D

Deleted member 25040

Gast
  • #121
Ich bin Chemiker…….

Trotzdem was dazu: Zeit“geist“ ist diffus, nicht fassbar, kann man oft nicht in konkrete Worte fassen, deswegen auch diese Bezeichnung dafür. Natürlich gibt es ne Menge konkrete Beispiele für den Zeitgeist, aber die will ich hier nicht nennen, denn mit Verstößen gegen die politische Korrektheit muss man ja mittlerweile sehr vorsichtig sein. Ich hoffe, das reicht dir……
🤣😂😆
So erwartbar!
 
D

Deleted member 27033

Gast
  • #122
Da denkt man schon einiges hier gelesen oder auch erlebt zu haben, aber das heute ist echt das schärfste, dass ich je erlebt habe.

Seit ca. einer Woche etwas Austausch hier und schon zwei Versuche unsererseits sich zu verabreden. Sollte immer nicht sein wegen Terminen und so, aber nun fährt er ab heute in den Urlaub und schreibt mir: Sollen wir mal den 16. Juli im Auge behalten?"

Was weiß ich, da kann ich schon tot sein. Geht gar nicht für mich. Null Verständnis für derart unfähige Flexibilität. Date nach Terminkalender, der totale Killer.
Selten etwas so borniertes und unflexibles gelesen.
 

Indigoblau

User
Beiträge
454
  • #124
Ich bin Chemiker…….

Trotzdem was dazu: Zeit“geist“ ist diffus, nicht fassbar, kann man oft nicht in konkrete Worte fassen, deswegen auch diese Bezeichnung dafür. Natürlich gibt es ne Menge konkrete Beispiele für den Zeitgeist, aber die will ich hier nicht nennen, denn mit Verstößen gegen die politische Korrektheit muss man ja mittlerweile sehr vorsichtig sein. Ich hoffe, das reicht dir……
Schade, erst die ganzen Andeutungen und dann nichts Konkretes.
Es gab übrigens zu jeder Zeit Menschen, die rückwärtsgewandt dachten und die guten alten Zeiten vermissten.
Die Entwicklung unserer Gesellschaft hält das nicht auf.
 
  • Like
Reactions: Mestalla, Deleted member 25040 and Bastille

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #125
Meiner Erinnerung nach, war der Zeitgeist schon immer irgendwie krank [hat nix mit meiner grundsätzlichen Wertschätzung der "Liegestuhlschen" Beiträge zu tun].
Den Begriff "Zeitgeist" habe ich nicht richtig gebraucht. Ausdrücken wollte ich, dass man immer wieder von Menschen umgeben sein wird, deren Denkweise man nicht teilt und wenn man sich nicht entziehen kann, auch krank machend sein können.
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #127
Ich bin Chemiker…….

Trotzdem was dazu: Zeit“geist“ ist diffus, nicht fassbar, kann man oft nicht in konkrete Worte fassen, deswegen auch diese Bezeichnung dafür. Natürlich gibt es ne Menge konkrete Beispiele für den Zeitgeist, aber die will ich hier nicht nennen, denn mit Verstößen gegen die politische Korrektheit muss man ja mittlerweile sehr vorsichtig sein....was übrigens auch wieder Zeitgeist ist. Ich hoffe, das reicht dir……

Verstehe.

Also frei nach Otto Waalkes: ich könnte Tausende Gründe nennen, wenn ich nur welche wüßte.
 
  • Like
Reactions: Indigoblau and Deleted member 25040

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #129
Schade, erst die ganzen Andeutungen und dann nichts Konkretes.
Es gab übrigens zu jeder Zeit Menschen, die rückwärtsgewandt dachten und die guten alten Zeiten vermissten.
Die Entwicklung unserer Gesellschaft hält das nicht auf.
Volker ist ein Freigeist. Im Gegensatz zu uns unterbelichteten Tagesschau-Jüngern und Mainstreamern kennt er keine Phrasen und plappert auch niemandem was nach.
 
  • Like
Reactions: Indigoblau
V

Volker73

Gast
  • #130
Schade, erst die ganzen Andeutungen und dann nichts Konkretes.
Es gab übrigens zu jeder Zeit Menschen, die rückwärtsgewandt dachten und die guten alten Zeiten vermissten.
Die Entwicklung unserer Gesellschaft hält das nicht auf.
Du meinst also pauschal Zeitgeist = richtig, gut? Der Zeitgeist von 33 bis 45 in diesem Lande war also deiner Auffassung nach auch richtig und gut?

Die Wahrheit (insbesondere im Sinne von Gott bzw. Natur, je nach Weltanschauung) an sich ist unabänderlich, unverrückbar, zeitlich konstant, bis in alle Ewigkeiten; der Zeitgeist - per Definition - ist das Gegenteil davon. Denk mal drüber nach, falls du es schaffst.

Von dem losgelöst noch mal eine Frage an dich: Du findest die Entwicklung dieser Gesellschaft im Augenblick gut? Kannst du das konkret erläutern? Was genau findest du so gut im Augenblick?

Übrigens, wie ich es dir und deinen Brüdern und Schwestern im Geiste schon mehrfach mitgeteilt habe hier: Gewöhn dir ab, die Mainstreamphrasen eins zu eins wiederzukäuen; du offenbarst ansonsten, dass du nicht fähig bist zum selber Denken, selber formulieren. Wäre nett, wenn du es schaffst, die obigen Fragen mal ausnahmsweise ohne diese Phrasen zu beantworten. Es ist auch sonst zu langweilig zu lesen. Ich bin gespannt.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Vergnügt

User
Beiträge
1.874
  • #131
Wenn dir kein besseres Argument einfällt als die Nazi-Keule zu schwingen, dann hast du offensichtlich kein besseres Argument.
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #132
Übrigens, wie ich es dir und deinen Brüdern und Schwestern im Geiste schon mehrfach mitgeteilt habe hier: Gewöhn dir ab, die Mainstreamphrasen eins zu eins wiederzukäuen; du offenbarst ansonsten, dass du nicht fähig bist zum selber Denken, selber formulieren.

Es sind Aussagen wie diese, die dich sehr überheblich erscheinen lassen. Sinngemäß: wer deine Meinung nicht teilt, ist dumm.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Indigoblau

Vergnügt

User
Beiträge
1.874
  • #133
Es sind Aussagen wie diese, die dich sehr überheblich erscheinen lassen. Sinngemäß: wer deine Meinung nicht teil, ist dumm.
Das will er doch. Er glaubt ja, damit den Alpha raushängen zu lassen, auf den die Frauen angeblich alle so fliegen. Und das ist natürlich kein wiederkäuen von Klischees, wenn er erklärt, worauf Frauen stehen. Das ist alles selber gedacht. Natürlich. 🤭
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26663, Indigoblau, Erin und ein anderer User

liegestuhl

User
Beiträge
1.335
  • #134
Ja, genau, so jedenfalls die propagierte Regel "0815" für die Verpartnerung in der Egomanengeselllschaft. Heutzutage ist jeder seine eigene Ich-AG, die sich nüchtern mit ihren Skills auf dem Markt platzieren muss. Wer bedürftig wirkt (so mit Gefühlen und so.....) ist bestimmt ein Ladenhüter, den sonst keiner haben will; da stimmt was nicht. Also ich kann dir von mir persönlich sagen, dass ich genau anders herum ticke: Diese Profi-Dater bzw. Daterinnen, die nach Terminkalender daten und ständig betonen, wie glücklich sie als Single sind und nur so als "Sahnehäubchen" (schon in Profilen hier gelesen) jemanden suchen, "nice to have", muss aber nicht, strahlen für mich emotionale Kälte aus und wurden von mir immer sofort aussortiert, vor, während oder nach dem Date.
Sehr guter Beitrag, werter @Volker73! Chapeau!
Unseren kranken Datingkosmos mit den dekadenten, gefühlsdürren
Egomanen hast Du trefflich erkannt.

Du musst umdenken, werter @Volker73!

Imageträchtig sind in der heutigen Datingszene ein voller Terminkalender mit tausend Hobbys und Reisen sowie das Bekenntnis, gepaart mit distanziert coolem Habitus, dass man eigentlich gar nicht sucht. 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Volker73

anka_80

User
Beiträge
104
  • #135
Und wieso haben größere Kinder Probleme mit der Selbstdisziplin, Selbständigkeit und Leistungsorientierung, werte @anka_80? Inwieweit wurden sie von den Eltern dazu vorher (!) erzieherisch angeleitet?

Ja, wenn man vorher die Erziehung vergessen hat, wird es schwierig. 😎
Wie gesagt denke ich dass du viel zu stark vereinfachst und vereinheitlichst. Es sind nicht alle Kinder gleich. Manche können vielleicht gut in Eigenregie lernen, andere brauchen mehr Anleitung. Da fängt es doch schon an! Mein Eindruck ist dass du alle (unter anderem) Kinder als gleich ansiehst. Alle haben die gleichen Voraussetzungen und können auf gleichem Wege Gleiches erreichen - wenn die Erziehung stimmt. Das halte ich eben für undifferenziert und falsch.

Und zum beengten Wohnraum: Weißt du was die Henne ist und was das Ei? Enger Wohnraum kann sehr belasten wenn man lebendige Kinder hat denen plötzlich das Toben, die Kontakte, die Anregungen etc. entzogen werden.
Ob damit zwangsläufig erzieherisches Versagen im Vorfeld einhergeht - finde ich schon sehr anmaßend, deine Äußerungen dazu.
 
V

Volker73

Gast
  • #137
Imageträchtig sind in der heutigen Datingszene ein voller Terminkalender mit tausend Hobbys und Reisen sowie das Bekenntnis, gepaart mit distanziert coolem Habitus, dass man eigentlich gar nicht sucht. 😎
Sehr gut beobachtet. Insbesondere die Reisen, mit Kommentaren wie "Mauritius war einfach der Hammer, Bali ein Traum!" sind ganz wichtig. Ich musste das auch erst alles lernen, weil mir Fernreisen so als Statussymbol völlig abgehen. Geil sind auch insbesondere in meinem Gebiet Profil-Fotos der Frauen in voller Bergsteigerkluft (sehr erotisch!), wo sie mit Helm, in irgendner Steilwand hängend, debil in die Kamera grinsen.

Es ist eine Gesellschaft, die sich im Endstadium der Dekadenz befindet, die sich weit vom eigentlichen, ursprünglichen Leben entfernt hat. Aber seit ca. 16 Monaten ist der Umkehrpunkt erreicht; ich glaube, dass es wieder in die andere, richtige Richtung gehen wird.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl and fleurdelis

fleurdelis

User
Beiträge
767
  • #138
Sehr gut beobachtet. Insbesondere die Reisen, mit Kommentaren wie "Mauritius war einfach der Hammer, Bali ein Traum!" sind ganz wichtig. Ich musste das auch erst alles lernen, weil mir Fernreisen so als Statussymbol völlig abgehen.

Ich mach zwar kein OD ... aber diese Angeberei mit dem "ich war schon hier und dort und überall ... " finde ich inzwischen ziemlich nervig.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl and Megara

Indigoblau

User
Beiträge
454
  • #139
Du meinst also pauschal Zeitgeist = richtig, gut? Der Zeitgeist von 33 bis 45 in diesem Lande war also deiner Auffassung nach auch richtig und gut?
Falsch. Ich meine, dass nicht, dass Dinge grundsätzlich schlecht sind, weil sie dem Zeitgeist entsprechen.
Nein, wie kommst du darauf? Siehst du das Land zurzeit in einem Zustand wie 33 bis 45? Siehst du dich als eine Art Widerstandskämpfer?
Die Wahrheit (insbesondere im Sinne von Gott bzw. Natur, je nach Weltanschauung) an sich ist unabänderlich, unverrückbar, zeitlich konstant, bis in alle Ewigkeiten; der Zeitgeist - per Definition - ist das Gegenteil davon. Denk mal drüber nach, falls du es schaffst.
Dass der Zeitgeist das Gegenteil zur Wahrheit ist, ist auch falsch.
Unabänderliche, unverrückbare Wahrheiten gibt es wenige. Als Naturwissenschaftler müsstest du wissen, dass selbst in diesem Bereich immer wieder neue Erkenntnisse gewonnen werden und alte "Wahrheiten" von da an nicht mehr gelten.
Bei gesellschaftlichen und politischen Fragen ist das noch viel mehr der Fall. Von Wahrheiten kann man da oft gar nicht sprechen, sondern von Bewertungen und Ansichten.
Der letzte Satz ist wohl einfach so zu erwarten, von einem Alpha, der mit seinem Auto, seinem Bildungsabschluss und der Größe seines Gemächtes protzen muss.
Von dem losgelöst noch mal eine Frage an dich: Du findest die Entwicklung dieser Gesellschaft im Augenblick gut? Kannst du das konkret erläutern? Was genau findest du so gut im Augenblick?

Übrigens, wie ich es dir und deinen Brüdern und Schwestern im Geiste schon mehrfach mitgeteilt habe hier: Gewöhn dir ab, die Mainstreamphrasen eins zu eins wiederzukäuen; du offenbarst ansonsten, dass du nicht fähig bist zum selber Denken, selber formulieren. Wäre nett, wenn du es schaffst, die obigen Fragen mal ausnahmsweise ohne diese Phrasen zu beantworten. Es ist auch sonst zu langweilig zu lesen. Ich bin gespannt.....
Ich habe dir die Frage zuerst gestellt.
Davon abgesehen: Ich finde es zum Beispiel gut, dass wir in Deutschland eine Impfpriorisierung haben. Ich finde es gut, dass wir uns um alte und kranke Menschen kümmern.
Was ich nicht gut finde ist, dass die Diskussionskultur immer weiter nachlässt. Immer mehr Menschen unterscheiden nur noch zwischen Schwarz und Weiß und denken, sie seien alleine im Besitz der Wahrheit.
Du meinst vermutlich, dass es dich zu etwas Besonderem macht, wenn du alles ablehnst, was du als "Mainstream" siehst. Dem ist nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: maxim, Luzi100 and Mestalla
V

Volker73

Gast
  • #142
Falsch. Ich meine, dass nicht, dass Dinge grundsätzlich schlecht sind, weil sie dem Zeitgeist entsprechen.

Unsinn. Dann wäre dein Kommentar sinnfrei, denn es war ne Retour auf meine These, dass der heutige Zeitgeist krank ist. Davon, dass jeder Zeitgeist krank war/ist, hab ich nie geschrieben; es wäre mir völlig fern, so etwas zu behaupten. Wenn du daraufhin folgendes antwortest:

Es gab übrigens zu jeder Zeit Menschen, die rückwärtsgewandt dachten und die guten alten Zeiten vermissten.
Die Entwicklung unserer Gesellschaft hält das nicht auf.

....ist das eben genauso so zu verstehen, dass nämlich generell in allen Zeiten, die "Rückwärtsgewandten" (eine deiner aus dem Mainstream aufgeschnappten Phrasen, die dort als politischer Kampfbegriff vielfach benutzt wird) die immer, durch den Zeitgeist angetriebene, gute Entwicklung einer Gesellschaft, nie aufhalten werden.

Zu dem restlichen Unsinn deines Beitrags möchte ich nichts schreiben. Sieh es mir bitte nach; auch meine Zeit und Geduld ist begrenzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Indigoblau

User
Beiträge
454
  • #143
Unsinn. Dann wäre dein Kommentar sinnfrei, denn es war ne Retour auf meine These, dass der heutige Zeitgeist krank ist. Davon, dass jeder Zeitgeist krank war/ist, hab ich nie geschrieben; es wäre mir völlig fern, so etwas zu behaupten. Wenn du daraufhin folgendes antwortest:
Meine Aussage war, dass Dinge nicht wahr oder unwahr, falsch oder richtig sind, weil sie eben dem Zeitgeist entsprechen oder nicht.
Dass der heutige Zeitgeist krank ist, bezweifle ich. Daher auch meine Frage, wie du darauf kommst. Aber an der Stelle geht es anscheinend nicht weiter.
....ist das eben genauso so zu verstehen, dass nämlich generell in allen Zeiten, die "Rückwärtsgewandten" (eine deiner aus dem Mainstream aufgeschnappten Phrasen, die dort als politischer Kampfbegriff vielfach benutzt wird) die immer, durch den Zeitgeist angetriebene, gute Entwicklung, einer Gesellschaft, nie aufhalten werden.

Zu dem restlichen Unsinn deines Beitrags möchte ich nichts schreiben. Sieh es mir bitte nach; auch meine Zeit und Geduld ist begrenzt.
Natürlich sind nicht alle Entwicklungen immer gut. Aber du wirst zugeben, dass wir in den letzten 50 Jahren auch gesellschaftlich bedeutende Fortschritte gemacht haben, oder nicht?
Offenbar ist deine Zeit besonders dann begrenzt, wenn man dir fragen stellt, auf die dir eine Antwort schwerfällt.
 
  • Like
Reactions: Luzi100, Bastille, Deleted member 25040 und 2 Andere
V

Volker73

Gast
  • #144
Meine Aussage war, dass Dinge nicht wahr oder unwahr, falsch oder richtig sind, weil sie eben dem Zeitgeist entsprechen oder nicht.
Dass der heutige Zeitgeist krank ist, bezweifle ich. Daher auch meine Frage, wie du darauf kommst. Aber an der Stelle geht es anscheinend nicht weiter.

Natürlich sind nicht alle Entwicklungen immer gut. Aber du wirst zugeben, dass wir in den letzten 50 Jahren auch gesellschaftlich bedeutende Fortschritte gemacht haben, oder nicht?
Offenbar ist deine Zeit besonders dann begrenzt, wenn man dir fragen stellt, auf die dir eine Antwort schwerfällt.
Indigo, ab einem gewissen Unterschiedsgrad des geistig-intellektuellen Niveaus macht eine Kommunikation keinen Sinn mehr. Da fehlen einfach die Grundvoraussetzungen. Jemand, der z. B. nicht mal ansatzweise den oben verwendeten Begriff einer allumfassenden Wahrheit (den ich sogar extra noch näher erläutert habe mit "Gott", "Natur") versteht und diesen dann auch noch durcheinander bringt mit sich stetig weiter entwickelnder, naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung, lustigerweise gegenüber einem promovierten Chemiker ....also da ist dann einfach Ende.

Sie mir nicht böse, aber du bist nicht erste auf meiner "Kommunikation sinnfrei"-Liste. Diese "Luzi100" oder "Luzi1000",...oder so, is da auch schon.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl
D

Deleted member 26663

Gast
  • #145
  • Like
Reactions: LenaamSee and Indigoblau
V

Volker73

Gast
  • #147
Auch so ein Phänomen dieser dekadenten Gesellschaft: Die Bildungskatastrophe. Etwas weniger Gender, wieder etwas mehr klassische Literatur, Philosophie, Naturwissenschaften......ach herrje.....ich geh schlafen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl