Beiträge
1.473
Likes
981
  • #196
:oops:
Auf's falsche Pferd gesetzt?
Vielleicht gibt's ja 'ne Erklärung.
 
Beiträge
1.473
Likes
981
  • #200
Diese Formulierung muss ich mir merken. :)
 
Beiträge
11
Likes
6
  • #201
Ich finde schon, dass das aussehen wichtig ist. Im realen Leben entscheidet man auch in erster Linie, wenn man angesprochen wird nach dem Aussehen. Ich finde es allerdings gerade online wichtig, dass jemand mehr wie ein Foto reinstellt. Ich habe bei manchen Männern schon so große Unterschiede von Foto zu Foto gesehen, sodass ich schon so ca. 3 verschiedene sehen möchte. Wenn jemand nur ein Foto hat, weiß man warum, weil er nur auf diesem einen Foto gut getroffen war. Ich gehe aber auch hin und versuche eine gewisse Sympathie aus dem Foto zu erkennen, auch wenn die Optik mich jetzt nicht 100% anspricht, da man im realen Leben auch nicht jedem direkt ins Auge springt (Liebe auf den 2..3.4 Blick) und ich bin damit auch gut gefahren und war jedes Mal überrascht, dass der Mann live besser aussah als auf den Fotos. Außerdem behalte ich mir auch im Hinterkopf, dass ich auch nicht fotogen bin und dementsprechend versuche ich die Fotos genauer zu betrachten nach Einzelheiten.
 
Beiträge
63
Likes
71
  • #202
Oh, ich habe zu den Fotos überhaupt kein Vertrauen.., mir ist da wichtiger als das Aussehen, welches Equipment mit zu sehen ist (Kleidung, Frisur, Motorjacht ;-)). Daran kann man unter Umständen eine gewisse Kompatibilität ablesen (Motorjacht bei mir). Ich habe so krasse Unterschiede erlebt vom Foto zur Realität, dass ich darauf nichts mehr gebe. In 3D sehe ich Ausstrahlung, Mimik, Gestik, ich höre die Stimme. Dann kann ich entscheiden, ob ich den Mann auch riechen mag.
Nur einmal habe ich einen ausschließlich wegen des Aussehens verabschiedet: er war überall tätowiert und gepierct. Das gefällt mir persönlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

XX

Beiträge
73
Likes
40
  • #203
Mich muss die äußere Erscheinung auch ansprechen - ansonsten sehe ich keinen Sinn sich zu treffen.
Klar gibt es Ausnahmen, und das Schreiben ist toll - doch ich suche hier eine Partnerschaft zu der Sex gehört. Und da reicht Sympathie allein leider nicht aus.

Mit sind Paare bekannt, die nach vielen gemeinsamen Augenblicken Anziehung verspürt haben, die vorerst nicht da war. ‚Liebe auf den zweiten Blick‘ gibt es - klar.
Doch dafür ist das Online Dating der falsche Ort , denn ich würde mich erst gar nicht mit einem Mann treffen wollen, der mich optisch nicht anspricht.
Dafür ist die Möglichkeit eines unerwarteten Flashs zu gering, als dass ich dafür Zeit und ‚Mühe‘ investieren würde.
Das ist nicht oberflächlich, sondern ein durch Erfahrung reflektiertes Wissen.
 
D

Deleted member 22408

  • #204
Mich muss die äußere Erscheinung auch ansprechen - ansonsten sehe ich keinen Sinn sich zu treffen.
Klar gibt es Ausnahmen, und das Schreiben ist toll - doch ich suche hier eine Partnerschaft zu der Sex gehört. Und da reicht Sympathie allein leider nicht aus.

Mit sind Paare bekannt, die nach vielen gemeinsamen Augenblicken Anziehung verspürt haben, die vorerst nicht da war. ‚Liebe auf den zweiten Blick‘ gibt es - klar.
Doch dafür ist das Online Dating der falsche Ort , denn ich würde mich erst gar nicht mit einem Mann treffen wollen, der mich optisch nicht anspricht.
Dafür ist die Möglichkeit eines unerwarteten Flashs zu gering, als dass ich dafür Zeit und ‚Mühe‘ investieren würde.
Das ist nicht oberflächlich, sondern ein durch Erfahrung reflektiertes Wissen.
Da muss ich Dir vorbehaltlos zustimmen, geehrte 'XX'! Ich gehe noch einen Schritt weiter und entscheide für mich selbst bei einem persönlichen Treffen innerhalb von 20 Sekunden, ob ich mit der Dame eine Beziehung möchte oder nicht. Die körperliche Anziehungskraft muss sofort (!) da sein. Wenn ich sie nicht sofort spüre, wird es auch später nichts. Spätestens beim dritten Date sollte es zur Sache gehen. Zusammenpass-Basics hat man vorher beim Schreiben und Telefonieren eh ausgetauscht, aber um das Zusammenpassen zu erproben, muss man erstmal richtig in der Beziehung stecken. Durch langwierige Vorbeziehungstreffen, in den man nur die Cafés und Restaurants bereichert, bekommt man das eh nicht heraus. Mit drögen Distanzfrauen, die erst ein halbes Jahr so herumlatschern wollen bis sie sich zu entscheiden gedenken, kann ich daher nichts anfangen. Mit denen würde es sowieso stereotyp enden mit "Du bist ein ganz toller und wertvoller Mensch...blablabla...aber eine Beziehung..." Und warum? Weil zumindest eine Seite von vorherein den potentiellen Partner nicht attraktiv genug fand und keine körperliche Anziehungskraft gespürt hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

XX

Beiträge
73
Likes
40
  • #207
Da muss ich Dir vorbehaltlos zustimmen, geehrte 'XX'! Ich gehe noch einen Schritt weiter und entscheide für mich selbst bei einem persönlichen Treffen innerhalb von 20 Sekunden, ob ich mit der Dame eine Beziehung möchte oder nicht. Die körperliche Anziehungskraft muss sofort (!) da sein. Wenn ich sie nicht sofort spüre, wird es auch später nichts. Spätestens beim dritten Date sollte es zur Sache gehen. Zusammenpass-Basics hat man vorher beim Schreiben und Telefonieren eh ausgetauscht, aber um das Zusammenpassen zu erproben, muss man erstmal richtig in der Beziehung stecken. Durch langwierige Vorbeziehungstreffen, in den man nur die Cafés und Restaurants bereichert, bekommt man das eh nicht heraus. Mit drögen Distanzfrauen, die erst ein halbes Jahr so herumlatschern wollen bis sie sich zu entscheiden gedenken, kann ich daher nichts anfangen. Mit denen würde es sowieso stereotyp enden mit "Du bist ein ganz toller und wertvoller Mensch...blablabla...aber eine Beziehung..." Und warum? Weil zumindest eine Seite von vorherein den potentiellen Partner nicht attraktiv genug fand und keine körperliche Anziehungskraft gespürt hat.
So schnell kann ich nicht entscheiden, ob ich mit dem Mann eine Beziehung haben möchte, doch ich spüre so schnell, ob ich ihn küssen möchte und Sex mit ihm haben will.
Das verläuft ähnlich bei mir.
Wobei ein Glas Wein manchmal die anfängliche Euphorie etwas aufpuscht.
Deine abschätzende Art über Frauen zu schreiben missfällt mir nach wie vor.