Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Wie lange sollte man auf eine Antwort warten?

Ich bin ziemlich neu in solchen Dating Angelegenheiten und versuche auf diesem Wege etwas Hilfe zu bekommen.

Vor ca. einigen Wochen lernte ich ein nettes Mädel kennen, wir schrieben uns viel und irgendwie passte es. Jedenfalls was den Schriftverkehr und dem gegenseitigen Verständnis anging. Leider gab es von meiner Seite einen Kritikpunkt der mir sehr am Herzen lag. Ich wusste nicht wie sich unser Weiterkommen verhält.

Ausser Schriftverkehr via Mail gab es keine Kontaktaufnahme. Bilder wurden ausgetauscht. Aufgrund der fehlenden Klarheit was sie denn nun in uns sieht, gab es oft Schwierigkeiten. Von meiner Seite aus wollte ich daher ein paar mal den Kontakt abbrechen aber sie meldete sich immer wieder. Jetzt schrieb ich ihr das meine Person eine Antwort haben möchte was sie denn nun in uns Beiden sieht, egal ob Freundschaftlich , Aufbau einer Beziehung usw. ich würde mit allem zurecht kommen, zudem so keine falschen Hoffnungen geschürt werden und die Unterhaltungen angepasst werden können.

Nach einigen hin und her schrieb ich in der lernen Mail das sie sich Zeit nehmen und gut überlegen soll, da ich auf ihre Antwort warten werde. Danach kam keine Mail mehr. Das war vor 4 Tagen.

Meine Frage an euch. Wie lange sollte man(n) warten? Kann es für eine Frau so schwierig sein auf eine dermaßen einfache Frage zu beantworten?

Danke für eure Hilfe im Vorraus

Teddy
 

BiB

Beiträge
5
Likes
1
  • #2
Vermutlich wird sie sich nicht mehr melden. Mir stellt sich die Frage, warum machst Du es Euch beiden so schwer? Ihr habt Euch noch nie gesehen, noch nicht die Stimme des Anderen gehört und Du möchtest im Vorfeld wissen, was daraus wird? Wie soll sie Dir diese Frage beantworten? Warum hast Du Dich nicht mit ihr einfach mal getroffen, um die Realität mit dem bisher Erlebten abzugleichen?
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #3
Ich persönlich würde mich hier unter Druck gesetzt fühlen. Wenn man jemanden z.B. in einer Kneipe kennen lernt, und sich noch mal trifft fragt man auch nicht gleich: was willst du von mir? Man lässt es erst mal laufen und schaut was draus wird. Ich könnte mich nach ein paar Mails nicht gleich für eine Beziehung entscheiden. Es sollte doch Zeit zum kennen lernen sein. Vielleicht meldet sie sich deswegen nicht mehr. Mir fällt da der Spruch ein: "Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen flott".
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #5
Danke t.b.d.

genau dieser Gedanke ist mir auch gekommen. Zudem wir uns schon lange schreiben. Kontakt konnte bisweilen ja keiner aufkommen oder fährt man für eine E-Mail Freundschaft 100 km weit zum Kaffee? Ich habe sie auch nur gebeten mir eine Antwort teil werden zu lassen und nicht vor vollendete Tatsachen gestellt. Wenn sie eher was freundschaftliches haben möchte ist es ja auch gut. Nur wenn man nicht mal weiß was der Gegenüber möchte, zumindest grob in eine Richtung, wie soll man dann Gespräche führen?

Jeder Flirt wird falsch verstanden, jeder Annährungsversuch anderes interpretiert. Wenn ich weiß das derjenige nur ein Freund sein will, stelle ich mich schliesslich nicht halb nackt vor ihr und singe "Ich bin das heisseste Wiener Würstchen"
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #6
In so einem frühen Stadium direkt nach einem Weg zu fragen, der sich fest legt wäre mir zu blöde gewesen. Ist ihr sicher auch und sie grübelt immer noch, was sie Dir darauf schreiben soll oder aber
sie hats nach der Email sofort ad Acta gelegt. Ich hätte Dir immerhin noch geschrieben, dass mir
Deine konkreten Fragen zu vorschnell wären und ich das nicht gut finde.
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #7
Eine Frage ist doch keine Klage.
Ich versteh nicht inwiefern da Druck aufkommt.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #8
Zitat von Vizee:
In so einem frühen Stadium direkt nach einem Weg zu fragen, ...
Ich denke fast 2 Monate, wo man sich schreibt, Bilder austauscht und viele private Dinge teilt sollte nicht all zu früh sein... Wann ist denn ein frühes Stadium zu Ende? Nach einem Jahr? Mir ging es um ein Weiterkommen wenigstens in kleinen Schritten, sie reagierte aber nicht darauf außer es hieß das ich mich mit Jemanden anderen treffen würde, da wurde sie immer etwas trotzig. Daher versuchte ich von meiner Seite aus oftmals diesen Wirrwarr zu beenden nur sie konnte es dann nicht.

Daraus soll einer schlau werden?
 
Beiträge
65
Likes
0
  • #9
Teddy, du scheinst nicht richtig zu lesen. Es wurde dir nun schon mehrmals geschrieben, dass du sie wohl unter Druck gesetzt hast. Wie kann man von einem Menschen verlangen, sich zu entscheiden oder eine Richtung vorzugeben, wenn ihr euch noch nie gesehen habt.

Entspann' dich mal. Sehe die nächste Frau erst mal als freundlichen Kontakt auf und alles weitere wird sich finden. Sie wird sich wohl nicht mehr melden. Würde ich auch nicht, ich wäre geflüchtet.

Ich hatte mal einen Mann kennengelernt, der nach dem 3 Treffen von Heirat und Kindern gesprochen hat. Ich sollte doch in seine Wohnung (die total unordentlich, dreckig und verqualmt war) einziehen. Was bin ich da aber gerannt...ganz weit weg.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #11
Man(n) hat das Gefühl hier wird nur halb gelesen. Es wird von Treffen und übereilten Entscheidungen gesprochen, obwohl es sich nur um eine Frage handelt.

Desweiteren suche ich in der Entfernung eine "Beziehung" und nicht (wie es bereits da steht) auf Entfernung eine E-Mail Freundschaft. Dafür reicht eine Mail, wie es der Name schon andeutet.

Es wurde bisher nur Äpfel mit Birnen verglichen. Wenn meine Texte nicht so lange zum freischalten bräuchten würden meine Antworten Zeitnahe erfolgen.
 
Beiträge
65
Likes
0
  • #12
Zitat von Teddy83:
Man(n) hat das Gefühl hier wird nur halb gelesen. Es wird von Treffen und übereilten Entscheidungen gesprochen, obwohl es sich nur um eine Frage handelt.

Desweiteren suche ich in der Entfernung eine "Beziehung" und nicht (wie es bereits da steht) auf Entfernung eine E-Mail Freundschaft. Dafür reicht eine Mail, wie es der Name schon andeutet.

Es wurde bisher nur Äpfel mit Birnen verglichen. Wenn meine Texte nicht so lange zum freischalten bräuchten würden meine Antworten Zeitnahe erfolgen.
Also Teddy,

du sagst also, dass eine Mail reicht und man dann die (grobe) Richtung vorgeben muss, ob sich eine Beziehung vorgestellt werden kann oder nicht. Sehe ich das richtig?

Wenn Du so denkst, wird das nix! Frauen und Männer sind hier um evtl. den Lebenspartner zu finden. Da wird getestet, ausprobiert und lange Mails geschrieben. Dein ausgewählter Kontakt hat vielleicht noch mit anderen Kontakt...Da kann man sich nicht nach einigen Mails 'entscheiden'. Ohne Treffen würde ich mich sowieso nie entscheiden. Ich kaufe doch nicht die Katze im Sack!

Und wenn ich einen Mann gefunden hätte, der mir so gut gefällt, dann fahre ich auch 100 Km zum Kaffeetrinken.
 
Beiträge
418
Likes
173
  • #13
Auf mich wirkt das Ganze doch reichlich diffus ...

Zitat von Teddy83:
(...)
Ausser Schriftverkehr via Mail gab es keine Kontaktaufnahme. Bilder wurden ausgetauscht. Aufgrund der fehlenden Klarheit was sie denn nun in uns sieht, gab es oft Schwierigkeiten. Von meiner Seite aus wollte ich daher ein paar mal den Kontakt abbrechen aber sie meldete sich immer wieder. Jetzt schrieb ich ihr das meine Person eine Antwort haben möchte was sie denn nun in uns Beiden sieht, egal ob Freundschaftlich , Aufbau einer Beziehung usw. ich würde mit allem zurecht kommen, zudem so keine falschen Hoffnungen geschürt werden und die Unterhaltungen angepasst werden können.
"Teddy83", ich kann Dir nicht sagen, was im Kopf dieser (oder aller anderen) Frauen so vorgeht. Ganz ehrlich, ich verstehe noch nicht einmal, was in Deinem Kopf passiert ... Du schreibst, du willst von ihr Klarheit.

​Für mich sieht es so aus, dass Du von ihr die "Klarheit" (also eigentlich eine Entscheidung?) einforderst, die Du selbst (noch?) nicht hast. Oder vor der Du Dich drückst ... ???

Du schreibst, Du würdest mit allem "zurecht kommen". Das kann man / frau auch so interpretieren: dem ist das eigentlich völlig wurscht. Und glaub mir, wenn ich eines in all meinen Beziehungen gelernt habe: Frauen wollen Männer, die die Initiative ergreifen, die Entscheidungen treffen.

Also: wenn Dir schon jetzt 100km als unüberwindbares Hindernis erscheinen, dann hör auf rum zu grübeln und zieh einen Schlussstrich. Oder fahr hin und treff die Frau. Oft klären sich dann alle Fragen fast von alleine.

Deine Frage, wie lange man auf eine Antwort warten sollte, ist eigentlich irrelevant. Stell die richtige(n) Fragen. Und: manchmal ist dann keine Antwort eben auch eine Antwort.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #14
Ich werde es erst mal belassen. Schätze in der Hinsicht ist ein Schlusstrich am Besten. Initiativen habe ich mehr als genug ergriffen nur wenn seitens keine Reaktion kommt (ausser man will das weitere Kennenlernen beenden) ist das in meinen Augen eher eine Unsicherheit des Gegenüber. Also fassen wir den Schluss zusammen das keine Antwort auch eine Antwort ist.

Und noch mal zu den 100 km .... zum dritten Mal. Für einen Aufbau einer Beziehung ist es mir nicht zu weit, aber für eine reine E-Mail Freundschaft (wie eine Brieffreundschaft rund um die Welt) ist es mir definitv zu weit. Lassen wir einfach die Entfernung mal weg.

Mir ging es einfach um Ihre Vorstellungen da ihre Anspielungen oft zweideutig zu verstehen waren. Aber gut hier scheint das alles falsch rüber zu kommen, das Thema kann geschlossen werden.

Teddy