Sphären unterwegs ist.
Das ist wirklich traumhaft! Ich beneide Dich. Das würde ich auch gerne einmal erleben, ich stelle es mir sehr bereichernd vor, wenn sich zwei begegnen, die so gleich gestrickt sind.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #11
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

@Fenster zum Hof
Reisen ginge bei uns sicher gemeinsam. Weigstens habe ich große Lust darauf. Doch was Du schilderst, existiert zwischen ihm und mir nicht. Das muss nicht sein, wie Mrs das sehr gut beschreibt, aber in gleichen Sphären unterwegs, ist natürlich toll!
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #12
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Wenn ich meinen Freundeskreis anschau, dann gibt es da welche mit gemeinsamem Hobby und welche, die ganz verschiedene Interessen haben und auch froh zusammen sind. So betrachtet gibt es keine Regel.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #14
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

weniger ist oft mehr! Unterschiede bereichern beide.
Ich habe es poitiv empfunden, wenn ein Partner so ganz andere Interessen hatte als ich. Oder aus einem völlig anderen beruflichen Umfeld kam.
Es ist faszinierend neue Erfahrungen zu machen und unbekannte Gebiete kennenzulernen. Bei Aktivitäten (Sport - nein danke!) hätte ich Probleme. Ich kenne/kannte auf einmal sogar Namen von Fußballspielern, Rockgruppen oder Formel-1 Piloten und war nicht mehr völlig ahnungslos, wenn sich Bekannte darüber unterhalten haben. Beim andern sind es Bücher, IT-Ausdrücke, Musikstücke usw.
Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #15
AW: Wie viele Gemeinsamkeiten?

Wie bei jedem Thema kann man viele Redewendungen aus dem Hut zaubern:

Gegensätze ziehen sich an.

Gleich und gleich gesellt sich gern.

Usw

Natürlich kann es schön sein, wenn man sehr viele Gemeinsamkeiten hat.
Das kann aber auch bedeuten das es schnell langweilig wird oder man sich zu sehr auf der Pelle hockt.

Verschieden zu sein in den Interessen kann aber auch die Gefahr bedeuten, sich zu wenig um die Beziehung zu kümmern.

Auch ich kenne beides im Bekanntenkreis und vermag nicht zu beurteilen was besser oder schlechter sein mag.

Jeder Mensch ist anders und jeder hat andere Prioritäten und Bedürfnisse.
Sich daran zu orientieren finde ich eigentlich am besten um glücklich zu sein oder zu werden