Beiträge
33
Likes
32
  • #1

Wie mit zweideutigen Aussagen umgehen?

Hallo liebes Forum,

ich habe längere Zeit sehr nette, tiefgründige und spannende Nachrichten mit einem Mann ausgetauscht. Dann hatten wir ein mehrstündiges, wunderschönes Telefonat und viele Gemeinsamkeiten, Übereinstimmung und "geistige Anziehungskraft" festgestellt. Danach hatten wir geplant, uns demnächst mal zu sehen und in der Zwischenzeit folgte ein charmanter, netter Austausch über Whats App (da ich auf Dienstreise war und ein Treffen daher nicht sofort möglich).

Nun war ich gestern total entsetzt, weil er schrieb plötzlich, ob ich bei meinem Kalender überhaupt Zeit hätte und brachte (wörtlich) das Thema erotisches Kennenlernen auf!

Ich dachte, ich falle aus allen Wolken! Es klingt plötzlich so, als wolle er nur das?!!

Bisher hat er sich als empathischer, reflektierter, tiefgründiger Mann gezeigt. Allein das, was er in seinem Leben macht, deutet nicht auf Dreistheit hin. Auch ich habe ihm keinen Grund gegeben, dass er denkt, ich würde im Rahmen einer Beziehung irgendwie ein unnormales Verhältnis zu Erotik haben - was ihn motiviert haben könnte, diese direkte Frage zu stellen.

Möglicherweise ging es ihm zu langsam? Wobei wir nun knapp vor einem Treffen standen (dieses Wochenende) nach mehrwöchigem Austausch!

Wie kann er so mit der Tür ins Haus fallen? Für mich ist gestern einiges kaputt gegangen. Ich lehne Männer ab, die nur das eine wollen oder mich ausnutzen wollen. Genau in diese Kerbe schlägt seine Nachricht!

Nun überlege ich, was ich tun soll? Ich denke an Kontaktabbruch. Andererseits war die bisherige Kommunikation so schön und wir hatten einen so tollen Austausch, dass ich zögere, ihn ganz fallen zu lassen. Ich bin aber sehr wütend, verletzt und enttäuscht und es fällt mir schwer, "neutral und ruhig" zu reagieren.

Danke!
 
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
6.851
Likes
10.845
  • #2
Hallo liebes Forum,

ich habe längere Zeit sehr nette, tiefgründige und spannende Nachrichten mit einem Mann ausgetauscht. Dann hatten wir ein mehrstündiges, wunderschönes Telefonat und viele Gemeinsamkeiten, Übereinstimmung und "geistige Anziehungskraft" festgestellt. Danach hatten wir geplant, uns demnächst mal zu sehen und in der Zwischenzeit folgte ein charmanter, netter Austausch über Whats App (da ich auf Dienstreise war und ein Treffen daher nicht sofort möglich).

Nun war ich gestern total entsetzt, weil er schrieb plötzlich, ob ich bei meinem Kalender überhaupt Zeit hätte und brachte (wörtlich) das Thema erotisches Kennenlernen auf!

Ich dachte, ich falle aus allen Wolken! Es klingt plötzlich so, als wolle er nur das?!!

Bisher hat er sich als empathischer, reflektierter, tiefgründiger Mann gezeigt. Allein das, was er in seinem Leben macht, deutet nicht auf Dreistheit hin. Auch ich habe ihm keinen Grund gegeben, dass er denkt, ich würde im Rahmen einer Beziehung irgendwie ein unnormales Verhältnis zu Erotik haben - was ihn motiviert haben könnte, diese direkte Frage zu stellen.

Möglicherweise ging es ihm zu langsam? Wobei wir nun knapp vor einem Treffen standen (dieses Wochenende) nach mehrwöchigem Austausch!

Wie kann er so mit der Tür ins Haus fallen? Für mich ist gestern einiges kaputt gegangen. Ich lehne Männer ab, die nur das eine wollen oder mich ausnutzen wollen. Genau in diese Kerbe schlägt seine Nachricht!

Nun überlege ich, was ich tun soll? Ich denke an Kontaktabbruch. Andererseits war die bisherige Kommunikation so schön und wir hatten einen so tollen Austausch, dass ich zögere, ihn ganz fallen zu lassen. Ich bin aber sehr wütend, verletzt und enttäuscht und es fällt mir schwer, "neutral und ruhig" zu reagieren.

Danke!
Eigentlich hast du dir doch schon selbst die Antwort gegeben!
 
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
1.077
Likes
1.225
  • #3
Also erstmal schließt es einander nicht aus, dass er einerseits reflektiert und empathisch ist und andererseits nur an Sex/Affaire interessiert ist. Es ist ja nicht so, als hätten nur dumme Rüpel Sex und die klugen, sympathischen Leute hätten da kein Interesse dran.
Ich versteh aber natürlich, dass du das jetzt nicht so prickelnd findest. Aber um möglichen Mißverständnissen vorzubeugen, solltest du mit ihm darüber reden.
Und ganz allgemein, ich finde einen "mehrwöchigen Austausch" grundsätzlich schlecht. Ob die Chemie wirklich stimmt und ob mir der Mensch in echt sympathisch ist, kann man nur von Angesicht zu Angesicht entscheiden. Ich habe immer versucht mich möglichst innerhalb weniger Tage zu verabreden. Dann entsteht nicht diese Erwartung und es folgt nicht diese große Enttäuschung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: t.b.d., Deleted member 7532, lebenslust7 und 3 Andere
M

Multixx

  • #4
Hallo liebes Forum,

ich habe längere Zeit sehr nette, tiefgründige und spannende Nachrichten mit einem Mann ausgetauscht. Dann hatten wir ein mehrstündiges, wunderschönes Telefonat und viele Gemeinsamkeiten, Übereinstimmung und "geistige Anziehungskraft" festgestellt. Danach hatten wir geplant, uns demnächst mal zu sehen und in der Zwischenzeit folgte ein charmanter, netter Austausch über Whats App (da ich auf Dienstreise war und ein Treffen daher nicht sofort möglich).

Nun war ich gestern total entsetzt, weil er schrieb plötzlich, ob ich bei meinem Kalender überhaupt Zeit hätte und brachte (wörtlich) das Thema erotisches Kennenlernen auf!

Ich dachte, ich falle aus allen Wolken! Es klingt plötzlich so, als wolle er nur das?!!

Bisher hat er sich als empathischer, reflektierter, tiefgründiger Mann gezeigt. Allein das, was er in seinem Leben macht, deutet nicht auf Dreistheit hin. Auch ich habe ihm keinen Grund gegeben, dass er denkt, ich würde im Rahmen einer Beziehung irgendwie ein unnormales Verhältnis zu Erotik haben - was ihn motiviert haben könnte, diese direkte Frage zu stellen.

Möglicherweise ging es ihm zu langsam? Wobei wir nun knapp vor einem Treffen standen (dieses Wochenende) nach mehrwöchigem Austausch!

Wie kann er so mit der Tür ins Haus fallen? Für mich ist gestern einiges kaputt gegangen. Ich lehne Männer ab, die nur das eine wollen oder mich ausnutzen wollen. Genau in diese Kerbe schlägt seine Nachricht!

Nun überlege ich, was ich tun soll? Ich denke an Kontaktabbruch. Andererseits war die bisherige Kommunikation so schön und wir hatten einen so tollen Austausch, dass ich zögere, ihn ganz fallen zu lassen. Ich bin aber sehr wütend, verletzt und enttäuscht und es fällt mir schwer, "neutral und ruhig" zu reagieren.

Danke!
abschiessen. Soll sich doch selber einen von der Palme wedeln. Solche Typen machen es denen, die es ehrlich meinen, hier schier unmöglich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and AnneWP
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #6
Nunja, schwierig. Was er zu diesem Thema "erotisches Kennenlernen" schrieb, hast Du nicht ausgeführt. Ist er da noch in die "Tiefe" gedrungen? Oder war es eher als "derber Scherz" gemeint? Auf jeden Fall würde ich es ansprechen - vor einem Date.
 
  • Like
Reactions: mino65
M

Multixx

  • #7
Nunja, schwierig. Was er zu diesem Thema "erotisches Kennenlernen" schrieb, hast Du nicht ausgeführt. Ist er da noch in die "Tiefe" gedrungen? Oder war es eher als "derber Scherz" gemeint? Auf jeden Fall würde ich es ansprechen - vor einem Date.
er will ja in die "Tiefe dringen" beim Date.
Sorry Leute. Das ist ne klare Ansage, wenn er das Wording "erotisches Kennenlernen" verwendet. Was gibts da noch zu fragen?
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Mentalista and Fraunette
Beiträge
1.077
Likes
1.225
  • #8
er will ja in die "Tiefe dringen" beim Date.
Sorry Leute. Das ist ne klare Ansage, wenn er das Wording "erotisches Kennenlernen" verwendet. Was gibts da noch zu fragen?
Da @Sunny888 das offensichtlich nicht locker sieht, würde mich an ihrer Stelle interessieren wie er auf die Idee kommt, dass ich das möchte. Oder warum er das nicht gleich von Anfang an so gesagt hat. Ich find es nicht schlimm, wenn einer gleich die Karten auf den Tisch legt, aber sie hatten ja schon länger Kontakt, da wirkt es etwas seltsam. Aber ich bin ja sowieso gegen langes hin und her Schreiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65 and Mentalista
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #9
Das ist ne klare Ansage, wenn er das Wording "erotisches Kennenlernen" verwendet. Was gibts da noch zu fragen?
Sie schrieb ja, dass eine tiefgründiger und spannender Austausch vorausging. Ich finde eine solche Äußerung auch ziemlich daneben. Aber wir kennen den genauen Kontext nicht. Also - ein Gespräch darüber würd ich schon suchen, wenn ansonsten viel Potential da ist. Es sei denn, sie wird von tollen Kontakten überrannt.....
 
  • Like
Reactions: t.b.d., mino65 and Schokokeks
Beiträge
322
Likes
417
  • #10
Ich verstehe das Entsetzen nicht wirklich.
Schreib ihm doch, dass Du ihn wirklich gerne kennenlernen möchtest, und zwar ganzheitlich - dass die Erotik für Dich aber nicht am Anfang steht, sondern Du Zeit und Vertrauen brauchst. Und kein Interesse an einer Begegnung hast, in der Erotik im Vordergrund steht, weil Du eine dauerhafte Beziehung suchst und die Sorge hast, dass er die Prioritäten eventuell anders setzt.
Wer weiß, was der Mann gemeint hat!
 
  • Like
Reactions: t.b.d., Deleted member 21128, lebenslust7 und 4 Andere
M

Multixx

  • #11
Ich verstehe das Entsetzen nicht wirklich.
Schreib ihm doch, dass Du ihn wirklich gerne kennenlernen möchtest, und zwar ganzheitlich - dass die Erotik für Dich aber nicht am Anfang steht, sondern Du Zeit und Vertrauen brauchst. Und kein Interesse an einer Begegnung hast, in der Erotik im Vordergrund steht, weil Du eine dauerhafte Beziehung suchst und die Sorge hast, dass er die Prioritäten eventuell anders setzt.
Wer weiß, was der Mann gemeint hat!
er hat ein erotisches Kennenlernen gemeint. Was stellt ihr euch denn darunter vor?
Wenn sie Lust auf so etwas hat - ok. Aber so klingt es ja nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
33
Likes
32
  • #12
Danke für Eure Kommentare bisher.

Ich bin auch für schnelles Kennenlernen - leider kann man es nicht immer planen oder es liegt daran, dass ich nicht zu sehr "pushen" möchte.

Zudem bin ich ja nicht "blauäugig". Natürlich schließt Intelligenz nicht Affären etc. aus.

Jedoch m. M. nach hat man als Beziehungssuchende/r ein bisschen das Problem, wenn man zu schnell nach diesen Themen fragt in die Schublade "Klammeraffe" geschoben zu werden (finde ich). Beim ersten Treffen hätte ich natürlich alles getan, um zu erkunden, was genau er sucht.

Was mich total verwirrt an der Sache ist, dass er, so weit ich weiß, Single ist und er zudem den Eindruck eines beziehungsfähigen, empathischen Mannes erweckt hat. 100% sicher kann ich mir natürlich nicht sein. Vielleicht zählt er zu den 30% Wahrscheinlichkeit, dass er keine Beziehung will. Oder erst mal was Lockeres und wenn es gut läuft, sich dann über langfristige Bindung Gedanken macht. - Ich möchte mir jedoch die Situation mit solchen Überlegungen nicht schön denken und zurecht biegen.

Vielleicht muss ich noch ein paar Tage meine aufgewühlten Emotionen setzen lassen und dann rational überlegen, wie ich weiter vorgehe, um dies abschließend zu klären, warum er das geschrieben hat (nach diesem Vorstoß von ihm natürlich gefährlich, denn er könnte merken, dass er mein Interesse "verliert" und wenn er weiter körperliches Interesse an mir hat, könnte er zurück rudern, mich anlügen und damit versuchen, seine Ziele zu erreichen und wenn er sie hat, mich dann hinzuhalten).

Das Problem ist, wie Schokokeks anmerkte, das lange Kennenlernen. Da wir uns gut verstanden haben, viele gemeinsame Themen und Erfahrungen, baut sich eine Hoffnung auf, endlich, endlich doch einen Seelenverwandten möglicherweise getroffen zu haben. Tja, und manche nutzen das schamlos aus. Ist mir klar. Wie gesagt, ich bin nicht naiv. Aber es ist eben eine Gradwanderung. Würde ich meine Gefühle ständig total blockieren, könnte ich nicht die Motivation aufbringen, Zeit ins Kennenlernen zu investieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Zaphira and mino65
Beiträge
322
Likes
417
  • #13
er hat ein erotisches Kennenlernen gemeint. Was stellt ihr euch denn darunter vor?
Wenn sie Lust auf so etwas hat - ok. Aber so klingt es ja nicht.

Ich finde halt, dass sich das alles nicht ausschließt.
Ich möchte einen Mann intellektuell kennenlernen.
Und emotional.
Und erotisch.
Ganzheitlich!

Ich muss mit dem erotischen nicht anfangen, aber da die Infos zum Kontext so vage sind, finde ich die sofortigen Fluchtratschläge eher seltsam...
 
  • Like
Reactions: t.b.d., Deleted member 21128, Zaphira und 2 Andere
M

Multixx

  • #14
Ich finde halt, dass sich das alles nicht ausschließt.
Ich möchte einen Mann intellektuell kennenlernen.
Und emotional.
Und erotisch.
Ganzheitlich!

Ich muss mit dem erotischen nicht anfangen, aber da die Infos zum Kontext so vage sind, finde ich die sofortigen Fluchtratschläge eher seltsam...
wie gesagt. Wenn ich einer Frau ein erotisches Kennenlernen vorschlage, dann will ich poppen.
Aber die TE ist denke ich auf der Hut/Hütin.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
13.026
Likes
11.087
  • #15
Es ist ja nicht so, als hätten nur dumme Rüpel Sex und die klugen, sympathischen Leute hätten da kein Interesse dran.
Waaaaaaas? Das ist mir ganz neu. Also ich lebe ja völlig abstinent und würde nie nicht an so etwas Verdorbenes denken.......
 
Beiträge
33
Likes
32
  • #16
P.S.: Ich hab die Nachricht gestern nur einmal gelesen. Soeben habe ich sie noch ein zweites Mal gelesen. (Sie ist ein wenig länger als hier zuerst wieder gegeben).

Beim zweiten Lesen könnte ich den Eindruck rauslesen, dass er sich vielleicht doch die Frage stellt und testen will, ob ich ihn überhaupt treffen will (weil es schon so lange dauert). - was mir ja entgegen käme, da ich auch für schnelles Kennenlernen bin.

Bei der Kernaussage (mit der Erotik) steht noch ein relativierendes Adjektiv. Dies könnte so gemeint sein, dass er auch offen für eine langfristige Beziehung ist.

Also ich will mir das ABSOLUT nicht schöndenken! Gestern war er im ersten Moment für mich "gestorben". Heute poste ich und frage das Forum um Rat. Ihr merkt wohl, ich bin gerade emotional hin- und her gerissen und kann nicht klar entscheiden. Danke, dass Ihr Eure Einschätzung mit mir teilt. Ich hoffe, es hilft mir, die Sache aus verschiedenen Blickwinkeln zu reflektieren und eine angemessene Entscheidung zu treffen.
 
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
16.200
Likes
8.219
  • #18
  • Like
Reactions: Sunny888
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #19
@Sunny888 : frag ihn doch einfach mal locker und neutral, wie er sich das ganze vorstellt. dann kann er es ja erläutern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Schokokeks, lisalustig und ein anderer User
F

fleurdelis*

  • #20
Bei der Kernaussage (mit der Erotik) steht noch ein relativierendes Adjektiv. Dies könnte so gemeint sein, dass er auch offen für eine langfristige Beziehung ist.

Wenn mich ein Mann interessiert, schließt das Erotik selbstverständlich ein, das müsste ich jetzt nicht erwähnen, oder explizit danach fragen .... Von daher, wenns in dieser betonten Variante kommt, würde ich mich schon fragen, woran er am meisten interessiert ist. Es spricht ja nix gegen ein Treffen, wenn du bei dem bleibst was du möchtest, kannst ihm klar sagen, was du willst, oder nicht willst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.077
Likes
1.225
  • #22
P.S.: Ich hab die Nachricht gestern nur einmal gelesen. Soeben habe ich sie noch ein zweites Mal gelesen. (Sie ist ein wenig länger als hier zuerst wieder gegeben).

Beim zweiten Lesen könnte ich den Eindruck rauslesen, dass er sich vielleicht doch die Frage stellt und testen will, ob ich ihn überhaupt treffen will (weil es schon so lange dauert). - was mir ja entgegen käme, da ich auch für schnelles Kennenlernen bin.

Bei der Kernaussage (mit der Erotik) steht noch ein relativierendes Adjektiv. Dies könnte so gemeint sein, dass er auch offen für eine langfristige Beziehung ist.

Also ich will mir das ABSOLUT nicht schöndenken! Gestern war er im ersten Moment für mich "gestorben". Heute poste ich und frage das Forum um Rat. Ihr merkt wohl, ich bin gerade emotional hin- und her gerissen und kann nicht klar entscheiden. Danke, dass Ihr Eure Einschätzung mit mir teilt. Ich hoffe, es hilft mir, die Sache aus verschiedenen Blickwinkeln zu reflektieren und eine angemessene Entscheidung zu treffen.
Was kann schlimmstenfalls passieren, wenn du ihn triffst? Also ich meine jetzt ganz normales Date in Cafè/Restaurant/Zoo/wo-auch-immer. Triff ihn doch wie geplant und schau dann weiter, wenn du ihn mal überhaupt kennengelernt hast.
 
  • Like
Reactions: mino65
F

Friederike84

  • #23
Worin genau besteht die Zweideutigkeit seiner Aussage, die es laut Überschrift gibt?
 
  • Like
Reactions: t.b.d.
D

Deleted member 22408

  • #24
Hallo liebes Forum,

ich habe längere Zeit sehr nette, tiefgründige und spannende Nachrichten mit einem Mann ausgetauscht. Dann hatten wir ein mehrstündiges, wunderschönes Telefonat und viele Gemeinsamkeiten, Übereinstimmung und "geistige Anziehungskraft" festgestellt. Danach hatten wir geplant, uns demnächst mal zu sehen und in der Zwischenzeit folgte ein charmanter, netter Austausch über Whats App (da ich auf Dienstreise war und ein Treffen daher nicht sofort möglich).

Nun war ich gestern total entsetzt, weil er schrieb plötzlich, ob ich bei meinem Kalender überhaupt Zeit hätte und brachte (wörtlich) das Thema erotisches Kennenlernen auf!

Ich dachte, ich falle aus allen Wolken! Es klingt plötzlich so, als wolle er nur das?!!

Bisher hat er sich als empathischer, reflektierter, tiefgründiger Mann gezeigt. Allein das, was er in seinem Leben macht, deutet nicht auf Dreistheit hin. Auch ich habe ihm keinen Grund gegeben, dass er denkt, ich würde im Rahmen einer Beziehung irgendwie ein unnormales Verhältnis zu Erotik haben - was ihn motiviert haben könnte, diese direkte Frage zu stellen.

Möglicherweise ging es ihm zu langsam? Wobei wir nun knapp vor einem Treffen standen (dieses Wochenende) nach mehrwöchigem Austausch!

Wie kann er so mit der Tür ins Haus fallen? Für mich ist gestern einiges kaputt gegangen. Ich lehne Männer ab, die nur das eine wollen oder mich ausnutzen wollen. Genau in diese Kerbe schlägt seine Nachricht!

Nun überlege ich, was ich tun soll? Ich denke an Kontaktabbruch. Andererseits war die bisherige Kommunikation so schön und wir hatten einen so tollen Austausch, dass ich zögere, ihn ganz fallen zu lassen. Ich bin aber sehr wütend, verletzt und enttäuscht und es fällt mir schwer, "neutral und ruhig" zu reagieren.

Danke!
Und wie ist das 'erotische Kennenlernen' konkret gemeint, geehrte 'Sunny888'?
Soll es sofort in die Praxisphase gehen oder handelt es sich um einen Gedankenaustausch über Sex, um vorzusondieren, ob man erotisch auf einer Wellenlänge liegen könnte?
Das letzte finde ich ok, weil man sich auch in anständiger Weise darüber gedanklich austauschen kann und sollte. Zu verschieden sind manchmal unsere Vorstellungen über Sex. Wenn z. B. jemand einen Fetisch hat, mit dem vielleicht nicht jede Frau klarkommt, finde ich es richtig, dass man darüber sofort und offen spricht. Es kommt auf die Art und Weise an.

Ich spreche es beim ersten Telefongespräch auch offen an, dass mich eine Dame, die gerne transparente, schwarze Strumpfhosen, Pumps zu einem hübschen Kleidchen trägt, mich wesentlich mehr anspricht als eine Frau, die meistens sportlich-leger oder mit Birkenstock-Ökoschlabberlook und damit unweiblich gekleidet ist.
Hat zwar direkt noch nichts mit Sex zu tun, aber mit Weckung der Begierde. Frauen mit unweiblichem Habitus und Gefühl (Die Kleidung ist drückt es damit aus) wecken nun mal nicht mein Begehren.

Das schnelle, praktische erotische Kennenlernen finde ich auch nicht verwerflich. Da kann man schnell die Reißleine ziehen, bevor man Zeit für ein langwieriges Kennenlernen ziehen, falls man sexuell nicht zusammenpasst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
719
Likes
775
  • #25
Da wir hier weder wissen, worüber ihr euch wochenlang geschrieben, noch unterhalten habt, ist es müssig, hier irgendwelche Ratschläge zu geben.

Da helfen die vermeintlich bösen Worte von ihm, aus dem Kontext gerissen, auch kaum weiter.

Auch schwer vorstellbar, dass es im wochenlangen, intensiven, virtuellen Austausch niemals erotische Themen gab.

Wie bereits von einer Vorschreiberin geschildert, halte ich das auch für keine gute Idee, sich erstmal wochenlang eine Erwartungshaltung aufzubauen, bevor man sich überhaupt mal real gesehen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.077
Likes
1.225
  • #26
Vielleicht muss ich noch ein paar Tage meine aufgewühlten Emotionen setzen lassen und dann rational überlegen, wie ich weiter vorgehe, um dies abschließend zu klären, warum er das geschrieben hat (nach diesem Vorstoß von ihm natürlich gefährlich, denn er könnte merken, dass er mein Interesse "verliert" und wenn er weiter körperliches Interesse an mir hat, könnte er zurück rudern, mich anlügen und damit versuchen, seine Ziele zu erreichen und wenn er sie hat, mich dann hinzuhalten).
Na er hat aber schon gesagt es dauert ihm etwas lange, oder? Wenn du jetzt noch ein paar Tage überlegst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du dich gar nicht mehr entscheiden musst weil er sich dann verabschiedet. Triff dich doch einfach mit ihm und dann merkst du ja ob er dir dann immer noch gefällt und wie er drauf ist.
 
  • Like
Reactions: Gigaset
Beiträge
12.590
Likes
6.802
  • #27
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schokokeks, himbeermond, lisalustig und ein anderer User
A

*Andrea*

  • #29
Ich lehne Männer ab, die nur das eine wollen oder mich ausnutzen wollen. Genau in diese Kerbe schlägt seine Nachricht!
Denkst du, dass Erotik etwas ist, das Frauen Männern geben, um damit etwas anderes zu bekommen? Sonst verstehe ich nicht, weshalb das ausnutzen wäre. Du könntest ja auch Freude daran haben.

Wenn dir das nicht so wichtig ist, sondern wichtiger, dass es langsam und geordnet (oder auch einfach unausgesprochen...) zu und her geht, dann ist es dein gutes Recht, dazu zu stehen und dich nicht auf seine Wünsche einzulassen. Aber es könnte schon ein Hinweis sein, dass ihr nicht so gut zusammenpassen würdet.

Vielleicht fragst du ihn aber einfach mal, was er damit meint.
Könnte es sein, dass ihm schon auch wichtig ist, dich auch sonst weiter kennen zu lernen, dass für ihn aber bei einem Treffen die Erotik dazu kommt, die er wohl schriftlich und per Telefon nicht spürt?
Vielleicht meint er ja gar nicht Sex, sondern bloss die Möglichkeit, deine erotische Ausstrahlung und ihre Wirkung auf ihn einschätzen zu können. Dann wäre das vermutlich nichts anderes als das, was die meisten bei einem Date tun: erspüren, ob es kribbeln könnte, ob es möglich wäre, sich zu verlieben. Er spricht es halt einfach aus.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Gigaset
C

Challenge72

  • #30
Also ich sehe das ähnlich wie @Multixx: Dieser Mann ist ein Jäger, er sagt Dir alles, was Du hören möchtest und Du bist im siebten Himmel. Ich glaube, das ist einer von den ganz Abgebrühten. Wäre ich in Deiner Situation, dann würde ich diesen Mann fallen lassen. Wenn Du auf ihn zugehst, dann wird er sich nach dem Sex vielleicht zurückziehen und Du wirst versuchen zu begreifen, was da gerade mit Dir passiert ist...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: