D

Deleted member 29070

Gast
  • #1

Wie seht ihr das?

Hallo Zusammen,
Er (38) und ich kennen uns schon länger, aber hatten eher was Lockeres am Laufen. Anfang des Jahres ergab sich nun die Chance, sich näher kennenzulernen. Von Beziehung war noch gar nicht die Rede, da er erst eine hinter sich hatte und wir uns auch zu wenig kannten. Es begann alles relativ entspannt, bis er irgendwann mehr unternehmen wollte. Er hat mich seinen Freunden vorgestellt, wir haben uns in der Öffentlichkeit geküsst und er war aufmerksam.
Er meinte zu mir, dass er kein Interesse an anderen Frauen hätte und großen Respekt vor mir hätte.
Wir haben uns 2-3 mal die Woche getroffen und selbst seine Freunde meinte, wir wären ein schönes Paar.
Mir war es wichtig, dass er seine Freiheiten hat, da er diese in seiner letzten Beziehung nicht hatte.
Für uns beide war es aber immer noch eher ein Kennenlernen, als eine richtige offizielle Beziehung.
Vor ein paar Wochen fing er dann an sich plötzlich undankbar und respektlos zu verhalten bis hin, dass er Dinge verheimlicht hat. Für Dinge, die ich für ihn machte, bedankte er sich nicht, er machte sich über mich lustig, wenn ich versuchte mich zu öffnen und ihm sagte, was mich aktuell beschäftigen würde (bspw. Arbeit, Freunde, Familie etc.) und entschuldigte sich auch nicht, als ich meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde. Er trank sehr viel Alkohol und nahm einen Abend auch Drogen.
Schlussendlich wurde mir sein Verhalten irgendwann zu viel und ich konfrontierte ihn damit und meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde.
Er meinte, dass ich eine Beziehung wollen würde und er sich nicht rechtfertigen müsse, da wir nicht zusammen seien. Das stimmte auch, aber es ging mir nicht um eine Beziehung, sondern um sein plötzliches respektloses Verhalten mir gegenüber.
Es gab eine sehr emotionale Diskussion, bis er mir sagte, dass ich Schuld sei an allem und dass mein Verhalten der Grund sei, warum er sich keine Beziehung mit mir vorstellen könnte und er hätte nichts falsch gemacht.
Eine persönliche Aussprache wurde von ihm abgelehnt und ich wurde blockiert.
Eines Tages erhielt ich die Nachricht, dass er wüsste, dass er mir nicht schreiben sollte, aber er mich wissen lässt, dass er eine neue Frau kennenlernt. Des Weiteren war es ihm wichtig mich wissen zu lassen, dass er sich bei der seiner Selbstbefriedigung mich vorstellt und dass zwischen uns was laufen würde, wenn wir uns treffen würde und er mich nicht verletzten will und er hoffe, ich würde es verstehen.

Ich gebe Menschen nicht schnell auf, die mir wichtig sind. Aus Respekt gegenüber ihm und auch unserer schönen Zeit, lag mir viel daran, ihn und sein Verhalten zu verstehen. Sein ganzes Verhalten war sehr widersprüchlich und den Sinn und Zweck seiner letzten Nachricht, habe ich bis heute nicht verstanden.
Auf seine letzte Nachricht habe ich ihm alles Gute gewünscht und damit war das Thema für mich gegessen.

Gerne würde ich eure Meinung dazu hören. Wie seht ihr das? Danke vorab für euer Feedback.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Airfrance

User
Beiträge
526
  • #2
Hallo Zusammen,
Er (38) und ich kennen uns schon länger, aber hatten eher was Lockeres am Laufen. Anfang des Jahres ergab sich nun die Chance, sich näher kennenzulernen. Von Beziehung war noch gar nicht die Rede, da er erst eine hinter sich hatte und wir uns auch zu wenig kannten. Es begann alles relativ entspannt, bis er irgendwann mehr unternehmen wollte. Er hat mich seinen Freunden vorgestellt, wir haben uns in der Öffentlichkeit geküsst und er war aufmerksam.
Er meinte zu mir, dass er kein Interesse an anderen Frauen hätte und großen Respekt vor mir hätte.
Wir haben uns 2-3 mal die Woche getroffen und selbst seine Freunde meinte, wir wären ein schönes Paar.
Mir war es wichtig, dass er seine Freiheiten hat, da er diese in seiner letzten Beziehung nicht hatte.
Für uns beide war es aber immer noch eher ein Kennenlernen, als eine richtige offizielle Beziehung.
Vor ein paar Wochen fing er dann an sich plötzlich undankbar und respektlos zu verhalten bis hin, dass er Dinge verheimlicht hat. Für Dinge, die ich für ihn machte, bedankte er sich nicht, er machte sich über mich lustig, wenn ich versuchte mich zu öffnen und ihm sagte, was mich aktuell beschäftigen würde (bspw. Arbeit, Freunde, Familie etc.) und entschuldigte sich auch nicht, als ich meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde. Er trank sehr viel Alkohol und nahm einen Abend auch Drogen.
Schlussendlich wurde mir sein Verhalten irgendwann zu viel und ich konfrontierte ihn damit und meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde.
Er meinte, dass ich eine Beziehung wollen würde und er sich nicht rechtfertigen müsse, da wir nicht zusammen seien. Das stimmte auch, aber es ging mir nicht um eine Beziehung, sondern um sein plötzliches respektloses Verhalten mir gegenüber.
Es gab eine sehr emotionale Diskussion, bis er mir sagte, dass ich Schuld sei an allem und dass mein Verhalten der Grund sei, warum er sich keine Beziehung mit mir vorstellen könnte und er hätte nichts falsch gemacht.
Eine persönliche Aussprache wurde von ihm abgelehnt und ich wurde blockiert.
Eines Tages erhielt ich die Nachricht, dass er wüsste, dass er mir nicht schreiben sollte, aber er mich wissen lässt, dass er eine neue Frau kennenlernt. Des Weiteren war es ihm wichtig mich wissen zu lassen, dass er sich bei der seiner Selbstbefriedigung mich vorstellt und dass zwischen uns was laufen würde, wenn wir uns treffen würde und er mich nicht verletzten will und er hoffe, ich würde es verstehen.

Ich gebe Menschen nicht schnell auf, die mir wichtig sind. Aus Respekt gegenüber ihm und auch unserer schönen Zeit, lag mir viel daran, ihn und sein Verhalten zu verstehen. Sein ganzes Verhalten war sehr widersprüchlich und den Sinn und Zweck seiner letzten Nachricht, habe ich bis heute nicht verstanden.
Auf seine letzte Nachricht habe ich ihm alles Gute gewünscht und damit war das Thema für mich gegessen.

Gerne würde ich eure Meinung dazu hören. Wie seht ihr das? Danke vorab für euer Feedback.
Ähm, abhaken. Was willst du mit dem noch? Er steht nicht auf dich. Es gibt eben solche Typen.
 
  • Like
Reactions: LenaamSee

Airfrance

User
Beiträge
526
  • #4
...natürlich, nur bringt es doch keinem User etwas ein und das selbe Thema zig mal durchzukauen? Die Antworten bleiben gleich und der User kommt nicht weiter und klebt in der Vergangenheit fest.

@Citygirl87, ich sehe es so, dass er er raus ist und im Grunde nie wirklich "drin" war. Dass er dir etwas über seine SB schickt und dich darüber informiert, dass er eine Neue hat ist weder toll, noch adäquat oder gesund. Vergiss ihn.
Euer sonstiges Geplapper bringt auch nix und trotzdem machen da viele mit. Na und?
Überlies es, oder schreibe kurz was dazu, oder fertige eine umfangreiche Analyse an, ganz wie du magst. Oder kaufe die Firma und ändere die Regeln.

Happy Sunday
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.566
  • #5
«Ein schönes Paar» ist Opium für die Seele, das macht fast so blind wie die Liebe. So wie es aussieht, findet er dich zwar tatsächlich attraktiv und findet auch toll, wie du dich gibst, wie du denkst, was du für Einstellungen hast. Aber er findet dich auch nicht ausreichend helle, was dich auf eine Bett- und Beischlafgenossin reduziert. Nochmal aber: Irgendwie ist ihm klar, dass er dir damit Unrecht tut.

So deutet der Laiendoktor aus Ferne, was er eben gelesen hat, ohne etwas davon zu verstehen. Anders als die Vorschreiber meine ich, die Sache habe womöglich noch Potenzial. Einen konkreten Rat habe ich nicht – aber wenn er wieder anklopft, würde ich ihn an deiner Stelle nicht abweisen (aber natürlich auch nicht zum Affen machen dabei).

Wie alt ist er denn wirklich? 38 oder 39?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Megara

User
Beiträge
16.411
  • #6
«Ein schönes Paar» ist Opium für die Seele, das macht fast so blind wie die Liebe. So wie es aussieht, findet er dich zwar tatsächlich attraktiv und findet auch toll, wie du dich gibst, wie du denkst, was du für Einstellungen hast. Aber er findet dich auch nicht ausreichend helle, was dich auf eine Bett- und Beischlafgenossin reduziert. Nochmal aber: Irgendwie ist ihm klar, dass er dir damit Unrecht tut.

So deutet der Laiendoktor aus Ferne, was er eben gelesen hat, ohne etwas davon zu verstehen. Anders als die Vorschreiber meine ich, die Sache habe womöglich noch Potenzial. Einen konkreten Rat habe ich nicht – aber wenn er wieder anklopft, würde ich ihn an deiner Stelle nicht abweisen (aber natürlich auch nicht zum Affen machen dabei).

Wie alt ist er denn wirklich? 38 oder 39?
Klingt für mich nach Freundschaft ➕ Wunsch.
Er hat " eine Art "Verbindung zur TE.
Ich fürchte aber die reicht nicht.
 

Apollonia

User
Beiträge
551
  • #7
Vielleicht hat sie noch Potenzial, aber was bringt das schon? Das wird wahrscheinlich so bleiben, und es wird nicht die letzte "interessante" Situation zwischen dir und ihr sein. Überlegen dir, ob du in Zukunft öfter in ähnliche Situationen geraten willst oder ob du jemanden finden musst, der anders mit Konflikten umzugehen weiß.

Männer, die sich anfangs respektlos verhalten, werden mit der Zeit selten besser.
 
  • Like
Reactions: Hängematte, BlakesWraith, Vergnügt und ein anderer User

Ahat

User
Beiträge
160
  • #11
Des Weiteren war es ihm wichtig mich wissen zu lassen, dass er sich bei der seiner Selbstbefriedigung mich vorstellt und dass zwischen uns was laufen würde, wenn wir uns treffen würde und er mich nicht verletzten will und er hoffe, ich würde es verstehen.
Na, das klingt doch so richtig romantisch!

Spaß beiseite, bei mir wäre spätestens hier
Er trank sehr viel Alkohol und nahm einen Abend auch Drogen.
Schluss!
 
  • Like
Reactions: Megara and Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
2.546
  • #12
Hallo Zusammen,
Er (38) und ich kennen uns schon länger, aber hatten eher was Lockeres am Laufen. Anfang des Jahres ergab sich nun die Chance, sich näher kennenzulernen. Von Beziehung war noch gar nicht die Rede, da er erst eine hinter sich hatte und wir uns auch zu wenig kannten. Es begann alles relativ entspannt, bis er irgendwann mehr unternehmen wollte. Er hat mich seinen Freunden vorgestellt, wir haben uns in der Öffentlichkeit geküsst und er war aufmerksam.
Er meinte zu mir, dass er kein Interesse an anderen Frauen hätte und großen Respekt vor mir hätte.
Wir haben uns 2-3 mal die Woche getroffen und selbst seine Freunde meinte, wir wären ein schönes Paar.
Mir war es wichtig, dass er seine Freiheiten hat, da er diese in seiner letzten Beziehung nicht hatte.
Für uns beide war es aber immer noch eher ein Kennenlernen, als eine richtige offizielle Beziehung.
Vor ein paar Wochen fing er dann an sich plötzlich undankbar und respektlos zu verhalten bis hin, dass er Dinge verheimlicht hat. Für Dinge, die ich für ihn machte, bedankte er sich nicht, er machte sich über mich lustig, wenn ich versuchte mich zu öffnen und ihm sagte, was mich aktuell beschäftigen würde (bspw. Arbeit, Freunde, Familie etc.) und entschuldigte sich auch nicht, als ich meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde. Er trank sehr viel Alkohol und nahm einen Abend auch Drogen.
Schlussendlich wurde mir sein Verhalten irgendwann zu viel und ich konfrontierte ihn damit und meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde.
Er meinte, dass ich eine Beziehung wollen würde und er sich nicht rechtfertigen müsse, da wir nicht zusammen seien. Das stimmte auch, aber es ging mir nicht um eine Beziehung, sondern um sein plötzliches respektloses Verhalten mir gegenüber.
Es gab eine sehr emotionale Diskussion, bis er mir sagte, dass ich Schuld sei an allem und dass mein Verhalten der Grund sei, warum er sich keine Beziehung mit mir vorstellen könnte und er hätte nichts falsch gemacht.
Eine persönliche Aussprache wurde von ihm abgelehnt und ich wurde blockiert.
Eines Tages erhielt ich die Nachricht, dass er wüsste, dass er mir nicht schreiben sollte, aber er mich wissen lässt, dass er eine neue Frau kennenlernt. Des Weiteren war es ihm wichtig mich wissen zu lassen, dass er sich bei der seiner Selbstbefriedigung mich vorstellt und dass zwischen uns was laufen würde, wenn wir uns treffen würde und er mich nicht verletzten will und er hoffe, ich würde es verstehen.

Ich gebe Menschen nicht schnell auf, die mir wichtig sind. Aus Respekt gegenüber ihm und auch unserer schönen Zeit, lag mir viel daran, ihn und sein Verhalten zu verstehen. Sein ganzes Verhalten war sehr widersprüchlich und den Sinn und Zweck seiner letzten Nachricht, habe ich bis heute nicht verstanden.
Auf seine letzte Nachricht habe ich ihm alles Gute gewünscht und damit war das Thema für mich gegessen.

Gerne würde ich eure Meinung dazu hören. Wie seht ihr das? Danke vorab für euer Feedback.
Deine Reaktion auf seine letzte Nachricht finde ich gut und würde einen Punkt dahinter setzen. Wenn du ihm noch eine Chance gibst, wird er dich noch mehr verletzen. Mach dir jetzt mal mehr Gedanken um dich als um ihn.
 
  • Like
Reactions: Ahat, Megara and LenaamSee

Voldemort

User
Beiträge
3.273
  • #13
Mich irritiert, daß wenn jemand Drogen und Alkohol konsumiert und sich so verhält, man sich nicht ausklinkt. Das Verhalten, diese Stimmungsschwankungen, weisen auf nicht nur einmal Konsum hin, da hilft nur Beine in die Hand nehmen. Der Rest ist dann auch abhakbar, diese letzte Nachricht, vielleicht war der da zugekifft. Wozu also noch darüber nachdenken. Blockieren und gut.
 
  • Like
Reactions: SoulFood

LenaamSee

User
Beiträge
3.158
  • #14
Ja, bei einem Parshipmatch.
Abwechselnd liebevolles Verhalten inkl. Komplimenten mit Kühlheit , abwertenden Sätzen. Ich war ziemlich verdutzt und wusste nicht, was da abgeht, suchte die Schuld auch bei mir. Ein weiterer Parshipper, leider nicht mein Typ, half mir da in stundenlangen Gesprächen wieder raus. Gsd alles schon beinahe vergessen.
Seither nie wieder so einen Mann kennengelernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.962
  • #15
Er meinte zu mir, dass er kein Interesse an anderen Frauen hätte und großen Respekt vor mir hätte.
Das sind Basics!
Wenn das jemand erwähnen muss, klingeln bei mir die ersten Alarmglöckchen und ich stelle mir die Laufschuhe parat.
Möglicherweise fehlt mir auch nur der Kontext, in der die Aussage getroffen wurde.
Für uns beide war es aber immer noch eher ein Kennenlernen, als eine richtige offizielle Beziehung.
Bei der zuvor beschriebenen Perfomance habe ich da eher direkt an F+ Bemühungen seinerseits gedacht.
Vor ein paar Wochen fing er dann an sich plötzlich undankbar und respektlos zu verhalten bis hin, dass er Dinge verheimlicht hat.
Die Alarmglöckchen werden lauter. Wenn du keinen Zusammenhang mit dir sehen oder vermuten kannst, dann zieh schnon mal die Laufschuhe an.
Er trank sehr viel Alkohol und nahm einen Abend auch Drogen.
Lauff!!!
Es gab eine sehr emotionale Diskussion, bis er mir sagte, dass ich Schuld sei an allem und dass mein Verhalten der Grund sei,
Lauf schneller und weiter!
Eines Tages erhielt ich die Nachricht, dass er wüsste, dass er mir nicht schreiben sollte, aber er mich wissen lässt, dass er eine neue Frau kennenlernt.
Ein Nachtreter. Da lohnt sich nicht einmal das Nachdenken über eine Aussprache. Er wird weiterhin alles so drehen, als ob du die einzig Verantwortliche für seine Entgleisungen bist...
Aus Respekt gegenüber ihm und auch unserer schönen Zeit, lag mir viel daran, ihn und sein Verhalten zu verstehen.
Da gibt es nichts zu verstehen. Sollten übermässiger Alkohol- und regelmässiger Drogenkonsum keine Einzelvorfälle sein, ist's ein Drahtseilakt ohne Netz mit einem Scherbenhaufen darunter.

und den Sinn und Zweck seiner letzten Nachricht, habe ich bis heute nicht verstanden.
Ganz einfach: Er tritt nach; versucht sein Ego auf deine Kosten aufzupolieren. Er weiss, dass sein Verhalten dich emotional schwer mitnimmt und das nutzt er schonungslos aus.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 28917, Hängematte und 5 Andere

Luzi100

User
Beiträge
3.833
  • #16
  • Like
Reactions: Vergnügt

IPv6

User
Beiträge
2.962
  • #18
Nee, nicht vermutlich, sondern ganz sicher.
Schlussendlich wurde mir sein Verhalten irgendwann zu viel und ich konfrontierte ihn damit und meinte, dass mich sein Verhalten verletzen würde.
Ganz klassisches Verhalten eines Menschen, der seinen Selbstwert nur dadurch aufrecht erhalten kann, in dem er andere (emotional) verletzen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luzi100

User
Beiträge
3.833
  • #19
@Parship
Ich finde ja, die Beschreibung von @IPv6 von all den "Nogoes" sollte ebenso an den Anfang der Profilberatung... oder eher "Tipps zu Parship" ? gestellt werden, wie @chava s Tipps zu Fotos.

@Markus Ernst
wie sehen Sie das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Apollonia

User
Beiträge
551
  • #20
Ja, bei einem Parshipmatch.
Abwechselnd liebevolles Verhalten inkl. Komplimenten mit Kühlheit , abwertenden Sätzen. Ich war ziemlich verdutzt und wusste nicht, was da abgeht, suchte die Schuld auch bei mir. Ein weiterer Parshipper, leider nicht mein Typ, half mir da in stundenlangen Gesprächen wieder raus. Gsd alles schon beinahe vergessen.
Seither nie wieder so einen Mann kennengelernt.
Blöd. Gut, dass ehemalig ist.
 
Beiträge
8.118
  • #22
Ich finde vermutlich ok, man kann es nicht wissen, wie bewußt dem Mann sein eigenes Verhalten ist.
Hm. Macht es denn für den/die Gegenüber einen Unterschied, ob ihm sein Verhalten bewusst ist?
Bzw.: Würde es Sinn machen, ihm sein Verhalten bewusst zu machen?

Für mich klang es nicht so, als wäre er bereit dafür. Dass sein Verhalten sie verletzt, interessierte ihn ja Null. Wäre da auch nur ein Funken Interesse, Empathie, Zuneigung, Selbstkritik gewesen - dann hätte er ja an dem Punkt einhaken können.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Apollonia

User
Beiträge
551
  • #23
Hm. Macht es denn für den/die Gegenüber einen Unterschied, ob ihm sein Verhalten bewusst ist?
Das müsste man sie in diesem Fall fragen. Für mich wäre es etwas anderes, auf der Ebene der Vorwerfbarkeit. Daneben würde ich es trotzdem ätzend finden. Generell: Das Unbewusste spielt uns allen Streiche. Wir alle verhalten uns deswegen seltsam und verletzen auch manchmal andere deswegen. Das kann sich auch ändern, wenn wir darauf hingewiesen werden.
Bzw.: Würde es Sinn machen, ihm sein Verhalten bewusst zu machen?
Ich denke, wenn ein Mann, nehmen wir mal an, sich nach so kurzer Zeit unbewusst so verhält, hat er einen langen Weg vor sich. Wenn es nicht gerade Picasso wäre, würde ich mein Glück wo anders suchen, da wäre mir die Zeit zu schade das abzuwarten.
Für mich klang es nicht so, als wäre er bereit dafür. Dass sein Verhalten sie verletzt, interessierte ihn ja Null. Wäre da auch nur ein Funken Interesse, Empathie, Zuneigung, Selbstkritik gewesen - dann hätte er ja an dem Punkt einhaken können.
Sehe ich auch so.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
8.118
  • #25
Ich denke, spätestens wenn man jemanden darauf hinweist und er nicht reagiert, ist es wumpe, ob jemand bewusst oder unbewusst verletzt.

Ich finde, Du hast da sehr gute Worte für gefunden. Dass da letztlich jemand einen sehr langen Weg vor sich hat. Das kann mensch nur im Einzelfall für sich entscheiden, ob er oder sie diesen Weg mitgehen will. Auch mit dem Risiko, dass man am Ende doch alleine da steht, weil der Paulus sich nun ins neue Leben stürzt und alles Alte hinter sich lässt.
 
  • Like
Reactions: BlakesWraith and Vergnügt

Nuvoletta

User
Beiträge
11
  • #26
Du Arme. Sowas braucht kein Mensch. Widme ihm keine Zeit, Gedanken und Energie mehr.
Ich wünsche dir viel Glück!
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
261
  • #27
Dein Charakterzug diese Person nicht aufgeben zu wollen, ist wirklich bemerkenswert.

Es scheint ja auch eindeutig irgendwas vorgefallen zu sein, was ihn mitgenommen hat. Aber wenn er nicht reden will (oder kann), dann ist es nicht deine Aufgabe dir darüber den Kopf zu zerbrechen.
Vielleicht hat er die Äußerungen im Rausch getroffen, aber das entschuldigt in meinen Augen auch nichts. Hat ihn ja auch keiner gezwungen.

Wenn dir wirklich noch etwas daran liegt, könntest du versuchen einen seiner Freunde zu kontaktieren. Vielleicht hilft dir das die Sache zu verarbeiten.
Aber geh in deinen Bemühungen nur soweit das du dich immer zurückziehen kannst und es dich selber nicht mitnimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mitzi

User
Beiträge
4.341
  • #28
Mir war es wichtig, dass er seine Freiheiten hat, da er diese in seiner letzten Beziehung nicht hatte.

Das tut manchen nicht gut, die können sich selber nicht begrenzen. Das finde ich bei Männern und Frauen schlecht und zeigt sich durch mannigfaltiger Verhaltensauffälligkeiten. Schlimm wenn er auch sehr nette Seiten hat, dann ist die Beendigung trotzdem schwer, aber notwendig. Oder man mag es, ein Kontrollauge auf den Anderen werfen zu müssen. 🧐
 
Beiträge
261
  • #29
Das tut manchen nicht gut, die können sich selber nicht begrenzen. Das finde ich bei Männern und Frauen schlecht und zeigt sich durch mannigfaltiger Verhaltensauffälligkeiten. Schlimm wenn er auch sehr nette Seiten hat, dann ist die Beendigung trotzdem schwer, aber notwendig. Oder man mag es, ein Kontrollauge auf den Anderen werfen zu müssen. 🧐
Noch mal ich, der Interesse halber. Wenn ich sage ich brauche Freiraum, bedeutet das also übersetzt - ich "reservier" dich mal will aber noch mehr ausloten, falls etwas besseres kommt?
Und wenn ja, wieso nennt man das Kind dann nicht beim Namen? Na gut wäre halt ein NoGo... Hilfe ist das kompliziert - man muss doch einen Sockenschuss haben um sich darauf einzulassen.
 
  • Like
Reactions: Megara and mitzi

mitzi

User
Beiträge
4.341
  • #30
Noch mal ich, der Interesse halber. Wenn ich sage ich brauche Freiraum, bedeutet das also übersetzt - ich "reservier" dich mal will aber noch mehr ausloten, falls etwas besseres kommt?
Und wenn ja, wieso nennt man das Kind dann nicht beim Namen? Na gut wäre halt ein NoGo... Hilfe ist das kompliziert - man muss doch einen Sockenschuss haben um sich darauf einzulassen.

So in der Art würde ich seine Äußerungen und sein Verhalten beurteilen. Wenn du den Satz von jemanden hörst muss das nicht die gleiche Bedeutung haben, das wäre dann zu oberflächlich. Du wirst dir die Person hoffentlich gut ansehen, sie kennenlernen.. wie sie sich verhält usw. Vor allem: was sie von der Ex Beziehung erzählt. Und wenn jemand sich nicht selber von "zu wenig Freiraum" abgrenzen kann, dann kann er/sie es in die andere Richtung auch oft nicht. Das passt dann zu den Erzählungen über Drogen, Alkohol, schlechtes Verhalten und die Schuld dem Anderen zu geben.
Es ist kompliziert? Ja. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara