Beiträge
3
Likes
0
  • #1

Wie lange Zeit geben bis er sich meldet?

Hallo ihr Lieben,

ich gehöre ja zu denen die sich immer sofort melden wenn mir jemand wichtig ist. Dass Männer da anders sind habe ich nun auch schon gemerkt, die brauchen oft, nicht immer, aber oft halt etwas länger. Nun habe ich aber eine Frage. Am Dienstag wurde ich operiert und ich habe diesem Typen an dem ich Interesse habe geschrieben dass ich die Tage mich erstmal wohl nicht melden kann. Jetzt sind schon ein paar Tage rum und er schrieb am Dienstag noch dass er mir viel Glück wünscht. Was meint ihr wie lange ich warten soll bis er sich meldet? Oder soll ich mich melden? Man muss dazu sagen dass er im Ausland wohnt und wir uns bisher nur drei Mal gesehen haben beim feiern, haben auch die Nächte zusammen verbracht ect. In vier Wochen wollte ich dann wieder zu ihm. Also zusammengefasst: Wie viel Zeit soll ich ihm geben bis er sich meldet? Oder soll ich mich melden? Vielleicht bringt es euch was meinen anderen Eintrag zu lesen, ich wäre euch sehr dankbar!

Liebe Grüße!
 
Beiträge
2.313
Likes
1.422
  • #2
Zitat von Sahralies:
Am Dienstag wurde ich operiert und ich habe diesem Typen an dem ich Interesse habe geschrieben dass ich die Tage mich erstmal wohl nicht melden kann.
Was meint ihr wie lange ich warten soll bis er sich meldet? ... Wie viel Zeit soll ich ihm geben bis er sich meldet? Oder soll ich mich melden?
Weshalb muss er sich jetzt melden?
Du hast ihm mitgeteilt, dass du ein paar Tage nicht erreichbar bist, da sehe ich die Verantwortlichkeit zum Melden eher bei dir.
 
Beiträge
3.920
Likes
2.796
  • #3
Zitat von IPv6:
Weshalb muss er sich jetzt melden?
Du hast ihm mitgeteilt, dass du ein paar Tage nicht erreichbar bist, da sehe ich die Verantwortlichkeit zum Melden eher bei dir.
Nee, sehe ich anders. Ihre Mitteilung, dass sie operiert wird, suggeriert den Hilferuf: frag nach meinem Befinden. Tust du es nicht, liegt dir nichts an mir.
 
G

Gast

  • #4
Ach ja, er wohnt in Amsterdam und die Frage ist, wie es weitergeht, ob es "ernsthaft" werden könnte. Also, ich finde, wenn Du geschrieben hast, dass Du Dich wegen der Operation nicht melden KANNST, dann wird er das wörtlich nehmen und warten, bis Du wieder KANNST. Er hat Dir ja schon "viel Glück" gewünscht, dann bist Du jetzt dran. Zeitliche Taktiken zu schieben, ist blöd, wenn es Dir heute wieder gut geht, würde ich das ruhig ihm schreiben. Hast Du ihm gesagt, dass Du in vier Wochen ihn besuchen möchtest? Wie hat er darauf reagiert?
 
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #5
Zitat von Marlene:
Ach ja, er wohnt in Amsterdam und die Frage ist, wie es weitergeht, ob es "ernsthaft" werden könnte. Also, ich finde, wenn Du geschrieben hast, dass Du Dich wegen der Operation nicht melden KANNST, dann wird er das wörtlich nehmen und warten, bis Du wieder KANNST. Er hat Dir ja schon "viel Glück" gewünscht, dann bist Du jetzt dran. Zeitliche Taktiken zu schieben, ist blöd, wenn es Dir heute wieder gut geht, würde ich das ruhig ihm schreiben. Hast Du ihm gesagt, dass Du in vier Wochen ihn besuchen möchtest? Wie hat er darauf reagiert?
:))), denkst du auch an Flowerpower?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #6
Zitat von Dreamerin:
Nee, sehe ich anders. Ihre Mitteilung, dass sie operiert wird, suggeriert den Hilferuf: frag nach meinem Befinden. Tust du es nicht, liegt dir nichts an mir.
Nee, nee, mit "suggerieren" ist bei uns Männern gar nix. Und wenn, dann interpretieren wir das als Männer; nämlich als "Ich brauch ein paar Tage für mich und melde mich, wenn ich wieder den Kopf frei oder mein Problem gelöst hab. Bis dahin - nerv mich nicht."

Wenn die OP ihm dezent sagen will, dass er sich melden soll, gibt sie ihm die Nummer vom Krantenhaustelefon an ihrem Bett und sagt "Wär schön, mal von Dir zu hören.".
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #7
Zitat von vhe:
Nee, nee, mit "suggerieren" ist bei uns Männern gar nix. Und wenn, dann interpretieren wir das als Männer; nämlich als "Ich brauch ein paar Tage für mich und melde mich, wenn ich wieder den Kopf frei oder mein Problem gelöst hab. Bis dahin - nerv mich nicht."

Wenn die OP ihm dezent sagen will, dass er sich melden soll, gibt sie ihm die Nummer vom Krantenhaustelefon an ihrem Bett und sagt "Wär schön, mal von Dir zu hören.".
Aber es ist doch bekannt, dass es zur Genesung beiträgt, wenn man lieben Besuch oder ein liebes Telefonat erhält - weiss er das denn nicht?
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #8
Zitat von Yvette:
Aber es ist doch bekannt, dass es zur Genesung beiträgt, wenn man lieben Besuch oder ein liebes Telefonat erhält - weiss er das denn nicht?
Mir ging es eher darum, wie der Hinweis "bin nicht erreichbar" interpretiert wird. Da heut eigentlich JEDER, IMMER erreichbar sein kann, wenn er will, ist das für mich eher ein "ich will nicht erreicht werden" als ein "streng Dich mehr an".
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #9
Zitat von vhe:
Mir ging es eher darum, wie der Hinweis "bin nicht erreichbar" interpretiert wird. Da heut eigentlich JEDER, IMMER erreichbar sein kann, wenn er will, ist das für mich eher ein "ich will nicht erreicht werden" als ein "streng Dich mehr an".
Ja, das habe ich auch so verstanden - aber die threadstarterin hat dann ein falsches Signal ausgegeben? Wünscht sich eigentlich Anteilnahme, so lese ich es ...
 
F

fleurdelis

  • #10
Wieso eigentlich immer so ein komplizierter Vorgang: wer meldet sich …….. wer mag der meldet sich, berechnend ist doof, Spiele wie meldet er sich nicht, meld ich mich nicht, oder umgekehrt, meine Güte …. wenn Kontakt ist und bleibt, dann bleibt er wenn gerne gesehen, wenn nicht entscheidet es sich schon früher. So lange man nicht zum Kontaktstalker wird ist es doch unkompliziert.

Interpretationen sind meistens falsch und lösen Gedanken und Gefühle aus, die nicht existieren würden, würden man nicht interpretieren. Natürlich ohne Drang und Stress und verkrampftes Nachdenken. Das macht unnatürlich und möglicherweise unsympathisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #11
Zitat von fleurdelis:
Wieso eigentlich immer so ein komplizierter Vorgang: wer meldet sich …….. wer mag der meldet sich, berechnend ist doof, Spiele wie meldet er sich nicht, meld ich mich nicht, oder umgekehrt
Stimme zu - nur hoffentlich "wissen" das auch immer beide Seiten, es macht ja keinen Sinn, wenn es nur eine Seite so sieht ... Aber gut, das hat sich dann schnell erledigt, wenn es so wäre.
 
Beiträge
2.959
Likes
1.883
  • #12
Wie die anderen Männer hier. Wer sich abmeldet zu einer Operation und nicht mitteilt, dass alles gut gegangen und er wieder erreichbar ist, macht uns fertig. Diese Ungewissheit! Was ist los? Komplikationen? Tod auf dem Schragen? Ogottogottogott.

Das ist die eine Seite. Die andere Seite ist, dass wir es wohl als ungehörig, invasiv und aufdringlich empfinden würden, uns zu melden, bevor es nicht wieder «Grünes Licht» gegeben hat. Nach einer Operation will man ja vielleicht auch in Ruhe gelassen werden. Woher soll man wissen, ab wann das anders ist?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #13
@Sarah.Warum machst denn du direkt einen neuen Thread auf? Du bist doch die, die einen Typen aus NL in DE beim Feiern getroffen hat, der dann noch ein zweites Mal seine Kumpels überredet hatte nach DE zu fahren zum feiern und du dich gefragt hast, was er im Schilde führt ???? So wie ich dich in diesem noch gar nicht so alten Thread verstande hatte, war der Typ auf Partylaune und Stimmung in DE und ich glaube sogar, dass er sich, wenn er wieder in NL war gar nicht so oft gemeldt hat, oder? Deshalb verstehe ich deinen neuen Thread auch gar nicht so recht, wo hierbei das Problem liegt ? Du bist operiert worden - dann melde dich doch bei ihm, dass du die OP gut überstanden hast. Wo ist hier nun das Problem? Du kannst natürlich auch Hasch-mich-ich-bin-der-Frühling spielen und ewig warten, bis der arme Kerl sich bei dir mal meldet. Aber muss er das?
 
F

fleurdelis

  • #14
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #15
Zitat von Sahralies:
Hallo ihr Lieben,

ich gehöre ja zu denen die sich immer sofort melden wenn mir jemand wichtig ist.
*lach* Sagen tun das einige, aber immer und sofort macht das keiner.
Ich denke, du bist zu unentspannt. Außerdem ist er doch sowieso ein emotionaler Krüppel, hast du geschrieben. Sahra, lies doch nochmal deinen anderen Thread durch. Ich habe den Eindruck, dass du einiges zu erzwingen versuchst. Ich wünsch dir viel Erfolg dabei.