Beiträge
1
Likes
0
  • #1

wie richtig darauf reagieren und ob überhaupt...

Hallo liebe Forum-Gemeinde und die Herrschaften des Expertenrat-Teams,
ich bin neu hier bei PS, sowie im Forum...

Interessenten schreiben mich an, ein zwei Sätze finden statt, man hat bereits geklärt, wo der andere herkommt. Und nun schreibt er tatsächlich :" wenn du Fragen hast, dann frage."...
Winkewinke… ich hab mich rausgeklinkt, aber wieso soll ich fragen, er hat sich doch bei mir gemeldet.
Äh???
Bin ich falsch davor? wenn mich jemand interessiert, dann stelle ich doch Fragen... aber wieso werde ich angeschrieben, das ich fragen stellen soll???
Läuft das heut zu Tage so ab?

:eek: was ist das für eine aufdringliche Persönlichkeit ? sich in Mittelpunkt stellen wollen, als würde er nur darauf warten, sein Lebenslauf auszupacken.... "Mein Haus", "Meine Yacht"...etc
:oops: ist über ein Jahrzehnt her, das ich mit Flirtgeschichten konfrontiert wurde, bin ich nicht mehr up to date?
 
Beiträge
45
Likes
45
  • #2
dann antworte doch entsprechend ..... "ich habe Dich nicht angeschrieben, ich habe keine Fragen"
 
D

Deleted member 24688

  • #4
Beiträge
143
Likes
193
  • #6
Die meisten Profile vermitteln nur eine seeeehr vage Idee der Person, die sich dahinter versteckt. Und ich glaube, vielen fällt es dadurch schwer, sich für eine bestimmte Person zu begeistern.

Es ist jedenfalls einfacher, eine Konversation aufrecht zu erhalten, wenn man sich gegenseitig Fragen stellt. Ich würde also vermuten, dass er schon gerne mit dir reden mag - aber er weiß noch nicht genau, worüber - oder er ist unsicher, ob du auch magst.
Wenn du mit ihm nicht reden magst, war Rausklicken die richtige Reaktion.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #7
Und nun schreibt er tatsächlich :" wenn du Fragen hast, dann frage."...
Ich kenn das hauptsächlich von Männern, die ein leeres Profil aufweisen. Die mich angeschrieben haben und mein "tolles, ausführliches Profil" loben..... Und wenn ich dann antworte, dass ich das Lob übers Profil leider nicht erwidern kann, weil in seinem ja nix steht, dann kommt dieses "frag doch, was dich interessiert". Aber so funktionierts eben nicht. Das macht schlichtweg keine Lust auf Kommunikation, wenn man jemandem den Urschleim aus der Nase ziehen muss (brrr).... :rolleyes:

Einmal paar Mal hab ichs aber tatsächlich versucht und ihm geschrieben, er soll einfach mal was über sich erzählen. Er hat ja mein Profil als "Orientierungsmuster". Sinnlos..... Es kam einfach nix... Oder nur wieder Gedöns, er wisse nicht, was er schreiben soll.... Boah.... Seitdem lass ich diese Profile ins Leere laufen. Schreibe maximal, er solle sich doch mal der Ausfüllung seines Profils widmen, dann könne ich vermutlich erkennen, ob Interesse meinerseits bestünde.... Dann gibts manchmal noch ordentlich Beschimpfung seinerseits als Antwort....:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.669
Likes
7.902
  • #8
Die meisten Profile vermitteln nur eine seeeehr vage Idee der Person, die sich dahinter versteckt. Und ich glaube, vielen fällt es dadurch schwer, sich für eine bestimmte Person zu begeistern.

Es ist jedenfalls einfacher, eine Konversation aufrecht zu erhalten, wenn man sich gegenseitig Fragen stellt. Ich würde also vermuten, dass er schon gerne mit dir reden mag - aber er weiß noch nicht genau, worüber - oder er ist unsicher, ob du auch magst.
Wenn er sich unsicher ist, worüber man sich unterhalten könnte, warum fragt er dann nicht? Warum soll Frau fragen, wenn er selber nicht fragt?

Ist es nicht sinnvoller, wenn ich date und eine Frau anschreibe, mir als Mann darüber im klaren sein sollte, wie ich die Ping-Pong-Kommunikation funktioniert?