Liquid

User
Beiträge
1
  • #1

Wie mache ich Ihm klar, dass ich nichts mehr von ihm will?

Hallo zusammen
Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll.

Ich muss ein wenig weiter ausholen.

Vor rund 6 Jahren habe ich mich von meinem Partner getrennt. Wir sind nicht im Streit auseinander. Wir haben einfach damals beide gemerkt, dass die Beziehung nichts mehr bringt, da wir ganz andere Ziele verfolgten. Er wollte so schnell als möglich Kinder wozu ich noch längst nicht bereit war. Jedenfalls trennten wir uns im Guten.
Am Anfang nach der Trennung hatten wir noch ab und zu Kontakt. Wir gratulierten uns zum Geburtstag, wünschten uns schöne Weihnachten und ab und zu trafen wir uns beim Einkaufen.

Danach zog er, beruflich bedingt, in eine andere Stadt. Ich zog ebenfalls weg und irgendwie verlor sich der Kontakt damit.

Inzwischen bin ich in einer glücklichen Beziehung mit einem neuen Partner.

Vor rund 3 Monaten hat sich mein Ex Freund wieder bei mir gemeldet via Whats App. Wie es mir gehen würde, was ich denn auch so machen würde. Ich muss gestehen, aus lauter Anstand habe ich auf diese Nachricht geantwortet.
Es war reiner Smalltalk. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich inzwischen in einer neuen Beziehung sei usw...

Am nächsten Tag fragte mich dann mein Ex ob ich mal Lust hätte auf ein Bier. Ich habe diese Einladung höflich abgelehnt. Es war mir nicht wirklich drum ihn zu treffen. Nicht weil ich ihm irgendwie böse war oder so, aber mein Gefühl sagte mir einfach, dass ich das nicht möchte.

Er war daraufhin etwas enttäuscht, schien es aber zu begreifen. Ich hörte dann etwa 3 Wochen nichts von ihm. Irgendwann kam dann mal mitten in der Nacht eine Nachricht von ihm. Er würde mich immer noch lieben und möchte mich zurück. Er würde den Kinderwunsch aufgeben für mich. Er wolle nur mich.

Ich hab dann erst einige Tage später darauf reagiert und ihm klar gemacht, dass es für mich in dieser Hinsicht keine Chance mehr gibt.
Erstens sei ich in einer Beziehung und zweitens auch wenn ich Single wäre, würde ich eine erneute Beziehung mit ihm nicht in Betracht ziehen. Ich könne mir das einfach nicht vorstellen.

Ab diesem Zeitpunkt lies er nicht mehr locker. Er schickte mir Blumen nach Hause, ins Büro, jeden Tag eine Nachricht wie sehr er mich vermisse usw.

Ich habe ihn mehrmals höflich gebeten dies doch zu unterlassen. Er ignorierte es.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich gar nicht mehr auf irgendwelche Nachrichten oder sonstiges von ihm reagiere. Blumen und andere Aufmerksamkeiten lasse ich an ihn zurückgehen. Trotzdem lässt er nicht locker.

Mein derzeitiger Partner hat mir schon geraten zur Polizei zu gehen. Das wäre allerdings meine letzte Option. Ich will meinem Ex ja nicht schaden. Ich bin halt mehr der friedliebende Typ und möchte ihm wirklich nichts böses.

Meine Freunde meinten ich soll ihn mal auf ein Bier einladen (in Begleitung meines Partners) und mal Klartext reden mit ihm. Bei dieser Option meldet sich aber wieder mein Gefühl und sagt ganz klar NEIN.


Was würdet ihr tun?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Tja, was macht man, wenn jemand zur Nervensäge wird? Klipp und klar zu verstehen geben, dass Schluss ist und dass das zu akzeptieren ist. Das hast Du gemacht und er lässt nicht locker.
Vielleicht sollte Dein jetziger Freund mal mit ihm ein Wörtchen reden, wenn er Dich weiterhin bedrängt.
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #3
Wenn du nicht Polizeilich oder Gerichtlich gegen ihn vorgehen willst hast du alles Mögliche getan. Der letzte Schritt wäre das Gespräch mit ihm im Beisein deines neuen Partners der ihm dann ausdrücklich und wenn's geht gewaltfrei klarmacht das er dich in Ruhe lassen soll.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #4
Schwierige Situation. Einfach vlt. noch eine Weile aussitzen. Oder Dein neuer Partner ruft ihn einfach mal an (mit Deinem Telefon) und versucht, ihn zur Vernunft zu bringen - ggf. mit Hinweis auf Anzeige wg. Stalking. Treffen würde ich mich keinesfalls.
 
M

Marlene

Gast
  • #5
Das ist ja schon Stalking. Da hilft nur Eines: komplett ignorieren. Ja kein Gespräch mehr, das bedeutet nur Aufmerksamkeit für ihn. Schon, dass Du die Blumen und andere Aufmerksamkeiten zurückschickst, bedeutet Aufmerksamkeit. Du musst Dir überlegen, dass bei ihm das Ganze irrational abläuft und mit Begründungen/Abwehr/Neinsagen nichts erreicht wird. Du hast schon zu oft reagiert, ab jetzt reagierst Du wirklich Null. Schmeiß die Blumen weg, blockiere Deine Nummer. Er muss komplett ins Leere laufen.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #7
Zitat von Liquid:
Hallo zusammen
Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll.

Ich muss ein wenig weiter ausholen.

Vor rund 6 Jahren habe ich mich von meinem Partner getrennt. Wir sind nicht im Streit auseinander. Wir haben einfach damals beide gemerkt, dass die Beziehung nichts mehr bringt, da wir ganz andere Ziele verfolgten. Er wollte so schnell als möglich Kinder wozu ich noch längst nicht bereit war. Jedenfalls trennten wir uns im Guten.
Am Anfang nach der Trennung hatten wir noch ab und zu Kontakt. Wir gratulierten uns zum Geburtstag, wünschten uns schöne Weihnachten und ab und zu trafen wir uns beim Einkaufen.

Danach zog er, beruflich bedingt, in eine andere Stadt. Ich zog ebenfalls weg und irgendwie verlor sich der Kontakt damit.

Inzwischen bin ich in einer glücklichen Beziehung mit einem neuen Partner.

Vor rund 3 Monaten hat sich mein Ex Freund wieder bei mir gemeldet via Whats App. Wie es mir gehen würde, was ich denn auch so machen würde. Ich muss gestehen, aus lauter Anstand habe ich auf diese Nachricht geantwortet.
Es war reiner Smalltalk. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich inzwischen in einer neuen Beziehung sei usw...

Am nächsten Tag fragte mich dann mein Ex ob ich mal Lust hätte auf ein Bier. Ich habe diese Einladung höflich abgelehnt. Es war mir nicht wirklich drum ihn zu treffen. Nicht weil ich ihm irgendwie böse war oder so, aber mein Gefühl sagte mir einfach, dass ich das nicht möchte.

Er war daraufhin etwas enttäuscht, schien es aber zu begreifen. Ich hörte dann etwa 3 Wochen nichts von ihm. Irgendwann kam dann mal mitten in der Nacht eine Nachricht von ihm. Er würde mich immer noch lieben und möchte mich zurück. Er würde den Kinderwunsch aufgeben für mich. Er wolle nur mich.

Ich hab dann erst einige Tage später darauf reagiert und ihm klar gemacht, dass es für mich in dieser Hinsicht keine Chance mehr gibt.
Erstens sei ich in einer Beziehung und zweitens auch wenn ich Single wäre, würde ich eine erneute Beziehung mit ihm nicht in Betracht ziehen. Ich könne mir das einfach nicht vorstellen.

Ab diesem Zeitpunkt lies er nicht mehr locker. Er schickte mir Blumen nach Hause, ins Büro, jeden Tag eine Nachricht wie sehr er mich vermisse usw.

Ich habe ihn mehrmals höflich gebeten dies doch zu unterlassen. Er ignorierte es.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich gar nicht mehr auf irgendwelche Nachrichten oder sonstiges von ihm reagiere. Blumen und andere Aufmerksamkeiten lasse ich an ihn zurückgehen. Trotzdem lässt er nicht locker.

Mein derzeitiger Partner hat mir schon geraten zur Polizei zu gehen. Das wäre allerdings meine letzte Option. Ich will meinem Ex ja nicht schaden. Ich bin halt mehr der friedliebende Typ und möchte ihm wirklich nichts böses.

Meine Freunde meinten ich soll ihn mal auf ein Bier einladen (in Begleitung meines Partners) und mal Klartext reden mit ihm. Bei dieser Option meldet sich aber wieder mein Gefühl und sagt ganz klar NEIN.


Was würdet ihr tun?

Schick ihm ein eindeutiges Bild oder Video von dir und deinem Freund.
 

IPv6

User
Beiträge
2.586
  • #10
Zitat von billig:
Schick ihm ein eindeutiges Bild oder Video von dir und deinem Freund.

Sehr kurzsichtig...

@Liquid
Ruf deinen Ex an, lass deinen Freund zuhören, sag das deinem EX, setze ihm Grenzen und teile ihm die Konsequenzen mit, wenn er sie überschreitet, und dann mach es, wenn er es tut.

Wenn der Ex das Telefonat verweigert, schreibe es ihm.

Zitat von Liquid:
Ich will meinem Ex ja nicht schaden. Ich bin halt mehr der friedliebende Typ und möchte ihm wirklich nichts böses.

Das ist Selbstbetrug. Ihm willst du nicht schaden, aber du lässt es zu, dir selbst und deiner Beziehung zu schaden...
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #11
Zitat von IPv6:
Sehr kurzsichtig...

@Liquid
Ruf deinen Ex an, lass deinen Freund zuhören, sag das deinem EX, setze ihm Grenzen und teile ihm die Konsequenzen mit, wenn er sie überschreitet, und dann mach es, wenn er es tut.

Wenn der Ex das Telefonat verweigert, schreibe es ihm.



Das ist Selbstbetrug. Ihm willst du nicht schaden, aber du lässt es zu, dir selbst und deiner Beziehung zu schaden...

Da ist was dran. Also es gibt die Deeskalationsschritte beim Stalking - die gehst du - konsequent, das ist entscheidend. Erkundige dich im net und bei der Polizei wie das funktioniert. Die haben extra Experten für diese Thematik.
 

troubadix

User
Beiträge
377
  • #12
Zitat von Marlene:
Das ist ja schon Stalking. Da hilft nur Eines: komplett ignorieren. Ja kein Gespräch mehr, das bedeutet nur Aufmerksamkeit für ihn. Schon, dass Du die Blumen und andere Aufmerksamkeiten zurückschickst, bedeutet Aufmerksamkeit. Du musst Dir überlegen, dass bei ihm das Ganze irrational abläuft und mit Begründungen/Abwehr/Neinsagen nichts erreicht wird. Du hast schon zu oft reagiert, ab jetzt reagierst Du wirklich Null. Schmeiß die Blumen weg, blockiere Deine Nummer. Er muss komplett ins Leere laufen.

​Es ist (leider) der einzig zielführende Weg. Ergänzen möchte ich, dass Du ab sofort jede versuchte Kontaktaufnahme dokumentierst: Anrufe, WhatsApp, Facebook, Briefe, Blumen, einfach alles, womit er Deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchte. Datum, Uhrzeit, Ort, Art der Kontaktaufnahme. Ich hoffe für Dich, dass es nicht so weit kommen wird, dennoch könnte irgendwann ein Antrag auf Kontaktsperre erforderlich werden. Wenn Du bis dahin alle Versuche dokumentiert hast, wird es Dir wesentlich leichter fallen, den Antrag zu begründen und vor allem durchzusetzen.

Und noch etwas, was Dir jetzt Deine Entscheidung zum "Null-Kontakt" leichter machen sollte: Falls es ein gerichtlich verhängtes (und meistens zeitlich befristetes) Kontaktverbot geben sollte, gilt dieses Verbot auch für Dich. Solltest du also (theoretisch) auf seinen Gesprächswunsch eingehen und Dich mal mit ihm treffen, ist das Kontaktverbot automatisch hinfällig, weil Du es selber nicht eingehalten hast.

Ich wünsche Dir, dass ihm das schon hilft, sich wieder aus seinen Erinnerungen an eine glückliche Zeit mit Dir zu lösen. Viel Glück und einen hoffentlich nur ganzen kurzen Dokumentationszettel..... :)
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #16
Betonung liegt auf noch.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #17
Zitat von Theg:

Er ist aufdringlich und sie nervt das. Offenbar macht er sich noch Hoffnungen. Vielleicht hat man ihm gesagt: "ein Nein heißt ein Ja." oder "Wenn du sie wirklich willst, musst du jetzt um sie kämpfen." Man weiß ja nicht, weshalb er jetzt grad so mega anhänglich ist, obwohl sie ihn abgewiesen hat. Ich gehe mal davon aus, dass es reicht, ihm klar zu machen, dass sie wirklich nichts von ihm will. Warum denkst denn du, dass er ein irrer Stalker ist, der ihr Schaden zufügen will?
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich halte es auch für übertrieben, die Polizei einzuschalten. Ich würde mir eher den neuen Freund genauer ansehen, wieso er so laut nach Polizei ruft. Ich habe auch ein unbestimmtes Gefühl, daß in dieser Geschichte noch Dinge mitspielen, die nur ganz subtil durchscheinen. Ist sich die Fragestellerin wirklich ganz, ganz sicher, daß sie den Neuen will und nicht vielleicht doch den alten Freund zurück?
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #19
Zitat von FAZ:
Ich halte es auch für übertrieben, die Polizei einzuschalten.

Falls du mich damit meinen solltest: Lies meinen Kommentar noch einmal. Ich habe nicht gesagt, die Polizei einschalten, sondern für den Fall der Fälle sich bei Experten zu erkundigen. Natürlich stalkt er, weil er ihre grundgesetzlich verankerten Persönlichkeitsrechte verletzt - weil man auch nicht weiss, was sein nächster Schritt sein wird ... soll sich der Freund vielleicht mit ihm duellieren?!
 
G

Gast

Gast
  • #20
Zitat von Yvette:
Falls du mich damit meinen solltest: Lies meinen Kommentar noch einmal. Ich habe nicht gesagt, die Polizei einschalten, sondern für den Fall der Fälle sich bei Experten zu erkundigen. Natürlich stalkt er, weil er ihre grundgesetzlich verankerten Persönlichkeitsrechte verletzt - weil man auch nicht weiss, was sein nächster Schritt sein wird ... soll sich der Freund vielleicht mit ihm duellieren?!
Dich meine ich nicht! In der Fragestellung steht doch, daß der neue Freund die Polizei einschalten möchte.
Ach ja, Stalking... man kann es auch übertreiben, was man alles in die Stalkingkiste packen will... Er bedroht sie nicht, er lauert ihr nicht auf, er macht nichts Schlimmes. Ich denke eher, daß ihm nicht klar genug gesagt wurde, daß kein Interesse mehr besteht.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #21
Zitat von FAZ:
Dich meine ich nicht! In der Fragestellung steht doch, daß der neue Freund die Polizei einschalten möchte.
Ach ja, Stalking... man kann es auch übertreiben, was man alles in die Stalkingkiste packen will... Er bedroht sie nicht, er lauert ihr nicht auf, er macht nichts Schlimmes. Ich denke eher, daß ihm nicht klar genug gesagt wurde, daß kein Interesse mehr besteht.

Das empfindest du so - die TE hat für mich klar dargelegt, dass sie sich belästigt fühlt. Letztlich kann nur sie das entscheiden - allerdings ist ihr Handeln inkonsequent - doublebind - das animiert zum Weitermachen
 
G

Gast

Gast
  • #22
Für mich klingt es nicht so klar, daß sie sich wirklich belästigt fühlt. Es ist ja auch schmeichelnd fürs Ego, wenn ein Mann einen so umwirbt.
Wir wissen nicht, warum sie hier im Forum nachfragt, ob der neue Mann es ihr geraten hat, mal hier nachzufragen und mitliest? Mir kommt das so vor wie bei Paaren, die sehr demonstrativ ihr Glück zur Schau stellen und kurz danach dann doch getrennt sind.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #23
Zitat von FAZ:
Für mich klingt es nicht so klar, daß sie sich wirklich belästigt fühlt. Es ist ja auch schmeichelnd fürs Ego, wenn ein Mann einen so umwirbt.
Wir wissen nicht, warum sie hier im Forum nachfragt, ob der neue Mann es ihr geraten hat, mal hier nachzufragen und mitliest? Mir kommt das so vor wie bei Paaren, die sehr demonstrativ ihr Glück zur Schau stellen und kurz danach dann doch getrennt sind.

Das ist möglich, sicher!
Was ist jetzt eigentlich aus deiner Anfrage hier geworden? Hast du schon eine Idee, wie du wieder Kontakt zu IHM aufnehmen kannst?
 
G

Gast

Gast
  • #24
Zitat von Yvette:
Das ist möglich, sicher!
Was ist jetzt eigentlich aus deiner Anfrage hier geworden? Hast du schon eine Idee, wie du wieder Kontakt zu IHM aufnehmen kannst?
Ich habe eine Idee, aber ich finde es unpassend, einen fremden Thread zu kapern, der ein völlig anderes Thema hat, mir ist das unangenehm.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #25
Zitat von FAZ:
Ich habe eine Idee, aber ich finde es unpassend, einen fremden Thread zu kapern, der ein völlig anderes Thema hat, mir ist das unangenehm.

Mir auch! Es war nur eine Frage ... aber gut, wenn du eine Idee hast .. das ist sehr gut .. du musst weiter kommen in deinem Thema, so oder so, glaube ich, damit du deinen Frieden findest!
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #26
Zitat von billig:
Er ist aufdringlich und sie nervt das. Offenbar macht er sich noch Hoffnungen. Vielleicht hat man ihm gesagt: "ein Nein heißt ein Ja." oder "Wenn du sie wirklich willst, musst du jetzt um sie kämpfen." Man weiß ja nicht, weshalb er jetzt grad so mega anhänglich ist, obwohl sie ihn abgewiesen hat. Ich gehe mal davon aus, dass es reicht, ihm klar zu machen, dass sie wirklich nichts von ihm will. Warum denkst denn du, dass er ein irrer Stalker ist, der ihr Schaden zufügen will?

Wohl gleiche Gründe? Es wird einem doch immer gesagt, dass bei Frauen Nein=Ja heisst. Weil sowas, die Ex die längst einen neuen hat wieder rumkriegen, im über-romantisiertem Fantasyland (Holywood) "immer" funktioniert. Weil er eine Schraube locker hat. Eventuell ist er so ein fafner, nur aggressiver und übereifriger :p

Zitat von FAZ:
Ich halte es auch für übertrieben, die Polizei einzuschalten. Ich würde mir eher den neuen Freund genauer ansehen, wieso er so laut nach Polizei ruft. Ich habe auch ein unbestimmtes Gefühl, daß in dieser Geschichte noch Dinge mitspielen, die nur ganz subtil durchscheinen. Ist sich die Fragestellerin wirklich ganz, ganz sicher, daß sie den Neuen will und nicht vielleicht doch den alten Freund zurück?

Ist sicherlich nicht übertrieben. Und wieso du jetzt den Freund durchleuchten möchtest, weil er die einzige Sprache vorschlägt, die so ein Typ Mann (der Ex) überhaupt erst spricht, weiss ich gerade nicht.

Zitat von FAZ:
Für mich klingt es nicht so klar, daß sie sich wirklich belästigt fühlt. Es ist ja auch schmeichelnd fürs Ego, wenn ein Mann einen so umwirbt.
Wir wissen nicht, warum sie hier im Forum nachfragt, ob der neue Mann es ihr geraten hat, mal hier nachzufragen und mitliest? Mir kommt das so vor wie bei Paaren, die sehr demonstrativ ihr Glück zur Schau stellen und kurz danach dann doch getrennt sind.

Ja sehr schmeichelnd, für jemand der ein ungesundes Selbstwertgefühl hat.
Warum sie das hier gepostet hat, weiss ich auch nicht. Eventuell war sie früher selbst im PS Forum unterwegs und weiss, dass hier neben ein paar extrem Gefühlsdusseligen auch solche mit etwas mehr Logik unterwegs sind. Eventuell trollt sie nur herum und lacht sich darüber schlapp, wie wir uns hier den Mund fusselig reden (eh, Finger wundtippen) oder sowas.


Zitat von FAZ:
Ich habe eine Idee, aber ich finde es unpassend, einen fremden Thread zu kapern, der ein völlig anderes Thema hat, mir ist das unangenehm.

Verständlich, aber Yvette ist doch ein sehr guter Pirat oder? :D
 

fafner

User
Beiträge
12.888
  • #27
Sag mal, Theg, wessen Reinkarnation bist Du...?

Und wie kommst du auf die Schnapsidee, ich würde meine Ex-Freundin stalken?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #28
Zitat von Theg:
Wohl gleiche Gründe? Es wird einem doch immer gesagt, dass bei Frauen Nein=Ja heisst. Weil sowas, die Ex die längst einen neuen hat wieder rumkriegen, im über-romantisiertem Fantasyland (Holywood) "immer" funktioniert. Weil er eine Schraube locker hat. Eventuell ist er so ein fafner, nur aggressiver und übereifriger :p



Ist sicherlich nicht übertrieben. Und wieso du jetzt den Freund durchleuchten möchtest, weil er die einzige Sprache vorschlägt, die so ein Typ Mann (der Ex) überhaupt erst spricht, weiss ich gerade nicht.



Ja sehr schmeichelnd, für jemand der ein ungesundes Selbstwertgefühl hat.
Warum sie das hier gepostet hat, weiss ich auch nicht. Eventuell war sie früher selbst im PS Forum unterwegs und weiss, dass hier neben ein paar extrem Gefühlsdusseligen auch solche mit etwas mehr Logik unterwegs sind. Eventuell trollt sie nur herum und lacht sich darüber schlapp, wie wir uns hier den Mund fusselig reden (eh, Finger wundtippen) oder sowas.
Du hast aber auch irgendwie eine Schraube locker, wenn ich das alles so lese :)

Ich halte nicht viel davon, wegen jedem Schwachsinn die Polizei einzuschalten. Das führt letztendlich dazu, daß sie ihre eigentlichen Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann. Erwachsene Menschen sollten doch erstmal den gesunden Menschenverstand walten lassen und miteinander reden, anstatt gleich nach Sanktionen zu rufen und Leute womöglich vorschnell zu kriminalisieren.
Der Mann schickt ihr Blumen, na und? Deswegen soll dann die Polizei anrücken??
ich glaube, vor 6 Jahren gab es noch kein Parshipforum, aber das ist an sich auch egal.
Ich wollte nur sagen, daß ich diese Geschichte so, wie sie erzählt wird, nicht richtig glaube.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Zitat von Yvette:
Mir auch! Es war nur eine Frage ... aber gut, wenn du eine Idee hast .. das ist sehr gut .. du musst weiter kommen in deinem Thema, so oder so, glaube ich, damit du deinen Frieden findest!
Kannst du das alles denn bitte in dem anderen Thread posten? Ich komme ansonsten ganz durcheinander.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #30
Schnelle Lösung:
Sich mit ihm treffen und kräftig in die Eier treten.

Bessere Lösung:
Im Streit auseinandergehen, und zwar so richtig. Wenn einer so deutlich mehr will als der andere ist es nicht möglich, befreundet zu sein!!! Klarer sauberer Schnitt.
 
  • Like
Reactions: Theg