Beiträge
2.291
Likes
766
  • #16
Dann läuft auf jeden Fall etwas schief! Wichtige Dinge anzusprechen erfordert sicher Mut und den passenden Augenblick.
Kleinere Nörgeleien darf man vielleicht nicht überbewerten im Sinne von einer kleinen Eigenheit.
 
G

Gast

  • #18
Meist ist Nichtgefallen und Widerstand größer, wenn mit Gründen genörgelt, also gewissermaßen nicht-genörgelt wird. Denn dann müßte man sich ja mit etwas auseinandersetzen. Während so ein bißchen Nörgeln um des Nörgelns willen läßt sich da leichter aushalten,hat ja nichts mit einem zu tun.
 
G

Gast

  • #19
Hinter Nörgeln steckt, denke ich, immer ein Grund: Unzufriedenheit mit sich selbst, mit dem Anderen und man traut sich nicht oder weiß nicht, warum, Überforderung, Stress, Gezwungen worden zu sein, etwas zu tun, was man nicht will usw. usw., wenn man das "warum" nicht weiß, kann Nörgeln zur zweiten Haut werden, bis man das "warum" sogar nicht mal mehr erahnen kann und dann erscheint es grundlos und dann geht man als "Nörgler" in die Geschichte ein. Niemand wird aber so geboren.
Ich kannte da jemanden, der nörgelte ununterbrochen an seinem Partner herum, aber Beide hatten sich so reingeschickt, es schien gerade so, wie wenn sie dadurch ihre gegenseitige Existenz sich bestätigt hätten. Als er früher starb, wurde am Meisten sein Nörgeln vermisst.
 
G

Gast

  • #20
Zitat von fafner:
Meine Ex-Frau sagte immer so was wie "Magst Du mal dies oder jenes tun oder lassen"? Ich fand das unterirdisch. Sagte dann immer etwas wie "Nö, mag ich grad net".
Ach jeh, das kenne ich von einem Paar. Sie (ganz lieb): "Möchtest Du jetzt nicht mal den Rasen mähen?" Der ist aber artig und macht das dann. Ich habe aber den Verdacht, dass er sonst nie was machen würde, am Liebsten nur so abhängen würde.
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #21
Zitat von soulvoice:
Wichtig, ist es in der ICH Botschaft zu formulieren. Ich würde das Gespräch ankündigen, dass es an der Zeit ist sich auszutauschen,... Kosenamen sind in der Situation weniger angebracht.
So in der Art "Schatz, wir müssen reden?"
Ach Mist, Schatz fällt ja weg. ;-)


Zitat von Marlene:
Ach jeh, das kenne ich von einem Paar. Sie (ganz lieb): "Möchtest Du jetzt nicht mal den Rasen mähen?
Klar, wenn Du die Rasenkanten schneidest. :)


LG
Wasweißich
 
G

Gast

  • #22
Zitat von Marlene:
Immer "Ich - Botschaften" vermitteln, (so steht es in diesen Büchern) lieber dann sagen: ich komme Dir nicht nach! Ich würde gerne mit Dir zusammen laufen, möchtest Du das auch?
Das mit den Ich-Botschafften hat viel Unglück über die Menschheit gebracht. Zuvor hat man einfach nur was falsch gemacht. Seitdem ist man unkooperativ und respektiert die Wünsche mitsamt Partner nicht. Nicht mit dem Partner zu laufen, wird plötzlich zur Aggression gegen den Partner, man möchte seine Wünsche nicht berücksichtigen.