Beiträge
12
Likes
0
  • #1

Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Stehe vor folgendem Problem:

Ich (m31) hatte neulich Kontakt mit einer Frau, die mir ihre Bilder freigegeben hat. Sah wirklich gut aus, Blond blauäugig, wie aus dem Bilderbuch...

Habe das kommentiert "Wow, auf deine blauen Augen könnten sogar die Schlümpfe neidisch werden..." Sie hat den Kontakt sofort abgebrochen

Eine Andere Bildfreigabe kommentierte ich ebenfalls mit lobenden Worten, wieder wurde der Kontakt abgebrochen. Auf der anderen Seite habe ich es schon erlebt, dass das schicken eine Bildes ohne Kommentar die letzte Nachricht der Frau war. Erwartete sie einen Kommentar und ich habe keinen Geschickt? Wurde deswegen der Kommentar abgebrochen?

Kann mir jemand einen Tip geben? Vielleicht jemand aus der Damenwelt?
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #2
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Man kann auch Mails mit Bildfreigabe beantworten, ohne im Text (der nicht fehlen sollte!) auf das Bild selbst einzugehen.

Ich weiss nicht, wie du es ingesamt machst. Nach dem, was du schreibst, scheinst du dich aber sehr auf das Bild / die Bilder zu fokussieren, wenn du antwortest. Mich würde das abtörnen, denn ich gebe meine Bilder nicht frei, um Komplimente zu bekommen, sondern damit der andere sehen kann, mit wem er es zu tun hat.

Mein aktuelles OdB (Objekt der Begierde :) ) hat sich zwar in seiner zweiten Mail zu meinen Fotos geäußert, allerdings nur am Rande, sehr dezent, und eher in Bezug auf die Ausstrahlung, die er auf den Fotos sieht. Wenn jemand irgendwas von mir mit den Schlümpfen vergleichen würde, wäre für mich sofort der Ofen aus!

Sorry. Ist nur meine Meinung ... aber du wolltest ja Meinungen aus der "Damenwelt". Dies ist eine davon.

Der Tipp dazu lautet: Schau mal, was dich außer dem Bild noch an der jeweiligen Dame interessiert (Text!), und geh *darauf* ein. Ich kenne keine Frau, die es mag, auf ihr Äußeres reduziert zu werden. Schon gar nicht mit Bezug auf die Schlümpfe!
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #3
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Ich finde auch, dass ein alleiniger Kommentar zum Aussehen eher negativ wirkt. Frauen bestehen nicht nur aus blauen Augen oder langen Haaren. Warum gehst du nicht auf ihr Profil ein?
Deine Komplimente würde ich auch eher in der Abteilung "Schleimerei" ablegen. Von mir hättest du wahrscheinlich auch eine Absage bekommen (wenn ich in deiner Altersklasse wäre).

Aber war es nur deine Äußerung zum Foto? Was hast du denn sonst noch geschrieben?
Oder hast du vielleicht auch dein Foto freigeschaltet? Wenn ja, kann es ja auch sein, dass du IHR nicht gefallen hast. Wenn nein, dann kann es sein, dass sie das als unhöflich empfand.
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #4
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Danke erstmal für eure Antworten...
Das erklärt schon mal die Reaktion auf die Email mit den Schlümpfen.

Wie erklärt man aber die Reaktion, dass eine Frau ein Bild sendet, auf keine Fragen eingeht, die man vorher gestellt hat und dann den Kontakt abbricht?
Bricht sie den Kontakt ab, weil ich das Bild nicht kommentiert habe?


In einem anderen Fall schreibe ich eine Email und gehe dabei auf zwei bis drei Punkte auf ihrem Profil ein.
Dann kommt die Bildfreigabe mit dem Text "du hast mich neugierig auf deine Bilder gemacht". Als ich meine Bilder freigegeben habe, und bewusst nicht auf die ihrigen einging brach sie den Kontakt ab. etwa drei bis vier Antworten aus den Email zuvor blieben unbeantwortet.

Soll ich in diesem Fall meine Bilder lieber nicht freigeben bis ich weiß, dass sie ehrliches Interesse hat, und nicht nur Bilder anschauen will?

Was bezweckt eine Frau damit die Bilder freizugeben, ohne eine persönliche Nachricht zu schreiben.

In anderen Foren haben sich schon viele Frauen beschwert, dass sie nur angelächelt werden und nicht wissen was sie schreiben sollen. Nun hier wäre ein zurücklächeln eine einfach Lösung. Wie aber reagiere ich wenn ich nicht weiß, was ich schreiben soll, wenn ich schon über das Lächeln hinaus bin. Bin ich nicht ein Erbsenzähler, wenn ich eine weitere Email schreibe, in der auf weitere details in ihrem Profil eingehe, oder krampfhaft nach gemeinsamkeiten suche?

Auf was genau soll ich eingehen? Sport und Freizeit, Sie über sich oder das Matching Ergebnis? Bis jetzt habe ich immer eine Mischung aus allem als den Weg der Wahl angesehen.
 
B

Benutzerin

  • #5
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Montanan:
Als ich meine Bilder freigegeben habe, und bewusst nicht auf die ihrigen einging brach sie den Kontakt ab. etwa drei bis vier Antworten aus den Email zuvor blieben unbeantwortet.
Vielleicht warst Du einfach nicht ihr 'Typ'?
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #6
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Also war ich einfach nicht der Typ aller Frauen, die den Kontakt abgebrochen haben?
Dann muss ich mich wirklich langsam fragen was ich hier mache...

Hast du denn einen Tip für mich, wie ich in Zukunft reagieren soll?
Nicht gleich meine Bilder freigeben?

Ich könnte ja auch zynisch werden und
Gar nicht mehr antworten sondern den Kontakt sofort abbrechen... :)
 
B

Benutzerin

  • #7
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Montanan:
Also war ich einfach nicht der Typ aller Frauen, die den Kontakt abgebrochen haben?
Dann muss ich mich wirklich langsam fragen was ich hier mache...

Hast du denn einen Tip für mich, wie ich in Zukunft reagieren soll?
Nicht gleich meine Bilder freigeben?

Ich könnte ja auch zynisch werden und
Gar nicht mehr antworten sondern den Kontakt sofort abbrechen... :)
Mir war jetzt nicht klar, wie viele Frauen den Kontakt nach der Freigabe Deiner Bilder abgebrochen haben...
Nein, ich habe keinen Tipp. Kann ja z.B. auch nicht beurteilen, wie Deine Fotos sind bzw. wie Du auf den Fotos aussiehst.
Ich selbst finde es übrigens äußerst unhöflich, einen Kontakt nach der Bildfreigabe einfach wortlos zu beenden. Andererseits ist es natürlich auch schwierig, jemandem zu schreiben, dass er/sie optisch nicht der Typ ist, den man sich vorgestellt hat. Mag man ja selbst auch nicht gern lesen.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #8
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Ich selbst finde es übrigens äußerst unhöflich, einen Kontakt nach der Bildfreigabe einfach wortlos zu beenden. Andererseits ist es natürlich auch schwierig, jemandem zu schreiben, dass er/sie optisch nicht der Typ ist, den man sich vorgestellt hat. Mag man ja selbst auch nicht gern lesen
Also wenn ich einen mail-Kontakt sehr anregend und interessant finde, sind optisch nicht gleich ansprechende Bilder für mich kein Grund, den Kontakt abzubrechen, und schon gar nicht kommentarlos, das ist wirklich sehr unhöflich.
Die Bilder müssten dann schon wirklich sehr fürchterlich (Schiesser-Feinripp-Unterhemd, Bierbauch, Jogginghose und Birkenstocksandalen mit Socken :)) sein, und selbst dann würde ich offen sagen, warum ich mich verabschiede. Man muss ja nicht taktlos sein und schreiben "du siehst sch... aus", aber ein "es tut mir leid, aber du bist einfach nicht mein Typ" ist ehrlich und meiner Meinung nach auch nicht beleidigend.
 
B

Benutzerin

  • #9
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Lisa:
Also wenn ich einen mail-Kontakt sehr anregend und interessant finde, sind optisch nicht gleich ansprechende Bilder für mich kein Grund, den Kontakt abzubrechen, und schon gar nicht kommentarlos, das ist wirklich sehr unhöflich.
Für viele ist doch die Bild-Freigabe die Voraussetzung, dass überhaupt ein angeregter Mail-Wechsel stattfindet.
Mir ist es jedenfalls schon häufiger so gegangen, dass Männer ungehalten reagiert haben, weil ich nicht sofort meine Bilder freischalten, sondern vorher erstmal ein Gefühl dafür kriegen wollte, mit wem ich's überhaupt zu tun habe.
Mir sind die Fotos auch nicht so wichtig, wobei ich sicher auch Männer eher 'aussortiere', wenn mir ihr Bild nicht gefällt und ich sonst nichts für mich interessantes im Profil entdecken kann. Wenn ich mit jemandem einen interessanten Mailwechsel hab, rückt das dann in den Hintergrund.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #10
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

@ Montanan:

Ich kommentiere die Photos eigentlich nie und meine werden auch nie kommentiert.
Es scheint so auf Gegenseitigkeit zu beruhen, dass man einfach erstmal wissen möchte, mit wem man es zu tun hat und wenn eine Grundsympathie vorhanden ist, inhaltliche Dinge letztlich wichtiger sind als die Augenfarbe. Das ist meine Erfahrung bis hierhin...
Und wenn eine Frau nicht mein Typ ist, schreibe ich das auch so.
Da beißt die Maus den Faden nicht ab: der Mensch ist halt ein Augentier...
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #11
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Montanan:
*hust ... räusper*

Zitat von Montanan:
dass das schicken eine Bildes ohne Kommentar die letzte Nachricht der Frau war. Erwartete sie einen Kommentar und ich habe keinen Geschickt?
Wenn man davon ausgeht, dass dahinter lauter verschiedene Menschen stehen, kann es so sein aber auch ganz anders. Manch eine/r steht vielleicht darauf, bewundert zu werden und würde eine ausbleibende "Huldigung" mit Kontaktabbruch ahnden. Manch anderer/m könnte es dagegen zu oberflächlich erscheinen, wenn man sich allzu wortreich über ihr/sein Foto verbreiten würde.

Die Antwort auf die Frage, wie du auf diese unterschiedlichen Dinge am besten reagieren solltest, lautet: so, wie *du* dich ausdrücken willst - nicht, wie es erwartet wird. Ich sag's jetzt mal ein bisschen böse: wenn es genau deine Art von Humor ist, dein Gegenüber mit Schlümpfen in Verbindung zu bringen, dann tu es. Wenn nämlich dein Gegenüber die gleiche Art von Humor hat, hast du einen Volltreffer gelandet. - Wenn sie jedoch ganz anders gestrickt ist und den Kontakt abbricht, tja, dann weißt du halt, dass sie ganz anders als du gestrickt ist und dass es früher oder später sowieso nicht mehr gegangen wäre.
 
Beiträge
38
Likes
0
  • #12
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Andre:
Die Antwort auf die Frage, wie du auf diese unterschiedlichen Dinge am besten reagieren solltest, lautet: so, wie *du* dich ausdrücken willst - nicht, wie es erwartet wird. Ich sag's jetzt mal ein bisschen böse: wenn es genau deine Art von Humor ist, dein Gegenüber mit Schlümpfen in Verbindung zu bringen, dann tu es. Wenn nämlich dein Gegenüber die gleiche Art von Humor hat, hast du einen Volltreffer gelandet.
Genau so ist es! Ich hätte jetzt z.B. mit dem Schlümpfe-Spruch kein so massives Problem gehabt, so lange es nicht die einzige Aussage in der Mail war und es noch andere Inhalte abseits des Aussehens (und abseits der Schlümpfe...;-)) gab.
Wenn mir der Mann ansonsten sympathisch ist, hätte ich eher einen witzigen bis frechen Spruch zurück geschrieben statt den Kontakt einfach zu löschen.

Was ich allerdings auch überhaupt nicht mag: wenn jemand mich nur aufs Aussehen reduziert und wenn ein Kompliment so total anbiedernd rüberkommt. Dann lieber gar nix dazu schreiben, so halten es die meisten. Und im Idealfall gibt es später noch genügend Gelegenheiten für Komplimente ;)
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #13
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Für viele ist doch die Bild-Freigabe die Voraussetzung, dass überhaupt ein angeregter Mail-Wechsel stattfindet.
Tja, diese "vielen" will ich aber gar nicht haben.

Mir ist es jedenfalls schon häufiger so gegangen, dass Männer ungehalten reagiert haben, weil ich nicht sofort meine Bilder freischalten, sondern vorher erstmal ein Gefühl dafür kriegen wollte, mit wem ich's überhaupt zu tun habe.
So geht es mir auch, ich schalte Bilder erst frei, wenn mir mein Gegenüber sympathisch erscheint. Und Männer, die dann ungehalten reagieren, können mir ehrlich gesagt gestohlen bleiben.

Überhaupt sind Bilder doch sehr 2-dimensional, Gestik,Mimik,Stimme,Lachen... das fehlt doch alles.
Und es kommt auch darauf an, wo und wie das Bild aufgenommen ist. Ein Kontakt hatte ein Bild drin, auf dem genau zu erkennen war, dass er eine Frau recht innig im Arm hält... fand ich irgendwie unpassend.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass hier mit der Lupe geschaut und Masstäbe angesetzt werden, die jenseits aller Realität sind.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #14
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Manch eine/r steht vielleicht darauf, bewundert zu werden und würde eine ausbleibende "Huldigung" mit Kontaktabbruch ahnden.
So was gibt es wirklich? Mir wäre das nur peinlich, die Huldigung meine ich.

Die Antwort auf die Frage, wie du auf diese unterschiedlichen Dinge am besten reagieren solltest, lautet: so, wie *du* dich ausdrücken willst - nicht, wie es erwartet wird.
Sehe ich auch so. Wenn das deine Art Humor ist, wird es so oder so irgendwann durchbrechen, ewig kannst du dich doch nicht beherrschen.

Und sooo schlimm fand ich die Schlümpfe jetzt auch nicht :). Aber vielleicht kennt sie die Schlümpfe ja auch nicht und hat was anderes assoziiert, weiss der Geier.

Überhaupt, liebe Männer und Frauen, hört auf, immer darüber nachzugrübeln, was anderen gefallen könnte, und seid mehr ihr selbst.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #15
AW: Wie soll man auf Bildfreigaben reagieren?

Zitat von Lisa:
So was gibt es wirklich? Mir wäre das nur peinlich, die Huldigung meine ich.
Naja, das war jetzt ein extremes Beispiel. In Parship habe ich es auch noch nicht erlebt, aber im RL gelegentlich schon.

Zitat von Lisa:
Und sooo schlimm fand ich die Schlümpfe jetzt auch nicht :).
Schlümpfe sind tiefste fürchterlichste Siebziger und müffeln schon etwas. Aber wie gesagt, das ist nur meine eigene unbedeutende Wahrnehmung, bei anderen kann das voll der Brüller sein ;-)

Und wenn ich jetzt sage, dass es eine gewisse Art von "Witzigkeit" gibt, die bemüht und beifallheischend wirkt, gilt natürlich dasselbe. Okay, ich geb's auf. Männers! Sagt euren Frauen, dass sie hübscher sind als ein Schlumpf! Angelina Jolie als Vergleich ist out, damit reißt ihr nix mehr, der Knaller sind jetzt Schlümpfe!

Zitat von Lisa:
Überhaupt, liebe Männer und Frauen, hört auf, immer darüber nachzugrübeln, was anderen gefallen könnte, und seid mehr ihr selbst.
Genau. Ich hab in den letzten Tagen zu sehr darüber nachgegrübelt, was anderen an mir *nicht* gefallen könnte. Das ist dasselbe in grün *hinterdieohrenschreib*