D

Dr. Bean

Gast
  • #31
Axt !!
 
  • Like
Reactions: DerM

Theg

User
Beiträge
279
  • #32
Zitat von fafner:
Sag mal, Theg, wessen Reinkarnation bist Du...?

Und wie kommst du auf die Schnapsidee, ich würde meine Ex-Freundin stalken?

Von mir selbst. Ob ich aber irgendein neugeborenes Etwas bin, wüsste ich ja sowieso nicht. In dem Sinne also, das hier ist mein erster User im PS Forum.
Das war ein Scherz! Ich habe gedacht der Smiley wäre eindeutig gewesen

Zitat von FAZ:
Du hast aber auch irgendwie eine Schraube locker, wenn ich das alles so lese :)

Ich halte nicht viel davon, wegen jedem Schwachsinn die Polizei einzuschalten. Das führt letztendlich dazu, daß sie ihre eigentlichen Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann. Erwachsene Menschen sollten doch erstmal den gesunden Menschenverstand walten lassen und miteinander reden, anstatt gleich nach Sanktionen zu rufen und Leute womöglich vorschnell zu kriminalisieren.
Der Mann schickt ihr Blumen, na und? Deswegen soll dann die Polizei anrücken??
ich glaube, vor 6 Jahren gab es noch kein Parshipforum, aber das ist an sich auch egal.
Ich wollte nur sagen, daß ich diese Geschichte so, wie sie erzählt wird, nicht richtig glaube.

Und das fällt dir erst jetzt auf? :D
Ich hatte mit solchen Typen zu tun, viel zu viel... wollte sowas drastisches (Behörden einschalten) gar nicht machen, ist nicht meine Art, war am Ende aber das einzige, was ein wenig funktioniert hat. Eigentlich traurig. Ja erwachsene Menschen sollten ersteinmaml miteinander reden und dann ist gut, die Erfahrung zeigt, dass es nur sehr selten funktioniert. Der OP liest sich so, als hätte es so ein Gespräch bereits gegeben, ohne Erfolg.

Zitat von Dr. Bean:

Jessica!
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #33
Zitat von Theg:
Der OP liest sich so, als hätte es so ein Gespräch bereits gegeben, ohne Erfolg.

Ich habe eher den Eindruck, dass sie ihm nu mitgeteilt habe, dass sie das nicht mag und nicht gut findet. Ein Gespräch, mit Zeugen, wo sie ihm klar und deutlich sagt: "Das ist die Grenze, überschreitest du sie, passiert das und das", hat es nicht gegeben.
Sie schrieb doch, sie ignoriert ihn.
Zitat von Liquid:
Ich habe ihn mehrmals höflich gebeten dies doch zu unterlassen. Er ignorierte es.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich gar nicht mehr auf irgendwelche Nachrichten oder sonstiges von ihm reagiere. Blumen und andere Aufmerksamkeiten lasse ich an ihn zurückgehen. Trotzdem lässt er nicht locker.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #34
Zitat von IPv6:
Ich habe eher den Eindruck, dass sie ihm nu mitgeteilt habe, dass sie das nicht mag und nicht gut findet. Ein Gespräch, mit Zeugen, wo sie ihm klar und deutlich sagt: "Das ist die Grenze, überschreitest du sie, passiert das und das", hat es nicht gegeben.
meine Rede! Daher ist es viel zu früh, um auch nur an Polizei zu denken. Mit Kanonen auf Spatzen schießen bringt nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Zitat von Theg:
Ich hatte mit solchen Typen zu tun, viel zu viel... wollte sowas drastisches (Behörden einschalten) gar nicht machen, ist nicht meine Art, war am Ende aber das einzige, was ein wenig funktioniert hat. Eigentlich traurig. Ja erwachsene Menschen sollten ersteinmaml miteinander reden und dann ist gut, die Erfahrung zeigt, dass es nur sehr selten funktioniert.
Ich hatte noch nie mit solchen Typen zu tun, wo trifft man die? Kann es nicht auch an schlechter Kommuniktaionsfähigkeit liegen, wenn es so eskaliert?
 
M

Marlene

Gast
  • #36
Zuletzt bearbeitet:

Theg

User
Beiträge
279
  • #39
Zitat von IPv6:
Ich habe eher den Eindruck, dass sie ihm nu mitgeteilt habe, dass sie das nicht mag und nicht gut findet. Ein Gespräch, mit Zeugen, wo sie ihm klar und deutlich sagt: "Das ist die Grenze, überschreitest du sie, passiert das und das", hat es nicht gegeben.
Sie schrieb doch, sie ignoriert ihn.

Ich finde genau das "sollte" reichen. Ein Gespräch mit Zeugen etc. ist in meinen Augen nur eine Drohung und überflüssig. Ob das Erstgespräch eventuell etwas bestimmer hätte sein können, ist wohl eine persönliche Sache.
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #40
Zitat von FAZ:
Ich hatte noch nie mit solchen Typen zu tun, wo trifft man die? Kann es nicht auch an schlechter Kommuniktaionsfähigkeit liegen, wenn es so eskaliert?

Ich habe den Eindruck solche Leute wachsen auf den Bäumen, jedenfalls in meinem Umfeld :). Schlechte Kommunikation wäre möglich, nur wüsste ich nicht wo genau. Die Gespräche waren immer freundlich-neutral, ohne Aggressivität und/oder Beleidigungen, sehr bestimmt, genützt hat es nichts.
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #42
Zitat von Liquid:
Ab diesem Zeitpunkt lies er nicht mehr locker. Er schickte mir Blumen nach Hause, ins Büro, jeden Tag eine Nachricht wie sehr er mich vermisse usw.

Ich habe ihn mehrmals höflich gebeten dies doch zu unterlassen. Er ignorierte es.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich gar nicht mehr auf irgendwelche Nachrichten oder sonstiges von ihm reagiere. Blumen und andere Aufmerksamkeiten lasse ich an ihn zurückgehen. Trotzdem lässt er nicht locker.
Ich stimme Marlene zu. Das ist eindeutig Stalking. Es nervt Dich, Du musst damit rechnen, dass er mal überraschend auftaucht und Du weisst nicht, wo seine Grenze ist.

Zitat von Liquid:
Mein derzeitiger Partner hat mir schon geraten zur Polizei zu gehen. Das wäre allerdings meine letzte Option. Ich will meinem Ex ja nicht schaden. Ich bin halt mehr der friedliebende Typ und möchte ihm wirklich nichts böses.
Deine Anfrage hat den falschen Titel, denn Du hast ihm ja schon klargemacht, dass Du nichts mehr von ihm willst. Das Problem ist, es interessiert ihn nicht.

Dein Partner hat recht. Und es geht auch nicht um etwas "böses", sondern, dass er Dich in Ruhe läßt. Er wird nicht im Knast landen, wenn Du zur Polizei gehst. Er wird auch nicht verurteilt werden oder vorbestraft sein, sondern er bekommt einfach ein Kontaktverbot. Erst wenn er das verletzt, wird es eng für ihn.

Zitat von Liquid:
Meine Freunde meinten ich soll ihn mal auf ein Bier einladen (in Begleitung meines Partners) und mal Klartext reden mit ihm. Bei dieser Option meldet sich aber wieder mein Gefühl und sagt ganz klar NEIN.
An dieser Stelle hat Dein Gefühl recht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tinchen73

User
Beiträge
170
  • #43
Schwirrt eigentlich die Threaderöffnerin noch irgendwo herum? Schon merkwürdig, daß sie sich so gar nicht mehr zum Thema äußert...

Was mich übrigens wundert ist, daß der Mann nach insgesamt sechs Jahren (!) plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint und diese Anwandlungen bekommt und Liebesschwüre schickt. Erstens hat (zumindest in letzter Zeit lt. AP) noch nicht mal ein Treffen stattgefunden, wie kann er es daher so genau wissen? Und zweitens widerspricht dieses irrational-unlogisch-emotionale Verhalten komplett meinem Männerverständnis...
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #44
Zitat von Tinchen73:
Was mich übrigens wundert ist, daß der Mann nach insgesamt sechs Jahren (!) plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint und diese Anwandlungen bekommt und Liebesschwüre schickt.
Hat sich halt in was reingesteigert.

Zitat von Tinchen73:
Erstens hat (zumindest in letzter Zeit lt. AP) noch nicht mal ein Treffen stattgefunden, wie kann er es daher so genau wissen?
Wie kann er was wissen? Die Geschichte ist für mich schlüssig.

Zitat von Tinchen73:
Und zweitens widerspricht dieses irrational-unlogisch-emotionale Verhalten komplett meinem Männerverständnis...
Meinem kein bisschen und ich bin einer. Genauer gesagt, das ist für mich nicht geschlechtsspezifisch.

Man muss sich nur einbilden, dass es einer irgendwie gearteten "Anstrengung" bedarf, um von seiner Zielperson geliebt zu werden. Man muss denken, dass eine Abweisung einfach nur an zuwenig Anstrengung liegt und man sich deshalb /mehr/ anstrengen muss. Man muss "nur eine Chance" wollen und die mit Druck oder sonstwie herbeiführen wollen. Oder reden oder sich erklären und so weiter. Man muss schlecht im Aufgeben sein.

Kurz - es müssen 2 Dinge zusammenkommen: Problem und Lösungstrategie dürfen nicht zusammenpassen und der Typ schnallt das nicht, bzw. kann aus seinem normalen Problemlösungsmuster nicht raus.