Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Wie lange warten?

Ich habe vor zwei Monsten einen netten Mann hier kennengelernt. Mein erster Kontakt nach 17 Jahren Ehe. Wir haben super nett geschrieben. Nach einer Woche haben wir mehrere Nöchte bis morgens telefoniert. Dann haben wir uns verabredet. Leider kam dieses Treffen nicht zustande, da er beruflich sehr eingebunden ist. Das hat er mir auch von Anfang an gesagt. Seit der Zeit schreiben wir uns täglich mehrmals. Er sagt aber nichts von einem neuen treffen. Angeblich ist er zur Zeit beruflich im Ausland. Ich frage auch nicht. Mir ist wohl aufgefallen, dass er täglich bei Parship ist. Da ich keine Erfahrungswerte habe, frage ich mal, bin ich naiv wenn ich ihm glaube? Was soll ich machen. Mich weiter drauf verlassen, was er mir schreibt. Oder werde ich nur hingehalten?
 
Beiträge
9.649
Likes
6.520
  • #2
puh. Keine Ahung.

Vielleicht versuchst du auf dein Bauchgefühl zu achten? Was sagt deine Intuition? Kannst du ihm einen Vertrauens-Vorschuss geben?
Ich denke dabei gibt es keine "allgemeinen Verhaltensregeln". Sowas muss man situationsbedingt entscheiden.

Und Menschen "ticken" ja auch unterschiedlich. Ich z.B. bin kein Fan von langen Telefonaten. Kann vielleicht auch passieren, dass man dann den richtigen Zeitpunkt verpasst, sich endlich mal zu treffen. Vielleicht kommt man beim Telefonieren auch falsch/anders rüber, als man eigentlich ist? Also ich bevorzuge es, ein Treffen nicht auf die lange Bank zu schieben. Was nützt es, wenn man 100 Nachrichten schreibt und 20 mal telefoniert, am Ende bei einem Treffen aber dann die "Chemie" nicht stimmt? Und zu langes hin- und hergeschreibsel kann vielleicht auch das Interesse am anderen "einschläfern".

Welche Strategie man da fährt, muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #3
Er hat nie Zeit, Dich persönlich kennenzulernen? Er wird ja nicht 24/7 arbeiten. Jemand, der nach vielen Mails/Telefonaten kein reales Date hinbekommt, wäre mir suspekt. Irgendwas stimmt da nicht. Entweder ist der ein Workaholic oder das Interesse ist nicht so groß (er sucht ggf. weiter auf PS und hält Dich warm).

Mach Nägel mit Köpfen und frage ihn nach einem neuen Date. Hat er wieder Ausflüchte, guck anderweitig.
 
Beiträge
862
Likes
464
  • #4
Ich würde ihm erstmal glauben.
Wenn er beruflich im Ausland ist, kann er dich nicht treffen. Aber auch im Ausland gibt es Internet und mit dem Smartphone ist man immer und überall online.
Und ich finde, dass er bei PS online ist, ist auch noch kein verwerfliches Verhalten. Er wird zu diesem Zeitpunkt sicher noch mehrere Kontakte haben. Warum auch nicht. Es ist ja noch nichts passiert bei Euch beiden. Vielleicht hat er ein tolles Profil und wird auch von anderen Frauen angeschrieben.
Frag doch mal freundlich nach, wann er wieder im Lande ist.
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #5
Wenn ich ein *echtes* Interesse an einer Frau habe und es mit dem ersten Date tatsächlich nicht klappen sollte, dann würde ich alles daran setzen, so schnell wie möglich einen neuen Termin zu finden.

Dass da nun gar nichts mehr von ihm in diese Richtung kommt, finde ich etwas befremdlich.

Ich würde nun auch nachdrücklich das Thema neues Date ansprechen. Kommt dann wieder nichts, den Kontakt beenden, auch wenn es evtl. schwer fallen sollte.
 
Beiträge
12.633
Likes
6.863
  • #6
Ich gehe da relativ konform mit ll und Rh. Sieht nicht wirklich prickelnd aus, was er da macht...
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #7
Zitat von Lisa111:
Ich habe vor zwei Monsten einen netten Mann hier kennengelernt. Mein erster Kontakt nach 17 Jahren Ehe. Wir haben super nett geschrieben. Nach einer Woche haben wir mehrere Nöchte bis morgens telefoniert. Dann haben wir uns verabredet. Leider kam dieses Treffen nicht zustande, da er beruflich sehr eingebunden ist. Das hat er mir auch von Anfang an gesagt.
Frage dich doch einfach, wie du dir eine Beziehung vorstellst. Soll sie am Telefon stattfinden und kannst du damit leben, wenn er beruflich stark eingebunden ist? Falls es das ist, was du dir wünschst, bleibe bei ihm und hoffe auf ein Treffen vor Weihnachten.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #8
Zitat von Ronzheimer:
Ich würde nun auch nachdrücklich das Thema neues Date ansprechen. Kommt dann wieder nichts, den Kontakt beenden, auch wenn es evtl. schwer fallen sollte.
Warum soll sie noch etwas ansprechen, was ihm offensichtlich kein Bedürfnis ist? Wenn er sie wirklich kennenlernen wollte, hätte er es schon längst getan.
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #9
Zitat von Truppenursel:
Warum soll sie noch etwas ansprechen, was ihm offensichtlich kein Bedürfnis ist?

Um Klarheit zu erhalten?!

Sie ist sich ganz offenbar unsicher, wie sein Verhalten einzuordnen ist und ob das noch etwas werden kann.

Natürlich kann man jetzt auch einfach so den Kontakt abbrechen und sich hinterher lange fragen, ob es richtig war, oder ob er nicht doch vielleicht beruflich total eingespannt war.

Gibt sie aber nochmal deutlich zu verstehen, dass sie ein Date möchte und es kommt erneut nichts, dann wäre zumindest für mich der Fall klar und so zu handeln, wie ich es in meinem Vorposting beschrieben habe.


Zitat von Truppenursel:
Wenn er sie wirklich kennenlernen wollte, hätte er es schon längst getan.

Habe ich ebenfalls in meinem Vorposting so bestätigt.

Was aber spricht dagegen, das Thema Date nochmals anzusprechen, eben um sich (letzte) Klarheit zu verschaffen?

Vermutlich der Umstand, dass es nach Meinung einiger Userinnen hier "bedürftig" ist, wenn eine Frau das Thema Date anspricht.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #10
Es wird dann so enden, wie in unzähligen Threads nachzulesen ist. Er hat nie wirklich gewollt, die Frauen haben ihn in etwas hineingedrängt und wundern sich nun, wenn die Beziehung nicht funktioniert oder schaffen den Absprung nicht mehr.
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #11
Oder aber sie finden sich, werden ein Paar, haben viele Kinder und leben glücklich zusammen bis an ihr Lebensende.

Wer weiss das schon?
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #12
Ist das der hohe Preis für die Emanzipation, dass Frauen mit jedem ins Bett gehen können, es oft sehr schnell tun, sie jeden Mann ansprechen können, um Dates bitten dürfen, aber nicht verstehen wollen, dass ein Mann selber entscheiden will, mit wem er zusammensein will? Es gibt keinen Anspruch darauf, dass ein Mann eine Frau wirklich lieben wird, wenn sie das alles tut. Eher im Gegenteil. Er wird sich entmannt fühlen und reagiert darauf über kurz oder lang mit Verweigerung. Wie sehr soll diese Frau noch in den Staub kriechen, um "Gewissheit" zu erlangen? Wenn er sie wirklich treffen will, sie wirklich interessant und reizvoll finden würde, hätte er das in den zwei Monaten schon längst getan. Wie wird es weitergehen? Sie wird ihn erneut um ein Treffen bitten, er wird sagen: Ja, natürlich und wie geht es dann weiter? So wie in den vielen anderen Geschichten im Forum? Drei heisse Nächte, dann zieht er sich zurück, weil er eigentlich gar keine Beziehung mit ihr möchte.
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #13
Zitat von Truppenursel:
Wie sehr soll diese Frau noch in den Staub kriechen, um "Gewissheit" zu erlangen? Wenn er sie wirklich treffen will, sie wirklich interessant und reizvoll finden würde, hätte er das in den zwei Monaten schon längst getan.


Vielleicht ist es auch einfach nur zu kompliziert - ich versuche es mal ganz einfach zu erklären:

Es geht um die Klarheit für sich selbst. Darum, mit sich selbst im Reinen zu sein und sich hinterher nicht fragen zu müssen "war ich nicht doch zu ungeduldig?"

Hier soll keiner "im Staub kriechen" (wer hat so einen Mist je behauptet?), sondern einfach nur das Thema nochmal ansprechen und dann ggf. die Konsequenzen zu ziehen.

Ich weiss, das ist nicht für jederfrau so einfach zu verstehen, insbesondere dann nicht, wenn man ein....sagen wir spezielles Weltbild hat.

Vom Grundsatz her bin ich aber vollkommen der gleichen Meinung (siehe mein erstes Posting in diesem Thread).
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #14
Zitat von Ronzheimer:
Vielleicht ist es auch einfach nur zu kompliziert - ich versuche es mal ganz einfach zu erklären:

Es geht um die Klarheit für sich selbst. Darum, mit sich selbst im Reinen zu sein und sich hinterher nicht fragen zu müssen "war ich nicht doch zu ungeduldig?"
.

"Er sagt aber nichts von einem neuen treffen. Angeblich ist er zur Zeit beruflich im Ausland. Ich frage auch nicht. Mir ist wohl aufgefallen, dass er täglich bei Parship ist"
Wieviel Klarheit braucht sie noch nach zwei langen Monaten?
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #15
Zitat von Truppenursel:
Wieviel Klarheit braucht sie noch nach zwei langen Monaten?

Mir persönlich würde diese Klarheit auch reichen, um zu wissen, was ich zu tun hätte.

Lisa111 aber offensichtlich nicht, denn sonst hätte sie es ja getan, also den Kontakt abgebrochen und sich nicht an das Forum gewandt.

Folglich hat sie jetzt zwei Meinungen bekommen (nochmal Daten ansprechen oder Kontakt einfach abbrechen) und kann sich nun entscheiden, wie sie weiter vorgehen wird.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #16
Ich an ihrer Stelle würde gar nichts mehr tun und auch nicht mehr stundenlange nächtliche Telefonate mit ihm führen. Er sucht einen Zeitvertreib, wenn er sich gerade einsam fühlt, einen Mailaustausch, was wäre, wenn sie nicht mehr darauf eingehen würde? Sie macht alles so, wie er es will, sie macht alles mit, wäre es nicht spannend zu sehen, was er machen würde, wenn sie nicht mehr antworten würde?
 
Beiträge
517
Likes
583
  • #17
Zitat von Truppenursel:
wäre es nicht spannend zu sehen, was er machen würde, wenn sie nicht mehr antworten würde?

Hier muss ich dir in der Tat Recht geben.

Das wäre wirklich eine spannende Option - also einfach gar nichts mehr machen. Nicht offiziell abbrechen, aber auch nicht mehr antworten.

Dann hätten wir jetzt Variante drei der möglichen Vorgehensweisen.
 
Beiträge
219
Likes
22
  • #18
Ich hatte einige Mail-Kontakte zu Männern, die (angeblich, so genau weiß man das ja nicht) im Ausland lebten. Alle nur beruflich und vorübergehend. Bei keinem ist es jemals zu einem Treffen gekommen.

Ich vermute, dass der eine oder andere ein ganz schräges Kerlchen war, der -was-auch-immer- gesucht hat, nur keine echte Beziehung.
Vielleicht waren es Menschen, die in ihren (körperlichen?) Möglichkeiten eingeschränkt waren, die sich dann in Phantasiewelten bewegt haben und versucht haben, diese eine Weile aufrecht zu erhalten? Vielleicht Männer, die auf Grund ihres Erscheinungsbildes von allen Frauen gleich zu Beginn einer normalen, ehrlichen Konverstion abgelehnt werden und das nicht wahrhaben wollen? Das stelle ich mir zumindest bei jenen vor, die dann plötzlich von sich aus den Kontakt beendet haben. (darüber hatten sie dann die Macht)

Ich mache das mittlerweile so: (auf diese Idee bin ich gekommen, weil es diese Option tatsächlich einmal gab)
Die Story in Kurzfassung: Der Mann gab an, die nächsten 3 Monate den USA zu arbeiten und dannach wieder in seine im Profil hinterlegte Heimat zu kommen. Wir mailten, zeitgleich lud mich eine Freundin, die schon länger drüben lebte zu sich ein und ich fand ein günstiges Angebot für einen Flug.
Ich überraschte ihn mit einer Mail, dass ich demnächst bei einer Freundin in NY sein werde und ob wir uns nicht dort auf einen Kaffee treffen wollen? Als Antwort bekam ich eine Standard-Absage - mal ehrlich, wenn ihr wirklich eine Zeit lang im Ausland wärt und mit jemandem schreibt - würdet ihr dann so reagieren? (ich glaube, ich hätte in der Zeit gar kein aktives Parship-Profil, aber gut...)
 
Beiträge
9.649
Likes
6.520
  • #19
Zitat von Kirsche:
Ich hatte einige Mail-Kontakte zu Männern, die (angeblich, so genau weiß man das ja nicht) im Ausland lebten. Alle nur beruflich und vorübergehend. Bei keinem ist es jemals zu einem Treffen gekommen.
Mhmm. Also Männer die irgendwie im Ausland sind, haben mich nie interessiert, wenn die mich angeschrieben haben. Ich habe das dann immer direkt ignoriert. Manchmal haben auch Männer geschrieben, die diesbezüglich auch kein Blatt vor den Mund genommen haben und meinten, sie würden gerne "ein bisschen Schreiben" auch wenn sie im Ausland leben (also dauerhaft). Habe dann meistens freundlich zurückgeschrieben, dass mich das nicht so interessiert. Aber welche Motivation dahinter steckt? Keine Ahung. Vielleicht haben sie die Hoffnung, dass "Frau" dumm genug ist, irgendwann freizügige Fotos zu schicken oder so :D Ablenkung von der Ehe? Keine Ahung.

Zitat von Kirsche:
Ich vermute, dass der eine oder andere ein ganz schräges Kerlchen war, der -was-auch-immer- gesucht hat, nur keine echte Beziehung.
Die Vermutung liegt nahe. Wie bereits geschrieben, ich würde gar nicht auf sowas eingehen. Zeitverschwendung.


Zitat von Kirsche:
(...) mal ehrlich, wenn ihr wirklich eine Zeit lang im Ausland wärt und mit jemandem schreibt - würdet ihr dann so reagieren?
Durchaus möglich, dass ich mich überrumpelt fühlen würde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #20
Zitat von Kirsche:
Ich hatte einige Mail-Kontakte zu Männern, die (angeblich, so genau weiß man das ja nicht) im Ausland lebten. Alle nur beruflich und vorübergehend. Bei keinem ist es jemals zu einem Treffen gekommen.

Oder die ständig beruflich zu tun haben und unterwegs sind. So rund um die Uhr. Auch am Wochenende. Oder die gerade in den Urlaub fahren (und danach gleich geschäftlich unterwegs sind). Da wird meist nie was draus. Ich schreib dann, sie mögen sich melden, wenn sie wieder da sind und Zeit haben. Also im Klartext bedeutet das - NIEMALS.
 
Beiträge
12.633
Likes
6.863
  • #21
Was ist denn mit einem, der praktisch immer Zeit hat? Wie ist denn der dann verdächtig...?
 
Beiträge
12.633
Likes
6.863
  • #23
Ja, genau das dachte ich mir schon... :p
 
Beiträge
30
Likes
5
  • #24
Alle Männer sind also verdächtig ;)

Also, mit dem Weltbild, dass Frau zu Staube kriecht, wenn sie konkret nachfragt, gehe ich auch nicht konform. Allerdings ist es mir mittlerweile auch schon wichtig, dass der Mann Initiative ergreift. Abe ich schlage durchaus auch ein zeitnahes Date vor, gebe meine Telefonnummer als erste heraus. Wenn mich jemand online sehr interessiert, will ich denjenigen auch rasch real treffen.
 
Beiträge
523
Likes
186
  • #26
2 Monate sind viel zu lang. Der will nicht wirklich.
 
Beiträge
523
Likes
186
  • #27
2 Monate sind viel zu lang. Der will nicht wirklich.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #28
Zitat von Sea1970:
Allerdings ist es mir mittlerweile auch schon wichtig, dass der Mann Initiative ergreift. Abe ich schlage durchaus auch ein zeitnahes Date vor, gebe meine Telefonnummer als erste heraus. Wenn mich jemand online sehr interessiert, will ich denjenigen auch rasch real treffen.
Wenn du mit allem vorauseilst, wo bleibt ihm dann noch Raum, um Initiative zu zeigen?
 
  • Like
Reactions: fafner