Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Wie mollig ist zu mollig?

Hallo liebe Partnerschiffe.. ;-)

Ich habe seit Jänner 20kg abgenommen, noch mal weiter 20kg sollen folgen.
Mein Wunschgewicht liegt also noch in weiterer Zukunft.

Ich weiß nicht, wie ich damit bei der Partnersuche umgehen soll. Wenn mich ein überdurchschnittlich attraktiver Mann anschreibt, trau ich mich nicht antworten.

Bin ein bisserl verwirrt...

Liebe Grüße,
Wienerin
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #2
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Hallo Wienerin,

wenn du in deinem Profil mollig angegeben hast, weil du dich mollig fühlst, werden sich die entsprechenden Interessenten melden, so auch die überdurchschnittlich attraktiven.
Was könnte denn schlimmstenfalls passieren, wenn du Kontakt aufnimmst?

Trau dich, es wird schon!

Liebe Grüße von der Schlanken, die immer an Herren gerät, die es gerne molliger hätten ;-)
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #3
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von wienerin:
Ich weiß nicht, wie ich damit bei der Partnersuche umgehen soll. Wenn mich ein überdurchschnittlich attraktiver Mann anschreibt, trau ich mich nicht antworten.
Trau Dich einfach, so einfach sich das von mir sicherlich sagt, und so schwer dies sicherlich auch für Dich sein mag. Nach meinen Erfahrungen - solange wir hier nicht über Extreme wie Twiggy und Rubensmodelle sprechen - kommt es viel mehr auf die Persönlichkeit an als auf das Gewicht.

Für mich persönlich ist im Übrigen nicht wirklich nachvollziehbar, warum dies so wichtig sein soll. Wenn zwei Menschen sich kennen lernen haben sie ein Gewicht x und y und wenn sich beide mit dem Gewicht wohl fühlen um so besser. Wenn sich einer nicht wohlfühlt, ergreift er bzw. sie als selbstverantwortlich handelnder Mensch Maßnahmen. Und genau dies hast Du getan bzw. Du bist noch dabei. Freue Dich über Deine bisherigen Erfolge, viele schaffen das nicht.

Und bitte was passiert, wenn die Frau Kinder bekommt? Natürlich nimmt sie zu und dann soll ich sie nicht mehr lieben / begehren nur weil es Kinder gibt. Und umgekehrt wenn der Partner ernsthaft erkrankt nimmt er bzw. sie oft sehr stark ab, und dann stehe ich nicht mehr zu diesem Partner, weil er bzw. sie zu dünn geworden ist? Nein! Ich liebe Dich heisst für mich, ich nehme Dich wie Du bist als ganze Person und ich bin mir bewußt, dass Du Dich verändern wirst genauso wie ich. Und diese Veränderung passiert nach meiner Erfahrung nicht selten beim Gewicht.

LG Jorge
und bitte trau Dich
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #4
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Hallo wienerin!

Zuerst einmal Respekt, dass du dich so wacker geschlagen hast und schon 20 Kilo los bist. Ich hoffe, du kannst die neugewonnene Energie in verdientes Selbstbewusstsein umwandeln. Sei stolz auf das, was du geschafft hast und behalte dein Ziel im Auge. Wahrscheinlich wirst du dich mit jedem Pfund weniger wohler fühlen. Genieße also den Umwandlungsprozess und zweifle nicht an deiner Attraktivität, nur weil du ein paar Kilo zu viel hast. Auch Kurven sind schön und es gibt viiiiiiiele Männer, die das mögen. Also nur Mut! Steh zu deiner Fraulichkeit!

Und sollte es jemanden geben, der so oberflächlich ist und dich deswegen nicht kennenlernen will, dann sage ich: Gut so! Den willst DU bestimmt nicht an deiner Seite!

Der Richtige kommt schon noch! Und der hat mit jedem Gramm mehr an dir mehr zu lieben! :)

Liebe Grüße,
Venus
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #5
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Hallo liebe Wienerin,

wenn du deiner Umwelt gefallen willst, dann musst du zuallererst dir selbst gefallen, wenn du geliebt werden willst, musst du dich selbst lieben; so einfach ist das ;-) das dann zum richtigen Partner noch eine Portion Glück gehört, das wir hier alle nötig haben, ist leider so - Willkommen im Club; der Geschmack der Männer und Frauen ist so vielfälltig, wie die Natur selbst! einfach ehrlich sein, das beginnt bei den Bildern und hört beim Bewusstmachen, welchen Partner du wirklich suchst auf! Du bist ein liebenswerter Mensch und diese Tatsache hat nichts mit dem Prozess der Gewichtsabnahme zu tun. Natürlich sind wir alle von unserer Umwelt abhängig und können uns von den Wertvorstellungen unserer Gesellschaft nicht abkapseln - aber diese sind nur ein Apekt in unserem Leben, aber den Ausmaß, den dieser in deinem Leben hat, bestimmst du selbst ...
 
Beiträge
59
Likes
0
  • #6
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Hallo Wienerin,

deine Eingangsfrage ist ohne weitere Angaben so gar nicht zu beantworten.

Wenn dir ein Mann gefällt schreib ihn an, auch wenn er dir, anscheinend zu, attraktiv erscheint. Das liegt sowieso im Auge des Betrachters.

Bei näherem Kontakt würde ich das Vorhaben auch ehrlich darlegen.

Bei insgesamt 40 Kilo hast du dir ein sehr hohes Ziel gesetzt. Hut ab, dass du das so durchziehst. Weiterhin viel Erfolg dabei, aber nicht die Gesundheit vergessen....

Viele Grüße und viel Glück bei der Suche vom "Partnerschiff" Calleigh
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #7
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Liebe Leute,

lieben Dank für eure Rückmeldungen.
Ich weiß ja, dass ihr Recht habt. Ich fühl mich nur derzeit so unvollständig, so im Wandel, dass ich nicht weiß, ob ich mich einem Mann zumuten kann. Ich fühl mich so richtig unfertig, so noch mitten auf dem Weg (in ein gesünderes, fitteres Leben).

Es ist so verwirrend.

Wienerin
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #8
AW: Wie mollig ist zu mollig?

... alles und nichts ist möglich! wenn du beim Kennenlernen so authentisch bist wie du hier wirkst, kann eigentlich nichts schief gehen - vielleicht triffst du ja einen, ebenfalls "im Aufbruch" befindlichen Mann, vielleicht jemanden der es schon geschafft hat - ohne Zufall und Glück geht sowieso nichts, hier nicht, und im Leben nicht! Sei einfach im Leben präsent, denn eines ist sicher, im stillen Kammerl findet dich niemand! Und bedenke - der Weg ist das Ziel ;-)

Viel Spaß und Glück beim "Wandern" ;-)
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #9
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von wienerin:
Liebe Leute,

lieben Dank für eure Rückmeldungen.
Ich weiß ja, dass ihr Recht habt. Ich fühl mich nur derzeit so unvollständig, so im Wandel, dass ich nicht weiß, ob ich mich einem Mann zumuten kann. Ich fühl mich so richtig unfertig, so noch mitten auf dem Weg (in ein gesünderes, fitteres Leben).

Es ist so verwirrend.

Wienerin
Liebe Wienerin,
wenn Du Dich "unvollständig" und "im Wandel" fühlst, wäre es vermutlich günstiger, mit der Partnersuche etwas zu warten. Deine Persönlichkeit ist dann nämlich für einen anderen besonders schwer einzuschätzen.

Mit zwanzig Kilos zu viel bist Du sehr mollig. Es gibt Männer, die das mögen oder die es nicht stört. Doch Dich scheint es zu stören, sonst würdest Du den Zustand nicht ändern wollen. Da macht es wenig Sinn, in dieser Verfassung auf Partnersuche zu gehen. Das gelingt leichter, wenn Du Dich in Deiner Haut wohl fühlst.

Gleich zu gleich gesellt sich gern. Die Forschung belegt, dass sich Partner meistens bei der äußerlichen Attraktivität nicht sehr unterscheiden. Ausnahmen bestätigen auch diese Regel. Wer seine Bilder für sehr viel attraktivere Männer bzw. Frauen freigibt, muss also häufiger mit einem Korb rechnen als sonst.
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #10
AW: Wie mollig ist zu mollig?

hallo wienerin,
ich gebe mira recht. zu mollig bist du, wenn du dich in deiner haut nicht wohl fühlst. und attraktiv kommst du rüber, wenn es dir gut geht, so wie du bist. als ich einem partner gegenüber mal äußerte, dass ich doch viel zu alt, fett und faltig für ihn sei, sagte er: "das zu beurteilen musst du schon mir überlassen." das hat mir sehr geholfen.
wenn du meinst, du musst noch 20 kilo abnehmen um dich besser zu fühlen, dann tu es. aber nachdem die ersten 20 kilo für dich noch nicht genug waren, würde ich mir auch die frage stellen, ob es mir überhaupt um kilos geht oder ob das abnehmen nur für etwas anderes steht, was du an dir ändern möchtest und nicht kannst.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #11
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Hallole,
ich bin auch der Meinung, ruhig trauen und aber auch ehrlich sein mit den Angaben. Dann kann nicht schiefgehen. Ob's funkt, merkt man eh erst beim Treffen.

Was ich nicht abkann sind Kategorisierungen hier in den Antworten wie "oberflächlich" für Männer, die nicht auf mollig stehen. Ich bin schlank und kann machen was ich will, ich stehe auch nur auf schlanke Frauen, alles oberhalb meiner Gewichtsklasse ist für mich leider ein NoGo. Da stehe ich aber zu und bin ehrlich, aber auf keinen Fall oberflächlich oder abwertend. Jeder Mensch soll sich so wie er ist gut fühlen, geliebt wird er "von oben" sowieso. Aber auf welchen Typ Frau ich als Partnerin steh, ist etwas anderes wie für eine gute Freundin.

Viel Glück bei der Partnersuche
Jack
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #12
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von jack-a-roe:
Was ich nicht abkann sind Kategorisierungen hier in den Antworten wie "oberflächlich" für Männer, die nicht auf mollig stehen.
Mir fällt der Hang, auf Enttäuschung mit moralischer Qualifizierung zu reagieren, auch ungut auf. Weil wir hier im Forum alles tolle Menschen sind, muß ein Dritter, der irgendjemanden aus dem Forum nicht als Partner will, ein ..rsch, Blender, blind oder zumindest oberflächlich sein.
Meist geht die Erwähnung von "toll" in Adressierung an eine Person Hand in Hand mit einer solchen Abqualifizierung anderer. Aber vermutlich ist man zu empfindlich, wenn einem das auffällt.

Zur Ausgangsfrage: Wie mollig ist zu mollig? Das hängt zum großen Teil von einem selbst ab, also davon, mit welchem Gewicht man sich am ehesten identifiziert und wohlfühlt, zum kleineren auch von den Vorstellungen eines möglichen Partners. Ich verstehe aber auch, wenn Dritte gefragt werden. Gerade wenn man mehrere Gewichtsklassen wechseln kann, ohne den Eindruck zu haben, sich zu verbiegen, kann man auch die Vorstellungen möglicher Partner oder dritter miteinfließen lassen in seine Entscheidung. Aber es bleibt die eigene Entscheidung!
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #13
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von wienerin:
Hallo liebe Partnerschiffe.. ;-)

Ich habe seit Jänner 20kg abgenommen, noch mal weiter 20kg sollen folgen.
Mein Wunschgewicht liegt also noch in weiterer Zukunft.

Ich weiß nicht, wie ich damit bei der Partnersuche umgehen soll. Wenn mich ein überdurchschnittlich attraktiver Mann anschreibt, trau ich mich nicht antworten.
Solltest Du aber. Ohne Antwort kriegst Du Deinen Traummann mit Sicherheit nicht, mit Antwort vielleicht, also ist antworten die erfolgversprechendere Strategie. Drauf zu hoffen, dass Dein Prinz noch ein Jahr hier ist, halt ich für wenig sinnvoll.

Am besten antwortest sofort und mit Fotofreigabe. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen, bevor es wirklich weh tut, wenn er absagt.

Du kannst es natürlich auch so machen, dass /Du/ die Männer anschreibst und die Fotofreigabe gleich mitschickst.

Und ja, es gibt Leute, die eher auf die kuscheligere Sorte Figur stehen.Ich kann mit diesen wandelnden Eßstörungen Marke "Nordkoreaflüchtling" auch nix anstellen. Da spießt man sich ja die Hände an den Knochen auf, wenn man die mal streicheln will.

Viel wichtiger, wie hast Du es geschafft, 20Kg loszuwerden? Ich hätt auch 15Kg abzugeben. :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #14
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von vhe:
Ich kann mit diesen wandelnden Eßstörungen Marke "Nordkoreaflüchtling" auch nix anstellen. Da spießt man sich ja die Hände an den Knochen auf, wenn man die mal streicheln will.
Irgendwie scheinen mir Mutmachversuche ja was Faules an sich zu haben, wenn sie das via Beleidigung Dritter erledigen wollen.
Heute findet sich eine Foristin zu dick. Also beleidigt man Dünne.
Morgen findet sich eine Foristin zu dünn. Also beleidigt man Dicke?
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #15
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von wienerin:
Hallo liebe Partnerschiffe.. ;-)

Ich habe seit Jänner 20kg abgenommen, noch mal weiter 20kg sollen folgen.
Mein Wunschgewicht liegt also noch in weiterer Zukunft.

Ich weiß nicht, wie ich damit bei der Partnersuche umgehen soll. Wenn mich ein überdurchschnittlich attraktiver Mann anschreibt, trau ich mich nicht antworten.

Bin ein bisserl verwirrt...

Liebe Grüße,
Wienerin
Hallo Wienerin,

der Begriff mollig liegt doch immer im Auge des Betrachters. Ich finde es ebenfalls toll, dass du solche Anstrengungen unternimmst und sage und schreibe 40kg abnehmen willst.

Aber auch der Begriff "schlank" wird unterschiedlich interpretiert.

Ich hatte mal eine Zuschrift einer Frau, die sich im Profil als schlank darstellte, sich im Schriftverkehr allerdings herausstellte, dass sie 76 kg wog - bei allerdings nur 1,70m Körpergröße. Das ist für MICH nicht mehr schlank ;-)

Dir weiterhin gutes Durchhaltevermögen.

Übrigens wollte ich auch immer schlanke Frauen. Mittlerweile hat sich das ein wenig verändert, da sich schlanke Frauen sehr häufig als zickig, biestig, verbissen mit schmalen zusammengepressten Lippen herausgestellt haben.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #16
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Als erstes meinen HERZLICHEN GLUECKWUNSCH SEI STOLZ AUF DICH 20 Kg zu verlieren das braucht viel ich gratuliere Dir aus vollen Herzen

Nun ich mache leider auch immer die Erfahrung sobald mich die Herren sehen finden SIe mich nicht attraktiv genug ich finde das echt schlimm, ohne jemanden zu kennen wird man am Gewicht beurteilt, schön lieber Jorge das Du es anders siehst , wichtig ist doch das der Mensch sich in seinem Körper wohlfühlt und glücklich ist .

Eine Partnerschaft lebt nicht nur von der Attraktivität des ÄUSSERN DES Partners sonder von den Inneren Werten wir werden alle älter und vielleicht werden wir krank oder bekommen ein Gebrechen dann will man einen Partner beistehen ob er ein paar Kilo mehr oder weniger hat spielt keine Rolle dann zählt nur Deine Liebe.
SEI EINFACH DU DU BIST EIN WERTVOLLER MENSCH SCHOEN DASS ES DICH GIBT
 
M

marlene_geloescht

  • #17
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
Übrigens wollte ich auch immer schlanke Frauen. Mittlerweile hat sich das ein wenig verändert, da sich schlanke Frauen sehr häufig als zickig, biestig, verbissen mit schmalen zusammengepressten Lippen herausgestellt haben.
verbissene, zusammengepresste Lippen = Nahrungsverweigerung.
Nur so bleiben sie schlank!
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #18
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von marlene:
verbissene, zusammengepresste Lippen = Nahrungsverweigerung.
Nur so bleiben sie schlank!
Jetzt schließe ich mich Heike an. Was sollen solche unqualifizierten Beleidigungen schlanker Menschen? Ist Neid die Triebfeder? Immerhin gelten Schlanke allgemein als attraktiver. Und viele von ihnen bleiben schlank, weil sie sich gesünder ernähren.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #19
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Also, um auf eine direkte Frage eine direkte Antwort zu geben:

Wenn man keine Taille mehr sieht und der Bauch über den Rand der Hose hängt...dann ist die Grenze von mollig überschritten.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #20
AW: Wie mollig ist zu mollig?

es gibt für jede größe elefantenhosen bei denen nichts über den hosenbund hängt. was dann? :)
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #21
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von marlene:
verbissene, zusammengepresste Lippen = Nahrungsverweigerung.
Nur so bleiben sie schlank!
Super, so habe ich das noch nie gesehen.

Aber vielleicht kannst du mir erklären, wieso das bei sooo vielen Frauen mittlerweile so ist.
Ich achte sehr stark auf einen schönen, sinnlichen Mund mit wenigstens etwas geschwungenen Lippen. Gibt es meiner Erkenntnis nach leider kaum.

Meine Theorie ist, dass Frauen mit halbwegs vollen Lippen sehr sinnlich und großzügig sind.

In südlichen Ländern kommt dies viel häufiger vor - auch bei schlanken Frauen. Liegt es am anderen Menschenschlag? Oder am "Dolce Vita" und einer lockereren Lebenseinstellung?
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #22
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Mira:
Jetzt schließe ich mich Heike an. Was sollen solche unqualifizierten Beleidigungen schlanker Menschen? Ist Neid die Triebfeder? Immerhin gelten Schlanke allgemein als attraktiver. Und viele von ihnen bleiben schlank, weil sie sich gesünder ernähren.
Ich denke, dass diese Aussage eher ironisch/sarkastisch gemeint war und wohl nicht als Pauschalurteil gelten sollte.

Ich hatte hier lediglich auf meine eigenen Erfahrungen reflektiert und wollte auf keinen Fall damit aussagen, dass alle schlanken Frauen mit schmalen Lippen zickig sind.

Mir ist nur eine Frau, die sich in ihrem Körper wohl fühlt und dies auch ausstrahlt (ob schlank oder mollig) allemal lieber, als eine Frau, die sich nur quält, um irgendwelchen hirnrissigen Schönheitsidealen nacheifert.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #23
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
I
Mir ist nur eine Frau, die sich in ihrem Körper wohl fühlt und dies auch ausstrahlt (ob schlank oder mollig) allemal lieber, als eine Frau, die sich nur quält, um irgendwelchen hirnrissigen Schönheitsidealen nacheifert.
Ja, da widerspricht dir vermutlich niemand.
Daß Schlanke im MIttel unzufriedener sind und sich mehr quälen als Mollige, scheint mir hingegen eine etwas komische These zu sein.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #24
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
da sich schlanke Frauen sehr häufig als zickig, biestig, verbissen mit schmalen zusammengepressten Lippen herausgestellt haben.
Darüber musste ich jetzt ziemlich schmunzeln. Schmale Lippen kommen nicht von geringem Körpergewicht. Und zusammengepresst waren meine nie, auch bei sehr niedrigem Gewicht - das ich übrigens nicht aufgrund einer verbissen eingehaltenen Diät hatte, sondern aufgrund meiner körperlichen Voraussetzungen.

Ich empfehle doch sehr, den Charakter eines Menschen nicht aufgrund seines Aussehens vorauszusagen, sondern kennenzulernen.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #25
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
Meine Theorie ist, dass Frauen mit halbwegs vollen Lippen sehr sinnlich und großzügig sind.
Du weißt aber schon, dass die Form und Größe der Lippen, sofern nicht ärztlich nachgeholfen wurde, eine körperliche Gegebenheit, wie z.B. die Körpergröße, sind, und nichts mit dem Charakter oder dem persönlichen Willen zu tun haben?
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #26
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von LunaLuna:
Du weißt aber schon, dass die Form und Größe der Lippen, sofern nicht ärztlich nachgeholfen wurde, eine körperliche Gegebenheit, wie z.B. die Körpergröße, sind, und nichts mit dem Charakter oder dem persönlichen Willen zu tun haben?
Ja, und ja, und ja.

Ich habe hier meine eigenen Erfahrungen dargestellt (wie übrigens wahrscheinlich die meisten Forenmitglieder hier ihre eigene persönliche Meinung kundtun). Ähnlichkeiten mit lebenden oder euch bekannten Personen wären rein zufällig.

Na klar gibt es auch korpulente Frauen mit schmalen oder schlanke Frauen mit vollen Lippen.
Und sowohl in der ersten als auch in der zweiten Kategorie gibt es Zicken und mit sich selbst im Reinen befindliche Damen.

Und jaaaa, natürlich gibt es das auch bei Männern. (bevor nun wieder ein Aufschrei losgeht, dass das ja wohl auch nicht nur bei Frauen so sei).
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #27
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
Ich habe hier meine eigenen Erfahrungen dargestellt (wie übrigens wahrscheinlich die meisten Forenmitglieder hier ihre eigene persönliche Meinung kundtun). Ähnlichkeiten mit lebenden oder euch bekannten Personen wären rein zufällig.
Ich würde zwischen Erfahrung und Meinung unterscheiden. Das mag manchem zwar haarspalterisch vorkommen. Aber kann durchaus von praktischem Belang sein.
Wenn du zweimal auf fiese Weise von Brünetten reingelegt worden bist, hast du zwar die Erfahrung gemacht, zweimal von Brünetten reingelegt worden zu sein, aber ich hoffe, du kommst nicht zu der Meinung (und sei sie noch so "persönlich"), daß Brünette bevorzugt Betrüger seien. Und wenn du doch zu dieser Meinung gelangt sein solltest, wäre es ganz sinnvoll, sie mal zu überdenken. Weil man schon auch mal Wert auf seine Meinungen legen kann. Und sich zudem auch praktisch auswirken können. Etwa weil die nächste Brünette, die dir über den Weg läuft, dir vielleicht ganz gut gefallen könnte - hättest du nur diese Meinung nicht, daß ja Brünette tendenziell Betrüger sind ...
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #28
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Heike:
Ich würde zwischen Erfahrung und Meinung unterscheiden. Das mag manchem zwar haarspalterisch vorkommen. Aber kann durchaus von praktischem Belang sein.
Wenn du zweimal auf fiese Weise von Brünetten reingelegt worden bist, hast du zwar die Erfahrung gemacht, zweimal von Brünetten reingelegt worden zu sein, aber ich hoffe, du kommst nicht zu der Meinung (und sei sie noch so "persönlich"), daß Brünette bevorzugt Betrüger seien. Und wenn du doch zu dieser Meinung gelangt sein solltest, wäre es ganz sinnvoll, sie mal zu überdenken. Weil man schon auch mal Wert auf seine Meinungen legen kann. Und sich zudem auch praktisch auswirken können. Etwa weil die nächste Brünette, die dir über den Weg läuft, dir vielleicht ganz gut gefallen könnte - hättest du nur diese Meinung nicht, daß ja Brünette tendenziell Betrüger sind ...
Ja, klingt haarspalterisch. Woraus bildet man sich denn seine Meinung? Finden in persönlichen Ansichten nicht auch eigene Erfahrungen ihren Platz?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #29
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Zitat von Benutzer:
Ja, klingt haarspalterisch. Woraus bildet man sich denn seine Meinung? Finden in persönlichen Ansichten nicht auch eigene Erfahrungen ihren Platz?
Na, bestimmt! Also wer aufgrund zweier schlechter Erfahrungen mit Brünetten meint, Brünette seien hinterlistig und betrügerisch, dem wünsche ich einen reicheren Erfahrungsschatz. Alternativ auch Nachdenken und Reflexion auf seine Erfahrung. Im Bestfall beides zusammen.
Und wer beides entbehren muß, dem rate ich einfach, jemanden zu fragen, der einen reicheren Erfahrungsschatz hat und auch mehr nachdenkt. Stimmt schon, muß ja nicht jeder haarspalterisch, also denkend unterwegs sein. Kann man ja arbeitsteilig organisieren.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #30
AW: Wie mollig ist zu mollig?

Also meine Meinung,
ein schönes(nach europäischem Bild) Aussehen ist nicht unbedingt für eine funktionierende Partnerschaft notwendig.
Das hat ich schon und es funktionierte nicht.
Mittlerweile bin ich reifer geworden,die Kinder sind gross und mich würd nur noch eine Frau interessieren, mit der ich emotional zusammen pass.Da spielt das Gewicht doch keine Rolle.
Verstehen muss man sich und wenn dann jemand sagt,schau ma was der für eine hat das passt ja garnicht,
Lass die leute reden
die chemie muss stimmen